EKLAT bei Maischberger-Talk wegen LINKSTERROR: CDU-Bosbach verlässt vor laufender Kamera TV-Studio!


So einen Zünd-Talk gab es fast noch nie im Deutschen Fernsehen!

Beim gestrigen ARD-Maischberger-Talk zum Thema „Gewalt in Hamburg: Warum versagt der Staat?“ kam es zu einem Eklat!

Die Sendung: Die schweren Krawalle rund um den G20-Gipfel sorgen für Entsetzen. Obwohl mehr als 15.000 Polizisten im Einsatz waren, konnte der sogenannte Schwarze Block stundenlang marodierend durch Hamburg ziehen. Der Rechtsstaat schien kapituliert zu haben. Welche Verantwortung tragen Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz und die Kanzlerin Angela Merkel? Hat die Polizei durch ihr Auftreten zur Eskalation der Proteste beigetragen? Oder haben „gewalttätige Extremisten terroristische Taten“ verübt, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière sagt?

Quelle


1 Woche bis zum größten Goldraub der Geschichte

Einfache Aktien-Gewinne für Einsteiger

  • Wenn Sie Ihr Gold verkaufen möchten, können astronomische Steuern fällig werden
  • Wenn der Staat knapp bei Kasse ist, kann er Ihnen Ihr Gold sogar einfach beschlagnahmen.
  • Genau dieses Horror-Szenario kommt am 26. auf Sie zu!
Heute noch gratis!

Gäste der Sendung:

  • Wolfgang Bosbach, CDU (Innenpolitiker)
  • Katarina Barley, SPD (Bundesfamilienministerin)
  • Jutta Ditfurth (Publizistin und Politikerin)
  • Joachim Lenders (Hamburger Hauptkommissar)
  • Jan van Aken, Die Linke (Bundestagsabgeordneter)
  • Hans-Ulrich Jörges („Stern“-Kolumnist)

Während des Talks ging es schnell zur Sache. Jeder stritt quasi mit jedem und Moderatorin Sandra Maischberger hatte alle Hände voll zu tun, um die Gäste zu beruhigen und wieder zur Ordnung zu rufen.

Schon im Vorfeld der Sendung erklärten beispielsweise diese Gäste:

Der Hamburger Polizeibeamte Joachim Lenders war von Donnerstag bis Sonntag fast pausenlos im Einsatz. „Diese Gewaltbereitschaft hatte eine neue Dimension“, bilanziert er. Dass Sondereinsatzkommandos gegen gewalttätige Demonstranten eingesetzt werden müssen, habe es in Deutschland noch nie gegeben„Die Polizei hat keine großen Fehler gemacht“, sagt der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG). Die Verantwortung für die Ausschreitungen läge allein bei den gewalttätigen Autonomen des Schwarzen Blocks, so Joachim Lenders. Ein besonderes Problem seien die vielen „Krawalltouristen“ aus Italien und Frankreich gewesen.

Der Hamburger Linken-Politiker Jan van Aken organisierte die größte Protestdemo gegen den G20-Gipfel, die am vergangenen Samstag friedlich verlief. Für die vorherige Eskalation macht er die Polizei mitverantwortlich„Ich habe direkt daneben gestanden und beobachtet, dass dieses Eingreifen der Polizei völlig unnötig war.“ Das massive Auftreten der Polizei sei politisch gewollt gewesen, glaubt der außenpolitische Sprecher der Linksfraktion. „Ich habe mich die ganze Zeit gefragt“, so der scheidende Bundestagsabgeordnete, „ob der Hamburger Senat die Bilder erzeugen wollte, die er wochenlang vor dem Gipfel an die Wand gemalt hatte“.  

