UPDATE Bautzen-Krawallnacht: "Einer der (Flüchtlings-)Rädelsführer posiert auf Facebook mit einer Kalaschnikow!"

hand-1482801_1920

Kommentatorin (n-TV-Nachrichten, 10.33 Uhr): „Nach Angaben der Polizei waren es die Flüchtlinge, von denen die Gewalt ausgegangen ist.“

Im darauf folgenden O-Ton bekennt Alexander Ahrens, Oberbürgermeister von Bautzen:

„Einer dieser Rädelsführer, hat auf seiner Facebookseite mit einer Kalaschnikow posiert! Da fall ich echt vom Glauben ab!“

Anmerkung: In den n-TV-11-Uhr-Nachrichten war dieser O-Ton nicht mehr zu hören!

Quelle gibt’s aber auch hier: http://rtlnext.rtl.de/cms/nach-krawallen-von-bautzen-buerger-gehen-auf-die-strasse-4008219.html

Der MDR berichtete bereits, dass vier der Rädelsführer der Flüchtlingsjugendlichen aus einem Wohnheim an andere Standorte gebracht wurden, damit sie keinen Einfluss mehr auf ihre Mitbewohner ausüben könnten.

Soweit sind wir also schon: „Schutzsuchende“ Flüchtlinge posieren im Internet mit Waffen und gehen auf Einheimische und die Polizei los.

Hier die ganze Wahrheit über die Krawallnacht von Bautzen:

Krawallnacht in Bautzen zeigt: „So manipuliert die Mainstream-Presse! Chef der Polizeigewerkschaft sieht Deutschland am Beginn einer Gewaltspirale! Bald Bürgerkrieg?“


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


hand-1482801_1920

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.