Entwicklungsminister Gerd Müller: „8 bis 10 Millionen afrikanische Migranten sind noch auf dem Weg!“


Die Zahl der Migranten, die nach Europa kommen, steigt weiter an.

Hinzu kommt: Die Türkei droht immer stärker damit, das Grenzabkommen mit der EU aufzukündigen, weil sie anscheinend ihren Teil des Deals nicht erfüllt, damit der Zustrom von Flüchtlingen nach Europa nicht mehr eingedämmt wird.

So warnte der türkische Minister für EU-Angelegenheiten, Ömer Çelik, im April, dass die Türkei das Migrantenabkommen aufkündigen und Europa mit Migranten fluten werde, sollte den türkischen Bürgern Ende Mai immer noch kein visafreies Reisen möglich sein.

Kritiker der Visaliberalisierung befürchten, dass am Ende Millionen türkischer Bürger in die EU einwandern könnten. Das österreichische Nachrichtenmagazin Wochenblick berichtete kürzlich, elf Millionen Türken lebten in Armut – „viele von diesen Menschen träumen von einer Ausreise nach Mitteleuropa“.

Im März legte der türkische Innenminister Süleyman Soylu nach: „Wir haben ein Rücknahmeabkommen. Ich sage dir, Europa, hast du den Mut? Wenn du willst, werden wir dir die 15.000 Flüchtlinge pro Monat schicken, die wir derzeit nicht schicken, und dich in den Wahnsinn treiben. Du musst immer daran denken, dass du in dieser Region kein Spiel ohne die Türkei spielen kannst.“

Schon im Februar 2016 drohte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, Millionen Migranten nach Europa zu schicken. „Wir können die Türen nach Griechenland und Bulgarien jederzeit öffnen, und wir können die Flüchtlinge in Busse stecken“, sagte er EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. „Uns steht nicht das Wort ‚Idiot‘ auf der Stirn geschrieben. Wir werden geduldig sein, aber wir werden tun, was wir tun müssen. Glaubt nicht, die Flugzeuge und Busse wären umsonst da.“

Tatsächlich warten in der Türkei rund drei Millionen Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak darauf, nach Europa zu kommen.

Dennoch forderte vor wenigen Tagen der für Migration zuständige EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos, Österreich, Dänemark, Deutschland, Norwegen und Schweden auf, die Grenzkontrollen, die seit September 2015 an den inneren Schengengrenzen bestehen, innerhalb der nächsten 6 Monate schrittweise aufzuheben. Eine fatale Forderung!

Sie erinnern sich: Diese Grenzkontrollen wurden eingeführt, nachdem Hunderttausende von Migranten in die Mitgliedsstaaten der EU strömten. Dabei benötigen zahlreiche Länder diese Kontrollen, um der Gefahr des islamischen Terrorismus zu begegnen.

Das Gatestone Institute, ein internationaler, parteiunabhängiger und gemeinnütziger Expertenrat und Think Tank, schreibt dazu folgerichtig:

Kritiker sagen, eine Aufhebung der Grenzkontrollen zum jetzigen Zeitpunkt würde eine weitere, sogar noch größere Migrationskrise heraufbeschwören, indem womöglich Millionen von Migranten aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten dazu ermuntert würden, sich auf die Reise nach Europa zu machen. Sie würde zudem Dschihadisten gestatten, unbemerkt Grenzen zu überqueren, um Anschläge zu verüben, wo und wann immer sie wollen. 

Denn die Zahl der Flüchtlinge in die EU steigt wieder an. 

Von den 30.465 Migranten, die Europa im ersten Quartal von 2017 erreichten, kamen 24.292 (80 Prozent) in Italien an, 4.407 in Griechenland, 1.510 in Spanien und 256 in Bulgarien. Das besagen Zahlen des Internationalen Büros für Migration (IOM). 

Im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr 2015 – dem Jahr, in dem die Migration nach Europa ein beispielloses Ausmaß annahm – war die Zahl der Neuankömmlinge in den ersten drei Monaten von 2017 noch höher… So kamen etwa während nur einer Woche im April 9.661 Migranten an den Küsten Italiens an. 

Tatsächlich handelt es sich bei den meisten ankommenden Flüchtlinge um Wirtschaftsmigranten auf der Suche nach einem besseren Leben.

