AMTLICH! Behördenmitarbeiter packen über ASYLBEWERBER aus: „Deutsche sind Scheiße! Wir sind hier um Party zu machen & unsere Zähne richten zu lassen!“

 


Vertuschte Folgen der Massenmigration!

Behördenmitarbeiter packen aus!

Unfassbare Zustände mit kriminellen Flüchtlingen!


ANMERKUNG: Dieser Artikel soll nicht für Hetze gegen Flüchtlinge missbraucht werden!
Bei den nachfolgend geschilderten Aussagen und Zuständen handelt es sich um keine Verallgemeinerungen!


Vor wenigen Tagen lässt die Thüringer Allgemeine die Bombe platzen!
Denn das, was Behördenmitarbeiter ihr gegenüber über die wahren Folgen der Flüchtlingspolitik auspacken, bestätigt meiner Meinung all das, was herkömmlich als „rechte Verschwörungstheorien“ gilt!
Skandal:
Gewalttätige Asylbewerber werden nicht abgeschoben oder bestraft.
Sie werden von Kreisstädten auf die Kommunen verteilt!
So geschehen unter anderem im Weimarer Land.
In einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Apolda kam es zu einem Gewaltexzess.
Blutbespritzte Treppen und Flure sowie demolierte Türen zeugen davon.
Längst keine Seltenheit, wie Michael Rauch, Sachgebietsleiter Asylbewerberleistungsgesetz im Landratsamt Weimarer Land und zugleich Betriebsleiter der acht Gemeinschaftsunterkünfte des Kreises.
Und auch Landrat Hans-Helmut Münchberg gibt zu, dass es diese Probleme überall gebe.
Erst neulich habe ein Asylbewerber seinem Zimmernachbarn bei einem Streit eine Gabel in den Hals gerammt – nur wenige Millimeter an der Hauptschlagader vorbei. Anschließend habe er sein schwer verletztes Opfer noch mit einer Flasche traktiert. Doch erst dieser Angriff, dem schon etliche andere vorausgegangen waren, hatte zur Folge, dass sich der mutmaßliche Täter mittlerweile in U-Haft befindet.
Diese Kriminellen werden vom Landrat lediglich „renitente Störer“ genannt.
Junge arabischstämmige Männer, die teils unter Alkohol- und Drogeneinfluss schon in Suhl randalierten und Körperverletzungen begingen. Und die danach trotzdem auf die Landkreise und kreisfreien Städte verteilt wurden.
Und so sah die Umverteilung tatsächlich aus:
– Bei der Ankunft des Transferbusses in Apolda (8. Februar 2018) waren einige der umverteilten Flüchtlinge „sturzbetrunken.“
– Die Polizei musste anrücken.
– Einige Flüchtlinge wurden in Polizeigewahrsam genommen.
– Die übrigen Flüchtlinge  machten schnell klar, was sie von der in sieben Sprachen vorliegenden Hausordnung für Gemeinschaftsunterkunft halten: Nichts!
– Die gut ausgestatteten Zimmer (in der Regel mit Zwei-Mann-Belegung) haben auch Fernseher, es gibt Gemeinschaftsküchen und natürlich sanitäre Anlagen.
– Die Flüchtlinge werfen Lebensmittel und Müll sowie Möbelstücke einfach aus dem Fenster!
– Appelle der Behörden, dies zu unterlassen, bleiben ungehört.
– Nicht die Verursacher (die Flüchtlinge) räumen auf, sondern die Hausmeister der Kreisverwaltung und zusätzlich eingestellte Beschäftigte.

–  Hinsichtlich der Gemeinschaftsküchen und der sanitären Anlagen gibt es alles, bloss keinen pfleglichen Umgang.


Das sind die 9 größten Gefahren für 2018!

KLICKEN SIE >>> HIER!!!


