Wissenschaft, Medizin, Natur & Religion

KLIMA-VOLLVERBLÖDUNG! Greta Thunberg: „Merkel stellte sich geduldig in eine Schlange für ein Foto mit mir!“ – ENTHÜLLTEN FAKTEN GEGEN DEN KLIMAWAHN!


„Klima-Göttin“ Greta Thunberg und andere „Fridays for Future-Aktivisten“ waren gestern bei einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel!

Statt Staatschefs also ein paar Jugendliche, noch nicht mal „grün“ hinter den Ohren, die nun „bestimmen“ wollen, wie es mit der Zukunft Deutschlands weitergeht!

Soweit sind wir schon!

Bin ich im falschen Film oder was?


Hier sämtliche Fakten, WER hinter „Klima-Greta“ steckt:

Greta Thunberg: „Ich will, dass ihr in Panik geratet!“ – Volksverdummung mit KLIMA-TEENY! – Komplott der ÖKO-LOBBY!


Dazu schreibt die Welt:

Regierungssprecher Steffen Seibert teilte nach dem Treffen mit, dass sich beide Seiten einig gewesen seien, „dass die Erderwärmung eine globale Herausforderung ist, bei deren Bewältigung den Industriestaaten eine besondere Verantwortung zukommt“.

Zentrale Gesprächsthemen waren demnach die angestrebte EU-Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 sowie der Ausstieg aus der Kohleverstromung (…)

Tatsächlich war es nicht das erste Treffen der Bundeskanzlerin mit der schwedischen Aktivistin. Im September 2019 – damals in der Hochphase der Bewegung in Deutschland – waren sie bereits am Rande der UN-Vollversammlung in New York zusammengetroffen. Damals soll die Initiative von Merkel ausgegangen sein. Thunberg hatte vor den Vereinten Nationen eine emotionale Rede gehalten. Immer wieder rief sie den anwesenden Spitzenpolitikern den Satz „How dare you?“ („Wie können Sie es wagen?“) entgegen.

Aber Moment, warten Sie, mit Ihrer Empörung, denn es wird noch besser!

Lesen und staunen, wie ein kleines Mädchen sich benimmt, als wäre es eine Königin (Hervorhebungen durch mich):

Auch ein gemeinsames Foto mit Merkel wurde damals öffentlich. Später erzählte Thunberg in einer schwedischen Radiosendung, dass sich Merkel für das Foto geduldig in eine Schlange gestellt habe.

„Präsidenten, Premierminister, Könige und Prinzessinnen kamen und wollten mit mir reden“, sagte sie. „Es wirkte, als hätten sie für einen Moment vergessen, sich dafür zu schämen, dass ihre Generation zukünftige Generationen im Stich gelassen hat.“

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article213965204/Merkel-Treffen-Auf-Kritik-reagiert-Greta-Thunberg-mit-merkwuerdiger-Begruendung.html


ANDER(E)S LESEN GEGEN DEN MAINSTREAM MIT MEINEN BÜCHERN

AUS DEM GUGRA-MEDIA-VERLAG!

Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Noch einmal: Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte sich „geduldig“ in eine Schlange mit anderen Ministern, Präsidenten und Prinzessinnen, um ein Foto mit „Klima-Teeny“ Greta zu bekommen?!!

Sind wir jetzt voll verblödet?

Ja!

Das jedenfalls haben meine Recherchen zum „Klimawandel“ ergeben, die ich in zwei neuen Artikeln in der LAUSITZER ALLGEMEINEN ZEITUNG veröffentlicht habe:

Schock für „Greta-Jünger“: Renommierter Klimaschützer entschuldigt sich für Klima-Hysterie!

Der renommierte Umwelt-Experte Michael Shellenberger, Mitbegründer des Breakthrough Institute und Gründer von Environmental Progress, brüskiert die Greta Thunberg-Jünger und andere Klimahysteriker.

Ausgerechnet er, ein weltweit angesehener Experte!

Renommierter Experte schert aus

Michael Shellenberger ist Mitbegründer des Breakthrough Institute und Gründer von Environmental Progress. Das Breakthrough Institute ist ein Umweltforschungszentrum im kalifornischen Oakland und engagiert sich für die Modernisierung des Umweltschutzes für das 21. Jahrhundert.

Environmental Progress ist eine Forschungs- und Politikorganisation, die sich für saubere Energie und Energiegerechtigkeit einsetzt, um Natur und Wohlstand für alle zu erreichen.

Shellenberger ist also kein Unbekannter. Nun ist es gerade dieser renommierte Experte, der aus der Klima-Hysterie ausschert!

Entschuldigung für Klima-Desinformationskampagne

Michael Shellenberger entschuldigt sich für die „Klima-Angst“, die die Umweltbewegungen und damit auch er in den vergangenen dreißig Jahren erzeugt haben!