Die ankommenden Migranten, die in den ersten 3 Monaten 2017 Europa erreichten, kamen aus: Guinea, Nigeria, Bangladesch, Elfenbeinküste, Gambia, Senegal, Marokko, Mali, Somalia und Eritrea.

Mitnichten sind dies alles Kriegsländer, wie jeder leicht erkennen kann.

Italien macht sich auf das Schlimmste gefasst. Bis zu einer Million Menschen, vor allem aus Bangladesch, Ägypten, Mali, Niger, Nigeria, Sudan und Syrien sind derzeit in Libyen und warten darauf, dass Mittelmeer zu überqueren, so das IOM.

Egal was Ihnen die Politiker erzählen, die Flüchtlingskrise ist mitnichten beendet. Ganz im Gegenteil wird sie sich noch verschärfen.

Der Direktor des Büros der Vereinten Nationen in Genf, Michael Møller, hat gewarnt, Europa müsse sich auf die Ankunft von Millionen weiteren Migranten aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten gefasst machen. In einem Interview mit The Times sagte der Däne Møller:

„Was wir gesehen haben, ist eine der größten menschlichen Wanderungen in der Geschichte. Und das wird sich nur noch weiter beschleunigen. Junge Leute haben Mobiltelefone und können sehen, was in anderen Teilen der Welt passiert, und das wirkt wie ein Magnet.“

Und Deutschlands CSU-Entwicklungshilfeminister Gerd Müller erklärt dazu:

„Die größten Migrationsbewegungen liegen noch vor uns: Afrikas Bevölkerung wird sich in den nächsten Jahrzehnten verdoppeln. Ein Land wie Ägypten wird auf 100 Millionen Menschen anwachsen, Nigeria auf 400 Millionen. In unserem digitalen Zeitalter mit Internet und Mobiltelefonen weiß jeder von unserem Wohlstand und unserem Lebensstil.“ 

Müller fügte hinzu, dass nur zehn Prozent derer, die derzeit unterwegs sind, Europa erreicht hätten: „Acht bis zehn Millionen sind noch auf dem Weg.“

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Fotos: Symbolbild Pixabay.com


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


22 Kommentare

  1. Dazu gibt es noch eine aktuelle Meldung

    Victor Orban: „Soros will jährlich eine Million Migranten nach Europa bringen“

    Hier lesen:
    https://michael-mannheimer.net/2017/06/11/victor-orban-soros-will-jaehrlich-eine-million-migranten-nach-europa-bringen/

    Einen Artikel, den man zum Thema lesen sollte! MUST READ!

    Übrigens Soros (der Finanzier und Schöpfer unserer ZuwanderungsProbleme) war kürzlich in Brüssel, und schon kamen die Drohungen seitens Brüssel an die Länder (Polen, Ungarn, Tschechien) wens sie keine Zuwanderer Aufnehmen, dann droht empfindliche Geldstrafe.
    Die Länder weigern sich weiterhin vehement! Gut so, weiter so!
    Soros wollte kürzlich in die Philipinen einreisen, der dortige Präsident Duterte drohte (er scheint einen gesunden Menschenverstand zu besitzen) ihn zu inhaftieren, sollte er phillipinischen Boden betreiten, Soros cancelte daraufhin seine Reise. (Erwähnenswert wäre hier, dass seitdem die IS auf den Phillipinen radikal zuschlägt!!!)
    Ein israelischer Milliardär hat Soros verklagt!
    Man sieht, es formiert sich ein kleiner Widerstand gegen den satanischen antidemokratischen Globalisten Soros.
    Er, Oberhaupt sämtlicher NGO´s, die NGO´s welche uns täglich tausende Zuwanderer nach Europa schicken!
    Doch dieser Teufel ist so mächtig, hat mehr Geld, als einige Staaten zusammen besitzen! Diese Nuss zu knacken, dürfte schwierig sein. Der Widerstand, um Soros zu brechen, ist noch viel viel zu klein! Dieser Teufel gehört weggesperrt und bestraft!

    Es wird mit Sicherheit nicht bei der Zahl 8-10 Millionen Zuwanderer bleiben, es werden noch mehr Ströme und Invasoren organsiert, um uns zu vernichten und zu vermischen. Real dürfte sich die Zahl wahrscheinlich verdoppeln!

