Überleben um jeden Preis, Krise, Bürgerkrieg, Euro-Crash

„Von wegen Verschwörungstheorie!“ – Die globale Elite & die „One-World-Corona-Agenda“! DIE BELEGE!


Bevor Kritiker den nachfolgenden Text in das Reich der Verschwörungstheorien verbannen, sollten sie hinsichtlich einer längst geforderten „Weltregierung“ (in Zeiten der Corona-Pandemie) folgendes wissen:

Der Spiegel-Korrespondent Bernhard Zand fordert Mitte März 2020 ganz offen in einer Analyse („Jeder gegen jeden, globale Edition“) sogar eine „Weltregierung!“ Nein, nicht Verschwörungstheoretiker sprechen davon, sondern ein Vertreter eines der Leitmedien des Mainstreams! Konkret schrieb Zand dazu: „Falls es der Klimawandel und die Migrationstragödien der letzten Jahre noch nicht bewiesen haben – Covid-19 beweist es uns jetzt von Tag zu Tag: Krisen wie diese bräuchten eine Art Weltregierung – so vorläufig und unvollkommen sie unter dem Druck der sich überschlagenden Ereignisse auch sein mag.“

Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-krise-wir-brauchen-eine-weltregierung-a-058a25cf-646a-466f-a969-7a40a517feb0

Aber auch Politiker fordern eine solche „Weltregierung“, wie etwa der ehemalige britische Premierminister Gordon Brown.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten schreiben dazu:

Der ehemalige britische Premierminister Gordon Brown hat die Staats- und Regierungschefs der Welt aufgefordert, eine „vorübergehende“ Form der Weltregierung zu schaffen, um die durch die Covid-19-Pandemie verursachten medizinischen und wirtschaftlichen Krisen zu bewältigen, berichtet der Guardian.

Brown sagte, es sei eine „Taskforce“ erforderlich, welche aus führenden Politikern, Gesundheitsexperten und internationalen Organisationen wie der Weltbank, dem Internationale Währungsfonds und der UN bestünden. Zudem bräuchten die Weltbank und der IWF mehr „finanzielle Feuerkraft.“

Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503129/Ehemaliger-britischer-Premier-Brown-plaediert-fuer-temporaere-Weltregierung?src=rec-newsboxes

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Wir erinnern uns daran: Gerade während der Finanzkrise 2008 war es Brown, der die Staatschefs dazu überredete, das Bankensystem mithilfe von Steuergeldern zu retten!

Übrigens: Auch der Internationale Währungsfonds (IWF) mahnte Mitte März eine „verstärkte globale Kooperation“ an. Und zwar in drei Schritten:

  1. Fiskalische Stimmulierungen durch Regierungen.
  2. Mehr Absprachen in der Geldpolitik.
  3. Effektivere Aufsicht.

„All diese Dinge – monetär, fiskalisch und regulativ – sind am effektivsten, wenn sie gemeinsam getan werden“, heißt es in dem Aufruf.

Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503129/Ehemaliger-britischer-Premier-Brown-plaediert-fuer-temporaere-Weltregierung?src=rec-newsboxes

Aufgrund der Corona-Pandemie sind wir auf dem Weg, der eigentlich Verschwörungstheoretikern in die Schuhe geschoben wird: Zur „Weltregierung!“

Und nun hat sich die Elite auf dem Weg dahin selbst entlarvt!

Am 18. April 2020 wurde das „One World: Together At Home Special to Celebrate COVID-19 Workers“ live ausgestrahlt. Auf YouTube hat dieses „virtuelle Konzert“, das eigentlich eine Werbung für die globale Elite und ihre Agenda ist, bereits über 25 Millionen Aufrufe (Stand: 22.04.20).

Dahinter steckt neben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch Global Citizen, eine soziale Aktionsplattform für eine globale Generation, die darauf abzielt, die größten Herausforderungen der Welt zu lösen.

