„Die Millionärs-Kanzlerin & die Millionärs-Politiker!“ – Merkel, Steinmeier, Maas, Roth & Co. sind KEINE von uns!


Sie geben sich „Volksnah“: Deutsche Politikerinnen und Politiker.

Doch das sind sie nicht!

Viele von Ihnen sind Millionäre ohne die Sorgen des Normalbürgers!


Besonders im Zeiten von Wahlkämpfen wollen die Politiker Ihnen weismachen, eine(r) von uns zu sein.

Doch das ist Unsinn. Denn die Politiker-Kaste ist so etwas von weltfremd wie man nur sein kann. Sie hat absolut keinen Bezug mehr zum Normalbürger.

Das liegt vor allem daran, dass die Damen und Herren „Volksvertreter“ nicht die Sorgen und Nöte der Bürger haben. Keine finanziellen Ängste, keine Arbeitsverlust-Ängste, keine Existenzängste. Denn sie sind gut abgesichert.

Viele von ihnen sind sogar MILLIONÄRE!

Nur binden sie Ihnen, dem normalen Bürger und Wähler, das nicht auf die Nase, heucheln stattdessen weiter vor, einer von Ihnen zu sein!

Sehen Sie selbst:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD):

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/politik/frank-walter-steinmeier/

  • Wie jedem Bundespräsidenten stehen Steinmeier Amtsbezüge von derzeit 214.000 Euro pro Jahr zu.
  • Zusätzlich eine Aufwandsentschädigung von 78 000 Euro jährlich, die beispielsweise zur Bezahlung von Hauspersonal gedacht ist.
  • Sowie eine freie Amtswohnung mit Ausstattung, wie im Bundeshaushalt aufgelistet wird.
  • 2005 bis 2016 bekleidete Frank-Walter Steinmeier sein Ministeramt über insgesamt neun Jahre. Unter Berücksichtigung der Entwicklung von Bundestagsdiäten und Beamtensold kann in diesen Jahren von einer Durchschnittseinnahme von 200.000 Euro brutto ausgegangen werden. Die Einnahmen als Chef des Bundeskanzleramts über die Jahre zuvor dürften nicht unter 100.000 Euro gelegen haben.
  • Das geschätzte Vermögen von Frank-Walter Steinmeier: Wird der Zeitraum ab 2005 berücksichtigt, kann nach obigen Überlegungen von einer Gesamtbruttoeinnahme von ca. 2,5 Millionen Euro ausgegangen werden. Mit den Einnahmen der Vorjahre dürften ca. 3,5 bis 4,0 Millionen Euro erreicht worden sein. Nach Steuern und Ausgaben lässt sich das Privatvermögen von Frank-Walter Steinmeier somit auf grob zwei Millionen Euro schätzen. Wahrscheinlich liegt dieses noch höher, da keinerlei Zusatzeinnahmen sowie seine Zeit in der niedersächsischen Landespolitik eingeflossen sind.

Originalquelle hier anklicken! 


ERFAHREN SIE NEUE VERSCHWIEGENE INFORMATIONEN ÜBER TERROR, NO-GO-AREAS SALAFISMUS & Co. & wie Sie ein BÜRGERKRIEGSSZENARIO ÜBERLEBEN!

Hier >>> erhältlich!


Präsident des Deutschen Bundestages Wolfgang Schäuble (CDU):

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/politik/wolfgang-schaeuble/

