KLARTEXT von Finanzexperte MATTHIAS WEIK: „Menschen geht es seit vielen Jahren SCHLECHT! Der EURO muss WEG, bevor es zu SPÄT ist!“ (VIDEO)


Schon seit Jahren mischen die Querdenker, Bestsellerautoren, Honorarberater und Fondsinitiatoren Matthias Weik und Marc Friedrich mit ihren Büchern und klaren Worten den Mainstream auf.

So auch in einer Phoenix-Runde Ende 2016, noch heute so aktuell wie damals!

Die EZB gibt weiter billiges Geld für hochverschuldete Staaten wie Italien und co. Griechenland wird seine Schulden nie wieder abbezahlen können und ein Schuldenschnitt ist die einzige Lösung.

„Der Schuldenschnitt wird früher oder später eh kommen!“ sagen wir. Und wir müssen uns auch nicht wundern, wenn die Leute radikalere Parteien wählen, wenn die Politik nicht im Sinne des Volkes agiert.

„Menschen geht es seit vielen Jahren schlecht! Der Euro muss weg, bevor es zu spät ist!“

Hier das Video:

Originalquelle hier anklicken!

Weitere Infos zu Matthias Weik und seinem Kollegen Marc Friedrich finden Sie auf Ihrer Webseite: >>> HIER ANKLICKEN!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


2 Kommentare

  1. a propos Schlechtgehen
    Es ist November und es wird noch dunkler

    Wir Weißen haben wegen Sonnenmangel praktisch flächendeckend Vit D3 Mangel, der infolge NICHTwissen sehr oft nicht ausgeglichen wird, daher vielerlei körperliche Beschwerden, Schmerzen, Depressionen etc. Den Schwarzen gehts noch viel viel ärger, denn sie brauchen viel mehr Sonnenstunden als wir.

    Es gibt den lila Robert Franz. Das Leiden ist völlig unnötig, denn es ist idR simpel behebbar. Das Blut auf Vitamin D 3 Status testen lassen.
    Man schaue die Videos von Robert Franz auf Youtube an.
    Nach kurzer Zeit Ersatztherapie mit hochdosiertem D3 +K2 +Magnesium und OPC und MSM ist man wie neu und hat Kraft und kann sich selbst helfen und die traurige Tatsache, daß die Reichen die Armen mit ihrer Gier fertigmachen und lügen, daß es das Klima wäre, wird erträglich.

    Der Robert Franz hat Recht: Der liebe Gott sagte in den Lorberdiktaten, das allumfassendste Heilmittel für ALLE(!) Beschwerden ist die Sonne.

  2. Ein simpler Schuldenschnitt reicht nicht.
    Man muß in jedem Staat eine souveräne Währung einführen. Diese kann man dann untereinander nach Bedarf binden oder locker halten.
    Man braucht aber eine staatliche geschöpfte Währung und keine hinterlistig TRICK-privatisierte wie der „goldene Schweizer Fluchtfranken.“

    Die privaten Luftgeldschöpfer müssen WEG, die Geldschöpfung muß nach 100 Jahren MISSBRAUCH zurück ans Volk, überall.

    Die Staaten MÜSSEN stark genug bleiben, damit sie die Kraft für dieses alles entscheidende Befreiungs-GESETZ aufbringen!!
    Wer sinnlos herumschreit und nur destruktiv demonstriert schwächt sich selbst.
    Man muß richtig wählen und die Korrupten sauber ins Gefängnis entsorgen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.