Michael Rauch, Sachgebietsleiter Asylbewerberleistungsgesetz im Landratsamt Weimarer Land, gibt zu:

„Dezentral in Wohnungen könnten wir diese Klientel auf keinen Fall unterbringen. Da stiegen uns die Anwohner aufs Dach.“

Doch wie sieht es mit Maßnahmen, sprich Ahndungen dieser Verstöße aus?

Es geschieht nichts!

„Wir haben keinerlei Handhabe“, beschreibt Jens Wünscher, Sachgebietsleiter Öffentliche Ordnung und Sicherheit, eine gewisse Ohnmacht. „Selbst bei größten Verstößen können wir nichts tun.“

Unfassbar! Stellen Sie sich einmal vor, was los wäre, wenn Einheimische eine Behördeneinrichtung demolieren, versauen, Möbel zum Fenster rauswerfen usw.!

Aber das Protokoll der Schande geht noch weiter:

Ein arabisch sprechender Muttersprachler im Sozialdienst der Kreisverwaltung gelangt zu der Einschätzung, dass von den 16 zugewiesenen angeblich libyschen Asylbewerbern mindestens 12 nicht von dort, sondern aus Marokko stammen! Einem Land also, das eine niedrige Schutzquote aufweist.

„Einer von ihnen hat mir auf den Kopf zu gesagt, nicht er müsse nachweisen, dass er aus Libyen stammt, sondern Deutschland müsse das tun“, kann Rauch nur den Kopf schütteln. Und es sind noch mehr solcher Sätze gefallen, die ihm und seinen Kollegen nicht mehr aus dem Kopf gehen.

„Einer hat mir lächelnd erklärt, dass er nur nach Deutschland gekommen sei, um Party zu machen und seine Zähne richten zu lassen“, sagt Jens Wünscher. Es steigere den Frust der jungen Männer, dass sich diese Erwartungen oft nicht erfüllen.

Die Behörden wissen, dass sie diese jungen Männer praktisch nicht mehr loswerden!

Und:

Da sei zum Beispiel jener junge Mann, der bei seiner Einreise nach Deutschland vorgab, unter 18 Jahre alt zu sein. Im Ergebnis sei er nicht nur in einer Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht worden, in der es einen besonders guten Personalschlüssel gebe. „Er bezog auch höhere Leistungen und fiel zugleich unter das Jugendstrafrecht.“ Bis sich schließlich durch Datenabgleich doch herausstellte, dass er längst volljährig ist – und ein anderer war.

Jens Wünscher, Sachgebietsleiter Öffentliche Ordnung und Sicherheit erklärt weiter, dass der Kreisverwaltung die Hände gebunden seien, obwohl sich diese Leute außerhalb des deutschen Rechtssystems stellen.

„Da können wir Klimmzüge machen, wie wir wollen.“ Auch von Seiten der Justiz gibt es wenig Unterstützung, finden beide Sachgebietsleiter: Fast immer würden Strafverfahren eingestellt – selbst bei schweren Delikten wie versuchter Körperverletzung.

„Wenn ein Richter aber allenfalls strafend den Zeigefinger hebt oder ein paar Sozialstunden aufbrummt, entwickelt sich bei diesen Asylbewerbern keinerlei Unrechtsbewusstsein. Die Folgenlosigkeit ihres Handelns ist fatal“, sagt Jens Wünscher.

„Wir dürfen schließlich nicht vergessen, dass sie aus einem anderen Kulturkreis stammen und dort ganz andere Erfahrungen mit Behörden gemacht haben. Bei uns aber werden sie respektvoll behandelt, bekommen sogar den Anwalt gestellt und bezahlt.“

Nicht nur das: Ein Asylbewerber, der 43 Straftaten auf dem Buckel hat, ist von einer Amtsrichterin wieder auf freien Fuß gesetzt worden, weil „keine Fluchtgefahr“ bestehe.

Münchberg wünscht sich Staatsanwälte und Richter, die in solchen Fällen „kantenscharf“ entscheiden. Für ihn und seine Mitarbeiter steht fest:

Diese jungen Männer sind nicht integrierbar, alle Versuche, sie zu integrieren, sind zum Scheitern verurteilt.