    Es werden bald nicht nur unsere Sozialkassen (für die WIR UNS krumm arbeiten) von den Millionen nicht-analphabetischen, gut ausgebildeten und absolut integrationswilligen und gesetzestreuen Fachkräften geplündert werden, auch werden wir hier ein Wohnungs- u. Unterbringungsproblem, angesichts dieser Menschenmassen, bekommen. Auch besteht dann die Gefahr, dass uns unser zu Hause mit Gewalt weggenommen wird, so wie es seit über einem Jahr z.B. in italien der Fall ist. Dort gehen Familien zur Arbeit oder zum Einkaufen und wenn sie zurückkommen ist deren Haus oder Wohnung von Zuwanderern besetzt! Hierüber gibt es Videos auf YT. Die Besetzer schmeissen die Wohnungseinrichtung auf die STrasse und die Eigentümer/Mieter stehen fassungslos davor! Die Polizei unternimmt dagegen nichts!

    Auch wird es bald zu Versorgungsproblemen aller Art kommen, da bin ich mir sicher! Lebensmittel, Medikamente (hier gibts schon bei einigen seltsamerweise seit einem Jahr Lieferengpässe wie z.B. bei Narkosmittel für Kinder, spezielle Morphinpräperate etc), Stromversorgung etc. Und vorallem, die Sicherheitslage wird weiterhin eskalieren!
    Eine Handvoll Polizisten und Soldaten, gemessen an den Massen, die bereits hier sind und noch kommen werden…. das ist nicht handelbar! Und unsere, ach so verantwortungsvolle und volksnahe Regierung, weiß das ganz genau!
    Viele viele andere Probelem werden noch dazu kommen, wenn dieser absichtlich gesteuerte MassenExodusStrom nicht gestoppt wird.
    Schon jetzt kommt für die Schäden, die die Zuwanderer den Bürgern zufügen (Sachschäden), keiner auf! Keine Versicherung, keine Gemeinde, NIEMAND zahlt dafür! Man bleibt auf den Schaden sitzen!
    Wie wird es bald mit dem Autoverkehr sein? Meint irgendwer, die setzen sich hin, wie wir es tun, und lernen und bezahlen für einen Führerschein? Wenn sie den Luxus und den Lifestyle wie wir wollen (und den wollen sie!), dann werden die sich einfach die Autos nehmen und fahren! Und zwar ohne Führerschen, Versicherung und STeuern! Über unsere Verkehrsordnung und Amts-Bürokratie und Versicherungs- und Führerscheinpflicht werden viele keine Gedanken verschwenden. Von denen werden die allerwenigsten ein Knöllchen, Steuern, GEZ etc.. pp bezahlen! Die werden einfach machen und tun und nehmen!
    Wer bleibt dann letztlich auf die Schäden z.b.bei einem Unfall sitzen?
    Leute, da kommt noch was auf uns zu! Da bin ich mir so sicher, wie das Amen in der Kirche!
    Und die Rechnung dafür, werden die Deutschen wie immer begleichen dürfen müssen! Was die Zuwanderer künftig nicht bezahlen und sich weigern zu bezahlen, wird einfach auf uns umverteilt! Da bin ich mir sicher!

    Die Weigerung und Nichteinhaltung der Grenzkontrollen (ich selbst kann bestätigen, dass an sämtlichen NL Grenzen am Niederrhein keine Kontrollen stattfinden und stattgefunden haben, ich kann bestätigen, dass an den belgischen Grenzen lediglich Kontrollen beim Anschlag auf dem Brüssler Flughafen stattgefunden haben, allerdings zeitlich begrenzt, ich habe gelesen, dass Zeugen berichtet haben, dass an den Dänischen kleineren Grenzübergängen KEINE Kontrollen stattgefunden haben und stattfinden!, auch kann ich bestätigen, dass im letzten Jahr zur Sommerferienzeit KEINE Grenzkontrollen von Belgien nach Luxemburg, Luxemburg-Frankreich und Frankreich-Spanien stattfanden! Und das zur Hauptreisezeit)!
    ich frage mich, welche Grenzkontrollen sind hier überhaupt gemeint??????

    Wie läuft es denn künftig mit der Registrierung? Schon jetzt sind sämtliche Bundesländer, Städte, Gemeinden und europäische Länder nicht in der Lage irgendwelche Daten abzugleichen. Obwohl dieses Problem längst beseitigt sein sollte, ist es noch immer existent! Werden wir künftig noch mehr Mehrfachidentitäten durchfüttern?
    Wie gedenkt man das Probelm in den Griff zu bekommen bei diesen Massen?

