Kategorie: Geheimgesellschaften, Okkultimus, Satanismus & Mystery

In der Vampir-Szene soll es sogar Anleitungen zum »Ritualmord« geben, wie der Journalist Rainer Fromm, der sich seit vielen Jahren mit Satanismus und Vampirismus beschäftigt, herausfand. Er führt dazu das Szene-Insider-Werk Das Buch Noctemeron: Vom Wesen des Vampirismus des bereits erwähnten Autors »Frater Mordor« an: »Inhalt des Buches sind Vorlagen, ...
Weiterlesen …
Der »Vampirismus« (in dem die zentrale Gestalt des Aberglaubens ein Vampir (Vampyr) ist) ist mitunter eine gefährliche Okkult-Ideologie. In ihr gibt es – wenn auch zumeist geleugnet – Querverbindungen zum Satanismus und sei es lediglich in der Theorie. Bedenkt man, dass der Mentor des Neo-Satanismus, Aleister Crowley selbst mit seinem ...
Weiterlesen …
Die Enquete-Kommission »Sogenannte Sekten und Psychogruppen«, kam in Bezug auf die sogenannte Arkandisziplin der Kulte, Logen und Orden zum Schluss: »Initiierte (eingeweihte) Mitglieder dürfen oft bei martialischer Strafandrohung (z.B. Folter, Vergewaltigung, Tod usw.) keine Informationen über die Infrastruktur und den Organisationsgrad der Gruppe, Loge, des Ordens nach außen weitergeben. Auch ...
Weiterlesen …
»Wer Logengeheimnisse preisgibt, ist ein Verräter an dem, was den anderen Logenbrüdern das Heiligste ist. Wer die Schweigepflicht verletzt, muss nach dem Gesetz der ‚mitleidlosen Liebe’ die Konsequenzen in ihrer ganzen Härte tragen.«  Aus den Unterlagen des okkult-magischen Ordens Fraternitas Saturni (16/4/1) Ein Vordringen für Außenstehende in die inneren Kreise ...
Weiterlesen …
Bei meinen eigenen Recherchen in Ostafrika bin ich immer wieder mit dem magischen Voodoo-Glauben konfrontiert worden und hielt das mit versteckter Kamera fest. Ritualmorde werden auch heute noch durchgeführt. Vor allem an Kindern oder an Albinos, denen man besondere magische Kraft nachsagt. Zumeist werden die Opfer zerstückelt, mitunter enthäutet, die ...
Weiterlesen …
Wieder ein grausiger Ritualmord! Dieses Mal vor wenigen Tagen in Ghana. Genauer in Kasoa (früher: Odupongkpehe), einer Stadt im Awutu Senya East Municipal District der Zentralregion des Landes. Dort wurde ein zehnjähriger Junge von einem 16- und einem 18-Jährigen grausam ermordet. Das Motiv: Die jugendlichen Täter sollen das Opfer umgebracht haben, um Teile des Körpers ...
Weiterlesen …
»Ohne die Männer des schwarzen Pfades könnte das weiße Licht niemals scheinen. Wir haben euren Gott erschaffen. Deshalb können wir euren Gott zerstören. Eure kraftlosen Heiligen werden wir zerschmettern, wie wir diese bleiche Missgeburt zerschmettert haben, die immer noch schlaff am Kreuz hängt.«  Anton Szandor LaVey (Gründer und Hohepriester der ...
Weiterlesen …
Sex und Satanismus üben eine wechselseitige Anziehungskraft auf bestimmte Menschen aus. Auch auf Prominente. Die wohl bekannteste Teufelsanbeterin, und das wissen nur wenige, war die amerikanische Filmschauspielerin Jayne Mansfield, der Busenstar der 1960er-Jahre. Sie verstand sich nicht nur als »Missionarin des Satans«, sondern war sehr interessiert an Okkultismus und ausgefallenem ...
Weiterlesen …
»Legionen der Nacht, Geschöpfe der Nacht, wiederholt nicht die Fehler des ‚Night Stalkers‘, zeigt keine Gnade!«  Satanist und Serienmörder Richard Munoz Ramirez alias »The Night Stalker« »Missbrauch von Kindern auf schwarzen Messen oder gar Ritualmorde von Satanisten? Nein, nein, so etwas gibt es doch gar nicht, das kann ich nicht ...
Weiterlesen …
 »Lerne leiden und sterben, das ist die große Übung für die Ewigkeit, ist das Noviziat der Unsterblichkeit (...)« Um den »Sturm des Bösen aufzuwirbeln und zu beschleunigen, muss man der Schlechteste sein (...)« denn das »Böse (…) ist die Bejahung der Unordnung« und die »Übertretung der Gesetze gefällt nur, weil ...
Weiterlesen …