Schon die pädosexuellen Netzwerke von Lügde, Bergisch Gladbach und Münster haben gezeigt: Es gibt Gewalt, die jenseits der Vorstellungskraft der meisten Menschen liegt.

Und dennoch wird dies weiter von vielen geleugnet, vor allem von den »Propagandisten« der Verleugner- und Verharmloser-Szene, die mitunter selbst mit der pädokriminellen Szene »verbandelt« sind.

Über eine Methoden zur »Umformung der Persönlichkeit«, die neben der Hypnose auch noch andere Mittel einsetzte, forschten insbesondere CIA-Gehirnexperten. Konkret: einen Zustand tiefer, intensivierter Hypnose zu schaffen, indem sie dem Hypnotisanden posthypnotische Befehle einpflanzen konnten.

Das alles offenbaren unter anderem die CIA-Dokumente Bluebird Project, Nov. 9, 1950 (MORI ID 144921).[i]

Zur »gewaltsamen Umformung« der Persönlichkeit gehören auch Drogen und Medikamente, wie etwa Sodium, Pentothal, Sodium Amytal, Nembutal und Narkonomal, Scopolamin, Prolixin oder Anectine. Und natürlich LSD.


Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Die diesbezüglichen Drogen- und Gehirnwäsche-Experimente der CIA sind längst schon bekannt und veröffentlicht worden. In diesem Zusammenhang sollten auch die brutalen Elektroschock-Behandlungen nicht vergessen werden.[ii]

All das, um die Kontrolle über den menschlichen Geist zu erlangen. Auch mithilfe von Nazi-Ärzten, Chemiespezialisten und anderen Experten, die kurzerhand beim Nürnberger Ärzteprozess freigesprochen wurden, damit die Amerikaner sie in ihre Dienste übernehmen konnten. Dabei scheuten sich die Verantwortlichen weder vor Morden und Attentaten noch vor Hinrichtungen oder »Verselbstmordungen.«[iii]

Am 4. August 2002 strahlte das ZDF die Dokumentation »Die dressierten Killer  –  Geheimdienste und Gehirnwäsche« aus.

Darin werden unfassbare Sachverhalte thematisiert, die auch in Hinblick des rituellen Missbrauchs durchgeführt wurden und werden, von der »Lobbyisten/Leugner-Propagandisten«-Szene« aber nach wie vor bestritten wird.

Unter anderem geht es um Zivilisten als Amateur-Killer im Auftrag der CIA, die durch jahrelange Gehirnwäsche zu willenlosen Erfüllungsgehilfen gemacht und durch Psychofolter zum Töten gezwungen wurden.

Diese brisante Dokumentation wurde zuerst im ZDF und dann auch auf Phoenix gesendet

(Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.youtube.com/watch?v=GQ4qkLjxU0w)

Im dazugehörigen Pressetext heißt es:

»Was wie ein Horrorfilm klingt, scheint gängige Praxis amerikanischer und britischer Geheimdienste zu sein. Die ZDF-Dokumentation ‚Die dressierten Killer‘ (…) schlägt ein düsteres Kapitel der Geschichte von CIA und MI6 auf. Die Autoren Stefan Albrecht und Johannes Schäfer sprachen mit Geheimdienstexperten, Zeugen und Opfern und präsentieren bislang unveröffentlichtes Material über die Praktiken der Geheimdienste. Im Mittelpunkt des Films : die CIA-Geheimoperation ‘MK ULTRA’, eine euphemistische Abkürzung für totale Bewusstseinskontrolle.

Der britische Geheimdienstexperte Gordon Thomas ist überzeugt, dass die CIA versucht, mit Gehirnwäschetechniken US-Bürger zu gewissenlosen Killern abzurichten. Ihm liegt der CIA-Leitfaden für zielgenaue Mordoperationen vor, ohne Spuren zu hinterlassen. Hank Alberelli, Mitarbeiter der Regierungsadministration unter Präsident Jimmy Carter, bestätigt den Autoren: Ziel der Geheimoperation ‚MK ULTRA‘ ist es heute, ‚Killer zu dressieren‘.

Eine Spur führt zu der 41-jährigen Cheryl nach Arizona, die einer der ‚dressierten Killer‘ im Auftrag der CIA gewesen sein will. Sie sei mit vier Jahren von ihrem Vater für ‚das Programm‘ angemeldet worden, mit zehn sei sie ausgebildete Scharfschützin gewesen. Cheryl berichtet von grausamen Misshandlungen, die sie als Kind durchleiden musste. Rätselhafte Brüche und innere Verletzungen deuten auf systematische Folter hin. Eine ärztliche Diagnose bestätigte ihr 1999, die Verletzungsmuster ließen auf ein Gehirnwäscheprogramm wie ‚MK ULTRA‘ schließen.