    Diese gepante Masseninvasion wird nicht handelbar werden! Sie war es schon nicht, als Merkel die illegale Einladung aussprach und wir plötzlich überflutet wurden. Immer mehr Flüchtlingshelfer jeglicher Art freiwillig oder angstellt, quittieren ihren Dienst! Wieviele Freiwillige will Frau Merkel denn für die kommenden Milllllliiiioooonen Zuwanderer mobilisieren? Oder sollen wir Einheimischen, besonders z.B. HIV-Empfänger demnächst zur Zwangsarbeit an Zuwanderern verdonnert werden? Von selbst wird sich dieses Problem, nein Katastrophe, nicht lösen lassen, das ist Fakt!

    Jeder sollte sich für eine rasche und schnelle Flucht aus Europa vorbereiten! Sonst wird es uns so oder ähnlich ergehen, wie seinerzeit den jüdischen Familien im 3.Reich. Was da kommen wird, kann kein Gutes Ende nehmen…

  2. Hallo Gast2
    „Die Länder weigern sich weiterhin vehement! Gut so, weiter so!“
    Genau! Sie wissen ganz genau was für eine Verschwörung das ist. Soros ist ein Teufel.

    Die Invasoren bekommen jetzt schon mehr Geld als Rentner und HartzIV-Empfänger. Das ist ein Schlag im Gesicht für Menschen die jahrelang gearbeitet und an die Regeln gehalten haben.
    Zwangsarbeit kann ich mir auch leider demnächst vorstellen.. ich habe mit einer griechische Putzfrau gesprochen sie in „Flüchtlingsunterkünfte“ putzen muss! Sie ist entsetzt. Sie bekommt kaum ein Mindestlohn und muss für die faule, respektlose Abschaum noch reinigen. Sie sagte, dass sie sehr unwohl dabei fühlt, die Invasoren sind frech und respektlos. Nachdem sie die Böden gereinigt hat, gehen die Eindringlinge hinterher und SPUKEN auf den Boden!
    Unglaublich. Sie haben nichts, und wieder NICHTS zu tun, und trotzdem unfähig ihre eigene Är…e zu putzen!

    Trump soll die Europäer Asyl anbieten. Natürlich würde es wahrscheinlich einen Aufstand auslösen, da Weißer nicht mehr erwünscht sind.

  3. Wo bitte sollen die alle untergebracht werden?
    Es herrscht jetzt schon Wohnungsmangel, Gemeinden kündigen den Deutschen die Wohnungen, die den Gemeinden gehören! Also, der Deutsche wird, wenn er keine neue Wohnung findet auf die Strasse geschmissen, damit Asylanten dort einziehen können!
    Es wird noch so weit kommen, dass wenn jemand ein Zimmer frei hat in seinem Haus oder Wohnung, dieses für die Flüchtlinge konfisziert wird und diese dort einquartiert werden!!
    Wie lange läßt der Deutsche sich das noch gefallen?

    1. Hallo zusammen,

      Vielleicht bekomme ich gar keine Antwort (ich werde dann nochmal schreiben, und nochmal) aber ich habe gerade das Weiße-haus (also, President Trump) geschrieben, und ihm flehentlich gebeten um einheimische Europäer Asyl zu bieten, da hier in Europa Genozid gegen Europäer stattfindet. Er hat selber gesagt, dass die Einladung an Millionen von dritte Welt Muslime von Merkel „verrückt“ war. Na ja, wer weiß, dort ist es auch nicht ideal. Man muss es aber laut sagen können!

      1. Kat,
        finde ich echt gut, dass du dich an den Trump persönlich wendest!
        Er soll der Merkel die Fesseln anlegen, denn dazu ist er bemächtigt!
        Er soll auch veranlassen, dass bei uns keine Chemtrails mehr versprüht werden!

      2. Hi Kat!
        Absolut Begrüßenswert!!!!
        Den Gedanken hatte ich auch mal, aber gedacht, der nimmt mich eh nicht ernst.
        Auch hatte ich an Putin gedacht, er hat ausdrücklich gesagt:“Wenn die Deutschen Hilfe braucheh, so helfen wir“. Natürlich auf die hiesige Situation bezogen.

        Vielleicht kann man daraus einen öffentlichen Brief machen, wo gaaaaanz viele Leute unterschreiben können?

