„Frei nach Hildegard Knef: So langsam geht’s bergab!“

Es klingt wie eine Verschwörungstheorie, ist es aber nicht: Aus dem Wasserhahn kommt nur kaltes Wasser, die Heizung bleibt kalt!

Ab 1.Juli 2022 dreht der erste Großvermieter das Warmwasser zu bestimmten Zeiten ab.

Konkret die Wohnungsgenossenschaft Dippoldiswalde (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) mit 600 Wohnungen. Sie verringert wegen drastisch gestiegener Energiepreise die Versorgung mit Warmwasser.

In den Hauptnutzungszeiten am Morgen, Mittag und Abend bleibt es verfügbar, nachts und in Zwischenzeiten kommt das Wasser kalt aus der Leitung. Zudem wird die Heizung bis September nicht mehr angedreht.

Das warme Wasser für Küche und Bad ist damit nicht mehr wie gewohnt rund um die Uhr, sondern nur noch zeitweise verfügbar.  Laut einem Facebook-Post, der einen Aushang des Vermieters zeigt, fließt nur kaltes Wasser zwischen acht und elf Uhr morgens und von 13 bis 17 Uhr, beziehungsweise 13 bis 16 Uhr am Wochenende. Zwischen 21 Uhr und vier Uhr morgens ist ebenfalls nur kaltes Wasser verfügbar.

Quelle: https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dippoldiswalde-sebnitz/preise-energie-wohnungsgenossenschaft-warmwasser-abgedreht-100.html

Quelle: Netzfund Facebook

Die Genossenschaft dürfte eines der ersten Unternehmen bundesweit sein, dass so auf die extrem hohen Preise reagiert. Aus Sicht des Mieterbundes ist das schwierig.

„Es geht nicht darum, die Mieter zu ärgern, sondern sich auf das einzustellen, was wir im nächsten Jahr vielleicht sonst nicht mehr bezahlen können“, sagte Vorstand Falk Kühn-Meisegeier (…) Es gehe lediglich um einen Beitrag, sich ein wenig einzuschränken: „Wir wollen, dass Mieter gut durch diese Krise kommen. Das Leben ist so schon teuer genug.“
Voraus ging, dass sich bereits im April die Höhe der Vorauszahlungen für die Betriebskosten verdoppelt hatte. Dementsprechend muss die Genossenschaft  gegenüber dem örtlichen Energieversorger in Vorkasse gehen, also statt wie bisher 100.000 Euro nun 400.000 Euro zahlen.

Werden bald andere Vermieter nachziehen?

Der Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, Axel Gedaschko, erklärte auf Anfrage: „Die aktuell schwierigen Zeiten erfordern auch schwierige Entscheidungen, die nicht immer nur auf Zustimmung treffen werden.“

Quelle: https://www.lvz.de/mitteldeutschland/dippoldiswalde-wohnungsgenossenschaft-in-sachsen-dreht-warmwasser-zeitweise-ab-PSCMNOOUS3SVAYHH6SVC6OPC6U.html

Dabei muss es keineswegs soweit kommen.

Deutschland hat reichlich Energierohstoffe: Kohle, Erdgas und Atomkraft.

Doch aufgrund der grünen Ideologie wurde (fast) alles eliminiert!

Selbst EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton mahnt Deutschland: „Es ist äußerst wichtig, die drei deutschen Kernkraftwerke, die noch in Betrieb sind, länger laufen zu lassen.“ Die Laufzeitverlängerung der Atommeiler, die Ende des Jahres abgeschaltet werden sollen, sei im Interesse ganz Europas, argumentierte Breton. „Wladimir Putin setzt unsere Abhängigkeit als Waffe gegen uns ein.“ Vier Monate nach Beginn der Invasion in der Ukraine hat Russland seine Gaslieferungen nach Europa deutlich gedrosselt und damit eine Energiekrise auch in Deutschland ausgelöst.

Mit Blick auf die Bundesregierung, die weiter am Atomausstieg festhält, stieß der französische Kommissar eine unmißverständliche Warnung aus: „Wir können nicht sagen: Ich mache nicht, was ich machen könnte, aber erwarte, dass andere liefern, was ich brauche.“

Der Umstieg auf Erneuerbare Energien müsse zwar beschleunigt werden. Dafür solle die EU aber sicherstellen, dass ihre Versorgung mit den dafür nötigen Mineralien, etwa Seltene Erden, abgesichert sei, so Breton.


Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Ähnlich wie die Regierung in Paris sieht der französische EU-Kommissar großes Potenzial in der Atomkraft. Immer wieder spricht er sich für deren Nutzung aus und steht damit deutlich anders zu dem Thema als etwa Deutschland. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte im Februar sogar eine Renaissance der Atomkraft mit dem Bau sechs neuer und womöglich acht weiterer Kraftwerke angekündigt.

Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/520733/EU-Kommissar-fordert-Laufzeitverlaengerung-fuer-deutsche-AKW-und-warnt-Berlin?utm_content=link_20&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid1229&f_tid=57b2506830dfa7a1d91f93ed7ebc33b1

Es sind also die Franzosen, die der von der grünen Ideologie versifften Ampelregierung den Spiegel vorhalten müssen.

Und nicht nur das: In der Nord Stream 2 Pipeline in der Ostsee schlummert 330 Millionen Kubikmeter Gas!

Quelle: https://www.focus.de/finanzen/nord-stream-2-bis-zum-anschlag-voll-mit-putin-gas-aber-keiner-kuemmert-sich_id_100680550.html

Aber auch Nord Stream 2 wurde wohl nur vordergründig wegen des Russland-Ukraine-Krieges lahmgelegt. Vielmehr, weil die grünen Ideologen einfach kein Gas, keine Kohle, keine Atomkraft mehr wollen und Deutschland damit dem Energie-Chaos, dem Supergau preisgeben!

Kurzum: Wir könnten uns eigentlich selbst mit der nötigen Energie versorgen, tun es aber nicht!

Diese Regierung agiert NICHT zum „Wohle des Volkes“, wie sie es vor Kurzem geschworen hat. Sondern ganz im Gegenteil aufgrund einer ökosozialistischen Klimaideologie, die das Land in den Abgrund führen, den Wohlstand vernichten und ein Chaos wie bei den vergangenen Weltwirtschaftskrisen anrichten wird.


HIER ERFAHREN SIE ALLES, WAS IHNEN DIE POLITIK VERSCHWEIGT!

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Mein Gettr:https://gettr.com/user/guidograndt

Mein Telegram:https://t.me/GrandtGuido



Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Symbolbilder Pixabay.com (https://pixabay.com/de/photos/k%c3%bchler-heizung-temperaturregelung-6679726/ und: https://pixabay.com/de/photos/blick-augen-gesicht-farbig-bunt-4738572/)



Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Telegram-Kanal (um der Facebook-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 

Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

 

 

Ein Gedanke zu „Die GRÜNE Klima-Ideologie ist Schuld: Erster Vermieter dreht Warmwasser zu bestimmten Zeiten ab!“
  1. Soweit ich das auf Grundlage der Physik einschätze könnte es doch tatsächlich so sein, daß es mehr Energie benötigt eine gewisse Menge Wasser dreimal am Tag abkühlen zu lassen und wieder zu erhitzen anstatt diese Menge Wasser konstant auf einer Temperatur zu halten. Evtl. wäre es eine sinnvolle Massnahme diese Temperatur um ein oder zwei Grad abzusenken.
    Kann sein daß ich mich irre aber zumindest das einmal durchzurechnen sollte den Schreibtischtätern ja zuzumuten sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.