Dass (ausgewählte) TV-Programme die Meinungen von Fernsehkonsumenten beeinflussen ist kein Geheimnis.

Im Frühjahr 2022 wurde diesbezüglich ein Experiment in den USA bekannt, das belegt, dass beim Verbot mainstreamkritischer Sender die Zuschauer in Richtung der politisch linken Agenda dirigiert werden können.

Und dennoch ging das Experiment nach hinten los!

Bereits im Herbst 2020 führten die kalifornischen Politikwissenschaftler David Broockman und Joshua Kalla ein Experiment bezüglich der Beeinflussung der persönlichen Meinung durch die Medien durch, das allerdings erst im April 2022 öffentlich wurde.

Als Probanden, zumeist Sympathisanten der Republikaner, dienten 304 Zuschauer des als rechtskonservativ und als „Fake-News-Schleuder“ verschrienen Senders Fox News. Sie sollten einen Monat lang CNN anschauen.

Bekanntlich ist CNN, nicht nur ein Mainstream-Kanal wie er im Buche steht, sondern vertritt auch die politische Richtung der linken Demokraten.

Die Versuchspersonen wurden also angehalten, in den Zeiten, in denen sie ansonsten Fox News konsumierten, wöchentlich bis zu sieben Stunden CNN anzusehen. Dafür bekamen sie pro Stunde 15 Dollar.


Print bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Der Versuchszeitraum war der September 2020. Just in diesem Zeitraum berichtete CNN überwiegend über die Corona-Pandemie und das Vorgehen des damaligen im linken Lager verhassten US-Präsidenten Donald Trump.

Fox News hingegen konzentrierte sich neben dem herkömmlichen Nachrichtengeschehen auf eine Berichterstattung über Rassenunruhen, ausgelöst durch die Erschießung des Schwarzen Jakob Blake durch einen weißen Polizisten in Kenosha, Wisconsin.

Und tatsächlich: Schon nach kurzer Zeit zeigte der linke Medienkonsum Effekte, die durch Umfragen während und nach dem Feldversuch abgefragt wurden. Zum Vergleich der Kontrollgruppe, die weiterhin Fox News konsumierte, änderte sich die Haltung der Versuchspersonen. Und zwar merklich.

So schwächten sich politische Extreme ab, will heißen: Die Meinung zur von Trump kritisierten Corona-Politik veränderte sich und politisch gegnerischen Gruppierungen wurden seltener Boshaftigkeit unterstellt. Zudem erklärten die Wissenschaftler, dass die Fox-News-Wechsel-Seher besser über Inhalte der Sendungen Bescheid wussten, über die CNN ausführlicher berichtete.

So führte also schon ein Monat des Konsums des linken CNN-Programms dazu, dass die Perspektive auf aktuelle Geschehnisse und die Meinung der TV-Konsumenten messbar beeinflusst wurde!

Und das, obwohl Zuschauer des Fox-Senders herkömmlich als meinungsstark gelten und die Quellen, die nicht mit der Republikanischen Partei verbunden sind, eher nicht trauen.

Dennoch ging das Experiment nach hinten los…

SCHAUT EUCH DIESES VIDEO DAZU AN:

Quelle: https://auf1.tv/nachrichten-auf1/amerikanische-studie-so-manipulieren-tv-sender-die-zuschauer/



Gettr:https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram:https://t.me/GrandtGuido


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Screenshots/Bildzitat aus og. Video


Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 


Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch falsche Schlussfolgerungen jeglicher Art aus diesem Artikel entstehen könnten. Die in dem Artikel weitergegebenen Informationen beruhen auf einer intensiven Recherche – trotz dieser Bemühung können Fehler auftreten. Der Autor schließt Haftungsansprüche jeglicher Art aus.


 

 

4 Gedanken zu „AMERIKANISCHE STUDIE: So MANIPULIEREN TV-Sender die Zuschauer! (VIDEO)“
  1. Mich könnten diese Sender nicht beeinflussen, auch wenn das schauen bezahlt wird. Als gelernte DDR-Bewohner konnten wir unterscheiden zwischen Propaganda und Wahrheit. Jetzt ist es ja noch einfacher zu erkennen , was der Mainstream bezweckt, schauen sie sich doch mal die Politiker in Berlin und anderswo an, das spricht ja Bände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.