Die Luft für Hunter Biden, den Sohn des amtierenden US-Präsidenten Joe Biden, wird immer dünner.

Längst schon sind unfassbare Inhalte seines Laptops („from hell“) an die Öffentlichkeit gelangt.

Und nun das: Offenbar ist es Usern des Internetforums 4chan gelungen, sich Zugang zu Hunter Bidens iPhone XS zu verschaffen.  Viele Informationen, die daraufhin veröffentlicht wurden, sind natürlich von der Zensur umgehend gelöscht worden.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten:

Die Inhalte, die von den 4chan-Nutzern veröffentlicht wurden, enthielten Screenshots von unbestätigten Textnachrichten an und von Hunter Biden (…) in denen es zum Beispiel um Dinge wie Drogenkonsum, Prostitution, Geldtransfers, Waffen und Mitglieder der Familie Biden geht. Auch enthalten die Daten offenbar zahlreiche pornografische Inhalte.

Auf einem Screenshot war die persönliche Telefonnummer von Präsident Joe Biden zu sehen, die sein Sohn Hunter offenbar unter dem Namen „Pedo Peter“ abgespeichert hatte. In einem der veröffentlichten Videos, die von Hunter Bidens iPhone stammen sollen, streitet der Präsidentensohn mit einer Prostituierten darüber, wie viel Crack er hat, und nutzt dabei ein Waage.

Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/520870/Hacker-veroeffentlichen-Daten-aus-Hunter-Bidens-iCloud?utm_content=link_10&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid1239&f_tid=6c796c9fcd4b7a9a5770d6720b49217c

Außerdem soll Hunter Jill Biden, seine Stiefmutter, als „egoistische, alberne arrogante cunt“ bezeichnet haben. Die Witwe seines verstorbenen Bruders, mit der er übrigens „Geschlechtsverkehr“ hatte, nennt er offenbar eine „gebrochene 45-jährige CUNY“.


HIER bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

HIER bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Alles nur Verschwörungstheorien?

Mitnichten!

Die veröffentlichten Inhalte von Hunters iPhone stimmen mit jenen überein, die der Washington Examiner zuvor bereits auf einem passwortgeschützten iPhone-Backup auf einer Kopie von Hunter Bidens Laptop gefunden hatte.

Hier der Link: https://www.washingtonexaminer.com/news/white-house/4chan-hunter-biden-iphone-account

Und auch Konstantinos „Gus“ Dimitrelos,  ehemaliger Secret Service Agent, der die Daten analysiert hat, bezeichnet diese als „unbestreitbar authentisch.“

Doch die Schlinge aus Pornografie und Drogen (vielleicht sogar Pädokriminalität) zieht sich immer enger um Hunter Bidens Hals, denn auch Inhalte zu finanziellen Geschäften und Geldtransfers im Wert von Millionen von Dollar, die mit Ländern wie der Ukraine, China und Russland verbunden sind, stehen seit 2018 unter Beobachtung der US-Behörden.

Dementsprechend ermittelt die US-Staatsanwaltschaft in Delaware wegen Steuerbetrugs und Geldwäsche im Zusammenhang mit seinen internationalen Geschäften.

Hunter bezeichnet das alles salopp als „Fehverhalten.“ Und auch sein Vater, US-Präsident Joe „Pedo Peter“ Biden steht nach wie vor zu ihm.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten weiter.

Die Republikaner haben dem Weißen Haus vorgeworfen, eine Untersuchung gegen Hunter im House Oversight Committee zu blockieren. In einem Brief des republikanischen Abgeordnete James Comer an Finanzministerin Janet Yellen heißt es, die Biden-Regierung könnte die Freigabe von Informationen über Hunters zwielichtige Auslandsgeschäfte verhindern, darunter die Berichte von Banken über verdächtige Aktivitäten (SAR).

„Die Biden-Administration schränkt den Zugang des Kongresses zu den Berichten von Banken über verdächtige Aktivitäten ein, und die Republikaner im Ausschuss untersuchen, ob diese Änderung einer seit Jahren akzeptierten Vorgehensweise durch Bemühungen motiviert ist, Hunter Biden und möglicherweise Präsident Biden vor einer Überprüfung zu schützen“, schrieb Comer letzte Woche.

Obwohl der Ausschuss Dokumente und Informationen „bis spätestens 8. Juni 2022“ angefordert habe, seien vom Finanzministerium keine Dokumente oder Informationen zur Verfügung gestellt worden. Comer will eine Untersuchung der Geschäfte von Hunter einleiten, falls die Republikaner bei den Wahlen im November die Kontrolle über das Repräsentantenhaus erlangen.

Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/520870/Hacker-veroeffentlichen-Daten-aus-Hunter-Bidens-iCloud?utm_content=link_10&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid1239&f_tid=6c796c9fcd4b7a9a5770d6720b49217c

Laut dem Washington Examiner antwortete ein Vertreter des Weißen Hauses nicht auf eine Bitte um Stellungnahme.

Quelle: https://www.washingtonexaminer.com/news/white-house/4chan-hunter-biden-iphone-account

Hier eine Kurzzusammenfassung als Video:

Quelle: https://twitter.com/MikeCrispiNJ?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1546361325407838208%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Freport24.news%2Fdrogen-und-sogar-paedophilie-hunter-bidens-icloud-leaks-aus-der-hoelle%2F

Anmerkung: Ich habe zu Hunter und Joe Biden umfassend recherchiert. Mir liegen diskreditierende Fotos und Videos sowie viel weiteres Material vor. Darüber wird in der Folge noch zu berichten sein.

Allerdings bin ich absolut sicher, dass dieser Artikel von Facebook & Co.zensiert wird. Folgen sie mir deshalb unbedingt auf Telegram oder Gettr (Links siehe nachfolgend)!

GUIDO GRANDT UNFASSBAR-VIDEO: Gehört „Creepy“ Joe Biden zur Pädophilen-Elite?


Band 1: Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!

Band 2: Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!

Band 3: Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!




Gettr:https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram:https://t.me/GrandtGuido


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com (https://pixabay.com/de/photos/amerika-usa-fahne-flagge-3005258/) und Screenshot/Bildzitat aus og. Video



Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 


Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch falsche Schlussfolgerungen jeglicher Art aus diesem Artikel entstehen könnten. Die in dem Artikel weitergegebenen Informationen beruhen auf einer intensiven Recherche – trotz dieser Bemühung können Fehler auftreten. Der Autor schließt Haftungsansprüche jeglicher Art aus.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.