»Junges« Blut soll »verjüngen!«

Alles nur eine krude Verschwörungstheorie?

Nein, ich möchte mich hier an dieser Stelle nicht in jedem Detail mit der unsäglichen Adrenochrom-Diskussion beteiligen (Adrenochrom ist ein Stoffwechselprodukt des Adrenalins und an der Bildung des Hautpigments (Melanozyten) beteiligt und gehört zur chemischen Gruppe der Aminochrome), ansonsten wird dieses Thema sofort in die »Verschwörungstheorie-Ecke« gestellt.

Vielmehr möchte ich mich diesem Thema rein wissenschaftlich nähern …

»Die Adrenochrom-Verschwörung!«: Fake News und Fakten (1)

Sogar das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Inc. widmete sich diesem Thema. Am 1. August 2016 veröffentlichte es einen langen Artikel von Jeff Bercovici, dem Büroleiter in San Francisco mit dem Titel: »Peter Thiel Is Very, Very Interested in Young People’s Blood« (»Peter Thiel interessiert sich sehr für das Blut junger Menschen«.

 

Abb.: Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.inc.com/jeff-bercovici/peter-thiel-young-blood.html

Nachfolgend einige Zitate daraus: »Peter Thiel, der Milliardär, Technologieinvestor und Unterstützer von Donald Trump , will vor allem einen Weg finden, dem Tod zu entkommen . Er hat Millionen von Dollar in Start-ups gesteckt, die an Anti-Aging-Medikamenten arbeiten, verbringt viel Zeit und Geld damit, Therapien für seinen persönlichen Gebrauch zu erforschen, und ist der Ansicht, dass die Gesellschaft ihren Geist für Methoden zur Verlängerung des Lebens öffnen sollte, die seltsam oder unappetitlich klingen. Apropos seltsam und unappetitlich: Wenn es eine Sache gibt, die Thiel wirklich begeistert, ist es die Aussicht, dass das Blut jüngerer Menschen in seine eigenen Venen übertragen wird.

Diese Praxis ist als Parabiose bekannt und laut Thiel ein potenzieller biologischer Jungbrunnen – das, was die Wissenschaft einem Anti-Aging-Allheilmittel am nächsten kommt. Die Erforschung der Parabiose begann in den 1950er Jahren mit groben Experimenten, bei denen Ratten aufgeschnitten und ihre Kreislaufsysteme zusammengenäht wurden . Nach Jahrzehnten am Rande des Marktes hat es kürzlich begonnen, die Aufmerksamkeit von Mainstream-Forschern auf sich zu ziehen. In den USA laufen mehrere klinische Studien am Menschen und in China und Korea noch weiter fortgeschrittene Studien (…)«


HIER: https://t.me/GrandtGuido


»In Monterey, Kalifornien, etwa 120 Meilen von San Francisco entfernt, hat eine Firma namens Ambrosia kürzlich einen der Versuche begonnen. Mit dem Titel ‚Plasma-Transfusion junger Spender und altersbedingte Biomarker‘ gibt es ein einfaches Protokoll: Gesunde Teilnehmer ab 35 Jahren erhalten eine Bluttransfusion von Spendern unter 25 Jahren, und Forscher überwachen ihr Blut in den nächsten zwei Jahren auf molekulare Indikatoren für Gesundheit und Altern. Die Studie wird vom Patienten finanziert. Teilnehmer, die zwischen Ende 30 und 80 Jahre alt sind, müssen 8.000 US-Dollar für die Teilnahme zahlen und für Behandlungen und Nachuntersuchungen in Monterey leben oder nach Monterey reisen (…)«

»Ambrosias Gründer, der in Stanford ausgebildete Arzt Jesse Karmazin, beschäftigt sich seit mehr als einem Jahrzehnt mit dem Altern. Er interessierte sich für die Gründung eines Unternehmens zum Thema Parabiose, nachdem er beeindruckende Daten von Tieren und im Ausland durchgeführte Studien am Menschen gesehen hatte: In einer Studie nach der anderen erleben die Probanden eine Umkehrung der Alterungssymptome in allen wichtigen Organsystemen.