Auch hinsichtlich von Deutschkursen gibt es große Probleme:

… diese Männer, die bisher mangels Aufenthaltsrecht nur am Programm „Start Deutsch“ zur Vermittlung einfacher Sprachkenntnisse teilnehmen dürfen, „machen große Probleme“. Sie seien nicht nur unpünktlich, lustlos und unmotiviert, sondern auch respektlos und aufsässig. Es sei ihnen zu viel, von morgens bis nachmittags die Schulbank zu drücken.

Einige von ihnen wurden wegen sexueller Belästigung der Lehrkraft oder wegen völlig respektlosen Verhaltens vom Lehrgang „suspendiert“.

Seitdem sollen keine Kursteilnehmer mehr aus Nordafrika aufgenommen werden, weil man sich um die – zumeist – weiblichen Dozenten Sorgen mache!

Unfassbare Zustände!

Wo sind die Grünlinken „Metoo-Gutmenschen“? Wo, verdammt noch mal?

Aber das ist noch immer nicht alles:

Im Landratsamt wurden sogar Schutzjacken- und Schutzwesten bestellt, die sich die Mitarbeiter der Ausländerbehörde gewünscht haben.

Sie haben insbesondere bei Abschiebungen schon so viel erlebt, dass sie um ihre Unversehrtheit fürchten und sich dringend ein Mehr an Sicherheit wünschen. „Wir stehen schließlich in vorderster Front“, erzählt ein Mitarbeiter. „Wir sind diejenigen, die an der Wohnungstür klingeln, Pässe und Dokumente überbringen.“

Hinzu kommt, dass einige Asylbewerber Behördenmitarbeiter beschimpfen, beispielsweise mit „Deutsche sind Scheiße!“

Zusammengefasst: Solche intergrationsunwilligen, teils kriminellen Flüchtlinge mit langen Listen von Straftaten, wie sich Behördenmitarbeiter ausdrücken, werden von den also von den Städten in die Kommunen gekarrt, wo sie weiter ihre Aggressionen ausleben können.

Unglaublich!


ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie in meinem Geheimdossier „EUROBELLION & Innere Sicherheit“ alles über den kommenden
Bürgerkrieg in Europa!

HIER ANKLICKEN!


Landrat Münchberg gesteht dann:

In anderen Landkreisen sei die Situation noch viel brenzliger, versichert Münchberg. Es rede bloß kaum jemand öffentlich darüber. Er selbst hat aber nicht lange damit gefackelt, dem Migrationsminister zu sagen, was er davon hält. Und ihm bereits Mitte Februar vorgeschlagen, die „Störer“ in einer Landesliegenschaft unterzubringen anstatt sie im gesamten Land zu verteilen. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür seien schließlich gegeben.

Die Antwort aus dem Thüringer Landesverwaltungsamt:

Der Absender bestätigte zwar, dass sich „in letzter Zeit in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes in Suhl leider Vorkommnisse mit einzelnen Personen unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss“ mehren und deshalb wiederholt der Wunsch geäußert worden sei, solche Personen in der Einrichtung zu belassen und nicht in die Kommunen zu verteilen.

Doch „aus rechtlichen Gründen ist dies nicht möglich“. Die Landkreise und kreisfreien Städte seien verpflichtet, alle Flüchtlinge aufzunehmen, Verteilung und Zuweisung erfolgten nach Paragraf 4 Thüringer Flüchtlingsaufnahmegesetz im übertragenen Wirkungskreis und seien nicht justitiabel.

Dass sich die Kommunen mit den zum Teil gravierenden Problemen durch straffällig gewordene Flüchtlinge allein gelassen fühlen, scheint auf Landesebene offenbar niemanden zu interessieren.

„Vor diesem Problemen“, meint Landrat Münchberg, „verschließt die Landesregierung permanent die Augen.“

Originalquelle hier anklicken!