Dort heißt es unter anderem:

Auf unserer Plattform können Sie sich über Themen informieren, Maßnahmen ergreifen, die am wichtigsten sind, und sich einer Community anschließen, die sich für soziale Veränderungen einsetzt. Wir glauben, dass wir die extreme Armut aufgrund der kollektiven Aktionen der Weltbürger auf der ganzen Welt beenden können.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=87-ZFjLfBAQ

Die Website The Vigilant Citizen schreibt dazu:

Together At Home war mehr als ein „virtuelles Konzert“. Es war eine Machtdemonstration, überall ausgestrahlt, auf allen Fernsehsendern und auf allen Streaming-Platformen. Diese Tatsache allein war ein starkes Indiz für die schiere Kraft, die hinter diesem Event steckt.

Darüber hinaus war die Liste der Prominenten und mächtigen Leute, die wä dieser Veranstaltung auftraten, einfach atemberaubend mit Headlinern wie Lady G Eilish, Taylor Swift und Celine Dion. Bei dieser Veranstaltung ging es jedoch nicht Musik. Die Musik war da, um Menschen anzulocken. Zwischen den Aufführungen kamen bestimmte Botschaften von mächtigen Orten. Denn machen wir uns hier nichts vor: Lady Gaga war das Gesicht des Ereignisses, aber nicht der Motor dahinter.

Together At Home war eine massive PR-Kampagne der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des gesamten dahinter stehenden Elite. Lady Gaga wurde an die Spitze dieser Veranstaltung gesetzt, weil ihr Gesicht und ihr Name sich mehr verkaufen als das Gesicht und der Name von Tedros Adhanom Ghebreyesus, dem Generaldirektor der WHO.

Aus den gleichen Gründen wurden unzählige Prominente angeworben, um bestimm Botschaften zu übermitteln, da Prominente die besten Mittel sind, um Botschaften Elite an die Massen zu übermitteln.

Das Logo selbst fasst die Botschaft des Ereignisses zusammen:

Quelle Bildzitat/Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=87-ZFjLfBAQ

Die Hände der Machthaber halten die Menschen in ihren Häusern.

Oben: Die Worte „Eine Welt“: Ein Aufruf für eine globale Regierung.

„Together at Home“ war eine Werbung für die globale Elite.

Während die Veranstaltung „tröstlich“ sein sollte, war es etwas Unheimliches zu sehen, wie unzählige Prominente (mit einem etwas distanzierten Gesichtsausdruck) dieselben Worte wiederholten, dieselben Mantras sangen und das Lob derselben mächtigen Organisatoren sangen.

Hier sind einige der Nachrichten, die während der Veranstaltung übermittelt werden.

Schaffung einer„COVID-Kultur“

Der offensichtlichste (und nervigste) Aspekt von Together At Home war die Feier e „COVID-Kultur“. In den letzten Wochen haben die Medien ihr Bestes getan, um ein normalisieren, in der Beschränkung, Isolation und Videokonferenzen die neue Normalisieren, in der Beschränkung, Isolation und Videokonferenzen die neue Norm waren.

Während soziale Distanzierung eine extreme (und sehr vorübergehende) Notfallmaßnahme sein soll, um die Ausbreitung einer tödlichen Krankheit zu verhindern, scheint Together at Home sie als langfristige Lebensweise zu fördern.

Und um zu beweisen, dass „es nicht so schlimm ist“, wird die Verwendung von Videokonferenzen für alles ständig gefördert.

In der traurigen Welt, die in Together at Home  präsentiert wird , können alle Aspekte des Lebens – einschließlich Kunst, Familie, und Bildung – durch Videokonferenzen erfüllt werden. In ihrer neuen Welt hängen menschliche Verbindungen von einer Internetverbindung ab. Vielleicht möchten sie, dass alle menschlichen Kommunikationen aufgezeichnet und überwacht werden.

(…) In gewisser Weise haben diese Aufführungen perfekt gezeigt, wie Menschen aufgrund von COVID-bezogenen Einschränkungen voneinander getrennt sind. Und genau das wollen sie.

Um diesen Punkt zu verfestigen, haben viele Nachrichten von Prominente den Lockdown „verherrlicht“.

David Beckham sagte: „Wenn diese Situation einen Silberstreifen hat, können wir viel Zeit mit unsere Familie verbringen. Und dafür sind wir dankbar “.

Die gleichen genauen Wörter wurden von anderen Prominenten wie dem Rapper C verwendet. „Wir sind dankbar“.

