Nach dem großen Erfolg seines Erstlingswerkes „Das Dutroux-Netzwerk Unbekannte Hintergründe“ legt Oliver Greyf, früher unter seinem Pseudonym Oliver Nevermind bekannt, nach.

Der Roman „Triella -Die Geschichte eines Mädchens“ beruht auf wahren Begebenheiten, der Inhalt basiert auf Aussagen von Opfern, Tätern, Zeugen, ausgewertetem polizeilichem Aktenmaterial und Berichten verschiedener Sicherheitsbehörden.

Die Themenbereiche Organisierter Kindesmissbrauch, Satanismus, Deepstate-Strukturen und Snuff Filme werden vom Autor hierbei literarisch aufgearbeitet.

Es wird direkter Bezug zu den Ereignissen innerhalb Dutroux-Netzwerkes und der Zandvoort-Affäre genommen, selbige werden authentisch wiedergegeben.

Nicht nur einzelne Sachverhalte werden erläutert, sondern auch die Rahmenbedingungen und Gesamtzusammenhänge, diese werden kühl und nüchtern dargelegt, gleichwohl werden die Momente, in welchen die Hauptprotagonistin ihr Inneres offenbart, emotional, aber ohne in Sentimentalität abzugleiten, beschrieben.

Das Buch ist in Ich-Form geschrieben und skizziert in erster Linie die Gedanken und Gefühle des Mädchens.

Damit stellt der Autor das Opfer in den Mittelpunkt, nicht die Täter und ihre Taten.

Etwas, was in der Berichterstattung zu diesem Thema allzu oft nicht geschieht.

Die Fragen, die in dem Roman aufgeworfen (und beantwortet) werden, sind genau die, mit denen sich auch Opfer im wahren Leben auseinandersetzen müssen:

Wie soll ein Mensch, dem im Leben soviel Böses angetan wurde, lernen mit all dem umzugehen?

Wie zwischenmenschliche Beziehungen aufbauen?

Wie verhält sich das Umfeld jemandem gegenüber, der eine schwere Last mit sich trägt, aber über diese nicht sprechen kann?

Aus dem Klappentext:

Triella ist ein vierzehnjähriges Mädchen, deren ganzes Leben durch Gewalt und Schmerz verschattet ist.
Seit ihrer frühsten Kindheit ist sie furchtbarem Leid ausgesetzt, als es so schien, es könnte sich etwas zum Guten wenden, wurde es nur noch schlimmer.
Eine Wahnsinnstat beendet ihre Agonie, ihr Schicksal scheint eine glückliche Fügung zu nehmen, aber auch, wenn sie die Welt der Grausamkeit hinter sich gelassen hat, ist es noch lange nicht vorbei.
Kann sie die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen oder wird sie nie mehr ins Leben zurück finden?

Das Buch ist hier direkt beim Verlag bestellbar:

Triella – Die Geschichte eines Mädchens (bookmundo.de)


Siehe zu dieser Thematik auch:

HIER >>> SODOM SATANAS-Print zu bestellen!

Hier >>> SODOM SATANAS-eBooks bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.