Übrigens: Seit 2014 ist der LINKE Bodo Ramelow Ministerpräsident des Freistaats Thüringen.

Noch Fragen?

Sie sehen selbst: Es gibt viel Verschwörungstheoretiker-Schrott im Internet.

Aber nicht alles gehört dazu!

Vor allem wird es schwer sein, die thüringischen Behördenmitarbeiter, die über diese unfassbaren Zustände auspacken, in diese Ecke drängen zu wollen.

Vielmehr bin ich davon überzeugt, dass sie für ihre öffentliche Ehrlichkeit von „oben“ bestraft werden!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


18 Kommentare

  1. Von wegen Theorie von sogenannten Rechten. Jeder mit nur einem Funken Hirn und gesundem Menschenverstand, wusste was da abläuft. Kalergie Plan, UNO replacement Migration, Aufruf der Freimaurer logen zur Grenzöffnung, EU Betrug usw usw usw. Es ist klar ersichtlich und ANGEKÜNDIGT, was passieren soll. Nur diese Vollidioten, bei denen alles rechts ist, was nicht ihren kkeinkindlichen Weltbild entspricht, die merken gar nichts. Und das wäre im Übrigen genau die Klientel, die Hitler hinterher gelaufen wären. Es sind exakt die selben Methoden!
    Und sogar dafür sind sie du dämlich, um das zu merken.
    Irgend etwas ist zwischen Namen tanzen und Stuhlkreis bilden verrutscht, bei den Hirnsuppen.

    1. es kommt noch doller. es gibt jetzt einen Studiengang „Flüchtlingshelfer“! ich weiss nicht an welcher uni, aber die müssen vollkommen irre sein. solchen Einrichtungen müssen sämtliche Gelder gestrichen werden, dann erledigt sich alles von selbst.

  2. Gut so. Die Deutschen haben noch viel mehr davon verdient. Sie werden von der ganzen Welt vorgeführt, lernen aber nichts daraus. Dann muss es eben richtig schmerzhaft werden. Auch aus dem Wegsehen und im Stich lassen durch Regierungen, nicht nur die Merkel-Regierungen, sondern alle fast ohne Ausnahme, nimmt der Michel hin und blendet dies einfach aus. Diese xxx sollen hier Schäden anrichten und die Deutschen zahlen, dass die Schwarten krachen.

    1. der kleine beamte könnte doch auch dienst nach Vorschrift machen. auch könnte er sich doch jeden Monat für ein paar tage krank schreiben lassen. somit könnte er dem system steine in den weg legen, ohne sich zu weit aus dem fenster zu lehnen! es muss nur ein wille da sein und nicht nur tatenlos diese ganze scheixx ertragen zu müssen.

  3. Im nachfolgendem Link ist alles sehr gut erklärt. Hier wird ein lang gehegter plan umgesetzt…, Genozid an den Deutschen, den Europäern, der weissen Rasse! Genau das, schrieb ich kürzlich noch hier!

    https://michael-mannheimer.net/2018/04/28/merkel-will-massive-einreise-erleichterung-fuer-al-kaida-und-is-terroristen/

    Alles was hier geschieht ist beabsichtigt!
    Die betroffenen Behördenmitarbeiter sollten endlich damit anfangen die gesetzeswidrigen und volksvernichtenden „Befehle“ zu verweigern! Wir sollten Alle endlich General streiken!
    Wir befinden uns inmitten eines Krieges! Einen Volksvernichtungskrieg!
    Alles was wir seit geraumer Zeit an Ungerechtigkeiten, Verbrechen, Terror etc. erleben, dient unserer Vernichtung!
    Ihr Menschen da draussen, Deutsche, Weisse und Europäer wacht endlich auf! Ihr arbeitet und dient dem eigenen Untergang!
    Nicht umsonst ist unsete Bundeswehr genau jetzt, in Zeiten des grössten Volksaustausches, so gut wie handlungsfähig! Gleiches gilt fur unsete Polizei!
    Wir müssen uns selbst retten!

