Nachdem die Berichterstattung über die Flut so gut wie beendet ist, folgt nun wieder die gewohnte Corona-Panikmache.

Jeden Tag aufs Neue wird den Deutschen ins Gehirn eingehämmert, dass viele von uns bald sterben werden. Unzweifelhaft gab es bereits Tausende von Toten. Aber genauso unzweifelhaft überlebten ca. 97 Prozent eine Corona-Infektion.

So beträgt die Letalitätsrate bei uns – Gott sei Dank – “nur” 2,46 Prozent, was nicht bedeutet, dass wir nicht weiter vorsichtig sein müssen!

Siehe hier:

Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1103785/umfrage/mortalitaetsrate-des-coronavirus-nach-laendern/

Von aktuell 3.766.501 bestätigten Corona-Fällen (von ca. 84.000.000 Einwohnern) sind 3.647.350 GENESEN. Das sind 96,84 Prozent!

Siehe hier:

Quelle: https://www.data4life.care/de/corona/covid-19-statistik-europa/deutschland/#:~:text=Von%20den%20504.322%20best%C3%A4tigten%20Corona,die%20sich%20infiziert%20haben%2C%20gestorben.

Dennoch wird vor allem hierzulande Panik ohne Ende gemacht.

Der Sinn und Zweck dieser Gehirnwäsche:

Freiheit ade!

Lothar Wieler, umstrittener Chef des Robert-Koch-Instituts, steht wohl stellvertretend für die Panikmacher aus der Politik. Denn Medienberichten nach WILL er einen neuen Hammer-Lockdown!

Das zumindest besagt offenbar ein “Geheimpapier” der Behörde.

Die BILD spricht dahingehend von einem “Panik-Papier”.

Quelle: https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/geheimes-panik-papier-des-rki-die-vierte-welle-hat-begonnen-77205704,view=conversionToLogin.bild.html

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten dazu:

Der umstrittene RKI-Chef Lothar Wieler treibt offenbar eine seltsame Agenda voran, ohne das Volk über die wahren Ziele des RKI aufzuklären. Das RKI ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit. Es untersteht damit Jens Spahn.

News.de“ bestätigt: „Am 10. August kommen Angela Merkel und die Länderchefs erneut zusammen, um über die aktuelle Corona-Situation zu beraten. Wegen steigender Zahlen fürchten viele Bürger neue Regeln und Maßnahmen. RKI-Chef Wieler soll sich sogar für einen weiteren Lockdown ausgesprochen haben.“

Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/513477/Geheimpapier-enthuellt-Der-Tierarzt-Lothar-Wieler-will-tatsaechlich-noch-einen-Lockdown?utm_content=link_16&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid793&f_tid=4fa662be64e18c4bba44bbd611303294

Demgegenüber lehnen die Kommunen einen neuen Lockdown im Herbst ab, wäre ein solcher nicht nur verheerend für die Menschen, sondern auch für die hiesige Wirtschaft.

Die Bürger würden dies wohl kaum akzeptieren.

Ohnehin steht im September die Bundestagswahl an. Deshalb scheint wohl klar, dass der GEWOLLTE Hammer-Lockdown gleich danach kommen wird.

Wetten, dass?


ANDER(E)S LESEN GEGEN DEN MAINSTREAM MIT MEINEN BÜCHERN AUS DEM GUGRA-MEDIA-VERLAG!

Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com (https://pixabay.com/de/illustrations/pandemie-maske-nachricht-5023037/)


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Telegram-Kanal (um der Facebook-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein Autorenblog (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

Ein Gedanke zu „Herbst 2021: Geplant – Neuer HAMMER-LOCKDOWN für Deutschland!“
  1. Seit wann interessiert man sich in diesem Land, was die Bürger akzeptieren und was nicht. Im übrigen ist ein großer Teil dieser sog. Bürger für schärfere Maßnahmen, für Impfpflicht usw. Die Hysterie, die Panik fällt bei vielen auf fruchtbaren Boden. Es ist zwecklos, Menschen aufzuklären, vor allem ihnen mit Fakten zu kommen. Sie glauben, was sie glauben wollen und interpretieren alles in ihrem verqueren Sinne. Besonders hierzulande, wo keinerlei Selbstdenken erkennbar ist und gar nicht gewünscht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.