        1. Hallo zusammen,

          ich erzähle es jeden! Mit Lautstarke! ich habe Trump geschrieben, dass die Flüchtlingswelle von Merkel mit Absicht verursacht war / ist und nicht weniger als Genozid ist!

          Auch sollen wir Putin schreiben….gute Idee. Auch Orban?
          Die Ungeheuer in Brüssels, die Bilderbergers (euro. Staatschefs wie Rutte, Macron, Merkel, usw.) + der Oberdrache Soros sind erbärmlich und unmenschlich.

          Einen öffentlichen Brief sollen wir doch machen! Ich kenne Leute die unterschreiben würden. Wir könnten eine Kopie an mehrere Länder schicken!

          Und wenn sie nicht reagieren, nochmal schreiben, vielleicht irgendwann hört jemand zu!

          Es gibt es auch eine Telefonnummer für’s Weißehaus. (hat mich selber überrascht dass es so was für jeden gibts), aber ich würde auch dann anrufen.

    2. Hi Emi,

      dann lies mal das hier!
      Stadt Willich
      Richtfest für neue Wohnhäuser für Flüchtlinge gefeiert

      http://www.rp-online.de/nrw/staedte/willich/richtfest-fuer-neue-wohnhaeuser-fuer-fluechtlinge-gefeiert-aid-1.6845534

      In unserer Nachbargemeinde sind sie ebenfalls am Bauen! Wollten hiefür sogar einen Kinderspielplatz
      abreissen, der angeblich zuwenig genutzt wurde!
      Schnell hat sich aber Gott sei Dank eine Bürgerbewegung mit Rechtsbeistand gebildet, die dann einiges
      aufgedeckt haben, was die Gemeinde bzgl. des Baus und Abriss nicht korrekt
      eingehalten haben und konnte die Gemeinde somit unter Druck setzen.
      Das Vorhaben wurde nun einfach an einer anderen STelle verlegt. Alles schön im schönsten Baugebiet!
      Und ganz in der Nähe, da gabs mal eine ehemalige Haushaltsgeräteverkaufsfirma, die wurden auch komplett mit Gästen besetzt, wie gesagt, einer der schönsten Wohngebiete im Ort. Die Nachbarn sind alle Amok gelaufen, aber konnten letztlich nichts ausrichten, außer den Spielplatz retten.

      Lies mal die Kommentar im RP Artikel!

      1. Hallo Gast2,
        ja mit Würstchen wird das gefeiert, ja haben die langsam alle den Verstand verloren?
        Soll man es glauben? Die Medien berichten ja immer possitives das wir denken sollen, alles ist gut!
        Aber über die Gegner wird nichts berichtet und ich denke mit Sicherheit hat es die gegeben, aber das passt eben nicht in das Bild dieser Gutmenschen!
        Mal sehen, wenn die Multikultis dort einziehen, wie lange es gut gehen wird untereinander!
        Wo bitte hat es diesen Sozialbauboom denn bei den Deutschen gegeben, da besteht nicht erst seit heute riesiger Bedarf an Sozialwohnungen, aber da waren die Geldbeutel sowas von verschlossen! Wer solche Bürgermeister nochmals wählt gehört ausgepeitscht!
        Wer diese Altparteien nochmals wählt genauso!

      2. Was „feiern“ sie? Den Untergang? Viele brauchen Wohnungen!!!!! Warum bekommen die deutsche die NEUE Wohnungen nicht? Ich raste aus.
        Willkommen ist eine dritte Welt Plumpsklo!!!!!

        Hoffentlich waren die Würsten 100% Schweinefleisch. Dreckschweine!

  4. Alexander Wagandt hat auf den Tagesenergien einige interessante Dinge gesagt zu diesem bizarren Sachverhalt: Seiner Meinung nach ist es für die Politmafia und deren Bankster-Kumpanen möglich für jeden der hier angesiedelten Scheinflüchtlinge ein Wertpapier zu erzeugen, Wertpapiere, die dann dazu verwendet werden können den untergehenden Euro abzusichern. Mit anderen Worten: Je mehr Menschenmaterial man hier ansiedelt, desto mehr Kredite können zusätzlich aus dem Nichts geschaffen werden.

