FAKTENCHECK: Lügen ÜBER Donald Trump (ausgerechnet) von „Mainstream-Rechercheuren“ ENTHÜLLT!


Ein Jahr vor der US-Präsidentschaftswahl:

Die Lügen gegen Donald Trump werden massiver!

Doch nun entschleiern ausgerechnet „Mainstream-Rechercheure“ eine solche!


Schon seit Jahren verbreitet sich im Word Wide Web eine angebliche „abfällige“ Bemerkung Donald Trumps über republikanische Wähler.

Die Trump-Basher stürzen sich immer wieder darauf. Natürlich und vor allem auch in Deutschland.

So etwa  Jan Josef Liefers.

CORRECTIV schreibt dazu:

Der deutsche Schauspieler veröffentlichte am 9. November 2016 auf Facebook eine Zitat-Collage mit einer angeblichen Äußerung von Donald Trump auf Englisch.

Demnach soll er 1998 gesagt haben:

„Wenn ich kandidieren würde, würde ich als Republikaner kandidieren. Sie sind die dümmste Gruppe von Wählern im Land. Sie glauben alles auf Fox News. Ich könnte lügen und sie würden es immer noch schlucken. Ich wette, meine Zahlen wären fantastisch.“ 

Hier:

Der Beitrag von Jan Josef Liefers vom 9. November 2016 (Screenshot: CORRECTIV).

Als Quelle ist auf der Collage das US-amerikanische People Magazine angegeben.

Zu dem Zitat schrieb Jan Josef Liefers auf seinem verifizierten Facebook-Profil: „Und so ist es nun gekommen.“

Doch dieses Zitat ist FALSCH!


Das (vielleicht) provozierendste Trump-Buch in Deutschland:

HIER bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

HIER bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Das jedenfalls fand CORRECTIV selbst heraus:

Auf eine Presseanfrage von CORRECTIV antwortete Julie Farin, eine Sprecherin des People Magazine: „PEOPLE untersuchte dies gründlich, als es erstmals im Oktober 2015 auftauchte. Wir haben jede Trump-Geschichte in unserem Archiv durchgesehen. Wir konnten nichts im entferntesten Ähnliches wie dieses Zitat finden – und überhaupt kein Interview im Jahr 1998.

Und:

US-amerikanischen Faktenchecker von Snopes recherchierten schon im Oktober 2015 zu dem angeblichen Zitat, fanden jedoch keine Hinweise, dass Trump diesen oder einen ähnlichen Satz gesagt hat. Die Faktenchecker der US-Nachrichtenagentur Associated Press prüften das Zitat ebenfalls im Juni 2019, mit demselben Ergebnis.  

3 Kommentare

  1. Informierte Menschen wissen, was kommt. Nur die Hamsterradtreter und die Angepassten, so wie Jan Josef Liefers und Kollegen, wissen nicht, wer Donald Trump wirklich ist und welchen Auftrag er gerade erfüllt. Glauben diese dummen Systemlinge tatsächlich den Mist, den sie verzapfen, nur damit sie Aufträge bekommen? Auch das ändert sich demnächst in diesem Theater! Sie tun mir aufrichtig leid, sie werden auf ihren Schleimspuren noch kräftig ausrutschen – spätesten dann, wenn sie in der Versenkung verschwinden. Über die sogenannten Stiftungen muss man nicht mehr nachdenken, wir wissen, wozu sie noch da sind.
    Traurig, dass diese Leute nicht mehr selbst denken können, sondern sich für Gagen einspannen, lenken und denken lassen. Donald Trump vergisst nicht – er ist über all diesen Dreck bestens informiert und wird das zu „schätzen“ wissen.
    Sie diskreditieren sich selbst in all ihrer Niedertracht.

  2. Eine Behauptung wird erst dann zur Tatsache/Wahrheit, wenn man sie mit Beweisen unterlegen kann! Defacto, wären, so, Behauptungen Irrtümer oder, auch, Lügen. Genau, wie es ratsam/vernünftig wäre, erst zu sparen, um dann sein Geld auszugeben, sollten wir, wieder, erst die Beweise recherieren, um, dann, die Behauptungen auf die Umwelt loszulassen! Der Mensch ist verantwortlich für das, was er tut. aber, im Kollektiven, ist er auch verantwortlich, für das, was er nicht tut! In Strafgesetzbuch findet sich dies wieder: „Unterlassene Hilfestellung“! Unsere Zeit ist voller von Straftätern und Lügnern, als je zuvor. Keiner denkt wirklich über die Ursachen nach. Jede unbedachte, wahrheitsmangelnde Propaganda zersetzt unsere Gesellschaft, Herr Liefers! Cui bono!?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.