„Wir sollten der Polizei nicht in den Rücken fallen“, sagt der langjährige CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach. Chaoten und Kriminelle hätten während des G20-Gipfels im Hamburger Schanzenviertel unter dem Vorwand des politischen Protestes schwerste Straftaten begangen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete mahnt, konsequent und hart gegen die Randalierer vorzugehen: „Wenn der Staat ein, ‚Wehret den Anfängen!‘ nicht beherzigt, werden die Zustände immer schlimmer“, fürchtet Wolfgang Bosbach, der nach der Bundestagswahl im September aus dem Parlament ausscheidet. 

Eine völlig krude Ansicht hingegen vertrat die linke Aktivistin Jutta Dittfurth, die am Wochenende in Hamburg gegen den G20-Gipfel demonstrierte und als Demonstrantin die Ausschreitungen in der Innenstadt erlebte. Die Politikerin der „Ökologischen Linke“ macht vor allem der Polizei Vorwürfe: „Wer ein mobiles Einsatzkommando mit Maschinengewehren auf einen Platz voll Menschen schickt, schafft ein Bürgerkriegsszenario.“ Die ehemalige Grünen-Chefin attackiert den rot-grünen Hamburger Senat. „Wollen SPD und Grüne zurück zur Militarisierung der Polizei und die Bürger zum Abschuss freigeben?“, fragt Jutta Ditfurth.

Quelle

So war also schon im Vorfeld Talk-Sprengstoff gegeben.

Als die Grünen-Politikerin und Sozialwissenschaftlerin Jutta Ditfurth in der von Beginn an hitzigen Debatte um die Krawalle während des G20-Gipfels in Hamburg behauptete, dass Demonstranten „Grundrechte weggenommen wurden, weil Leute schwarz gekleidet waren“, platzte Wolfgang Bosbach endgültig der Kragen. „Frau Ditfurth ist persönlich und in ihrem Verhalten unerträglich. Ich gehe“, sagte Bosbach und verließ vor laufenden Kameras die Talkrunde (…)

Bevor der CDU-Innenexperte Bosbach das Studio tatsächlich verließ, hatte er bereits eine Warnung ausgesprochen. Er habe schon vor „15 Minuten gesagt, was ich mitmache und was ich nicht mitmache“, als Jutta Ditfurth Gewalttätigkeiten der Polizei referierte, so Bosbach. Sie solle sich nicht als „Oberintellektuelle betätigen und dann noch einen Polizeibeamten in dieser Form beleidigen“, so Bosbach. Das habe „mit Diskussion überhaupt nichts zu tun. Daran möchte ich mich nicht mehr beteiligen.“ Ditfurth hatte ihrerseits zuvor Bosbach geraten, er solle „am Stammtisch weiterreden.“ (…)

Moderatorin Sandra Maischberger versuchte ihren Gast noch vom Gehen abzuhalten. „Es hat keinen Sinn, wenn wir nicht mehr miteinander reden“, sagte sie noch, während sich Bosbach vom Mikrofon an seiner Krawatte befreite. Doch der ließ sich nicht mehr aufhalten und lief mit großen Schritten aus dem Bild. Die sichtlich aufgebrachte Moderatorin versuchte wieder die Kontrolle über ihre Gäste zu gewinnen und forderte Ditfurth auf, ebenfalls zu gehen: „Jetzt muss ich Sie tatsächlich auch bitten, die Sendung zu verlassen, dann haben wir wieder eine Ausgewogenheit“, sagte die Talk-Masterin. Sie wolle lieber mit den restlichen Talk-Gästen (…) diskutieren. Doch Ditfurth ließ sich nicht dazu bewegen: „Nein, warum soll ich gehen“, sagte die Grünen-Politikerin und blieb stur auf ihrem Stuhl sitzen.

 Quelle

Hier das Video der Sendung (Bosbach geht ab Min. 1:01:53):

Quelle


Foto: Screenshot/Bildzitat aus og. youtubevideo.

Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie HIER!


