Deutschland steht am Abgrund. Und das wegen der katastrophalen Politik der Ampelregierung, die durch den Ökosozialismus der Grünen und der SPD bestimmt wird.

Der Wahn zur Bekämpfung des scheinbaren Klimawandels und der damit verbundenen sofortigen Eliminierung fossiler und atomarer Energien unter der grünen Diktatur artet weiter aus und wird Deutschland ökonomisch vernichten.

Ebenso wie eine gepredigte „nachhaltige Landwirtschaft“.

Dieses Experiment, das in Deutschland und in Europa gerade erst so richtig Fahrt aufnimmt, ist jedoch grandios gescheitert.

Siehe hier Teil 1:

»GRÜNE NACHHALTIGE REVOLUTION«: Wie ein ökosozialistisches Experiment einen Staat ruiniert! (1)

Aufgrund einer nachhaltigeren Landwirtschaft, der sich Sri Lanka bedienen sollte, als Grundlage der Agrarökologie müssen aber auch die Ernährungsgewohnheiten umgestellt werden: Weniger Fleisch essen und weniger Lebensmittel verschwenden, was in einer solchen Kultur wahrlich nicht leicht umzusetzen ist. Damit war der Öko-Wahn des »grünen« Präsidenten jedoch noch nicht am Ende, kündigte er doch ein Verbot von Palmölimporten an.

Dazu muss man wissen, dass Sri Lanka bisher zu den globalen Kokosnussöl-Herstellern gehörte, so dass die Palmölimporte zunahmen. Für die Produktion müssen allerdings auch Wälder abgeholzt werden. Dementsprechend durften nach Präsidentenforderung keine neuen Palmölplantagen angelegt werden. Die Bestehenden sollten schrittweise gerodet oder durch Kautschuk ersetzt werden, was wiederum viele Existenzen auslöschen würde.

Zudem verbot die Regierung als Reaktion auf den akuten Treibstoffmangel den Verkauf von Benzin an Privatpersonen für zwei Wochen (bis zum 10. Juli 2022). Ausnahmen: Im Gesundheitsbereich, am Hafen, Flughafen oder für die Essensverteilung, wie Transportminister Bandula Gunawardana erklärte. Gleichzeitig blieben in der Zeit auch Behördenbüros und etliche Schulen geschlossen.


Print bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Natürlich beeinträchtigten diese Maßnahmen weiterhin die Wirtschaft.[1] Die Versprechungen wurden jedoch nicht eingehalten, es gab noch länger kein Benzin.

So kam es zu sporadischen Protesten und Gewaltausbrüchen vor den Tankstellen. Soldaten eröffneten das Feuer auf eine Menschenmenge, um diese auseinanderzutreiben. Demonstranten blockierten Hauptstraßen, um Gas und Treibstoff zu fordern. Fernsehsender zeigten, wie Menschen in einigen Gebieten um die begrenzten Vorräte kämpften.

Hinzu kamen noch lang anhaltende Stromausfälle. Aufgrund dessen wurden landesweite Stromabschaltungen von bis zu drei Stunden pro Tag angeordnet, da den Kraftwerken nicht ausreichend Treibstoff zur Verfügung gestellt werden konnten.

Die regierungsfeindlichen Proteste nahmen zu. Demonstranten beschuldigten Präsident Gotabaya Rajapaksa samt seiner mächtigen Familie (darunter mehrere Geschwister, die hohe Regierungsämter bekleideten) das Land durch Korruption und Misswirtschaft in die Krise gestürzt zu haben und forderten seinen Rücktritt.[2]

Nachdem die Behörden eine Ausgangssperre wieder aufheben mussten, folgten schwere Zusammenstöße zwischen Protestlern mit der Polizei. Tausende, die mit Bussen, Lieferwagen und Zügen, oder zu Fuß in die Hauptstadt Colombo gekommen waren, stürmten den Präsidentenpalast. Außerdem durchbrachen die Demonstranten eine Polizeibarrikade und marschierten mit Fahnen zum Haus des Präsidenten, der, nachdem er das Land mit seiner seinem ökosozialistischen Wahn zugrunde gerichtet hatte, panisch die Flucht ergriff. Das heißt, er flog mit seiner Ehefrau an Bord einer Militärmaschine in das Urlaubsparadies der Malediven, wie die Behörden beider Nationen später bestätigten.

