SYRIEN-KRIEG: Erstmals KÄMPFE ZWISCHEN der Türkei UND Syrien & Russland wegen Unterstützung von Terroristen!


Eskaliert der Syrien-Krieg?

Türkei unterstützt Terror-Söldner!

Erstmals Kämpfe zwischen Türken und Syrern und Russen!


Die Türkei soll Terror-Söldnern in der letzten Islamisten-Hochburg Khan Scheichun in Syrien Verstärkung geschickt haben, wie die Deutschen Wirtschaftsnachrichten vermelden.

Dort ist die radiale und terroristische Al-Nusra-Front (die sich heute Hayat Tahrir al-Scham nennt) in arger Bedrängnis, weil die Syrische Regierungsarmee (mitsamt den Russen) kurz davor stehen, die Söldner-Hochburg zurückzuerobern.

Khan Scheichun ist strategisch wichtig, weil sie über eine Autobahn die Provinzen Hama und Aleppo über Idlib verbindet.

Unterstützt wird die Syrische Armee durch die russische Luftwaffe. Erst vor wenigen Tagen berichtete das nachrichtendienstliche israelische Portal DebkaFile, dass „unbekannte“ Söldner zum wiederholten Mal innerhalb von zwei Tagen den russischen Luftwaffenstützpunkt Khmeimim mit Raketen beschossen hätten.


Lassen Sie sich nicht länger von Politik & Medien anlügen! Schluss mit political correctness, Kriegspropaganda, Falschinformationen, Heuchelei und Medienmanipulationen! Jetzt kommt die Abrechnung!

Hier >>> erhältlich!


Nun also kam es zu einer ernsten Konfrontation zwischen Syrien, Russland und der Türkei!

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten:

Nachdem die türkische Armee versucht haben soll, islamistischen Söldnern in Idlib Verpflegung und Munition zu schicken, soll ihr Konvoi von russischen und syrischen Flugzeugen angegriffen worden sein.

Die syrische Führung hat sich über das Vordringen eines türkischen Militärkonvois im Nordwesten Syriens verärgert gezeigt. Die türkische Kolonne sei „mit Munition beladen“ auf dem Weg nach Chan Scheichun in der Provinz Idlib, kritisierte am Montag ein Vertreter des Außenministeriums in Damaskus, der von der staatlichen Nachrichtenagentur Sana zitiert wurde.

Dies belege „ein weiteres Mal“ die „Unterstützung terroristischer Gruppen“ durch die Türkei.

Ein französischer AFP-Reporter zählte rund 50 türkische Militärfahrzeuge samt Truppentransporter und fünf Panzern.

Syrische und russische Militärjets versuchten mit Luftangriffen die Weiterfahrt des Konvois zu verhindern.

Das türkische Verteidigungsministerium bestätigte den Vorfall inzwischen.

Demnach sollen drei Zivilisten getötet und zwölf weitere Menschen verletzt worden sein, wird das Ministerium von Reuters zitiert. Der Angriff sei ein Verstoß gegen Vereinbarungen, die man mit Russland getroffen habe.

Am 11. September 2019 soll es in Ankara eine Syrien-Konferenz unter Beteiligung Russlands und des Irans stattfinden.

Quellen: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/08/19/agenturbericht-tuerkei-schickt-soeldnern-idlib-verstaerkung-russen-greifen-konvoi/?nlid=d1d2bd96dc&utm_source=Das+DWN+Telegramm+f%C3%BCr+Abonnenten&utm_campaign=4f6a8c2db0-RSS_EMAIL_CAMPAIGN&utm_medium=email&utm_term=0_e60fb08c41-4f6a8c2db0-107416981///https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/08/14/syrien-armee-kurz-vor-befreiung-von-islamisten-hochburg/ 


Mehr Hintergrundinformationen hier:

Hier >>> erhältlich!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


Ein Kommentar

  1. Guten Tag Herr Grandt,
    ja, diese „Tour“ ziehen die Türkei schon immer durch. Eine Aussage des Herrn R.T. Erdogan vor Jahren lautete in etwa wie folgt, „Demokratie ist wie mit der Straßenbahn fahren. Ist man an seinem Ziel angekommen, steigt man aus. …. Unser Ziel ist der IS. ….“

    Wünsche Ihnen noch einen schönen Ausklang dieses Tages.

    Ani ha Amida

    PS wäre es nicht wunderbar, wenn Herr D.Trump unmissverständlich öffentlich zugeben würde das das Deutsche Reich noch immer besetzt ist und auch unsere Reichsflugscheiben/UFO’s erwähnt?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.