BREAKING NEWS: „KETTENSÄGEN-AMOK“ in Schaffhausen!


Grossalarm in Schaffhausen – die Polizei hat Teile der Altstadt abgeriegelt!

Schwerbewaffnete Beamte im Einsatz!

Viele Kranken- und Polizeiwagen vor Ort!

Hubschrauber kreist über der Altstadt!

Warnung an Bevölkerung!

Augenzeugen nach soll ein Mann mit einer Kettensäge Amok laufen. Bislang gibt es fünf Verletzte, zwei von ihnen sind schwer verletzt.

Der unbekannte Täter ist flüchtig.

Allerdings berichteten Zeugen auch darüber, dass ein Mann verhaftet und abgeführt wurde. Und, dass eine Person auf einer Bahre vollkommen zugedeckt weggetragen worden sein soll.

Gibt es mehrere Täter? Und nicht nur Verletzte, sondern auch Tote?

Zur Zeit scheint die Faktenlage noch nicht ganz klar.

Die Polizei in einer Medienmitteilung bestätigt, dass der Mann mit einer Motorsäge bewaffnet war. «Am Montagmorgen ist ein mit einer Motorsäge bewaffneter Mann in die Liegenschaft Vorstadt 18 gelangt und hat dort mehrere Personen verletzt. Die Altstadt Schaffhausen ist grossräumig abgesperrt, die Fahndung nach dem mittlerweile identifizierten Tatverdächtigen ist auf Hochtouren am Laufen», schreibt die Polizei. «Es handelt sich beim Fall nicht um einen Terrorakt», versichern die Behörden.

Nun veröffentlichte die Schweizer Polizei ein Fahndungsfoto des Täters:

Quelle

Weitere Quellen u.a.:

https://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/sonderlage-wegen-angreifer-in-schaffhausen-polizei-riegelt-altstadt-ab-id7038782.html

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/5-Verletzte–ndash–Taeter-noch-immer-auf-der-Flucht-29448559


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie HIER!


Foto: Symbolfbild Pixabay.com


16 Kommentare

    1. „Es war wohl zu lange ruhig(…)“

      Ja, eine ganz ganz lange Zeit. [Sarkasmus aus]. Das sagt schon einiges aus, die ersten Worte Deines Kommentars, Kruxdie.
      Wie konnte es nur so weit kommen, frage ich mich grad. Typisches Phänomen des Frosches im Wasser, was nur ganz langsam aber stetig heißer wird, bis der Frosch….
      So weit muss es nicht kommen, aber wir steuern unerbittlich darauf zu. Viel zu viele hatten bereits die „Ehre“, und das war, befürchte ich sehr stark, noch harmlos gegen das, was noch kommen mag.

      Grüße,
      Mark

  1. Das Wichtigste in Kürze:

    Ein Mann ist am Montagvormittag mit einer Kettensäge bewaffnet in ein Bürogebäude in der Schaffhauser Vorstadt gestürmt.

    Der Mann hat fünf Menschen verletzt: zwei schwer und drei leicht.

    Die Polizei konnte den flüchtigen Täter mittlerweile identifizieren und warnt: «Vorsicht: Der Tatverdächtige ist gefährlich!»

    Es handelt sich gemäss Polizei nicht um einen Terrorakt.

    Es handelt sich gemäss Polizei nicht um einen Terrorakt?

    Sehr witzig. Der Täter wurde nicht gefasst, aber die Polizei weiss bereits ganz sicher, dass es sich nicht um einen Terrorakt handelt.

    Woher wissen die das? Arbeitet der Täter etwa für die Polizei oder hat er der Polizei per Telefon mitgeteilt er sei kein Terrorist? Warum sollte die Polizei das glauben? Oder hat der Imam der nächsten Moschee angerufen und dies behauptet?

    Oder vielleicht ist auch einer der weissen Köterrasse ausgeflippt, der die ganzen Diskriminierungen und Demütigungen gegen unsere Ethnie durch die Justiz nicht mehr verkraften konnte.

    Wenn man schon lügt, dann soll man wenigstens geschickt lügen, aber nicht auf eine so peinlich plumpe Art – das beleidigt unsere Intelligenz. Aber man weiss ja, was die Eliten von unserer Intelligenz halten.

    1. „(…)Oder vielleicht ist auch einer der weissen Köterrasse ausgeflippt, der die ganzen Diskriminierungen und Demütigungen gegen unsere Ethnie durch die Justiz nicht mehr verkraften konnte.(…)“

      Das wäre freilich sehr übel, denn mit was die Höchstleistungspresse dann weiter machen würde (ausschlachten), kann man sich ja denken.

      Gruß,
      Mark

  2. Das es kein Terroranschlag gewesen sein soll, hatten wir in der Vergangenheit doch öfters. Komischerweise genau dann wenn uns dieses verkauft wird, war es aber dann doch einer.
    Lassen wir uns überraschen!
    Aber ich denke nicht, dass einer mit einer Kettensäge durch Schaffhausen rennt und Menschen verletzt; dass geht doch wohl eher in Richtung Neubürger, net wahr!

    1. Das finde ich nicht. Kann gut einer sein. Wie ein Muslim sieht er zumindest noch weniger aus. Finde ich. Recht subjektive Bewertung freilich.

      Grüße,
      Mark

      1. Mark2323,
        Es gibt Syrer, Araber, die auch nicht wie solche aussehen.
        Sein Name ist wohl Wrousis, ich weis jetzt nicht ob das ein typischer schweizer Name ist. Hört sich aber nicht deutsch an.

    2. Das Bild kann freilich auch ein Schnappschuss eines Ausflugs der örtlichen Psychiatrie sein.
      Kann man noch depressiver aussehen? Das ist ja ein reines Bild des Jammers. Mir eine Spur „too much“…

      1. Je länger ich da drauf schaue…Wirkt schon beinahe wie eine Karikatur auf mich.
        „Jetzt guck mal richtig schön traurig und belämmert!!“ Und die Schultern richtig schön in Opferhaltung runterziehen bis es schmerzt! 😉

        Aber nichts genaues weiß man (noch) nicht.

      2. Das ist tatsächlich eine jämmerliche Figur. Sieht so aus, als ob er nicht weiß, wie ihm geschieht.
        Ausweise fehlen noch?
        Ob der überhaupt eine Kettensäge halten kann?

    1. asisi1,
      ich hab mich grad echt weg gelacht.
      Ja, könnte passen, bei der Frau sieht wahrscheinlich jeder nach einem halben jahr so aus 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.