  • Monatliche Einnahme von knapp 17.000 Euro.
  • Zusätzlich eine reguläre Diät mit zusätzlicher Kostenpauschale in Höhe von  9.327,21 Euro monatlich, was in der Summe gut 26.000 Euro monatlich bzw. gut 310.000 Euro pro Jahr brutto ergibt.
  • Das Gehalt von Wolfgang Schäuble als Bundestagspräsident: Schäuble stehen als Präsident des Gremiums die doppelte Diät zu, bei Erhöhungen profitiert er somit doppelt.
  • Ergänzt wird dies um eine Kostenpauschale von 4.000 Euro, die der Abwicklung alltäglicher Amtsgeschäfte dient und nicht direkt ins Gehalt eingerechnet werden sollte.
  • Dies ergibt eine monatliche Einnahme von wenigstens 18.650 Euro bzw. ungefähr 225.000 Euro pro Jahr.
  • Das geschätzte Vermögen von Wolfgang Schäuble:  Ausgehend von den oben genannten Diäten und Besoldungen dürfte Wolfgang Schäuble von 1990 bis heute alleine durch seine Minister- und Abgeordnetentätigkeit ein Gesamteinkommen von 3,5 bis 4,5 Millionen eingenommen haben. Nach Steuer und persönlichen Ausgaben dürfte sein privates Vermögen im Bereich von zwei bis drei Millionen liegen. Dies ist großzügig geschätzt, da keinerlei Einnahmen aus Nebentätigkeiten wie Mitgliedschaften in Kuratorien und Aufsichtsräten eingeflossen sind. Da teilweise jahrelange Mitgliedschaften dieser Art vorliegen, erscheint ein Schätzung des Privatvermögens auf vier Millionen Euro oder mehr realistischer.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU):

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://www.vermoegenmagazin.de/angela-merkel-vermoegen/

Das Vermögen von Angela Merkel basiert nahezu vollständig aus dem Einkommen aus politischen Aktivitäten. Während Sie als Ministerin einen Verdienst von knapp 8.000 DM erhalten konnte, erzielte Merkel aufgrund der Mitgliedschaft im Bund nochmals zusätzliche 4.000 DM. Rechnet man diese Einkünfte auf die gesamte Zeit in dieser Position hoch, so beträgt der Verdienst von Angela Merkel allein hier knapp 550.000 Euro. Den Posten der Generalsekretärin besetzte Merkel zwei Jahre und verdiente hier umgerechnet 140.000 Euro. Als Abgeordnete im Deutschen Bundestag standen bei Angela Merkel zwischen 2000 und 2005 zur Wahl als Bundeskanzlerin insgesamt 400.000 Euro auf dem Lohnzettel. So hat sich die Kanzlerin schon einiges angesammelt und wird noch weiterhin gut in der Politik verdienen.

Originalquelle hier anklicken!

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU):

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/politik/ursula-von-der-leyen/

  • Gehaltseinnahme als Bundesministerin knapp 17.000 Euro brutto im Monat bzw. circa 204.000 Euro pro Jahr.
  • Als Mitglied im deutschen Bundestag erhält sie eine reguläre Diät: monatlich 9.327,21 Euro brutto.
  • Außerdem wird eine Aufwandsentschädigung ausgezahlt.
  • Zusammen mit den Einkünften als Bundesministerin ergeben sich zusammen ca. 26.000 Euro monatlich bzw. mehr als 300.000 Euro im Jahr.
  • Das geschätzte Vermögen von Ursula von der Leyen:  Seit ihrer ersten Minister-Tätigkeit 2003 bis heute kann für Ursula von der Leyen nach obigen Überlegungen eine Bruttogesamteinnahme von 2,5 bis 3,0 Millionen Euro angenommen werden. Zusammen mit ihren Einnahmen aus vorherigen politischen Tätigkeiten sowie eventuellen Nebentätigkeiten erscheint nach Steuern die Schätzung ihres Netto-Vermögens von zwei bis drei Millionen Euro realistisch.

Originalquelle hier anklicken!

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD):

