Widerlich: Hollywood-Star Peter Fonda will 11-jährigen Donald Trump-Sohn in Käfig mit PÄDOPHILEN werfen!


Das Maß ist voll!

Das Bashing gegen US-Präsident Donald Trump ist auf dem Höhepunkt.

Gutmenschen nehmen jetzt sogar seinen erst 11-jährigen Sohn Barron („First Kid“) ins Visier!

Hollywood-Star Peter Fonda machte diese Tage mit einem widerlichen Tweet von sich reden.

Darin schrieb er doch tatsächlich:

“Wir sollten Barron aus den Armen seiner Mutter reißen und ihn in einen Käfig mit Pädophilen werfen und dann zuschauen, wie seine Mutter sich gegen das gigantische A**** wehrt, mit dem sie verheiratet ist.“

Daraufhin antwortete Trumps Sohn und Barrons Halbbruder Donald Trump Jr.  und konterte auf Twitter:

“Du bist eine kranke Person. (…) Anstatt einen 11-Jährigen zu attackieren, solltest du jemanden nehmen, der größer ist als du.”  


SODOM SATANAS-Print zu bestellen >>> HIER!

SODOM SATANAS-eBooks zu bestellen >>> HIER!


Fondas Äußerung war selbst für viele Twitter-User unterste Schublade.

Inzwischen löschte der Hollywood-Star seinen ursprünglichen Tweet und entschuldigte sich dafür.

Er schrieb:

“Ich habe als Reaktion auf die verheerenden Bilder, die ich im Fernsehen gesehen habe, etwas sehr Unangemessenes und Vulgäres über den Präsidenten und seine Familie gepostet. Wie viele Amerikaner bin ich sehr verzweifelt über die Situation der Kinder, die an der Grenze von ihren Familien getrennt werden – aber ich bin viel zu weit gegangen. Es war falsch und ich hätte es nicht tun sollen. Ich habe es sofort bedauert und entschuldige mich aufrichtig bei der Familie für das, was ich gesagt habe, und für jede Verletzung, die meine Worte verursacht haben.”

Originalquelle hier anklicken!

An diesem Beispiel können Sie erkennen, welch perverses und kriminelles Gedankengut manch einer dieser Gutmenschen tatsächlich hat!

Einen 11-jährigen Jungen in einen Käfig mit Pädokriminellen, mit Kinderschändern werfen zu wollen, ist mehr als abartig!


 

VIDEO Klicken Sie >>> HIER!

Es würde mich freuen, wenn Sie meinen neuen YouTube-Kanal abonnieren würden.


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


9 Kommentare

  1. Ohne Worte!

    Die Entschuldigung, eine einzige dreiste Lüge!
    Die Kinderaufnahmezentren hat nicht Trump zu verantworten! Er ist bislang der einzige Präsident, der
    mit einer Executive Order die Familientrennung an der Grenze gestoppt hat!

    Das Gesetz der Familientrennung gibts es schon seit vielen Jahrn in den USA!
    D.h. Trumps Vorgänger hatten alle genügend Gelegenheit dies zu stoppen, was sie aber nicht taten.
    Z.B. wurden unter Obama einige diese Kinder an Kinderhändler verkauft!
    Sowieso sollten man die näheren Umstände betrachten, denn nicht alle FAmilien reisen illegal als Familie in die USA. Viele Familien haben ihre Kinder einfach vorgeschickt, Eltern gehörten Menschenhändlerringen an oder
    die Kinder wurden direkt von Menschenhändlern an die Grenze geschickt.

    Wer sich näher mit Trump beschäftigt, weiß, dass er strikt gegen sämtliche Misstände und Verbrechen gegen Kinder vorgeht und unter seiner Leitung bereits Tausende Pädophile und viele Kinderhändler verhaftet wurden und bereits hunderte Kinder befreit wurden!
    Doch darüber schweigen sich die hiesigen MSM aus, sie hauen lieber drauf und erfinden Geschichten.

    Schon merkwürdig, kurz nachdem Trump den Austritt der USA aus dem UN Menschenrechtsrat bekannt gab,
    unter Trumps Führung vor einigen Tagen 2300 Pädophile in den USA verhaftet wurden und Trump
    die Kanzlerin bzgl. der Zuwandererpoltik öffentlich über Twitter kritisierte, fingen sie alle gegen Trump an zu schießen bzgl. dieser Kinderaufnahmelager. Die Hintergründe, Dauer und Gesetzeslage in den USA wurden natürlich bei den MSM Berichterstattungen bewußt ausgelassen!

    Was Peter Fonda betrifft, so sollte man ihm keine Plattform in der Öffentlichkeit mehr anbieten!
    Seine satanischen Worte lassen mich vermuten, dass er tief im bösen Sumpf verankert ist. Einfach ohne Worte!

    Mehr zu den wahren Hintergründen der Kinderaufnahmezentren, FAmilientrennung, Kinderhandel unter vorherigen Präsidenten werden in diesem Video aufgeführt.

    ———————————-
    SCANDALOUS! What the Media ISN’T Telling You

  2. „An diesem Beispiel können Sie erkennen, welch perverses und kriminelles Gedankengut manch einer dieser Gutmenschen tatsächlich hat!
    Einen 11-jährigen Jungen in einen Käfig mit Pädokriminellen, mit Kinderschändern werfen zu wollen, ist mehr als abartig!“

    Dies ist richtig!

    Aber man kann Fonda zu Gute halten, dass er immerhin selbst nochmal Stellung zu seiner dummen Aussage bezogen hat.
    Ob er es aus freien Stücken und tatsächlicher Reue oder aus taktischen Gründen getan hat, kann nur er selbst beurteilen!

    Man kann Trump, wenn er es denn ehrlich meint, nur wünschen, dass er mit seiner Aufräumaktion den Pädophilen, satanischen Macht-Kreisen gegenüber Erfolg hat und er nicht selber dabei drauf geht!

    Denn mächtige, einflussreiche Feinde wird er genug haben…

  3. Trotzdem spielt man nicht mit dem Leid von Kindern.
    Das ist energetisch eine seeeehr schlechte Energie.
    Wir wollen doch „“ALLE“ raus aus dem Hamsterrad.
    Da muß man kluge Entscheidungen treffen. Gut das Trump seine gleich wieder zurückgezogen hat

  4. Einfach nur ekelhaft was Fonda von sich gab.
    Man liest zwar dass 2300 Phädophile schon verhaftet wurden aber die richtig grossen prominenten Dreckschweine noch nicht.
    Wann liest man deren Verhaftung in den Medien ???

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.