Sie versuchen, die erzwungene Sperrung  positiv zu darzustellen.


Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Andere Prominente wie Amy Poehler sagten, dass die Menschen tatsächlich das Glück hatten, zu Hause zu sein. Amy Poehler sagte: „Während die meisten von uns zu Hause geschützt sind, stellen Sie sich vor, Sie hätten diese Option nicht.“

Interessante Tatsache: Die Wörter „Lockdown“ und „Confinement“ wurden während der Sendung nie verwendet. Stattdessen wurde der Ausdruck „zu Hause geschützt“ verwendet. Warum? Weil „eingesperrt“ Zwang von außen bedeutet, während „geschützt“ Wärme und Schutz vermittelt.

So weit sind sie bereit, Gedanken und Wahrnehmungen zu manipulieren. (…)

Warum fördern diese Prominenten eine „zu Hause eingesperrte“ Lebensweise? We diejenigen, die Together At Home organisiert haben, aus dieser Situation heraus gedeihen.

Je länger es dauert, desto weiter können sie ihre Agenda vorantreiben.

Das Hauptziel von Together At Home war es, mächtige Eliteorganisationen, die auf internationaler Ebene – über nationale Grenzen hinweg – wie die WHO und die Vereinten Nationen arbeiten, in den Mittelpunkt zu stellen. Sie sagen den Leuten: „Wir übernehmen die Verantwortung für diese Situation.“ Und Together At Home kam zu einem sehr günstigen Zeitpunkt für die WHO, die von mehreren Regierungen wegen ihres seltsamen Umgangs mit der Pandemie unter Beschuss genommen wurde. Die schlimmste Anschuldigung: Die WHO hat sich zu Beginn de tatsächlich gegen Reiseverbote aus China eingesetzt, als sie in China hätte bleiben können.

Nachdem die WHO die Verbreitung des Virus außerhalb Chinas tatsächlich erleichtert hat, nutzt sie nun Together At Home , um ihre Politik voranzutreiben.

Aber wer genau ist WER?

Hier sind die 10 größten Mitwirkenden:

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://vigilantcitizen.com/moviesandtv/together-at-home-was-an-infomercial-for-the-global-elite-and-its-agenda/

Seit die Vereinigten Staaten kürzlich ihre Zahlungen an die WHO ausgesetzt haben Bill and Melinda Gates Foundation der größte Beitrag der Organisation.

Ein weiterer wichtiger Beitrag zur WHO ist die GAVI Alliance (ehemals Global Alliance for Vaccines and Immunization).

Beide Organisationen sind auch Teil von ID2020, einer Organisation für die Verwendung von Impfstoffen zur Implementierung eines globalen digitalen mit Tätowierungen oder Mikrochips einsetzt.

Quelle Screenshot/Bildzitat: Quelle Screenshot/Bildzitat: https://vigilantcitizen.com/moviesandtv/together-at-home-was-an-infomercial-for-the-global-elite-and-its-agenda/

Dieser Screenshot von der offiziellen Website von ID2020 zeigt, dass Microsoft, Gavi und die Rockefeller Foundation von Bill Gates maßgeblich dazu beigetragen haben.

Alle drei Organisationen wurden während Together At Home gelobt .

Natürlich musste Bill Gates zusammen zu Hause sein . Um ihn vorzustellen, sagte Gastgeber Stephen Colbert: „Eines der schwierigsten Dinge an unserer gegenwärtigen Tortur ist, dass wir nicht wissen, wie lange es dauern wird. In Zeiten wie diesen wende ich mich an einen der klugen Typen, die ich kenne, Bill Gates. “

Colbert fragt dann Gates, einen Techniker, der keine Qualifikationen im Bereich der öffentlichen Gesundheit besitzt: „Wie lange werden wir uns mit all dem beschäftigen?“

Die Antwort von Bill Gates war:  „Das endgültige Ende wird kommen, wenn wir einen Impfstoff haben, der uns schützt, nicht nur in den USA, sondern auf der ganzen Welt. Es gibt viele Impfstoffkandidaten, die wir derzeit unterstützen, und ich bin optimistisch, da bis Ende nächsten Jahres einer herauskommen wird. Und wir müssen sicherstellen, dass es allen auf der Welt zugänglich ist. “

Mit anderen Worten: Keine Freiheit ohne Impfstoff. Dieses Thema wird von mehre Personen während der gesamten Sendung wiederholt.