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


21 Kommentare

  1. Ich sehe mir schon lange solche Talk Sendungen konsequent nicht mehr an!
    Es werden einem doch nur Märchen erzählt,alles andere als die Wahrheit.
    Vorher wird so oder so ab gesprochen was man uns dem Volk erzählen wird,glauben sie etwa da wird zuvor nicht Zensiert?!
    Deshalb lassen sie es,da kann man in dieser zeit etwas Sinnvolleres tun als sich diesen Müll an zu tun.
    Da wird geredet und geredet was so alles Falsch läuft in diesem Staatstheater,nur mal so einfach gefragt ändert sich danach etwas?!
    Ich behaupte schlicht und einfach Nein,es ändert sich absolut nichts daran weil wir immer noch nicht in einem richtigen Rechtsstaat leben,genau deshalb ist die Situation so wie sie ist.

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/aufruf-an-die-polizei/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/auserst-wissenswertes/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/bewiesen-deutschland-ist-die-naziseuche-nie-losgeworden/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/das-muss-jeder-wissen/

    Ja und wenn sie alle hier diese Links geöffnet haben,sie durch lesen dann begreifen sie was ich mit dem obigen Satz gemeint habe ( Staatstheater ) ,Rechtsstaat der keiner ist!
    Und genau das ist es was die Antifa schon längst begriffen hat,nämlich das wir alle gemeinsam in einem RECHTSFREIEN RAUM LEBEN!
    Sie haben ja nichts zu befürchten bzw. Konsequenzen für ihre Taten brauchen sie auch nicht zu fürchten.
    Und erst dann,wenn man das mal begriffen hat,ist einem klar warum die Situation momentan so ist wie sie ist!

  2. die linken spinner, die nur vom Steuergeld leben können, müssten voll für alles aufkommen.
    wer vermummt zu einer demonstration geht oder da mitmacht, muss haften!

  3. Wer eine denkbefreiten wie Ditfurth eine Bühne bietet will Krawall und weiß ganz präzise was im Hirn dieser Kranken nicht stimmt. Das ist die miese Taktik des Erpresserfunks ÖRR. Man ist angeblich andere ( nicht linkester ) Meinung, tut aber alles um solchen Gespenstern das Wort zu geben.
    Das soll ich auch noch mit meinen Gebühren finanzieren ? Im Läwe net.

  4. Ich sehe diese sogenannten „Talks“ längst nicht mehr, da es durchweg rot-grüne Propaganda-Sendungen sind. Gerade Frau Maischbergers primitiven Sendungen passen genau in diese meine Sicht. Als ich schon die Teilnehmerliste sah, war mir jegliche, vielleicht doch noch aufkommende Neugierde vergangen. Und dass Herr Bosbach aus der Sendung ging, war die einzige verständliche Konsequenz – und erheblich wirksamer als wäre er gar nicht erst gekommen.

  5. Es ist doch erstaunlich, dass in dieser ganzen Sendung nicht ein einziges Mal das Wort Antifa gefallen ist. Warum eigentlich nicht? War das vorher so abgesprochen?

  6. Resümee der letzten 30 Jahre:
    Trotz viel Gelaber ist alles noch viel schlimmer geworden.
    Warum gibt es diese Laber-Laber-Sendungen ?
    Das dient zur allgemeinen Volksberblödung.
    Wir leben in einer Zeit,wo jedem Profi-Laberer (Theorist) die Poperze juckt,sich
    mit seinem feuchten Schnabel an Laberkriegen beteiligen zu können.
    Nicht in der Tat zu reagieren bringt wahrscheinlichauch irgend einen wirtschaftlichen
    Nutzen,was ja gewollt ist.
    Angst vor Rache der Gehirntoten spielt aber auch eine kleine Rolle.

