LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN: „Aus 6 mach 12!“ – Die VERSCHWIEGENE Wahrheit über den Familiennachzug!


Vergessen Sie alles, was man Ihnen über den Familiennachzug weismachen will!

Es ist – wenn überhaupt – nur die halbe Wahrheit!

Vor kurzem habe ich hier auf meinem Blog darüber berichtet, wie deutsche Behörden die islamische Scharia-Gesetzgebung fördern!

Und zwar durch die Genehmigung des Nachzugs von Zweitfrauen bei Flüchtlingen!

Als jüngstes Beispiel führte ich einen Syrer an, der mit seiner Erstfrau und seinen vier Kindern 2015 nach Deutschland (Schleswig-Holstein) kam. Er war nicht der einzige!

Mit Genehmigung der Kreisverwaltung (mit Sitz in Elmshorn (Schleswig-Holstein)) durfte er nun seine Zweitfrau nachholen, obwohl Bigamie eigentlich in Deutschland gesetzlich verboten ist.

Begründung: Der Nachzug der Mutter (als Zweitfrau) erfolge zur Vermeidung einer „außergewöhnlichen Härte im Interesse der Kinder“!


COURAGIERT – INVESTIGATIV – JENSEITS DES MAINSTREAM

Bücher-Auswahl aus meinem gugra-Media-Verlag:

ZU BESTELLEN  ODER HIER!


Ich sage Ihnen: Am oben genannten Beispiel des Syrers aus Schleswig-Holstein können Sie erkennen, WIE der Familiennachzug TATSÄCHLICH funktioniert!

Denn nachdem der Flüchtling seine Zweitfrau nach Deutschland bringen durfte, konnten nun auch seine vier weiteren Kinder und die Oma der Kinder nachkommen!

Inzwischen leben sie zu zwölft in Pinneberg!

Originalquelle hier anklicken!

Konkret: Aus ursprünglich 6 Flüchtlingen (Vater, Erstfrau und vier Kinder) wurden nun 12 (Zweitfrau, Oma und 4 weitere Kinder)!

Dabei lügen Ihnen Politiker und Medien täglich die Taschen voll!

Manch einer von ihnen geht von einem Familiennachzug von „einer“ Person aus.

Irgendwo in den Medien las ich sogar die statistische Zahl von 0,5 Personen (ein halber Mensch also oder wie)!

So werden Sie jeden Tag für dumm und blöd verkauft. Auf gut deutsch: Verarscht!

Der Islamrechtler Mathias Rohe schätzt sogar, dass 20 bis 30 % der arabischen Männer alleine in Berlin Zweitfrauen haben (mit den dazugehörigem Nachwuchs).

Und wissen Sie, mit welchen höhnischen Worten das Bundesjustizministerium dies quittiert?

Lesen Sie selbst:

Der Staat könne nicht verhindern, dass Menschen sich für diese Ehe entschieden, sagte ein Sprecher des Justizministeriums gegenüber „Zeit Online“. Das sei wie in einer Studenten-WG, auch da könne man freie Liebe nicht verbieten. 

Da finde ich keine Worte mehr!

Originalquelle hier anklicken!


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Foto: Symbolbild Pixabay.com

Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

 Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Ein Kommentar

  1. Unsere Politik ist ein einzigre Verbrecherverein. Wenn man sieht wieviel Geld diese „Familien“ dann von uns jeden Monat in die faulen Hintern geschoben kriegen könnte man nur noch kotzen. Deutschland ist so blöd – blöder gehts wirklich nicht mehr.

    Wann jagen wir endliche unsere Volksverräter in Berlin zum Teufel?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.