Während die Mechanismen nicht vollständig verstanden sind, enthält das Blut junger Organismen nicht nur alle Arten von Proteinen, die die Zellfunktion verbessern. Irgendwie veranlasst es auch den Körper des Empfängers, die Produktion dieser Proteine zu steigern. ‚Die Auswirkungen scheinen fast dauerhaft zu sein‘, sagt er. ‚Es ist fast so, als würde die Genexpression zurückgesetzt.‘«

»(…) Thiel (…): ‚Ich bin noch nicht überzeugt, dass wir ein einziges Allheilmittel gefunden haben, das funktioniert. Es ist möglich, dass es Einzelpunkte gibt, die funktionieren könnten. Ich beschäftige mich mit Parabiose, was ich wirklich interessant finde. Hier haben sie das junge Blut in ältere Mäuse eingebracht und festgestellt, dass es eine massive verjüngende Wirkung hat. Und das ist … das ist eines, das … wieder eines dieser sehr seltsamen Dinge ist, bei denen die Leute diese Studien in den 1950er Jahren durchgeführt haben und die dann ganz fallen gelassen wurden. Ich denke, es gibt viele dieser Dinge, die seltsamerweise unterforscht wurden (…)‘«

»Es gibt weit verbreitete Gerüchte im Silicon Valley, wo die Wissenschaft über die Verlängerung des Lebens eine beliebte Besessenheit ist, dass verschiedene wohlhabende Personen aus der Technologiewelt bereits begonnen haben, Parabiose zu praktizieren, Zehntausende von Dollar für die Verfahren und das Blut junger Menschen auszugeben und zu wiederholen die Übung mehrmals im Jahr. In unserem Interview im April 2015 schien Thiel deutlich zu machen, dass Parabiose etwas war, mit dem er ‚noch nicht ganz, ganz, ganz begonnen‘ hatte. Ein Sprecher von Thiel Capital sagte, seitdem habe sich nichts geändert.«



»Jeder, der Parabiose privat praktizieren möchte, würde schnell auf die Frage stoßen, wo er ausreichende Mengen an Blut junger Menschen erhalten kann. Aber menschliches Blut kann nicht von irgendjemandem gekauft werden. Eine Sprecherin der Food and Drug Administration sagte, die Agentur ‚regelt die Sammlung und Herstellung von Blut und Blutbestandteilen, um die Gesundheit des Blutspenders zu schützen und die Sicherheit, Reinheit und Wirksamkeit des Blutprodukts zu gewährleisten.‘ Obwohl es nicht wie andere Medikamente speziell für Anti-Aging-Behandlungen zugelassen ist, kann es für sogenannte Off-Label-Anwendungen verschrieben werden, sofern keine Werbe- oder Wirksamkeitsansprüche vorliegen.«

»Klinische Studien wie die von Ambrosia können zu diesem Zweck ziemlich leicht Blut aus Blutbanken entnehmen, aber Ambrosia ist ein gewinnorientiertes Unternehmen. Damit Transfusionen als Dienstleistung an Patienten wie Thiel verkauft werden können, müsste vermutlich eine andere Quelle als gemeinnützige Blutbanken ermittelt werden. Karmazin erkennt das potenzielle Versorgungsproblem an, stellt jedoch fest, dass Plasma relativ häufig vorkommt und zwei Jahre haltbar ist. Er spekuliert, dass ein Anstieg der Aufmerksamkeit der Bevölkerung für Parabiose zu mehr Blutspenden bei jungen Spendern führen könnte, deren Blut bei konventionelleren therapeutischen Transfusionen tendenziell einen größeren Nutzen bringt. Für Thiel kann der Tag, an dem Technologien wie Parabiose nicht nur klinisch bewiesen, sondern auch sozial akzeptiert werden, nicht früh genug kommen. Immerhin wird er nicht jünger.« (110/7)

FORTSETZUNG FOLGT!


Quelle: (110/7) Vgl. „Peter Thiel is very, very interested in young people’s blood” in: inc.com v. 1. August 2016 (https://www.inc.com/jeff-bercovici/peter-thiel-young-blood.html)/Zugriff: 26.02.21


DIES IST EIN AUSZUG AUS MEINEM NEUEN SACHBUCH! ERFAHREN SIE HIER ALLES ÜBER DAS WAHNSYSTEM SATANISMUS, ÜBER RITUALMORDE, OKKULT-TERRORISMUS & SATANOFASCHISMUS:

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!

 


Foto: Symbolbild Pixabay.com (https://pixabay.com/de/illustrations/header-banner-kopf-915127/)>


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Telegram-Kanal (um der Facebook-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein Autorenblog (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

3 Gedanken zu „»Die Adrenochrom-Verschwörung!«: Fake News und Fakten (2)“

Schreibe einen Kommentar zu “TV-SKANDAL”: GEZ-Fernsehen (ZDF) macht “Werbung” für Satanismus! – GUIDO GRANDT Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.