Kollegenbeitrag

KOLLEGENBEITRAG: „Die Asylindustrie boomt!“


EIN KOLLEGENBEITRAG von MICHAEL GRANDT


Die Asylindustrie boomt nach wie vor! An der FH Dortmund gibt es jetzt den Studiengang »Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration».

Auch Bildungsträger wollen an der Asylindustrie profitieren

Die Asyl- und Zuwandererindustrie boomt immer noch. Auch Bildungsträger haben erkannt, dass man mit Flüchtlingen gute Geschäfte machen kann.

So zum Beispiel auch die FH Dortmund, die am 29. März 2018 erneut zu einer  Infoveranstaltung für den Studienstart Wintersemester 2018/2019 zum Dualen-Bachelor-Studiengang »Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration» einlädt.

Auf der Homepage der FH wird im Fortlauf der verwendete Begriff »Flüchtling« durchgängig durch »Zuwanderinnen und Zuwanderer« ersetzt.

Die Studierenden sind mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit bei einem Träger der Sozialen Arbeit angestellt, die übrigen 50 Prozent Arbeitszeit werden sie an der Hochschule studieren.

Der Träger der Sozialen Arbeit muss direkt im Handlungsfeld von Armut, Flucht und Migration tätig sind oder daran »interessiert» sein, »Problemlagen im Kontext von Armut, Flucht und Migration in den Blick» zu nehmen.

Es wird nach erfolgreichem Abschluss aller Studienelemente der Hochschulgrad »Bachelor of Arts (B.A.)» verliehen…

Weiterlesen KLICKEN SIE >>> HIER!


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder!


Ein Kommentar

  1. Verletzte in Heilbronn: Rentner (70) geht mit Messer auf Flüchtlinge los – OB Mergel (SPD) verurteilt „abscheuliche Tat“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/verletzte-in-heilbronn-rentner-70-geht-mit-messer-auf-fluechtlinge-los-ob-mergel-spd-verurteilt-abscheuliche-tat-a2352567.html
    ————-
    Nach Willkommensgrüße kommen jetzt die Abschiedsgrüße. Immer mehr Demos gegen Gewalt der Zuwanderer und Merkels Zuwanderungspolitik. Nach und nach steigt Frust und Wut der Bürger, was sich scheinbar noch in Einzeltaten einzelner Bürger rächt, wie man im o.g. Artikel lesen kann.
    Ein 70 jähriger Rentner, dürfte wohl gedacht haben, „was habe ich in meinem Alter noch zu verlieren“….
    Merkels Poltitik und das systematische treten u. ignorieren des Volkes wird immer weniger hingenommen.
    Gewalt ist keine Antwort! Aber man sieht, der Frust sitzt bei manchen Menschen besonders tief und kocht hoch.
    Danke Merkel u. Co, dass ihr dieses, einst recht friedliche Land, in ein Haufen Gewalt und in den tiefsten Boden getreten habt!
    ps. natürlich verurteilen die Politiker und Befürworter gleich wieder! Wo waren die sofortigen anteilnehmenden Worte bei den Verbrechen und Morden an Deutschen durch Zuwanderer? Seit Ihr auch nur ansatzweise an einem friedlichen Leben in Deutschland interessiert? Dann bereitet besser schnell die Rückfahrttickets vor! Das Fass ist dabei überzulaufen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.