  • Gehaltseinnahme als Minister  monatliche Bruttoeinnahmen von rund 17.000 Euro, mit der ihm zustehenden Aufwandsentschädigung steigt diese auf über 21.000 Euro.
  • Hiermit kann eine ungefähre Jahreseinnahme von 225.000 Euro geschätzt werden.
  • Unter Berücksichtigung weiterer Tätigkeiten für die SPD-Fraktion in Bund und Land kann für alle Jahre grob eine durchschnittliche Bruttoeinnahme zwischen 80.000 und 100.000 Euro angenommen werden.
  • Das geschätzte Vermögen von Heiko Maas: Seit seiner Tätigkeit als Bundesjustizminister hat Heiko Maas über den Bund knapp eine Million Euro brutto eingenommen. Über die zwei Jahrzehnte zuvor mit seinen landes- und bundespolitischen Tätigkeiten darf von zusätzlichen Einnahmen zwischen ein und zwei Millionen ausgegangen werden. Nach Steuern und Ausgaben dürfte Heiko Maas somit auf ein Privatvermögen zwischen 1,0 und 1,5 Millionen kommen. Diese Schätzung darf als untere Grenze angesehen werden, das keinerlei potenzielle Nebentätigkeiten eingeflossen sind. Dies gilt beispielsweise für die Übernahme einzelner Projektgruppen und Initiativen der Bundes-SPD im Rahmen der letzten 10 Jahre.

Originalquelle hier anklicken!


Lassen Sie sich nicht länger von Politik & Medien anlügen! Schluss mit political correctness, Kriegspropaganda, Falschinformationen, Heuchelei und Medienmanipulationen! Jetzt kommt die Abrechnung!

Hier >>> erhältlich!


SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahles (SPD):

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/politik/andrea-nahles/

  • Monatliche Einnahmen ca. 17.000 Euro.
  • Zusätzlich Abgeordnetendiät von 9.327,21 Euro, auch hier ist eine Aufwandsentschädigung noch nicht eingeflossen.
  • Die gesamten Bruttoeinnahmen belaufen sich somit monatlich auf ca. 26.000 bis 30.000 Euro bzw. bis zu 360.000 Euro jährlich.
  • Das geschätzte Vermögen von Andrea Nahles: Seit Tätigkeit als Bundesministerin lassen sich nach obigen Überlegungen Gesamteinnahmen von 1,2 Millionen Euro brutto herleiten. Aus den Zeiten als Generalsekretärin kommen ca. 600.000 Euro hinzu, die Vorjahre ihrer politischen Tätigkeiten kann grob mit einer halben bis ganzen Million abgeschätzt werden. Dies ergibt zusammen ein Bruttovermögen von ca. 2,5 Millionen. Nach Steuern und Ausgaben kann Nahles‘ gesamtes Vermögen deshalb grob auf 1,2 bis 1,5 Millionen Euro geschätzt werden.

Originalquelle hier anklicken!

Ex-Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz (SPD):

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/politik/martin-schulz/

  • Schulz standen als EU-Parlamentspräsident zunächst die Grundeinnahmen zu, die auch jeder Abgeordnete des Gremiums erhalten würde. Hinzu kamen Entschädigungen für die politische Tätigkeit. Hierdurch bezog Schulz 8.252 Euro im Monat, was alleine durch die Diät ein Jahreseinkommen von 99.024 Euro brutto bedeutete.
  • Abgeordnete des Gremiums erhalten außerdem Tagegeld für jede Sitzungsteilnahme in Höhe von gut 300 Euro – steuerfrei. Als Präsident des Europäischen Parlaments erhielt Martin Schulz dieses Geld nach Berichten der BILD und anderer Medien für sämtliche Tage des Jahres. Dies bedeutet einen steuerfreien Hinzuverdienst von 111.000 Euro jährlich.
  • Die Zeitung gibt weitere pauschale Leistungen wie eine Wohnkosten- und Repräsentationskostenpauschale an. Insgesamt kam Schulz damit auf ein Jahresgehalt von ca. 320.000 Euro, über zwei Drittel davon steuerfrei.
  • Geschätztes Privatvermögen von Martin Schulz: Für seine Zeit ab der Präsidentschaft darf über mehr als  vier Jahre hinweg von einem kumulierten privaten Nettogewinn von einer Million Euro ausgegangen werden. Werden die vorherigen Amtsjahre von Martin Schulz berücksichtigt, dürften sich seine Nettoeinnahmen und somit sein Privatvermögen auf insgesamt rund 1 bis 1,5 Millionen Euro belaufen.

Originalquelle hier anklicken!

Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages Claudia Roth (Die Grünen):

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/politik/claudia-roth/

  • Nach aktueller Gesetzgebung bezieht jeder Vizepräsident des deutschen Bundestags eineinhalb Diäten im Vergleich zu einem regulären Abgeordneten. Claudia Roth erhältlich demnach ein monatliches Einkommen von ca. 14.000 Euro brutto bzw. knapp 170.000 Euro im Jahr.
  • Nach Steuern und Abgaben dürften 100.000 Euro übrigbleiben, im Rahmen ihrer vierjährigen Tätigkeit in diesem Amt also 400.000 Euro.
  • Geschätztes Vermögen von Claudia Roth: Im Unterschied zu anderen namhaften Politikern in Deutschland gibt es keine seriösen, öffentlichen Schätzungen über das Privatvermögen von Claudia Roth. Anhand der obigen Überlegungen lässt sich ein Vermögen von einer Million Euro bis zum Zeitpunkt ihrer Amtsübernahme als Vizepräsidentin des Bundestages herleiten, ab diesem Zeitpunkt noch einmal zusätzlich eine knappe halbe Million. Bei Abgeordnetenwatch wird Sie mit einigen Nebeneinnahmen vorrangig im medialen Bereich geführt, die sich im unteren, vierstelligen Eurobereich bewegen. Auf dieser Basis dürfte jährlich eine attraktive Nebeneinnahme entstehen, die neben den erwähnten 1,5 Millionen Euro Privatvermögen noch einmal wenige 100.000 Euro ergänzen und zu ihrem Gesamtvermögen beitragen.

Sie sehen also: Die in die Kamera lächelnden Politiker sind alleine schon wegen ihres Einkommens und viele sogar wegen ihres „Millionärs-Status“ alles andere, als eine(r) von Ihnen!


Hier>>> anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


gugra-media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


11 Kommentare

  1. Das Volk macht ja freiwillig die Taschen für diese Lumpen auf! Welche Gegenleistung rechtfertigt solche Summen???

  2. JEDER sollte das gesehen haben. Der Beweis für alles was hier läuft. Wichtig und verbreiten!!! DAS ist auch der Grund, warum solche Gestalten, so handeln.
    Schau dir „Gutachten zu Besatzungsrecht & Feindstaatenklausel: Regierungssprecher wird rot“ auf YouTube an
    https://youtu.be/BRihWRuoGlk

  3. So viel Kohle kann man verdienen , wenn man Politzecke ist und keine Ahnung hat ? Cool, werde mich man um eine Umschulung bemühen

  4. Schäuble ist sicherlich kein Millionär sonst müßte er als behinderter Rentner nicht mehr arbeiten, es sei denn er muß auf seinen „Schwiegersohn“ in Baden Württemberg noch ein wenig aufpassen. Es fehlt bei ihm immer noch eine höhere Besoldung bevor auch dieser gut abgesichert in Pension gehen kann.

    1. Ich widerspreche da. Ich denke, er ist so besessen, den Auftrag, Deutschland mit an die Wand zu fahren, dass er auch noch viele Jahre weitermachen würde. Diese Leute denken nicht wie wir, wenn sie überhaupt denken und nicht ferngesteuert sind. Sie sind krankhaft von ihren Wahnvorstellungen beeinflusst.

  5. Claudia Roth wird heute 64.
    Da passt der alte Beatles-song: „Will you still need me, will you still feed me, when I´m sixtyfour?“
    interpretieren möge das jede(r) persönlich für sich selbst.

  6. man konnte fasst darauf wetten das unsere “ Volksnahen “ Politiker , noch Konten mit 2 stelligen Mio Beträgen auf den .zb Cayans haben , gefüllt von ihren Lobbyisten freunden und , denen sie noch zu Diensten sind !!! —-korruptes Altparteien Gexxx !!!!

  7. Nein, die sind wahrlich keine von uns:
    Die sind kriminell und wir nicht!
    Wir sind die betrogenen Opfer!
    Aber wir können aufwachen und erkennen!

Schreibe einen Kommentar zu Franz Angele Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.