    Merkel, die Irre, hat dazu etwas sehr Merkwürdiges gesagt: „Wenn der Brenner geschlossen wird, dann wird Europa zerstört.“

    Damit meint sie vermutlich folgendes: Wenn der Migrationsstrom, der über den Brenner kommt, gestoppt wird (was technisch überhaupt kein Problem ist) dann können wir keine Kredite mehr mit diesem Menschenmaterial erzeugen, dann kollabiert der Euro, was Europa zerstören wird. Man bedenke, dass für diese EU-Psychopathen die EU gleichgesetzt wird mit Europa, und der EU ist quasi der Finanzkern der EU. Das Ende des Euro ist dann auch das Ende ihres Europa.

    Ob die Hypothese mit den durch Migranten gedeckten Wertpapieren wirklich so stimmt, weiss ich nicht, aber es ist eine interessante neue Perspektive. Bekanntlich geht es immer nur ums Geld.

    Dass in Deutschland der Coudenhove-Kalergi Plan umgesetzt wird, würde mich nicht wundern, aber ich glaube kaum, dass die luziferischen Zionisten unbedingt Schweden vernichten wollen, denn das Land war bekanntlich nie ein Bestandteil des Dritten Reiches und des Holocaust. Mancher behauptet ja die Zionisten wollten Deutschland über die Migration vernichten, um sich zu rächen wegen des Holocaust an den Juden.

    Die Situation scheint etwas paradox zu sein, denn man bekommt den Eindruck, dass die politischen Eliten von „ihrem Europa“ als ihrem goldenen Steckenpferd sprechen, warum aber wollen sie ihr Projekt dann vernichten durch dieses migrantische Gesindel? Wieso will man sein Steckenpferd unbedingt mit Gülle beschmieren?

    Dass mit diesem menschlichen Abschaum, mit diesen Extremisten, Faulenzern, Triebtätern und Dorftrotteln kein Europa zu bauen ist, das sollten doch auch die dümmsten Alkoholiker in Brüssel merken. Warum also ruinieren sie ihr eigenes Projekt mit nicht integrierbarem menschlichem Abschaum?

    Wenn man hier 50 Millionen fleissige, intelligente und gesetzestreue Chinesen ansiedeln würde, dann ergäbe das Ganze wenigstens noch einen gewissen Sinn, aber mit Wüstenvölkern und Horden von grenzdebilen verwilderten Buschnegern ist wirklich kein Staat zu machen – man betrachte sich doch nur einmal die verheerende Situation in den Pariser Banlieues. Und es gibt da keinerlei Aussicht auf Besserung in der Zukunft.

    Es geht ja nicht nur um die Frage, ob man Ausländer haben will oder nicht, sonder konkret darum welche Art von Ausländern man denn hier ansiedeln will. Viel dieser Migranten sind in der Tat auf der Flucht, Verbrecher und Mörder auf der Flucht vor der Polizei ihres Heimatlandes, zum Beispiel ISIS-Leute, die in Syrien Christen geköpft haben.

    Man bekommt wirklich, auch bei aller Fairness, schon den Eindruck, dass unsere Politiker alle den Verstand verloren haben. Vom wem werden diese politischen Marionetten eigentlich gesteuert, und was wollen die diabolischen Schattenmächte damit eigentlich erreichen?

    1. Saratoga, das habe ich in meinen Videos bei YT schon angesprochen. Ich sagte: früher nannte man sie Kriegsgewinnler, heut sind es eben Flüchtlingsgewinnler! So und nicht anders läuft dieser Dreck!
      Wer steckt dahinter, denk mal in Richtung Amerika, dann weist du wer dahinter steckt!
      Erreicht werden soll eine Sklavenhorde zu züchten, die deutsche Gründlichkeit, Aufmüpfigkeit soll evolutionsmäßig abgezüchtet werden, die Menschenzahl reduziert werden, gleich einem Hundezüchter, sind wir doch die Kufare!
      Mit diesen Neugezüchteten wollen sie dann für sich ein schönes Leben kreieren, also Sklaven arbeiten für diese Eliten, damit es denen gut geht, so einfach stellen die sich das vor!

    2. Hi saratoga777,

      du schreibst : “ ….für jeden der hier angesiedelten Scheinflüchtlinge ein Wertpapier zu erzeugen, Wertpapiere, die dann dazu verwendet werden können den untergehenden Euro abzusichern. Mit anderen Worten: Je mehr Menschenmaterial man hier ansiedelt, desto mehr Kredite können zusätzlich aus dem Nichts geschaffen werden. “

      Genau das habe ich mir auch schon so oft durch den Kopf gehen lassen, dachte mir aber, wenn ich es laut sage, dann würde man mich auslachen.