Freilich berichtete der Sprecher des Präsidentenbüros etwas anderes, nämlich, dass der Staatschef »in Sicherheit gebrachten worden« sei. Die Polizei, die auch Tränengas einsetzte sowie das Militär, verlor jegliche Kontrolle über die Unruhen.

Der neue Ministerpräsident Ranil Wickremesinghe gab seinen Rücktritt bekannt.[3] Damit war die Regierung gestürzt.

Im Land sollten vor März 2023 Präsidentschafts- und Parlamentswahlen abgehalten werden. Für die Übergangszeit einigten sich die Oppositionsparteien darauf, eine Interimsregierung der Einheit zu bilden, an der alle Parteien beteiligt sein sollten.[4] Doch wieder kommt es anders. Schließlich wählt das Parlament am 20. Juli 2022 den sechsmaligen Premierminister Ranil Wickremesinghe zum neuen Präsidenten des Inselstaates.

Allerdings wird befürchtet, dass diese Wahl zu noch mehr Unruhen führen könnte, weil Wickremesinghes wiederum ein verbündeter des gestürzten Rajapaksa-Clans ist …[5]

Sri Lanka zeigt wohl am deutlichsten, wie die grünlinken Utopien des »Bio mit der Brechstange« gegen das Volk eben nicht funktioniert. Der US-amerikanische Autor Michael Shellenberger resümiert: »(…) der eigentliche Grund für den Fall Sri Lankas ist, dass seine Führer in den Bann westlicher grüner Eliten geraten sind, die mit ökologischer Landwirtschaft und ‚ESG‘ hausieren gehen, was sich auf Investitionen bezieht, die nach angeblich strengeren Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien getätigt werden (…) Was haben sich Rajapaksa und andere sri-lankische Führer dabei gedacht? Warum haben sie sich auf ein so radikales Experiment eingelassen?«[6]

Genau diese Frage könnte man auch den linksgrünen Ökosozialisten in Deutschland, in der EU und den USA stellen!

Übrigens: Der IWF warnt bereits davor, dass noch mehr Länder im asiatisch-pazifischen Raum ein ähnliches Schicksal erleiden könnten wie Sri Lanka. Dies hätte durch die ausgelöste Kettenreaktion ebenso Auswirkungen auf die Industrieländer, weil auch westliche Banken und Versicherungen dort aktiv sind.[7]


LESEN SIE HIER DIE GANZE SCHOCKIERENDE WAHRHEIT:

Print bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Quellen: 

[1] Vgl. »‘Wie sollen wir Bürger das überstehen?‘ – Einwohner Sri Lankas fassungslos über Benzinverkaufsverbot« in: rtde.live v. 29.06.22 (https://rtde.live/kurzclips/video/142247-wie-sollen-wir-burger-uberstehen/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email)/Zugriff: 22.07.22

[2] Vgl. »Kaum noch Devisen und Treibstoff: Nichts geht mehr auf Sri Lanka« in: rtde.live v. 05.07.22 (https://rtde.live/asien/142710-kaum-noch-devisen-und-treibstoff/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email)/Zugriff: 22.07.22

