Politik

„MONATLICH 47.000 Euro Einkünfte!“ – So viel bekommt SPD-Vorsitzende Saskia Esken, die Corona-Demonstranten als „COVIDIOTEN“ bezeichnete!


Seit letztem Wochenende, als wohl mehr als eine Million Menschen in Berlin gegen die bestehenden Corona-Regelungen- und Politik auf die Straße gingen (der Mainstream spricht von 20.000!) schimpft und geifert das politische Establishment.

Es fordert harte Strafen gegen die Demonstranten, die den Mindestabstand nicht eingehalten hätten und der Maskenpflicht nicht nachgekommen wären.

SPD-Vorsitzende Saskia Esken beschimpfte die Protestler gar als „Covidioten“.

Hier:

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://twitter.com/EskenSaskia/status/1289518034621612032?s=20

Natürlich werden vom Mainstream die Demonstranten sogleich als Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker denunziert.

Unfassbar!

Dabei beschimpft die SPD-Chefin auch alle jene, die aufgrund der Corona-Regeln seit Monaten nicht mehr arbeiten können bzw. dürfen wie etwa Marktfahrer und Schausteller oder nur begrenzt, z.B. in der Gastronomie etc.

Natürlich hat Esken gut reden und gut schimpfen aus ihrem Elfenbeinturm. Denn sie macht sich keine finanziellen Sorgen, verdient sie doch wie eine Königin.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten dazu:

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/505579/SPD-Chefin-Saskia-Esken-hat-Einkuenfte-in-Hoehe-von-47000-Euro-im-Monat?utm_content=link_22&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid371&f_tid=1bdc90f8486300c0b423a987e31b5d7b

Wie bitte? 47.000 im MONAT?

Natürlich lässt sich mit diesem Polster, das ein normaler Rentner (jeder 3. muss mit einer Altersrente von Hartz-IV-Niveau rechnen = 841 Euro/monatlich) …

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.bild.de/

… gut mit dem Elitenfinger auf unbequem gewordene Bürger zeigen, die nach oben genannter Rechnung in rund 4,5 Jahren das bekommen, was Esken in nur EINEM MONAT einstreicht!

Esken verrät auf Ihrer eigenen Homepage die Zusammensetzung ihrer Einkünfte:

Quelle Screenshots/Bildzitate: https://www.saskiaesken.de/einkuenfte-35

Alles klar?

Übrigens:

Esken hatte ein Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart abgebrochen. Anschließend arbeitete sie beispielsweise als Kellnerin oder Paketzustellerin, berichtet die Marbacher Zeitung.

Über ihre berufliche Laufbahn teilt sie auf ihrer Webseite lediglich mit: „Vor der Politik und vor der Familienpause habe ich zunächst in verschiedenen ungelernten Tätigkeiten gearbeitet, z. B. in der Gastronomie, als Fahrerin oder Schreibkraft. Später habe ich eine duale Ausbildung zur staatlich geprüften Informatikerin abgeschlossen und dann Software entwickelt.“

Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/505579/SPD-Chefin-Saskia-Esken-hat-Einkuenfte-in-Hoehe-von-47000-Euro-im-Monat?utm_content=link_22&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid371&f_tid=1bdc90f8486300c0b423a987e31b5d7b

Solche Leute also, bestimmen heute die Politik, verdienen sich eine goldene Nase und schimpfen auf alle jene, die eben mit dieser nicht einverstanden sind.

Es lebe die Demokratie in Deutschland!


HIER ERFAHREN SIE ALLES, WAS IHNEN DIE POLITIK VERSCHWEIGT!

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Foto: : Wikimedia.commons (Anne Braun für Wikimedia Deutschland)(https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tag_des_Freien_Wissens_Berlin_2019_29.jpg)


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


13 Kommentare

  1. Hallo, danke für die Info über eine Politikerin und ihre Diäten und sonstige Einkünfte, über Frau Esken. Eine Frau, die viele ungelernte Tätigkeiten gemacht hat. In der heutige Zeit und in diesem Land muss keiner ohne Schul- und Studienabschlüsse da stehen. Hier hat Frau immer viele Möglichkeiten. Na ja, dann ist es mir aufgrund der vielen ungelernten Tätigkeiten auch klar, warum diese Politikerin so grundlos „Schimpftiraden“ gegen Andersdenkende und ihr überlegene schlaue Menschen, solche Worte absetzt.
    Wir brauchen uns nicht wundern….

  2. Monatlich 47.000 € !
    Leck mich am Bommel… DAS hätte so manch Einer gerne im Jahr – Und Derjenige hat dann auch nicht unbedingt die Ausbildung bzw. Studium abgebrochen

  3. Ich würde diesen immensen Griff in die Kassen der arbeitenden Bevölkerung und aller Corona-Geschädigten sowie -kritiker gerne verbreiten. Auf FB z.B. Leider läßt sich Ihr Beitrag nicht teilen!

  4. An alle Wähler , selbst Schuld wenn Ihr wählen geht. Jeder bekommt was er verdient.
    Schluss mit der Parteiendiktatur. Private Haftung für alle die in der Politik und Verwaltung
    beschäftigt sind. Wahlverbot für Subventionsempfänger. (Dann dürfen nur 18 Mio wählen.),……
    Friedensvertrag.

  5. Nun, diese € 47.000,- gehen ja nicht einzig an Frau Esken, sondern auch an ihre Mitarbeiter und zum Unterhalt ihrer Büros in Berlin oder im Wahlkreis. Trotzdem ist für mich der Skandal, dass eine Studienabbrecherin diese Partei leitet, ihren bescheidenen Lebenslauf noch dazu frisierte und sich rhetorisch so ekelhaft in der Öffentlichkeit gegenüber friedfertigen Demonstranten äußert („Covidioten“). Die Dummheit und Arroganz regiert die Parteien und Deutschland.

  6. Zur Äußerung dieser „Dame“ passt doch erstaunlich gut eines gewissenlosen SPD-Parteigenossen Noske, der die Berliner Arbeiterklasse emotionslos zusammenschießen ließ: „Einer muss der Bluthund sein!“ Der Verrat an der eigenen Klasse gehört zur SPD direkt und unmittelbar dazu.

  7. Wieso habe ich nur zwei Berufe erlernt und mir heute die Rente, nach 50 Jahren Arbeit, um 50% gekürzt wird? Ich hoffe in Zukunft, auf Unzurechnungsfähigkeit bei meinen Taten!

  8. Man fasst es nicht was diese Trulla die noch nie was gescheites gemacht bekommt – nicht verdient.
    Ein Schlag ins Gesicht jedes schaffenden Arbeiters.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.