Früher "Suff-Probleme" beim SPIEGEL? – Ein Insider packt aus!

cropped-logo-neuuu1.jpg


Dass das deutsche „Medienflaggschiff“ DER SPIEGEL nicht nur an Auflagen verliert, sondern mit seiner Berichterstattung auch polarisiert, wissen wir.

Zum Vergleich hier die sinkenden Verkaufszahlen der „Qualitäts-Medien“.

Auffallend: Die Gewinner sind ausgerechnet TV-Zeitungen!

Was für eine Blamage für die Mainstrem-Journalisten hierzulande!

unbenannt

Quelle Screenshot: http://meedia.de/2016/07/20/ivw-blitzanalyse-der-zeitschriften-top-50-der-spiegel-verliert-62-prozent-die-landlust-9-prozent/

Nun hat ein „Spiegel-Insider“ ausgepackt. Das große deutsche Medienportal Meedia berichtete unlängst darüber.

Wenn man dies liest wird einem vielleicht auch klar, WARUM das Hamburger Nachrichtenmagazin polarisiert und an Auflage verliert?


„Spiegel-Reporter-Legende“ (B. Ürük) Cordt Schnibben hat ein Interview gegeben, in dem er ausführlichst über sich selbst und die Eitelkeiten der Branche reflektiert.

„Im Journalismus hat sich irgendwann eine Verfettung breit gemacht“, konstatiert Schnibben beim Online-Magazin 40Stunden.de.

Betroffen sei vor allem die Wochen- und Monatspresse sowie der öffentlich-rechtliche Rundfunk.

Aha.

Ansonsten lernen wir aus dem Gespräch noch, dass beim Spiegel in „gewissen Ressorts“ früher Sekretärinnen ab 16 Uhr mit Weinflaschen umgingen und den Herren (!) Redakteuren kräftig einschenkten.

Auf die Frage nach dem Warum antwortet Schnibben:

„Weil man im Prinzip zu wenig zu tun hatte.“

Die haben sich früher beim Spiegel also aus Langeweile die Hucke vollgesoffen.

Auf die Frage, was für ihn Erfolg bedeutet, antwortet Schnibben:

Anerkennung und Geld.

Das Suff-Problem haben sie beim Spiegel mittlerweile immerhin offenbar in den Griff bekommen.


Quelle: http://meedia.de/2016/09/09/die-affen-penis-challenge-im-pm-magazin-und-der-suff-beim-spiegel/

Sie sehen also: Suff-Probleme und Langeweile.

Bestimmt nicht die einzige Mainstream-Redaktion, in der das vorkam (kommt).

Noch Fragen hinsichtlich der Qualität der Berichterstattung?


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg


 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.