Autor: guido grandt

In den sechziger Jahren ist es der Schwester einer „Skull & Bones“-Braut gelungen heimlich eine Hochzeitszeremonie zu beobachten. Niemand durfte dabei sein außer den Mitgliedern. Abgehalten wurde sie in einer Scheune. Geheimbund Skull & Bones (1): „Die Bushs & das Geheimnis von Zimmer 322!“ Geheimbund „Skull and Bones“ (2): „Entsetzliche ...
Weiterlesen …
Lanny J. Davies und G. Barry Golson schreiben bereits 1968 in Secret Societies, dass Skull & Bones die angeblich beängstigendste Initiationszeremonie aller Geheimbünde hätte. Der Neophyt würde nach Betreten der Gruft geschlagen, dann ausgezogen, zu einer Art Nacktringen gezwungen auf das ein „Sargritual“ folgt.[11] Eine rituelle psychologische Konditionierung. „Das ungeheuerlichste ...
Weiterlesen …
Der frühere US-Präsident George W. Bush ist mit Geheimnistuerei sozusagen aufgewachsen. Weniger bekannt ist, dass er, sein Vater George Herbert Walker Bush und sein Großvater Prescott Bush Mitglieder einer höchst obskuren Geheimbruderschaft, dem mächtigsten Geheimbund, den es in den Vereinigten Staaten je gab[1], waren und sind. Einer Geheimbruderschaft, der Sexismus, ...
Weiterlesen …
»Außer den Kindern gibt es keine machtloseren Geschöpfe.« Adolf Gallwitz/Manfred Paulus: Grünkram – Die Kinder-Sex-Mafia in Deutschland[i] Fünfundzwanzig Jahre später ist das vorangestellte Zitat noch immer so aktuell wie damals. Leider jedoch hat sich die mediale Öffentlichkeit der Thematik des »rituellen Missbrauchs« und damit des »Kindersatanismus« eher verschlossen und verunglimpft ...
Weiterlesen …
Die nachfolgenden Recherchen führte ich bereits 2014 durch, direkt nach den sogenannten »Maidan-Aufständen.« Sie beschäftigen sich jedoch nur am Rande damit, wie es überhaupt zu dieser »Revolution« gekommen ist, sondern, ob die Vorwürfe Wladimir Putins, des Präsidenten der Russischen Föderation, zutreffen, Faschisten hätten die Ukraine fest im Griff. Mit dem ...
Weiterlesen …
»Angehende Teufelsanbeter müssen einen Pakt mit Blut unterzeichnen, sowie ihre Ergebenheit durch Grabschändung, Vergewaltigung oder Tötung eines Straßenkinds beweisen. Das wird gefilmt oder fotografiert, um den Rekruten unter Druck zu setzen, falls er aussteigen will.« Kobus Jonker (ehemaliger Leiter der Occult Related Crime Unit (Soko Okkult), einer Sondereinheit der südafrikanischen ...
Weiterlesen …
Weitgehend vergessen ist ein beschämendes Kapitel der EU, das gegen sämtliche demokratische Standards verstieß und mit Sanktionen gegen ein Mitgliedsland endete. Konkret geht es um die Nationalratswahl in Österreich am 3. Oktober 1999. Damals erhielt die größten Parteien des Landes, die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) 33,15 % (- 4,91 %), ...
Weiterlesen …
Am 12. Mai 2022 beschloss der Bundestag für ärmere Haushalte ab Juli 2022 eine finanzielle Entlastung. Kinder und Jugendliche in Familien, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, bekommen demnach einen sogenannten "Sofortzuschlag" von 20 Euro im Monat, bedürftig Erwachsene  (also Leistungsberechtigte der sozialen Mindestsicherungssysteme) eine Einmalzahlung von 200 Euro. Außerdem sollen ...
Weiterlesen …
Kurz nach dem sogenannten »D-Day«, also dem Beginn der Landung der Alliierten in der französischen Normandie (6. Juni 1944) startete Deutschland einen massiven Angriff mit V1-Raketen (»Vergeltungswaffen«) auf Großbritannien. Daraufhin wollte Churchill deutsche Städte mit Giftgas durchtränken, so dass ein Großteil der Bevölkerung »ständige medizinische Hilfe benötigt.« Das wird aus ...
Weiterlesen …
Der britische Premier wollte Deutschland mit Giftgas angreifen! Und zwar Soldaten UND Zivilisten! Deutsche Städte sollten »verseucht« werden! Es war Winston Churchill (1874-1965) der General Hastings Ismay (1887-1965), der ihm mitunter als persönlicher Stabschef diente, am 1. Juli 1940 anwies, im Falle einer deutschen Landung auf der Insel, zu versuchen, ...
Weiterlesen …