Nicht nur in Deutschland, in Europa oder in den USA, sondern auch in Kanada werden die Menschen aufgrund verheerender Politik und Klimawandel-Wahns gegängelt und abgezockt!

Die Wut wird immer größer.

Das musste unlängst auch die kanadische Vizeregierungschefin, Finanzministerin und WEF-Jüngerin Chrystia Freeland bei einem Besuch in der Provinz Alberta erfahren.

Ein Mann pöbelte sie in einem Rathausgebäude an und beschimpfte sie: “Was zum Teufel machst du in Alberta? Du verdammtes verräterisches Miststück. Verschwinde aus dieser Provinz! Du bist eine verdammte Verräterin, du verdammtes Miststück!” 

Ein Video des Vorfalls wurde in den sozialen Medien verbreitet.

Grund dafür: Freeland ließ beispielsweise die Bankkonten und Krypto-Wallets von Hunderten Gegnern der restriktiven Coronamaßnahmen, Impfmandate und Reisebeschränkungen sperren. Auch Unterstützer des “Freedom Convoy”, der sich gegen diese tyrannischen Maßnahmen stellte, waren davon betroffen.


Print bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!

Ebook bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Laut dem kanadischen TV-Sender CTV News könnte es sich bei dem Mann, der Freeland verbal angegriffen hat, um den in Grand Prairie ansässigen Elliot McDavid handeln, der “ein aktiver Organisator von Freiheitskonvoi-Veranstaltungen in seiner Gegend war”. Dieser dürfte wohl auf diese Gelegenheit gewartet haben, um so ein Statement abzugeben.“

Was gestern passiert ist, war falsch”, twitterte Freeland daraufhin. “Niemand, egal wo, sollte Drohungen und Einschüchterungen ertragen müssen”. Doch dass die kanadische Regierung unter ihrer und Trudeaus Federführung mit Drohungen und Einschüchterungen Millionen Kanadier in Geiselhaft nahm, scheint ihr entgangen zu sein.

Auch der kanadische Premierminister Justin Trudeau verurteilte den verbalen Angriff: “Wir sehen, dass immer mehr Menschen im öffentlichen Leben und Menschen in verantwortungsvollen Positionen, insbesondere Frauen, rassisch geprägte Kanadier, Menschen aus Minderheiten oder anderen gesellschaftlichen Gruppen, zur Zielscheibe werden, weil sie ihre Stimme immer lauter erheben.”

Das österreichische unabhängige Onlinemagazin Report24 weiter dazu:

Er verdreht dabei offensichtlich die Intention McDavids, der Freeland nicht wegen ihres Geschlechts angriff, sondern wegen ihrer politischen Haltung und ihrer extremistischen Maßnahmen gegen die Gegner der Freiheitsberaubung durch die dem WEF hörige Regierung des Landes. Damit zeigt sich allerdings auch, dass Trudeau (und Freeland) unter einer ideologiebedingten politischen Blindheit leiden und tatsächlich zu glauben scheinen, im Recht zu sein.

Quelle: https://report24.news/verraeterin-vizeregierungschefin-und-wef-juengerin-freeland-ist-in-alberta-nicht-willkommen/

Juristische Anmerkung von mir: Jegliche Gewalt gegen Politiker, aber auch gegen friedliche Demonstranten gilt es zu verurteilen!

Hier verschiedene Twitter-Videos zu diesem Vorfall:


Siehe auch:

Print bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


 

Gettr:https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram:https://t.me/GrandtGuido


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Screenshot/Bildzitate aus og. Video und: Pixabay.com (https://pixabay.com/de/photos/flagge-banner-nation-emblem-land-2526110/)


Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 


Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch falsche Schlussfolgerungen jeglicher Art aus diesem Artikel entstehen könnten. Die in dem Artikel weitergegebenen Informationen beruhen auf einer intensiven Recherche – trotz dieser Bemühung können Fehler auftreten. Der Autor schließt Haftungsansprüche jeglicher Art aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.