Konkret sagt er dazu: „Ich schwieg über die Klima-Desinformationskampagne, weil ich Angst hatte Freunde und Geld zu verlieren. Die wenigen Male, die ich den Mut aufbrachte, die Klimawissenschaft vor denen zu verteidigen, die sie falsch darstellen, hatte ich heftige Konsequenzen zu tragen.“

LESEN SIE HIER DIE FAKTEN ÜBER DIE KLIMA-MEDIEN-MANIPULATION, DIE NUR WENIGE KENNEN:

Schock für „Greta-Jünger“: Renommierter Klimaschützer entschuldigt sich für Klima-Hysterie! (1)

Schock für „Greta-Jünger“: Renommierter Klimaschützer entschuldigt sich für Klima-Hysterie! (2)

Und hier weitere kritische „Greta-Klima-Artikel“ auf meinem Blog:

Die große GRETA-Veräppelung ENTHÜLLT! – Thunbergs Vater & ein UN-Delegierter schreiben GRETA-Posts!

Nicht euer Ernst? BILD: „Schülerin gegen Präsident – „Wer ist WICHTIGER für die Welt? – GRETA ODER TRUMP?“

GENERATIONEN-HETZE: „Meine Oma ist ne alte Umweltsau!“ – So werden Kinder von den Medien für die GRETA-AGENDA „instrumentalisiert!“

„Ich will nicht sterben!“- Angst, Panik, Hoffnungslosigkeit & Generationenhass! – So werden Kinder mit der GRETA-AGENDA umkonditioniert!

ÖKO-LOBBY: Ist „Apokalypse-Greta“ eine Anhängerin der linskterroristischen ANTIFA? (FOTOS)


Foto: Collage aus Symbolbilder Wikimedia.commons (Im August 2018 startete Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude einen Schulstreik für das Klima/Autor: Anders Hellberg (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Greta_Thunberg_4.jpg) und: Angela Merkel und Emmanuel Macron in Paris (Quelle http://www.kremlin.ru/events/president/news/62275/photos) Autor:Пресс-служба Президента Российской Федерации (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Angela_Merkel_and_Emmanuel_Macron_(2019-10-09).jpg)


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


5 Kommentare

  1. Vielleicht hat Merkel früher ja auch schon immer
    in der Schule gefehlt?
    Wenn man solche SED-Kontakte hat, fällt einem sowieso
    alles in den Schoss, Moskau, Westreisen, Doktor-Titel ….
    Stellt euch vor, wie schlecht es uns ginge, wenn wir
    Erika nicht hätten!
    Der Söder geht jetzt auch schon unter als „Kanzlerkandidat“
    – mal im Ernst, mit so einem Corona-Terror gegen das
    eigene Volk wird man doch nicht Kanzler – , jetzt ist der
    Habeck im Gespräch. Und selbst Merkel als 100-Jährige
    wär noch besser wie Söder.
    Ach ja, das Klima, ein Nachrichten-Portal schreibt gerade:
    +++ Heisse Luft entweicht …: Bayerns Ministerpräsident Söder
    sinkt in der Wählergunst +++
    Sowas nennt man wohl ein „Mikroklima“. „Schwefeldämpfe“
    wie ein Youtuber auch meint. Da hilft meisstens Lüften.
    Angst vor drohender Erderwärmung hab ich übrigens keine.
    Einen neuen „Hitzerekord“ von „38,5°C“ soll es gegeben
    haben. Davon hab ich nichts gemerkt. Von mir aus kann es
    gerne 10 bis 20° wärmer werden. Wenn ich mit dem Rad
    wegfahr, dann mit einem Pulli und Anorak (kein Scherz).
    Ich hab auch keine Angst, dass der Kölner Dom wegen
    „drohender Erderwärmung“ und „Abschmelzen der
    Polkappen“ „untergeht“, wie uns die immer gleiche Ethnie
    einreden will. Wir hatten früher noch einen klugen
    Physik- und Mathelehrer, Herrn Sedlmaier am Gymnasium,
    der mit unserer Klasse, wegen so eines dümmlichen
    Hetzartikels durchrechnete, wie hoch der Meeresspiegel
    wirklich steigt, wenn wirklich alle Eismassen schmelzen,
    – ein paar Millimeter.
    Ich bin gegen den ganzen Quatsch von „Global2saublöd“
    und dem „Club of Doof“ schon längst immunisiert.
    Der Corona-Quatsch ist auch schon wieder enttarnt, jetzt
    wird´s Zeit, dass die Kabale-Märchenerzähler sich wieder
    neuen Quatsch ausdenken.

  2. Es ist zum brüllen. Merkel trifft Thunfisch-Gretl und den anderen Schreihals vom Reemtsa Clan?
    Da lacht die ganze Welt über so viel Dummheit auf einem Haufen.

  3. Leider glaubt die Jugend sowie die jungen Erwachsenen diesen Klimaquatsch.
    Wir Ältere versuchen, die Jüngeren davon zu überzeugen, dass es z.B. bereits
    in unseren Kindertagen (60iger Jahre) Temperaturen bis zu und über 40 Grad C
    gegeben hat.
    Die Massenmedien und die linksverpeilte Lehrerschaft hat ganze Arbeit geleistet.

    Die glauben tatsächlich an die Klimaerwärmung – alle anderen Argumente von
    wegen Eiszeiten und Warmzeiten in der Erdgeschichte interessieren die nicht.

    Dieser Thunberg-Clan mit den behinderten Kindern, der durchgeknallten Promi-
    Mutter und dem geschäftstüchtigem Vater (verhökert C02-Zertifikate) hat den
    allen den Kopf verdreht – unfassbar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.