    1. Das Problem ist, dass es die meisten (noch) nicht wahr haben wollen und können, dass es in unserer ach so zivilisierten, demokratischen Welt Menschen gibt, die solch ungeheure Genozide planen und skrupellos durchführen und die eigenen Politiker fleißig – wissend und teilweise aus Dummheit- dabei mit helfen und sich dabei noch toll fühlen!
      Deswegen verschließen die normalen Menschen die Augen und die Ohren davor, was auf uns zugerast kommt!

      1. es ist genauso wie mit den Rentnern. sie nehmen die Kriminalität auch nicht wahr, das sie schon um 16 Uhr zu hause sind und die tür von innen verriegeln! dann schauen sie nur noch die Nachrichten der Tagesschau und alles ist in Ordnung! deshalb werden diese menschen immer weiter diese Parteien wählen! die rente müsste einmal für 1 jahr ausbleiben!!!

  4. Es stimmt nicht, dass unsere Bundeswehr handlungsunfähig ist. Glaubt diesen Schwachsinnn doch nicht, verdammt noch mal!!!
    Das wird uns nur so verkauft, damit das Volk ruhig bleiben soll, weil sie sich ohne Hilfe nichts zutrauen, sprich, ja was sollen wir Hansel ohne Waffen denn da machen???
    Schnallt das eigentlich niemand?
    Wenn wir so beschissen dastehen würden, also unsere Bundeswehr, wie kommt es dann, dass unsere Soldaten in 14-ich schreibe 14 Ländern eingesetzt sind? Weil sie Scheiße ist und nicht fähig sich zu verteidigen??
    Denken ist halt so eine Sache!!!
    Das diese Flüchtilanten so ausrasten liegt auch daran, dass ihnen viel versprochen wurde, von unserer Regierung, aber nicht eingehalten werden kann, weil das deutsche Volk eben nicht so mit macht!!!!
    Ausserdem weil sie hier fast keine Strafen zu erwarten haben, die lachen uns aus! In ihren Ländern wird die Hand abgehackt, wenn sie gestohlen haben und bei schlimmeren Verbrechen droht die Todesstrafe!!
    Kuschelkurs ist definitiv bei denen fehl am Platz! Wie kleine Kinder, die Grenzen brauchen, ansonsten haben diese Kinder keinen Respekt mehr vor ihren Eltern, ist doch logisch oder?
    Solange wir nur jammern, aber nichts tun, wird sich auch nichts ändern!!!

    1. Hi Emi,
      vielleicht hätte ich besser sagen sollen dass dem Volk und vorallem den Zuwanderern eine Handlungsunfaehigkeit vorgetäuscht wird. Mittlerweile musstest du mich. und meine Ironie doch kennen! 😄Ich schrieb extra!!! :“ nicht umsonst…“.
      Auch hat man nicht umsonst Zuwanderer aus islamischen und afrikanischen Ländern ausgewählt! Weil man genau weiss und wusste, wie gut gebildet, kultiviert, anständig und dankbar sie sind! Nicht zu vergessen ihre islam. Lebensideologie, welche sich hervorragend mit unseren Gesetzen vereinbart!
      Warum wurden keine Asiaten ausgewählt? -auch in diesem text ist ironie enthalten!!!!

      1. Gast 2,
        sorry, aber da geht mir leicht die Hutschnur hoch, bei soviel Lügereien was die BW anbelangt!

        Asiaten?? kann ich dir verklikern. In der ehemaligen DDR wurden sehr viele Asiaten aufgenommen, die von Kommunistischen Ländern kamen, Korea, Vietnam ect.
        Diese integrierten sich sehr gut, im Gegenteil, sie trieben regen Handel usw.
        Sowas ist in Deutschland nicht vorgesehen, vorgesehen ist eben, unser Land zu vernichten. Mit diesen hoch intelligenten Asylanten aus afrikanischen Ländern geht das wesentlich einfacher!

