BLAMAGE für Refugee-Politik: 98 Prozent Flüchtlinge eines Berufs-Integrations-Projekts NICHT vermittelbar!


Wir brauchen Flüchtlinge, Zuwanderer und Migranten.

Denn sie sollen den deutschen Fachkräftemangel ausgleichen!

So hieß es noch – vor allem zu Beginn der Flüchtlingskrise – von Politikern aller Couleur, allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel!

Außerdem sollen die Flüchtlinge unser (scheinbares) Demografieproblem lösen und als Fachkräfte später einmal Ihre Renten bezahlen!

Dass dies alles nur eine politische Scheibenkleisterei war, ist längst bekannt. Selbst die damalige SPD-Arbeitsministerin Andrea Nahles musste sich das eingestehen.

Und nun ein neues, für die Refugee-Welcome-Befürworter wahrhaft blamables Beispiel.

Vor zwei Jahren startete die Arbeitsbehörde in Hamburg das Programm Work and Integration for Refugees (W.I.R.).

Darin werden erwerbsfähige Flüchtlinge mit guter Bleibesperspektive ab 25 Jahren mit formalen und nicht formalen beruflichen Erfahrungen und Kenntnissen betreut.

Diese sollen schnellstmöglich und nachhaltig in den Arbeitsmarkt integriert werden.


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Und jetzt das wahrlich niederschmetternde Ergebnis:

Von ursprünglich 1067 Flüchtlingen wurden lediglich 20 (!) in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt!

Das sind nicht einmal zwei Prozent! 98 Prozent waren wohl nicht vermittelbar!

Das ist mehr als ernüchternd und zeigt, dass die Arbeitsmarktintegration durch Flüchtlinge lange, lange, lange ausbleiben wird!

Nebenbei gesagt: Dieses Flüchtlingsprojekt kostet den Steuerzahler auch noch zig Millionen Euro.

Original-Quelle hier anklicken!


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


 

10 Kommentare

  1. nahles hat selber nie richtig gearbeitet. wie will diese frau nun irgendjemand ausbilden um zu arbeiten?
    diese nullen von Politiker verursachen nur einen riesigen beamtenboom um ihre fehler zu kaschieren.

    1. Hinter der Schaffung des Beamtenparadieses Deutschland steckt System.
      Unter Hitler war eines der ersten Gesetze die Wiedereinführung des Berufsbeamtensystems.
      Logo. Streiken war verboten und ist es auch heute noch. Ausserdem beißt man selten die Hand die einen füttert. Loyalität war und ist zu erwarten. Wen man dann in die Darstellerlisten des Bundestages schaut, fallen einem über 50 % Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst auf.
      Ein cleverer Schachzug oder nicht ?

  2. Das war doch von Anfang an klar, dass das ein Schuß in den Ofen wird!
    Die Goldstücke dienen nur bestimmten Leuten als solche. Durch sie boomt der Baumarkt, die Lebensmittelindustrie, die Alkoholindustrie usw. da kann man dann lustig sagen, sie bringen uns Wohlstand und die Wirtschaft boomt! Jetzt brauchen wir natürlich auch mehr Polizisten, also schon wieder für Arbeitsplätze gesorgt!
    So wird dies uns verkauft und der deutsche Michel glaubt den Scheiß auch noch!
    Ganz zu schweigen von den Einwanderungsbehörden die somit auch Arbeitsplätze geschaffen haben, die Betreuer, die sie anpassen sollen, Flüchtlingsbeauftragte usw.
    Schöne bunte Welt und rechnen ist halt so eine Sache!
    Wenn nicht mal genug Ausbildungsplätze für unsere eigenen Kinder da sind, wie soll dies dann aufgehen?
    Ausserdem haben die null Lust und Laune hier ihren Schmarotzerstatus aufzugeben, von was träumen diese Politiker eigentlich bei Nacht!
    Schäuble sagte, frisches Blut braucht das Land, sonst gäbe es in Deutschland nur noch Inzucht! leider hat er vergessen, dass mit diesen Goldstücken die Inzucht ins Land kam!
    Ich sage, verlogene Bande, die ihre Geister die sie riefen, nicht mehr in den Griff zu bekommen sind und dies kann nur eskalieren! Danke ihr Verräter am Land und Volk!

  3. Warum sollten sie überhaupt arbeiten?
    Sie bekommen Geld und ein Haus um sonst.

    Ihre grösste Aufgabe ist anscheinend sich zu vermehren. Der Steuerzahler finanziert die Eroberung durch Islam gern. Oder etwa nicht?

    Fragt ja keiner aus der EU-Kommission.

  4. https://www.focus.de/politik/deutschland/muenchen-sozialarbeiter-duerfen-nicht-mehr-allein-in-fluechtlingsunterkuenfte_id_7984466.html
    dazu passt auch gut dieser Artikel.
    Ja wir müssen völlig neue Berufsparten erfinden, damit diese Goldstücke in Schach gehalten werden können. Ist doch prima, oder??
    In Bahnhöfen brauchen wir mehr Sicherheitspersonal, in Einkaufszentren ebenso.
    Zwar arbeiten diese Goldstücke zwar nicht selbst, aber dafür finden wir Deutschen wieder Arbeit und zahlen fleißig Steuern für diese Goldstücke. Das nenn ich mal Marktwirtschaft 🙂
    Ist doch alles easy, oder nicht?

  5. Vielleicht liegt ein Grund darin, dass diese Berufsintegrationsprojekte schlecht mit der mit erhöhter Reisetätigkeit verbundenen Mehrfachidentitäten unter einen Hut zu bringen sind. Die erforderliche füsische Anwesenheit über einen längeren Zeitraum hinweg erschwert in unzumutbarer Art und Weise die notwendigen Amtsbesuche in anderen Städten.
    Auch Refugees haben ein Recht auf ihre eigenen Prioritäten.

  6. NATÜRLICH sind diese Urwald und Wüsten Steinzeitler mit IQ-70 oder darunter nicht vermittelbar. Was jedem klar denkenden Menschen ( Konservative, Rechte, Patrioten, u.ä. ) schon ZUVOR klar war das kapieren jetzt zunehmend auch die Dummen von linken Parteien. Manche brauchen halt ein „bischen“ länger. DNA bedingt.

  7. Das erschreckende ist, dass in vielen Gross und Mittelstansdbetreiben die selbe Bürokratie wie im Beamtentum Einzug hält. Mein Beispiel: für einen dringend benötigten Schraubenschlüssel der kaputt ging, mit einem Warenwert von ca. 10.-€ muss ein Antrag gestell werden, wenn auch dadurch ein Teil der Produktion für eine gewisse Zeit stillsteht und weitaus höhere Kosten verursacht..

  8. Grüß Gott,
    nur mal so nebenbei bzgl des Begriffs Fachkräftemangel “wenn weniger als sieben Personen sich um eine Arbeitsstelle bewerben liegt Fachkräftemangel vor“.
    Fachkräftemangel bedeutet nicht es gibt niemanden der für einen unbesetzte Arbeitsplatz infrage kommen würde,sondern die Firmen haben zu wenig Auswahl….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.