  7. In Deutschlan wird sich totdiskutiert. Allein schon die vielen unnötigen Abgeordneten die wir haben! Reden und reden und letzlich wird doch heimlich allein und diktatorisch von der Raute entschieden!
    Schaue mir diese Sendungen schon ewig nicht mehr an. Ist reine Zeitverschwendung und man braucht sich dann auch nicht sinnlos aufregen. Diese Sendungen dienen nur der erzieherischen Manipulation. Sollen den Menschen das Gefühl geben, dass gewisse Themen ernst genommen werden, weil ja im TV darüber gesprochen wird.
    Nur geändert hat sich nichts! Oder waren solche Sendungen jemals Anlass für Politik und Regierung irgendetwas zu ändern? Die brisanten und wichtigsten Themen werden sowieso nicht auf den Tisch gebracht oder unterdrückt oder dienen der Verharmlosung, wenn sie angesprochen werden. Auch sehen wir die immer gleichen bzw. ähnlichen Gäste aus den immer gleichen Parteien etc.

  8. Herr Bosbach ist noch einer der letzten vernünftigen Politiker, aber auch er verläßt das sinkende Schiff, so wie Steinbach auch!
    Diese gekauften Moderatoren sind alle weg nicht ernst zu nehmen, eben weil sie gekauft sind! natürlich wird da vorher alles haarklein abgesprochen, zumindest von einigen Gästen und Moderatoren!
    Ditfurth ist eine alte Grüne, die es bis heute nicht verkraftet hat, dass man sie aus der Partei heraus ekelte!
    Ausserdem sind diese rote Flora nichts anderes, als kiffende, drogensüchtige alt Hippies, denen die Grünen auch noch das sinnlose Leben finanzieren! Nur dazu da, Krawalle zu veranstalten und junge Menschen in ihren Dreckssog mit hinein zu ziehen! Fungieren so zu sagen, als Lehrer für die Jugend, lassen sich das gut bezahlen, dass spricht aber auch niemand an!
    Fakt ist, angefangen hat nicht die Polizei, sondern eben diese Antifas und linke Autonome!!
    Ich habe mir am Freitagabend die Mühe gemacht und die ganze Scheiße am PC angeschaut! Fernseher habe ich schon lange keinen mehr!
    Wenn mal wenige Polizisten zu sehen waren, dann deshalb weil man sie abgezogen hatte, zu den Zeiten, oder Zeiten, wenn die Merkel Gäste sich auf den Weg gemacht haben, nämlich um diese zu schützen und abzuschirmen! Warum sagt das Keiner??
    Warum hat die Polizei nicht hingeschmissen und diese Stadt sich selbst überlassen? ihr Recht wäre es allemal gewesen!! Sie hätten sich weigern können und auch dürfen, Remonstrationsrecht!
    Aber dazu fehlt einfach der letzte Mut und Pflichtbewußtsein ist auch so ein Ding!
    Den Hut ziehen müsste die Merkel, genaus der Scholz, die Beiden sind die Verantwortlichen und sonst niemand!!
    Warum das Wort Antifa nicht genannt wurde?
    Na ganz einfach, weil ein gewisser Herr Politiker einen Sohn hat, der in der Antifa mitmischt! Ich sage nur netzwerk, hoffe es ist dann jedem klar, um wenn es geht!!
    Merkel wurde in einer Veranstaltung nach diesen Krawallen befragt, ich hatte den Eindrick, sie hat sich darüber sogar noch tierisch gefreut! Auch das nennt man Wahlkampf und sie hat noch immer ihre Konkurrenzen mit solchen dreckigen Aktionen ausgeschaltet!! Diese Frau gehört weg. Spätestens wenn die AfD in den Bundestag gewählt ist im September, wird sich wohl das Blatt wenden und der Untersuchungsausschuss eingeschaltet, so dass einige der Köpfe rollen werden! Das ist noch meine einzige Hoffnung in dieser wahnsinnig gewordenen Welt!!!
    Ich stelle heute noch einen Film bei Youtoube hoch, wo ich die einzelnen Parteien auseinander nehme, die erste, die dran kommt sind die Grünen!!

