MIGRANTEN-WAHNSINN mitten in Deutschland: Ägypter tötet 7-jährige Tochter – Kenianer steckt Freundin in Brand!


Zwei Meldungen, die Deutschland schockieren:

In Düsseldorf (Stadtteil Rath) alarmiert gestern Morgen Katharina F. (44) die Polizei, nachdem sie mit ihrem Mann, dem gebürtigen Ägypter Ahmed F. (32), gestritten und dieser ihre gemeinsame 7-jährige Tochter bedroht hat.

Als ein Großaufgebot der Polizei eintrifft ist klar, dass Ahmed sich in der Wohnung verschanzt hat.  Vor dem Haus versucht Katharina verzweifelt ihn telefonisch zum Aufgeben zu bewegen. Vergebens.

Als SEK-Beamte die Wohnung stürmen, überwältigen sie Ahmed F. im Flur, finden  das kleine Mädchen leblos in der Wohnung – gerichtet vom eigenen Vater!

Im Notarztwagen versuchen Retter Sara wiederzubeleben. Doch die 7-Jährige stirbt um 12.10 Uhr.

Der gebürtige Ägypter soll rasend eifersüchtig gewesen sein. Vor dem grauenhaften Kindermord soll es dabei auch im Streit mit seiner Frau gegangen sein.

Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Ahmed F. wegen Mordes.

Originalquelle hier anklicken!


ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben! Erfahren Sie alles über den kommenden
Bürgerkrieg in Europa!

KLICKEN SIE >>> HIER!


Am Montagabend hören Anwohner furchtbare Schreie aus einer Erdgeschosswohnung im Osten Bielefelds.

Plötzlich schlagen Flammen und Qualm aus dem Haus. Eine Anwohnerin sieht, wie die 33-jährige Südamerikanerin Jean B. in Flammen stehend vor einem Fenster taumelt, schreit und wimmert.

Durchs Küchenfenster lässt sie sich schließlich in den Hinterhof fallen. Ersthelfer versorgen sie.

Jean B. ist nackt, die Haare sind verbrannt, das Gesicht nicht mehr zu erkennen.

Ihr Freund, der Kenianer Silvester K. (27) hat sie im Bett mit einer heißen Flüssigkeit übergossen und dann angebrannt!

Dieser selbst erleidet Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung, behauptet jedoch, dass sich Jean in Suizidabsicht selbst angezündet hätte.

Die Ermittler glauben ihm nicht, gehen davon aus, dass der Kenianer seine Freundin töten wollte. Das ergeben auch Spuren, die am Tatort gefunden wurden.

Immer wieder gab es Streit und Ärger. In der kleinen Wohnung des Kenianers, der auch mit Drogen zu tun hatte, kam es häufig zu Bedrohungen, Diebstählen, lautstarken Streitereien, Schlägen und wilden Partys.

Kurz vor der barbarischen Tat soll eine junge Frau weinend und schreiend, sie sei vergewaltigt worden, aus dem Haus gelaufen sein. 

Jean B. liegt nach dem Mordanschlag auf der Intensivstation in einer Bochumer Klinik. 90 Prozent ihrer Haut sind verbrannt. Ihre Überlebenschancen äußerst gering.

Der Kenianer Silvester K. sitzt wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung in U-Haft. Er ist bereits vielfach vorbestraft. Nun droht ihm eine lebenslange Haft.

Originalquelle hier anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


11 Kommentare

  1. O.T.
    auf whatdoesitmean.com wird berichtet, daß Putin dem Trump in Helsinki ein Dossier gegeben haben soll mit Beweisen, daß der ex CIA Direktor John Brennan seit 40 Jahren ein russischer Spion gewesen sein soll. Und daß Brennan von Clinton gekauft wurde und (gemeinsam mit anderen) Trump entmachten, bzw ermorden sollte. Brennans russischer Führungsoffizier wurde anscheinend ermordet.

    Weiters ist der secret service Leibwächter, der für die Toilettenprüfung von Trump und Melania zuständig ist, mysteriös in Schottland gestorben, das Licht im Weißen Haus ging aus, als er ins Grab gelegt wurde. Trump wird massiv bedroht und schwebt in Lebensgefahr.
    Man sagt, es ist geplant Trump wie Kennedy zu ermorden, damals wars auch der CIA und diesmal auch. Wegen Hochverrat, weil beide Frieden mit Russland wollen. Der deep state will aber Dauerkrieg gegen alle, wegen Geschäfte usw.
    Man kann beobachten, daß seit 2 Tagen gegen Brennan medial geschossen wird, Trump sagte, Brennan sei ein totaler low-live, also total zwielichtig, ein anderer sagte Brennan sei ein Kommunist.
    Man sagt, Melania ist ganz ganz arg gefährdet, weil sie als Slowenin Krieg und Massengräber kennt und stark für Friede plädiert und großen Einfluß auf Trump hat. Soweit ich verstanden habe wird ihre akute Nierenerkrankung vor ein paar Monaten auf einen Attentatsversuch gegen sie zurückgeführt.