David D. Ho nutzte seine Glaubwürdigkeit als MD, um dieselbe Botschaft zu verbreite Dr. Ho sagte: „Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Wissenschaft durchkommen wird. Ab unsere Arbeit wird einige Zeit dauern. Bitte kaufen Sie uns diese Zeit. Die Welt muss jetzt als eine handeln. Bleiben wir zu Hause, glätten die Kurve und geben den Wissenschaftlern die Zeit, Lösungen für diese Pandemie zu entwickeln. “

Mit anderen Worten, keine Freiheit ohne Impfstoff.

Schauspieler Henry Golding wurde verwendet, um GAVI zu loben. Er sagt: „Sobald der Impfstoff fertig ist, wird GAVI sicherstellen, dass er jedem zur Verfügung steht, der ihn benötigt.“


Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Während der gesamten Veranstaltung waren die Nachrichten so repetitiv und so repetitiv und sorgfältig formuliert, dass wir wahrscheinlich im Gebiet der neurolinguistischen Programmie schwammen.

(…)  Tedros Ghebreyesus sagte: „Heute sind wir zusammen. COVID-19 hat uns so viel genommen, aber es hat uns auch die einmalige Gelegenheit gegeben, unsere Differenzen auszuräumen und Barrieren abzubauen. Ich möchte Lady Gaga, den Vereinten Nationen, meinem Freund Hugh Evans dafür danken, dass er uns zu Hause als eine Welt zusammengebracht hat. “

Eine Welt + Barrieren abbauen + Vereinte Nationen = Weltregierung.

Andere Persönlichkeiten der Vereinten Nationen hatten ähnliche Botschaften.

Der UN-Generalsekretär sprach auch die Welt an. Guterres sagte: „Zusammen werden wir dieses Virus besiegen und eine gerechtere Welt als vereinte Weltbürger und vereinte Nationen wieder aufbauen.“

Weltbürger + Vereinte Nationen = Weltregierung.

Michelle Obama und Barbara Bush erschienen zusammen mit einer globalistischen Botschaft. Sie sagten: „Heute Abend stehen wir mit den Menschen auf der Welt zusammen. Die kommenden Tage werden nicht einfach sein, aber unsere globale Familie ist stark. “

Natürlich musste Oprah da sein. Und ihre Botschaft stimmte mit allen anderen überein.  Oprah sagte weiter: „Heute Abend stehen wir als eine Welt in unserem Kampf, um die Welt von die Krankheit zu befreien.“

Eine Welt. Vereinigt.

Together At Home sorgte auch dafür, dass die Megakonzerne im Herzen der Elite gründich verherrlicht wurden. Together At Home förderte mehrere Megakonzerne, die eng mit der globalen Elite sind. Verkleidet als „Danke für Ihre Unterstützung“ -Nachrichten, verherrlichten diese Werbeanzeigen tatsächlich einige der mächtigsten Organisationen der Welt.

Sie dominieren nicht nur ihre jeweiligen Branchen vollständig, sondern nehmen auch an Elitetreffen, Bilderberg-Treffen und dem Weltwirtschaftsforum teil, um die globale Politik zu gestalten.

Cisco Systems ist ein riesiges multinationales Konglomerat, das das Internet und die Technologie, wie wir sie heute kennen, geprägt hat. In den letzten Jahren wurde Cisco beschuldigt, China und Indien dabei geholfen zu haben, das Internet zu zensieren und Backdoor-Zugriff auf ihre Firewalls zu gewähren .

Pepsico ist ein Mega-Unternehmen, das eine lange Liste von Marken und Restaurantketten besitzt. Kurz gesagt, es ist eines der wenigen Unternehmen, die die Welt heute mit verarbeiteten Lebensmitteln versorgen.

Johnson & Johnson besitzt eine lange Liste von Pharma- und Verbrauchermarken, Band-Aid, Tylenol, Johnson’s Baby-Produkte, Neutrogena, Clean & Clear und Acuv wird ein Impfstoff gegen COVID-19 entwickelt.