        1. Liebe Emi, genau das meinte ich damit! Auch hier schrieb ich, dass der Text Ironie enthält!😄
          Letztlich ist es doch so, dass ALLES was geschieht exakt und genauestens geplant und uberlegt wurde!
          Angefangen von dem gezielten Austeilen der Nazikeule, der Begrüssungshype mit TeddyBaeren, die All- Inkl. Unterbringung, das zunehmende und gezielte diskriminieren der Deutschen bis hin zum organisierten Einschleusen unzähliger und überwiegend junger starker u. maennlichen integrationsUnwilligen Analphabeten, gern aus Terroristengebieten. ALLES durchgeplant, damit erwünschte Schwierigkeiten, Verbrechen, Probleme, Unruhen etc pp. und eine Spaltung unserer Gesellschaft geschieht.

          1. Gast 2
            nur gut das sich eben nicht alles planen läßt! Der Knall wird kommen, schneller als wir a sagen können!!
            Dann Gnade Gott denjenigen die die Schuld tragen!!

    2. bei der Bundeswehr oder ähnlichen Einrichtungen die die Landesverteidigung übernehmen sollten, ist das wichtigste die „Motivation“! ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass da noch ein quentchen motivation ist. für wen oder was sollten sich die Soldaten erschießen lassen. vielleicht für die ganzen zugereisten, die sich einen schönen tag machen? oder für schwule Bürgermeister und Lesben, damit die sich schön ausleben können? für die volksverräter im bundestag, die die menschen nach strich und faden mit steuern und abgaben ausnehmen?
      ich war 1970-71 beim BGS und habe da meinen vorgesetzten gesagt: wenn es knallt, seid ihr die ersten die ich abserviere!

  5. Was los hier ? Was ich immer wieder herauslese ist Hoffnung bei den SystemSklaven also die Masse der verblödeten Deutschen. Ich kann Euch allen aber einfach sagen macht weiter so wie bisher, Ihr wart schon immer so bescheuert und daran lässt sich auch nichts ändern. Einem Schwein kann man auch nicht das Fliegen beibringen. Alle weiteren Erklärungen über irgendwas sind für Euch bedeutungslos.

    1. EU-Sklave,
      ja laber du nur rum!! Dann zeig uns mit deiner großen Klappe doch, wie wir es machen sollen??
      Ohne Waffen, ohne richtigen Zusammenhalt, weil das Volk gespalten wurde und dies systematisch von oben!!
      Witzbold, soll ich lachen, oder gleich—–!!!
      Also dummes Gequake macht auch der Frosch im Drecktümpel!

      1. Hallo Emi,
        es ist nicht ganz so hoffnungslos wie es im 1. Moment scheint.
        2016 habe ich mich der Verfassunggebenden Versammlung angeschlossen und meine Abstammung aus den 26 Bundesstaaten nachgewiesen, somit bin ich DEUTSCHE.
        In der langen Zeit habe ich mit vielen Polizisten, Soldaten und auch Grenzschützern geredet, (die ebenfalls in der VV sind) sie haben alle die Schnauze gestrichen voll. Sie alle warten nur auf das deutsche Volk, denn WIR müssen den ersten Schritt tun. Der Bundestaat Deutschland ist ausgerufen, die Kernverfassung steht und der Staatsaufbau ist fast fertig.
        Wenn IHR ALLE etwas tun wollt, dann schliesst euch bitte unserer Nationalversammlung an helft mit bei den Gesetzen und der Vollverfassung. So könnten wir diese ReGIERung in kürzester Zeit zum Teufel jagen.
        Liebe Grüsse

  6. Der Artikel macht leider eines sehr klar: die Lösung wird irgendwann in vielleicht nichts allzu ferner Zukunft über die Verhängung des Kriegsrechts laufen, bei der dann leider auch viele Unschuldige betroffen sein werden. Eine andere Variante erschließt sich mir momentan einfach nicht, da alles andere irgendwie zu spät ist… leider!

Schreibe einen Kommentar zu asisi1 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.