      Ja, es könnte ein Widerspruch sein, einerseits will / könnte man so diese dämliche EU und Euro retten, andererseit, wie will man eine starke EU und Wirtschaftsmacht schaffen und Euro erhalten, wenn
      die Qualtiät dann nicht mehr gegeben ist.
      Doch ist nicht alles in den letzten Jahren ein Irrsinn,Wahnsinn und Widerspruch gewesen?
      Wer von uns hat jemals geahnt, dass jegliche Betriebschwirtschaftliche und Volkswirtschaftliche Regeln sich
      so derart aufheben und verzerren lassen? Einen Minuszins? Vor ein paar Jahen absolut undenkbar!!!!
      Die Milliardenrettungen der Banken! Ein Verlustgeschäft ohne Ende!
      Die Liste kann man nun endlos forführen.

      Ich denke, es wird daran liegen, dass die Befehlsgeber, die, die im verborgenen die miesesten Entscheidungen und Pläne gegen die Menschheit erteilen und hegen, genau diese Art von Invasion so gewollt haben. Der Islam würde sich ja durchaus in deren satanischen Neigungen und Ritualen einfügen!
      Denke doch nur daran, was die Grünen so alles fordern? Sex mit Minderjährigen wird ja durchaus von einigen Grünen befürwortet, dann die öffentlichen Diskussionen über die Kinderehe, vor Jahren absolut undenkbar!
      Der Islam würde quasi einige Pläne fördern! Natürlich gibts da viele Widersprüche, aber welche Vernünftigen Entscheidungen sind denn überhaupt in den letzten Jahren gefällt worden, und wie widersprüchlich waren diese!?
      z.b. Griechenland, Merkel ließ vorsätzlich ein ganzes Volks aushungern, unser Steuergeld wurde zur Bankenrettung verwendet. Die Meschen wurden systematisch arm gemacht, sollen aber immer mehr STeuern zahlen. Geht rein rechnerisch gar nicht, aber es ist so entschieden worden! Ein riesen Widerspruch!
      Mir ist aufgefallen, dass es in den USA immer mehr Prominente gibt die den Islam öffentlich verharmlosen und bewerben und sogar konvertieren, z.b. Ariana Grande „Islam is Love“
      Lindsay Lohan hat darüber laut darüber nachgedacht zu konvertieren,
      Alicia Key hat jegliche Schminke abgelegt, wirbt für den natürlichen Trend, für Liebe und Vielfalt und konvertierte wegen ihrem Mann zum Islam
      Katy Perry, Rihanna und Miley Cyrus., alle große Unterstützerinnen von H. Clinton, haben sich gegen Registrierung und Einreiseverbot öffentlich ausgeprochen.
      Taylor Swift postete Islam is not ISIS

      Dies nur einige Beispiele.

      Man sieht, es pendelt sich weltweit ein! Nicht nur USA auch in GB!

      Ich denke, EU/Europa soll als Exemple hinhalten, da wir sowieso kurz vor dem Zusammenbruch stehen und ähnlich dem Exemple welches an Griechenland und/oder Zypern vollzogen wurde.

      1. Hallo Gast2,

        Ja, die Promis. Sie haben auch gesagt dass wenn Trump gewinnt gehen sie alle nach Kanada!!!
        Tja, meistens sind noch da. Also, viel bla, bla, bla.

        Diese Liberaler Promis haben niemals neben islamisten leben müssen. Idioten.

  5. Hallo zusammen. Danke für Eure Kommentare! Allesamt sehr lesenswert und die Inhalte mehr als bedenklich!!

    Ich mache noch eine überbetriebliche Umschulung, habe aber zunehmend keinerlei Motivation und vor allem Kraft mehr, in dieses System Energie zu investieren. Wie wir kollektiv verar*cht werden, ist unfassbar.

    Da sitzen zum Beispiel bei mir im Kurs teils noch gesundheitlich sehr angegriffene Menschen (psychisch, physisch oder beides) und machen sich verrückt wegen einer dämlichen sogenannten „Leistungserfolgskontrolle“. Fahren teils mehr als 1,5 Std zu der Maßnahme und wieder zurück und verderben sich dann noch den Feierabend und das Wochenende mit Lernen und das alles mit der wahrscheinlichen Aussicht von Mindestlohn und „Hartz4-Rente“. Es ist wirklich kaum noch auszuhalten.