Auch der britische Geheimdienst MI6 lässt im Auftrag der CIA ähnliche Experimente durchführen. Die Autoren sprachen mit der 59-jährigen Anne aus Bristol, die heute auf den niederländischen Antillen lebt. Sie war Opfer britischer Menschenversuche im Dienste von ‚MK ULTRA‘ und berichtet von Drogenexperimenten und Elektroschocks.«[iv]

Kinder als Opfer von Menschenversuchen im Auftrag von Behörden – all das sind keine kruden Fantasien, sondern genauso, wie es die ZDF-Autoren ebenfalls feststellten: Tatsachen! Kinder, die mit vier Jahren umkonditioniert wurden, mit zehn bereits Profi-Schützen waren, grausam misshandelt und gefoltert wurden.

Diese CIA-Experimente, die die Persönlichkeit zerstören sollten, um einen neuen Menschen zu schaffen, wie CIA-Dokumente belegen, waren Top Secret.

Mitunter wurden Opfer  beispielsweise tagelang in Wassertanks gelegt, um sie umzuprogrammieren. Dazu wurden auf Tonbändern stundenlang Befehle vorgespielt, mit dem einzigen Ziel: totale Bewusstseinskontrolle!

Dokumentierte Verbrechen einer Testreihe an vierzig Mädchen und Jungen im Alter von 11 Jahren bleiben bis heute ungesühnt.

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.youtube.com/watch?v=It8i_R0GHo4

Zeichnung eines Opfers über die erlittenen Torturen:

(Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.youtube.com/watch?v=It8i_R0GHo4)

Und das alles wiederum schließt den Kreis zum »Hardcore-Kinder-Satanismus«, wie ich in meinem neuen Buch belege! Hier erfahren Sie alles weitere über rituellen Kindesmissbrauch in Verbindung mit Satanismus:

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


 BAND 1

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Quellen:

[i] Siehe dazu auch: Marschall Chadwell: Memorandum for Deputy Director, Subject: Special Interrogations, 12 February 1951 (MORI ID 144923) sowie Gresch, S. 128, 129

[ii] Dr. Hans Ulrich Gresch: Hypnose, Bewusstseinskontrolle, Manipulation – Bewusstseinskontrolle durch Persönlichkeitsspaltung, Berlin o.J., S. 155ff., 174ff.

[iii] Vgl. Birgit Griesecke/Marcus Krause/Nicolas Pethes/Katja Sabisch (HG.): Kulturgeschichte des Menschenversuchs im 20. Jahrhundert, Frankfurt am Main 2009, S. 359///„Mit Magie und Folter: So erforschte die CIA Methoden zur Gehirnwäsche“ in: www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de v. 07.02.21 (https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/506321/Mit-Magie-und-Folter-So-erforschte-die-CIA-Methoden-zur-Gehirnwaesche)///“Die Sache mit der CIA und dem LSD“ in: sueddeutsche.de v. 15.12.17 (https://www.sueddeutsche.de/medien/wormwood-auf-netflix-die-sache-mit-der-cia-und-dem-lsd-1.3791608)///Stephen Kinzer: Project Mind Control – Sidney Gottlieb, die CIA und das LSD – wie der amerikanische Geheimdienst versuchte, das Bewusstsein zu kontrollieren, München 2020///Egmont R. Koch: Die CIA-Lüge – Folter im Namen der Demokratie, Berlin 2008///Egmont R. Koch/Michael Wech: Deckname Artischoke – Die geheimen Menschenversuche der CIA, München 2002

[iv] Vgl. „ZDF-Pressemitteilung: ‚Die dressierten Killer‘: ZDF-Dokumentation über Geheimdienste und Gehirnwäsche“ v. 01.08.2002 in: presseportal.de (https://www.presseportal.de/pm/7840/369138)/Zugriff: 27.09.21



Gettr:https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram:https://t.me/GrandtGuido


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Collage aus: Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.youtube.com/watch?v=GQ4qkLjxU0w



Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 

Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


 

5 Gedanken zu „CIA-Geheimexperimente zur »gewaltsamen Umformung« der Persönlichkeit! – So werden Menschen »abgerichtet!«“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.