Kategorie: Geheimgesellschaften, Okkultimus, Satanismus & Mystery

Niemand kann mehr sagen, dass Menschen keine okkult-satanistischen, rituellen oder kultisch-religiös motivierten Kapitalverbrechen verüben, dass Ritualmorde gar ein »Fake« seien! Diejenigen, die das behaupten, sind die eigentlichen »Verschwörungstheoretiker« und »Verharmloser!« 1998, Italien: Mitglieder der Le Bestie di Satana (Die Bestien des Satans) ermorden bei einer Schwarzen Messe in einem abgelegenen Wald bei Varese ...
Weiterlesen …
»Legionen der Nacht, Geschöpfe der Nacht, wiederholt nicht die Fehler des ‚Night Stalkers‘, zeigt keine Gnade!«  Satanist und Serienmörder Richard Munoz Ramirez alias »The Night Stalker« In diesem Kapitel möchte ich okkult-satanistische, rituelle oder kultisch-religiös motivierte Kapitalverbrechen darstellen, um Kritikern, die immer noch behaupten, solche  würde  es  doch  gar  nicht  ...
Weiterlesen …
Auch dafür bezahlen Sie GEZ-Steuer: Am 6.Juli 2021 zeigt das öffentlich-rechtliche ZDFinfo um 23:15 Uhr den umstrittenen Film "Hail Satan? - Amerika und seine Satanisten." Der Film wurde erstmals auf dem Sundance Film Festival 2019 gezeigt. In einer Beschreibung heißt es doch tatsächlich (Hervorhebung durch mich): "Regisseurin Penny Lane legt ...
Weiterlesen …
Der bekannteste Satanist des 20. Jahrhunderts, Aleister Crowley, brachte nicht nur mit seinem »Tu was Du willst« eine Charta des Bösen in die Welt und mit seinem Buch des Gesetzes, die Teufelsbibel schlechthin, sondern machte auch – und das wissen die wenigsten – den Vampirismus in der Okkultszene hoffähig. So ...
Weiterlesen …
Blut, das im Todeskampf vergossen wird, soll besonders energetisch aufgeladen und kraftspendend sein. Denn durch die Agonie der lebenden Kreatur wird »bioelektrische Energie« entladen, so Anton LaVey, der Begründer der Church of Satan in seiner Satanischen Bibel, der sich allerdings von Blutopfern distanziert. Der »mutmaßliche Grund für ein Opferritual ist, ...
Weiterlesen …
Blut wird seit vielen Jahrtausenden eine eigene Mythologie zugeschrieben und ist Bestandteil aller Religionen und magischer Weltanschauungen. Neben Milch, als Ausdruck der »weiblichen« und »mütterlichen« Schöpfungskraft und dem Samen, als Ausdruck der »männlichen« und »väterlichen« Schöpfungskraft, gilt »Blut« als eine dieser drei »heiligen Substanzen«, die aus dem Körper stammen. Der ...
Weiterlesen …
Es gibt sie noch - die wahrlich seltenen Filmaufnahmen. Dazu gehören zweifellos auch jene von Prinzessin Elizabeth, der späteren Queen (Königin Elizabeth II.), aus dem Jahr 1946, die sie bei einem seltsamen Druiden-Ritual zeigen. Als Druiden bezeichnete man Britannien, Gallien und Irland eine keltische Priesterkaste, die besonders verehrt wurde. Ihr ...
Weiterlesen …
Juni 2000: Drei Schülerinnen (Milena De G., Ambra G. und Veronica P.) töten im italienischen Chiavenna in einem Park in einem satantistischen Ritual mit neunzehn Messerstichen die Oberin des Klosters der Kreuzschwestern (der Gemeinschaft der Töchter des Kreuzes) Maria Laura M. Davor zwingen sie die Ordensschwester in die Knie und beschimpfen ...
Weiterlesen …
1969 gab ein Ex-Mitglied der Solar Lodge bei einer Befragung durch die Polizei an, dass Brayton bei den Anhängern Gedankenkontrolle praktiziere. Einem Anhänger wurde befohlen, seine sexuellen Wünsche einzudämmen. Jedes Mal, wenn der Mann erregt wurde, sollte er sich in die Handgelenke schneiden. (23) HARDCORE-KINDER-SATANISMUS: “Solar Lodge und Kindesmissbrauch” (1) ...
Weiterlesen …
Die rassistische, »magisch arbeitende« Solar Lodge wurde in den sechziger Jahren in Südkalifornien von Georgina (Jean) Brayton – sie fungierte als Oberste Priesterin – und ihrem Mann Richard gegründet.(20) In ihrem Umfeld soll sich auch Charles Manson bewegt haben, der sich als gelehriger Adept erweisen sollte. Einen definitiven Beweis dafür ...
Weiterlesen …