Auch im Ukrainekrieg zündeln die Amerikaner in gewohnter Weise.

Sogar der Oberste Befehlshaber der US-Streitkräfte, der altersschwache 79-jährige Präsident Joe Biden, verkündete am 26. März 2022 in seiner historischen Hetzrede in Warschau in Richtung Wladimir Putin wortwörtlich: „Um Gottes Willen, dieser Mann kann nicht an der Macht bleiben!“

Und das, nachdem er ihn bereits zuvor an anderer Stelle als „Diktator“, „Tyrann“, „Kriegsverbrecher“ und sogar „Schlächter“ bezeichnet hatte.

Natürlich kann diese Verbalattacke als Aufruf zu einem Sturz des Kreml-Chefs verstanden werden. Denn schon seit dem Kalten Krieg streben die Amerikaner einen Regime Change in Russland an, um danach eine westliche Marionette in Moskau zu installieren.

Genauso, wie sie es bereits in der Ukraine taten, nachdem sie 2013/2014 maßgeblich die Maidan-Aufstände in Kiew unter falscher Flagge mitfinanzierten.

Natürlich reagierte Putin empört auf Bidens Schimpfkanonade. Nicht zu vergessen, dass der Präsident der Russischen Föderation am Hebel von rund 6.000 Atomsprengköpfen sitzt!

Obwohl die US-Regierung bezüglich eines Machtwechsels, den sie offenbar anstrebt, schnell wieder zurückruderte, bleibt das unglaubwürdig. Denn letztlich schlug Biden nicht einmal eine Verhandlungslösung zwischen den Konfliktparteien vor, sondern blieb auf Konfrontationskurs, stimmte vielmehr die eigenen Bürger und die Europäer auf ein weiteres Kriegsgeschehen ein.

Biden nach geht es um die „große Schlacht zwischen Demokratie und Autokratie, zwischen Freiheit und Unterdrückung, zwischen einer regelbasierten Ordnung und einer, die von brutaler Gewalt bestimmt“ werde.

Und auch der US-Kongress denkt nicht an Frieden. Vielmehr wollen insbesondere Donald Trumps Erzfeindin Nancy Pelosi, die Sprecherin des Repräsentantenhauses sowie Chuck Schumer, der Mehrheitsführer der Demokraten im Senat, die NATO rücksichtslos in den Ukraine-Krieg mit hineinziehen.

Schaut euch dieses VIDEO dazu an:

Quelle: https://auf1.tv/nachrichten-auf1/brandgefaehrlich-wollen-die-usa-den-dritten-weltkrieg-provozieren/


Hier >>> erhältlich


Mein Gettr:https://gettr.com/user/guidograndt

Mein Telegram:https://t.me/GrandtGuido


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Screenshots/Bildzitate aus og. Video



Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Telegram-Kanal (um der Facebook-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 

Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


 

2 Gedanken zu „BRANDGEFÄHRLICH: Wollen die USA den 3. Weltkrieg provozieren? (VIDEO)“
  1. Ich glaube nicht, das Biden die vollständige Verfügung über die Atombomben hat: da hat Trump die Macht darüber ! Das sieht doch ein Blinder mit einem Krückstock, das man Biden diese Macht nicht geben kann. Und den Dreck, den er in der Ukraine an den Händen hat, spricht Bände ! Also : Keine Angst vor einem Nuklearkrieg mit Russland .

  2. So wie es aussieht, wäre Russland am Ende gewesen wenn die Ukraine in die Nato eingetreten wäre.
    Durch Putins schlauen Plan (wie es Trump bestätigte) , kam er den Amerikanern zuvor und hat jetzt die Militärhoheit in der UK. Da Putin wahrscheinlich auch wie Scholz es sagte, schon lange vor dem Krieg über die möglichen Sanktionen nachgedacht hat, konnte er sofort mit dem goldgedekten Rubel antworden. Dies wird wiederum dem Amis mit ihrem Dollar langsam aber sicher den Gar ausmachen, weshalb Biden mit seinem Deep-State handeln muß.
    Sie haben recht, es wird jetzt sehr gefährlich. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.