    Und bei denen, die es noch ganz gut hinbekommen alles, geht es zu 95% um Fußball, Fußball und noch mal Fußball etc.
    Es ist kaum noch auszuhalten wenn man sensibel, bewusst und informiert ist.

    Grüße!

    1. mark 2323,
      mach deine Umschulung denn nichts ist wirklich umsonst!
      Betreib bei denen doch mal etwas Aufklärung und verweise die auf den Blog hier, damit sie sich selbst mal einlesen können!
      Je mehr wir „aufwecken“, desto besser, meinst du nicht?
      Gruß Emi

      1. Objektiv magst Du recht haben, aber das war ja nun nur ein kleiner Ausschnitt der Gesamtsituation und ich mache diese sogenannte berufliche REHA ja selber aus gesundheitlichen Gründen und wie darauf bezogen mit einem umgegangen wird, ist mehr als grenzwertig. Zum Beispiel wurde mir und uns jetzt schon seit einigen Wochen eine lärmende Baustelle direkt vors Fenster des Klassenraums gesetzt und dies und vieles andere führt dazu, dass ich zunehmend wieder kränker (psychisch) als gesünder werde. Und das wie gesagt bei einer REHA.
        Und das wofür? Um sich – da muss man sich doch nichts vormachen – wieder in den (besseren) Sklavenmarkt zu integrieren.

        „(…)Betreib bei denen doch mal etwas Aufklärung und verweise die auf den Blog hier, damit sie sich selbst mal einlesen können!
        Je mehr wir „aufwecken“, desto besser, meinst du nicht?(…)“

        Dahingehend versuche ich schon mein bestes zu geben, aber Du rennst da zu 95% gegen eine Wand an. Und viele reagieren auf kritische Nachfragen und Bemerkungen oftmals ignorant bis genervt. Nur stumpfes für die Prüfung lernen und dann wieder über Fußball und Promi-News dumm quatschen. Mehr Ansprüche haben die hypnotisierten Mind-Control-Opfer kaum…

        Grüße

  6. Hallo mark2323,

    ich kann dich voll und ganz verstehen, weil du ja auch quasi an einer der Fronten bist, wo du das Leid der Einheimischen wirklich live erlebst und einen direkten Vergleich ziehen kannst.
    Doch denke immer! Man lernt nie aus! Und man ist niemals zu alt um etwas zu lernen!
    Nimm diese Umschulung einfach mit, wenn du gut abschneiden willst, dann hau rein, wenn nicht, dann ist jdf. einiges hängen geblieben.
    Vielleicht wirst du ja eines Tages, wie wahrscheinlich viele viele andere hier auch, dieses Land verlassen, ob freiwillig oder gezwungenermaßen, dass wissen wir noch nicht. Und im Ausland sind Deutsche nunmal als Arbeiter/Fachkräfte etc. eigentlich immer gern gesehen, weil wir fleißig, gründlich und pünktlich sind!
    Die Umschulung, die du nun machst, haben andere Länder mit Sicherheit nicht mal als Ausbildung.
    Scheiß in diesem Fall auf das System, lass dich nicht davon runterziehen, weil du deinen Weg gehtst und nicht des Systems, auch wenn man dich mehr oder weniger dazu gedrängt haben sollte?

    Und scheiß auf die das banale Gerede der anderen. Wenn du mitreden willst, um dch mal abzulenken, dann mach es, ansosnten such dir eine ruhige Ecke oder geh spazieren, tu einfach das, was DIR gut tut!
    So ist es fast überall und man hört es von allen, die sich ein wenig mehr für alles interessieren.
    Das Desinteresse am Geschehen ist bei sehr sehr vielen nunmal sehr hoch. Viele tun es aus Selbstschutz, um nicht in die rechte Ecke gedrängt zu werden oder sich nicht mit weiteren Problemen zu belasten, andere aus reiner Dummheit. Zieh Dein Ding durch! Sei stark! Lass Dich nicht entmutigen! Du bist jdf. nicht allein!
    Du siehst, andere können noch über ander Themen und Wichtiges reden….so wie hier, bei Herrn Grandt!

  7. und dir, mein liebes müllerchen rate ich: wenn die 10 Millionen hier sind, dann hast du dir schon die guten Wanderschuhe besorgt! diese müssen wetterfest sein, da der weg nach vorkuta ziemlich lang ist!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.