Die Rockefeller Foundation wurde von John D. Rockefeller Sr. gegründet und prägt die Welt, wie wir sie kennen. Über ein Jahrhundert lang finanzierte die Stiftung eine Reihe m Organisationen wie den Council on Foreign Relations und half dabei, ganze Studien wie Sozialwissenschaften, Psychiatrie, Kommunikation und Eugenik voranzutreiben. Es könnte ein ganzes Buch geschrieben werden, das die tiefgreifenden Auswirkungen der Rockefeller Foundation auf die heutige Gesellschaft erklärt.

Ein einziges Zitat aus Rockefellers Buch Memoirs geht jedoch direkt zum Kern des Ganzen:

„Seit mehr als einem Jahrhundert haben ideologische Extremisten an beiden Enden des politischen Spektrums gut bekannt gewordene Vorfälle wie meine Begegnung mit Castro aufgegriffen, um die Rockefeller-Familie wegen des übermäßigen Einflusses anzugreifen, den sie angeblich auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben. Einige glauben sogar, dass wir ein Teil einer geheimen Kabale sind, die gegen die Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet, meine Familie und mich als „Internationalisten“ charakterisiert, um eine stärker integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur aufzubauen – eine Welt , wenn du willst. Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich schuldig und bin stolz darauf.  (David Rockefeller, Memoiren)

(…) Kurz gesagt, diese ganze Sache war schamlose Werbung für die globale Elite.

Together (…) war viel mehr als ein Konzert. Es war die globale Elite, die ihren hässlichen Kopf aufrichtete und mit ihren Promi-Puppen ihr Loblied sang.

Es ging auch um Prominente, die den Massen sagten, sie sollten ihr zu Hause beschränktes Leben annehmen und eine „neue Normalität“ akzeptieren. Es ging auch darum, dass Organisationen wie die WHO während dieser Krise im Mittelpunkt standen und ihren Mitwirkenden wie der Bill and Melinda Gates Foundation die Erlangung von Autoritätspositionen ermöglichten.

Was ist mit demokratisch gewählten Beamten? Wo waren sie? Sie haben einfach keinen Platz in ihrer „Einen Welt“ (…)

Quelle Originalartikel: https://vigilantcitizen.com/moviesandtv/together-at-home-was-an-infomercial-for-the-global-elite-and-its-agenda/

Sehen Sie hier selbst das virtuelle Konzert „Together at Home“:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=87-ZFjLfBAQ

Und das sehen Sie im Abspann:

Quelle Screenshots/Bildzitate: https://www.youtube.com/watch?v=87-ZFjLfBAQ

Noch einmal:

Wer das alles in eine krude Verschwörungsecke lancieren will, der sollte diese Fakten widerlegen. Vor allem aber auch Personen (wie etwa den ehemaligen britischen Premier Gordon Brown), Medien (wie etwa den Spiegel) oder Organisationen (wie etwa den IWF), die längst schon eines fordern:

Eine Weltregierung!

ONE WORLD.


Alles zur Corona-Pandemie, faktisch recherchiert, und noch vieles mehr in meinem neuen Enthüllungsbuch:

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Foto:  Collage Pixabay.com-Symbolbilder (https://pixabay.com/de/photos/epidemie-coronavirus-lauern-virus-4952933/ und: https://pixabay.com/de/illustrations/erde-schutz-umwelt-globus-welt-1987763/)


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


 

3 Kommentare

  1. „ Alles was wir brauchen ist eine richtig große Krise & die Nationen werden die neue Weltordnung akzeptieren. „
    ( David Rockefeller )
    “Man sollte niemals eine Krise ungenutzt lassen.”
    ( Barrack Obama )

    Die Sekte Rothschild- Rockefeller – Goldman usw. werden ihre Pläne vollenden.

  2. Gordon Brown hat die „New World Order“ schon beim G20 Gipfel vor 11 Jahren angekündigt und keiner der restlichen 19 Regierungschefs hat wiedersprochen. Auch lassen sich immer wieder entsprechende Hinweise über die NWO in den letzten 40 Jahren in Büchern und Medienbeiträgen finden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.