  2. Derartige Taten und Auswüchse sind erst im Verlauf der Kanzlerschaft unserer lieben Frau Merkel aufgetreten. Vielleicht liegt das daran, dass sie keine echte Konservative ist und hier alles kaputtmachen will. Wir dürfen keine weiteren Asylforderer ins Land lassen weil die in spätestens einer Generation den Anspruch stellen, das ist unser Land und hier wird nach unseren Regeln gehandelt!!! Wolle mer das oder wollen wir unsere Versklavung verhindern??? Narhallamarsch den Asylforderern, sofort nach Wegfall des Asylgrundes ohne Einschalten unserer Unrechtsjustiz zurück in die Heimat verfrachten!!! Und noch wichtiger solche Parteien wie Links, Grün oder Rot aus dem Bundestag wählen, sie wollen das Verderben der Deutschen!!! Sie sind skrupellos und nehmen unseren Untergang den Untergang des Volkes der „Dichter und Denker“ billigend in Kauf!!!

  3. Jaja, die „Männer“ aus der täglichen (Lügen)Presse. Wie heldenhaft diese „Goldstücke“ doch sind!
    Sie vergewaltigen und töten Kinder und Frauen. Auch MÄNNER machen sie nieder – falls das Verhältnis 1:10 nicht unterschritten wird. Echte Edelgewächse! Und der Sommer ist noch lang…

  4. Das wird sich noch häufen! Nachricht von heute: 56.000 „Flüchtlinge“ warten noch am Balkan und
    3.6 Millionen in der Türkei um Eintritt in die BRD! Danke Frau M.! Aber man hat sie ja gewählt!
    Selber schuld!

  5. Hier gehts gleich weiter mit dem Wahnsinn:

    „Messer-Attacke in Lübecker Linienbus“
    https://www.bild.de/news/2018/news/luebeck-messer-attacke-in-bus-mehrere-verletzte-56380140.bild.html

    „Laut „Lübecker Nachrichten“ und NDR soll sich die Tat in einem voll besetzten Linienbus mit dem Fahrtziel Travemünde (Linie 30) ereignet haben, es soll nach Polizeiangaben insgesamt acht Verletzte geben. Zuvor hatten die „Lübecker Nachrichten“ von zwölf Leicht- und zwei Schwerverletzte berichtet.“

    Bisher ist nur von einem „jungen Mann“ die Rede. Mal sehen ob es sich wieder um eine der üblichen Invasoren-Spezies handelt.

  6. Zuerst hiess es es war ein Deutscher. Dann sagte eine andere Zeitung dass er Iranischen Hintergrund hat.
    Also wurden wir mal wieder belogen. Unsere Lügenpresse bekommt ihre Strafe noch. Wartet ab.

    1. Nein, sie lügen jetzt nicht mehr soviel. Sie gewöhnen uns mit diesen täglichen Meldungen jetzt
      an das neue Deutschland. Genau so, wie es voraus gesagt wurde. Deutschland wird sich verändern

      1. Zum NACHTEIL verändern. Einige werden sich villeicht dran gewöhnen, bei Anderen hingegen wird die Wut weiter wachsen bis es zu einem unvorhersehbaren Gegenschlag kommt. Ob das nun ein weiteres Anwachsen der AfD ist oder villeicht noch was ganz Anderes wird man sehen. Auf jeden Fall kommt was da bin ich mir sicher. Allein aus der Geschichte ähnlicher Invasionen heraus zu urteilen ( z.B. Magyaren 955 Lechfeld, o.ä. ) kann es gar nicht anders sein.

  7. Es kann nicht mehr lange dauern bis es in Dumm-Deutschland richtig knallt. Fehlt nur noch der Anlass dazu.
    Die Menschen haben die Schnauze gestrichen voll von diesen Invasoren die man ins Land geholt hat.
    Wo ist der Mann der uns endlich von dieser schrecklichen Politik erlöst ????

  8. Hallo Ulla, was soll diese Assoziation? Waren es davor noch Fakten die man lesen konnte … . Ich hoffe mal du meinst nicht einen Mann, der dem ähnelt, der1933 an die Macht kam. Der war bekanntlich auch Ausländer und wo das hinführte ist hinlänglich bekannt. Nein, ich bin kein Linker. Ich halte mich für deutschnational, aber nicht blöde.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.