Mitten in Dortmund: "Nordafrikanische Jugendliche versuchten Transsexuelle zu steinigen!"

GUIDO-KOLUMNE-MIX

♦ No.  599 (17/2016) ♦


Erst wenige Tage nach den sexuellen Übergriffen durch Migranten und Flüchtlinge auf einheimische Frauen in zwölf Bundesländern wird ein weiterer unglaublicher Vorgang publik!

In Dortmund wurden zwei Transsexuelle von einer Gruppe junger Männer attackiert. Drei Täter wollten die vermeintlichen Frauen sexuell belästigen. Als sie bemerkten, dass es sich um Männer in Frauenkleidern handelte, wollten die Gruppe die Transsexuellen steinigen. Die Opfer stehen unter Schock.

Bei den Tätern handelt es sich um drei nordafrikanische Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahre alt. Zufälligerweise fuhr eine Polizeistreife vorbei, die die Steinigung letztlich verhindern  konnte.

Gegenüber Sat 1 berichtete die Dortmunder Polizei, dass zwei der drei jungen Männer bereits mehrfach wegen Körperverletzung und Diebstahl verhaftet worden waren.

Doch die versuchte Steinigung ist selbst für die Beamten eine neue Dimension. „Fakt ist, dass die Täter das tatsächlich so gesagt haben“, so die Dortmunder Polizei weiter. „Sie haben ausgesagt, dass man die Zeugen/Geschädigten, ’solche Personen‘ steinigen müsse. Insofern gehen wir davon aus, dass sie das tatsächlich wollten. Sonst hätten sie ja nicht zu den Steinen gegriffen.“

Die Opfer stehen noch immer unter Schock und trauten sich nicht vor die Tür. „Euch Huren müsste man steinigen. Das haben die dann auch gemacht“, so eine der beiden Opfer im Interview mit dem Sender.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/23/dortmund-jugendliche-wollten-transsexuelle-steinigen/

Soweit sind wir also schon, dass Menschen mitten in einer deutschen Großstadt GESTEINIGT werden sollen. Denn solche Steinigungen werden in der islamischen Rechtsordnung, der Scharia, legitimiert. In einigen Staaten ist sie sogar Teil des Strafrechtes.

Wollen wir ein solches Deutschland wirklich, Frau Merkel?

Hier das Video von Sat1:

Und hier eine reale Steinigung:


Wer mehr über die Tabuthemen in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise wissen möchte, der sollte mein neues Buch kaufen:

Cover


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

„Für Deutschlands Zukunft, für unsere Demokratie und Kultur ist heute nichts wichtiger als ein Klima offener und breiter Meinungsfreiheit. Sie ist das Fundament der Demokratie. Wir müssen uns vor einer Bedrückung durch die allzu mächtige Political Correctness schützen (…) Nur in offener Meinungsfreiheit, die auch extreme Abweichungen toleriert und dann im politischen Streit austrägt, erwachsen Mut und Kreativität.“
Klaus von Dohnanyi (SPD)

In eigener Sache: 
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts
Herzlichen Dank!

MEIN NEUES BUCH:

Fakten, Hintergründe & Verschwiegenes zum Asyl-Drama in Deutschland & der EU erfahren Sie hier:

Cover

Das Buch wird voraussichtlich Mitte Januar 2016 vorrätig sein und kann hier vorbestellt werden:

http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html

http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl%C3%BCchtlinge-gespaltene/dp/3954472287/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1443875755&sr=1-1&keywords=asyl+grandt


Auswahl Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.