Verschwiegene Blamage & Russland-Bashing: Wie sich die deutschen FAKE-NEWS-Medien mit Putins angeblichem SPION-WAL blamierten!


Fake-News-Medien blamieren sich & verschweigen es!

Ein angeblicher „Spion-Wal“ wird für schäbiges Russland-Bashing missbraucht!


Ende April/Anfang Mai 2019 überschlug sich die Mainstream-Presse mit einem neuen Russland-Bashing!

Der Grund: Ein Beluga-Wal tauchte vor Norwegens Küste auf.

Weil der Meeressäuger einen Gurt mit der Aufschrift „Equipment St. Petersburg“ trug, vermutete man eine neue Geheimwaffe Russlands.

Und dann ging es los mit der Fake News Presse.

Nachfolgend ein paar Beispiele:

 

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/wal-als-russischer-spion-beluga-mit-kamera-vor-norwegens-kueste-entdeckt-61570086.bild.html

Quelle Screenshot/Bildzitat:https://www.n-tv.de/panorama/Fischer-befreien-Wal-aus-misslicher-Lage-article20995429.html

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://web.de/magazine/panorama/tierischer-spion-russland-beluga-wal-kameragurt-aufgetaucht-33680198

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/norwegen-fischer-finden-beluga-wal-mit-gopro-gurt-spionageverdacht-a-1265023.html

Quelle Screenshot/Bildzitat:https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/belugawal-soll-fuer-russland-spionieren,RP3V8VB

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_85663102/beluga-wal-ein-russischer-spion-norwegen-findet-kamera-gurt-an-wal.html

Nun stellte sich heraus:

Der russische „Beluga-Spion-Wal“ ist nichts anderes als nur ein Therapiewal!

Die norwegische Fischerei-Fachzeitschrift Fiskeribladet ließ nicht locker und recherchierte weiter. Der richtige Name des Wals soll Semjon sein, seine Aufgabe allerdings nicht die vermutete Spionage vor der norwegischen Küste, sondern die Therapie von Kindern mit gesundheitlichen Problemen. Es wird vermutet, dass das Tier von einer russischen Therapie-Einrichtung unweit der norwegischen Grenze „zu Besuch“ geschwommen kam.

Semjon hatte Ende April ein Boot bis hin zum norwegischen Hafenbecken Hammerfest „verfolgt“. Die Menschen dort erfreuen sich über den freundlichen Besucher. Aufgrund seines Gurtes mit der Aufschrift „Equipment St. Petersburg“ wurde spekuliert, es handle sich womöglich um einen Wal des russischen Militärs mit ganz bösen Absichten. „Equipment St. Petersburg“ ist allerdings der Firmenname eines russischen Unternehmens, das Sportausrüstungen herstellt. 

Der Inspektor der Fischereidirektion Jørgen Tee Wiig zeigte sich erfreut über die Entwarnung: „Wir hatten über Spionage und Krieg nachgedacht, aber dann ist es nur ein Wal, der uns Menschen Gutes tun will. Er ist sogar daran gewöhnt, mit uns zu schmusen. Absolut faszinierend.“ 

Semjon wurde vor 16 Jahren von Seelöwen angegriffen und musste medizinisch versorgt werden. 2008 kam er dann in einem Sportzentrum zwischen Murmansk und Karelien zum Einsatz. Es entstand sogar eine Reportage über den Einsatz von Semjon in der Therapie. Den Gurt habe der Belugawal deshalb getragen, weil er damit gewöhnlich Boote mit Kindern zieht. 

Quelle: https://deutsch.rt.com/europa/87912-enttauschung-putins-vermeintliche-geheimwaffe-nur-therapiewal/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email

Wer jetzt denkt, das ist ja eine russische Quelle, den kann ich beruhigen. Denn auch die Süddeutsche Zeitung ruderte jetzt schnell zurück:

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.sueddeutsche.de/panorama/beluga-norwegen-spion-wal-1.4437315 

Die Süddeutsche Zeitung weiter:

… und so bietet das Fiskeribladet für seine Recherchen einen Kronzeugen auf: Morten Vikeby. Der war einst norwegischer Konsul in Murmansk, vor allem aber war er auch einmal Reporter für die Fischereizeitung gewesen – und hatte als solcher tatsächlich am 29. September 2008 eine große Geschichte über ein russisches Wassersportzentrum an der Küste des Weißen Meeres zwischen der Oblast Murmansk und der Republik Karelien geschrieben.

Das Zentrum hatte damals einen Belugawal aufgepäppelt, der zuvor offenbar von angriffslustigen Robben übel zugerichtet worden war. Ausbilder dort tauften den Wal „Semjon“ und brachten ihm Tricks bei. Zuerst zur Belustigung ihrer Kunden, sehr schnell aber kamen Schüler und Kinder mit psychischen Störungen angereist und der Besuch beim Beluga wurde Teil therapeutischer Behandlungen.

„Ich habe den Wal wiedererkannt“, sagte Morten Vikeby seiner alten Zeitung. Zumindest glaubt er es, mit hundertprozentiger Sicherheit kann auch er nicht dienen. Aber er verweist auf die Kunststückchen, die Tatsache, dass der Wal die Nähe von Menschen sucht oder das Brustgeschirr: Mit einem solchen Geschirr habe „Semion“ damals Boote gezogen, in denen Kinder saßen.

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/panorama/beluga-norwegen-spion-wal-1.4437315

An diesem Beispiel können Sie wieder einmal erkennen, WIE Sie von den Fake-News-Medien tagein und tagaus für „dumm“ verkauft werden.

Ein harmloser Therapie-Wal wird dazu missbraucht,  Russland-Bashing zu betreiben.

Das ist nicht nur schäbig, sondern geradezu bemitleidenswert. Kein Wunder, dass den Mainstream-Medien die Leser, Zuschauer und Zuhörer in Scharen davon rennen!

Dasselbe geschieht und geschah auch mit den Kriegen im Mittleren und Nahen Osten.

Das habe ich in meinem neuen Buch enthüllt!

 

Hier >>> erhältlich!


Foto: Symbolbild Free Public Domain Illustrations by rawpixel <a href=“http://www.flickr.com/photos/153584064@N07/44435456240″>Baluga Whales at Mystic Aquarium. Original image from Carol M. Highsmith’s America, Library of Congress collection. Digitally enhanced by rawpixel.</a> via <a href=“http://photopin.com“>photopin</a> <a href=“https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/“>(license)</a>


gugra-media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


2 Kommentare

  1. Wenn Russland Spion-Wale einsetzt, könnte Uschi in der Leine vielleicht unsere heimischen Amseln präparieren 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Aufgewachter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.