    1. Hi Emi,
      habe mir das Video hier mal etwas durchgezappt. Also die haben das schon angsprochen, dass die Polizei die „Gäste“ sichern mussten und deswegen nicht abkömmlich waren.
      Übringes gibt es noch einen SPD Poltiker, dess Sohn bei der Antifa ist

      https://conservo.wordpress.com/2017/06/05/aufgedeckt-sohn-von-spd-vize-ralf-stegner-ist-mitglied-der-linksterroristischen-antifa/

      Ich denke, wenn man richtig wühlen würde, dann sind bestimmt noch mehr Kinder von Politikern in „brisanten“ Organisationen vertreten.

      Antifa habe ich auch nicht gehört, aber gewaltbereite, gewaltsame, Kriminelle (Bosbach nannte es ja richtig beim Namen!) und Linksradikale.
      Nett fand ich ja, als diese SPD Tante meinte, dass es in ihrer Partei seit über 150 Jahren keine Gewalt gegeben hat und es wurde gesagt, dass die Linken nix mit Gewalt am Hut haben.
      War wieder mal eine Verniedlichung „Chaoswochenende“ (= Kriegswochenende) in Deutschland!
      Aber mal was anderes,
      ich habe das auf HArtgeld aufgeschnappt, nehme das aber nicht ernst was der Eichelburg da immer so faselt.
      Dennoch finde ich seine These gar nicht so dumm.
      Erdogan wollte ja unbedingt in Deutschland während Gipfel eine Rede halten.
      Vor dem Gipfel wurde seitens, ich glaube Geheimdienste (auf jedenfall war der Russisch dabei) gewarnt, dass es wohl konkrte Hinweise gab, dass ein Anschlag auf ein Gipfelteilnehmer gepant sei.
      Erdogan war nicht in der Philarmonie!
      Auch hat man NICHTS mehr von ihm gehört1 Normalerweise meckert der rum, wenn man ihn nicht reden lässt und versucht einen anderen Weg einzuschlagen, um irgendwie seinen Kopf durchzusetzen.
      Aber ruhig und still war er!
      Dann wurden insgesamt 32 Journalisten noch während des Gipfels die Akkreditierung entzogen!
      Obwohl die USA ALLE Journalisten geprüft hatte und OK gegeben hatte. Nun heißt es, dass die Türken den Ton angegeben hätten bzgl. der Akkreditierung und dass es Journalisten gewesen seien, die über die Kurden berichtet hätten bla bla bla, halt angeblich Türkeikritisch eingestellt wären.
      Darunter waren aber auch Journalisten von Compact, Junge Freiheit und aus den MSM.
      Vielleicht hatte die Poliziei wärend des Gipfels tatsächlich einen konkreten Hinweis bekommen?! Und konnte deshalb nicht so, wie sie wollten und vielleicht auch deshalb auch der Einsatz vom SEK?
      Die werden einen Teufel tun, wenn es so gewesen wäre, darüber ehrich zu berichten!
      Jedenfalls sind viele viele Merkwürdigkeiten bei diesem Gipfel gewesen!

      Einen hab noch!
      Dithfurt meckerte wärend des Talks, dass ja soviele Journalisten verletzt wurden.
      Kein Wort zu den verletzten Polizisten!
      Kein Wort darüber, dass die Antifa eine Jagd auf unabhängig Journalisten über Twitter eröffnet hat!
      Es fand eine regelrechte „Menschenjagd“ auf diese unabhängigen Journalisten statt!
      Ein Journalist ( Sören Kohlhuber, der eine Presseakkreditierung besaß!!!) hatte über Twitter Bilder an Antifa diverser Journalisten gepostet, dass diese Journalisten Faschisten und Identitäre seien. Und schon hatter er mit diesem Post eine Menschjagd ausgelöst! Jedesmal wenn die Opfer gesichet wurden, wurde der Standort der Unabhänigen gepostet, damit die Antifa enstprechend angreifen konnte. U.a. wurde auch Jagd auf eine junge unabhängige kanadische Journalistin gemacht, Diese Frau muss Höllenqualen gelitten haben, so hat man sie wohl gejagt. In Kanada hat sie recht hohe Klickzahlen und ist dort beliebt.
      Bei einem Unabhängigen weiß ich, dass die Antifa diesen dann geschnappt und verprügelt hat.
      Hier wurde also ganz gezielt Menschen gejagt! Sowas hatten wir schonmal in unserer Geschichte!
      Das sind Dinge, die sollten öffentlich ganz laut ausgesprochen werden!
      Wenn ich dann das Gerede von dieser Dithfurth höre…. nee, alles hoffnungslos!
      Es werden in Deutschland wieder Menschen wegen ihrer angeblichen „Gesinnung“ gejagt und es herrscht wie immer „das große Schweigen“