[3] Vgl. »Sri Lanka erstes Opfer der globalen Krise +UPDATE (VIDEO)+ Aufgebrachte Demonstranten stürmen Präsidentenpalast« in: unser-mitteleuropa.com v. 09.07.22 (https://unser-mitteleuropa.com/sri-lanka-erstes-opfer-der-globalen-krise-aufgebrachte-demonstranten-stuermen-praesidentenpalast-in-sri-lanka/)/Zugriff: 22.07.22///»Sri Lanka: Demonstranten stürmen Präsidentensitz – Regierung tritt zurück« in: rtde.live v. 09.07.22 (https://rtde.live/asien/143072-demonstranten-stuermen-amtssitz-des-praesidenten-von-sri-lanka/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email//////»Sri Lanka: Demonstranten stürmen Residenz des Präsidenten« in: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de v. 09.07.22 (https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/520805/Sri-Lanka-Demonstranten-stuermen-Residenz-des-Praesidenten?utm_content=link_20&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid1235&f_tid=e164d9fa87688b25c7e565e5cb91c881https://report24.news/dem-volk-reichts-praesident-und-premier-in-sri-lanka-treten-nach-sturm-auf-amtssitz-zurueck/)/Zugriff: 22.07.22//////»Präsident flieht auf die Malediven – Sri Lanka erklärt Ausnahmezustand« in: rtde.live v. 13.07.22 (https://rtde.live/asien/143376-prasident-flieht-auf-malediven-srilanka/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email)/Zugriff: 22.07.22//////»Nach Protesten in Sri Lanka: Präsident auf der Flucht« in: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de v. 14.07.22 (https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/520883/Nach-Protesten-in-Sri-Lanka-Praesident-auf-der-Flucht?utm_content=link_14&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid1242&f_tid=105b2c96ac05ba87836f00f6d65a2b33)/Zugriff: 22.07.22

[4] Vgl. »Sri Lanka: Präsident will zurücktreten, Oppositionsparteien verhandeln über Einheitsregierung« in: rtde.live v. 11.07.22 (https://rtde.live/asien/143180-sri-lanka-prasident-will-zurucktreten/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Emailhttps://foreignpolicy.com/2022/03/05/sri-lanka-organic-farming-crisis/)/Zugriff: 22.07.22

[5] Vgl. »Sri Lanka: Neuer Präsident nach Flucht seines Vorgängers gewählt« in: rtde.live v. 20.07.22 (https://rtde.live/asien/143988-sri-lanka-neuer-prasident-nach/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email)/Zugriff: 22.07.22

[6] Vgl. »Green Dogma Behind Fall Of Sri Lanka« in: michaelsehllenberger.substack.com v. 10.07.22 (https://michaelshellenberger.substack.com/p/green-dogma-behind-fall-of-sri-lankagl. Green Dogma Behind Fall Of Sri Lanka)/Zugriff: 22.07.22

[7] Vgl. »Internationaler Währungsfonds warnt: Krise in Sri Lanka ist nur ein Vorbote – andere Länder folgen« in: report24.news v. 18.07.22 (https://report24.news/internationaler-waehrungsfonds-warnt-krise-in-sri-lanka-ist-nur-ein-vorbote-andere-laender-folgen/)///Zugriff: 22.07.22




Gettr: https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram: https://t.me/GrandtGuido

      TikTok: https://www.tiktok.com/@guidograndt


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Stock-Foto ID: 1674079324 (https://www.shutterstock.com/sstk-oauth/callback?landing_page=%2Fde%2Fg%2Fjustlife&realm=customer&redirect_loop_count=14&code=yGfXsx0EIYDFB0BnoS4qdK&state=2d387ab81d3eded0637bf856e9bfa77c) (Fotoanbieter: Just Life) (Faustschlagende Gesteine. EU zerstört Deutschland“)


Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 


Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch falsche Schlussfolgerungen jeglicher Art aus diesem Artikel entstehen könnten. Die in dem Artikel weitergegebenen Informationen beruhen auf einer intensiven Recherche – trotz dieser Bemühung können Fehler auftreten. Der Autor schließt Haftungsansprüche jeglicher Art aus.

3 Gedanken zu „»GRÜNE NACHHALTIGE REVOLUTION«: Wie ein ökosozialistisches Experiment einen Staat ruiniert! (2)“
  1. Das ist kein ökosozialistischer Versuch, das ist so von den USA gefordert; die Zerstörung Deutschlands. Sie wollen sichergehen, das Deutschland bankrott ist, ehe es sich nach Osten orientiert. Die Ampel macht dazu die „richtige “ Politik, weil wir es uns gefallen lassen !

  2. Leider kapiert das das verdummte deutsche Volk noch immer nicht welches perfides Spiel die Amis mit uns treiben. Zusammen mit den von vielen gewählten Politikern. Die Menschen wachen erst auf wenn es richtig weh tut. Vorher wird selig geschlafen. Hauptsache Fussball kommt und das Bier fliesst noch.

    Man kann nur hoffen dass die ganzen Verrätr in der Hölle schmoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.