    2. Bosbach ist auch nur ein Gatekeeper – kontrollierte Opposition. Ein paar passende Aussagen von einem Politiker der nix zu sagen hat haben noch niemandem geschadet. So glaubt der Bürger, dass es ja noch ein paar vernünftige Politiker gäbe, also brauch man ja selbst nich aktiv werden. Bosbach wirds schon reissen.

  9. Wer hatte denn die glorreiche Idee diese unsägliche Ditfuth einzuladen? Diese Krawalltante braucht kein Mensch. Lasst die endlich in der Versenkung verschwinden.
    Bosbach hätte schon viel früher gehen sollen oder gar nicht erst erscheinen.
    Maischberger hoffnungslos überfordert. Sollte es bleiben lassen da sie es nicht kann.

    1. Ulla,
      genau, warum wurde mal wieder Keiner von der AfD eingeladen??
      Fällt schon auf nicht???
      Eine Dittfurt hat da nichts mehr verloren, die ist schon seit Jahren aus dem Rennen!
      Sie hat ständig dazwischen gequatscht und niemanden in Ruhe ausreden lassen, zeigt doch auch wie die gestrickt ist, oder??
      Dadurch hat sie doch erst alles eskalieren lassen!!!
      Uneinsichtig, verbohrt, dumm wie Bohnenstroh, ausserdem verkifft, bis zum abwinken!!

  10. „Wer ein mobiles Einsatzkommando mit Maschinengewehren auf einen Platz voll Menschen schickt, schafft ein Bürgerkriegsszenario.“

    Wer mit dem Rucksack voller Flaschen und Böller vermummt auf ne Linken-Demo geht, plant ein Bürgerkriegsszenario. Flaschen und Raketen flogen von Anfang an. Zudem wurden Stahlkugeln aus Schleudern verfeuert – eine tödliche Waffe. Dittfurt muss halt davon ablenken, dass sie und ihre Partei diese Terroristen mit Steuermitteln mitfinanziert.

  11. Während Gabriel jetzt harte Worte spricht (ironie off), verlangt die Afd nun Taten!

    Tumult bei AfD-Rede: Meuthen will Hintermänner der Linksextremen entlarven (VIDEO)

    Hieraus Zitat:
    „Darin fordert er Aufklärung über die Verstrickungen zwischen gewaltbereiten Linksextremisten und politischen Parteien. Der Tumult ist groß und Meuthen wird lautstark von seinen Gegnern beschimpft, die einen Untersuchungsausschuss zum Thema ablehnen.

    „Getroffene Hunde bellen“, meint Meuthen daraufhin.

    Nicht nur SPD und Grüne und FDP lehnten den AfD-Antrag ab. Auch die CDU ……“

  12. So, habe mir einige Filmpassagen nochmals angeschaut und festgestellt, dass da viele Vermummte nicht deutsch oder europäisch waren, sondern verdammt nach Musels aussehen!!
    Haben da die eingeschleusten angeblichen Flüchtlinge, die in das Lager der Terroristen gehören, mitgemischt??
    Dies würde mich nicht verwundern, wenn man bedenkt, wie wieder um den heißen Brei geredet wird!!
    Denn so massiv haben die Antifas und Linken noch nie agiert, dass fällt jedenfalls auf!!!!
    Schaut euch bei Youtoube mal selbst die Krawallmacher genau an, vielleicht fällt es auch euch auf????
    Wäre für eure Meinung recht dankbar :-))

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.