Merz, Wulff, Oettinger & Co.: ANDENPAKT & Angela Merkels „MÄNNERFRIEDHOF!“


CDU-Geheimbund probte Aufstand gegen Bundeskanzlerin!

„Schwarze Witwe“ räumte Aufständler aus dem Weg!

Andenpakt weiter aktiv?!


Nachdem Friedrich Merz beim Kampf um den CDU-Vorsitz gescheitert ist, reden alle wieder über den sogenannten „Andenpakt“

Zu diesem Männerbund in der CDU,  gehören u.a.:

  • Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz
  • Hessens Ex-Ministerpräsident Roland Koch
  • Ex-Bundespräsident Christian Wulff
  • EU-Kommissar Günther Oettinger
  • Ex-Verkehrsminister Matthias Wissmann
  • Ex-Arbeits- und Verteidigungsminister Franz Josef Jung
  • Ex-Staatssekretär Friedbert Pflüger
  • Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier.

Begonnen hat alles am 25. Juli 1979 bei einem Nachtflug von Caracas nach Santiago de Chile .

Die BILD dazu:

Zwölf ehrgeizige Männer der „Jungen Union“ sind genervt von ihrer (langweiligen) Südamerika-Reise. Es gibt „Chivas Regal“-Whiskey an Bord der Douglas DC-8, man trinkt, redet sich die Köpfe heiß über Politik – und schwört sich Treue: Auf dem politischen Weg nach oben soll keiner der zwölf je gegen einen der anderen antreten.

Der „Pacto Andino“, der „Andenpakt“ war gegründet. Einer der Mitglieder des Männerbundes sollte es bis ins Kanzleramt schaffen. 

Doch das blieb Wunschdenken, wie Sie wissen.

Die Paktler sahen „die Frau aus dem Osten“ anfangs nur als Übergangslösung an der CDU-Spitze und verhinderten Merkels Kanzlerkandidatur 2002.

Aber dann folgten 13 Jahre Kanzlerschaft Merkels (2005 bis heute). Ein letztes Aufbäumen der Paktler war jetzt die Kandidatur von Friedrich Merz (2005 beigetreten) für den CDU-Vorsitz. Massiv unterstützt und beraten wurde er dabei u. a. von den Gründungsmitgliedern Roland Koch und Günther Oettinger.

Doch auch Merz Antreten gegen Annegret Kramp-Karrenbauer, als Nachfolger von Merkels CDU-Vorsitz, scheiterte. Wenn auch nur knapp. AKK wurde neue CDU-Chefin.

Ein indirekter Sieg Merkels über die „Anden-Männer“.

Spötter reden schon von „Merkels Männerfriedhof“ hinterm Kanzleramt.

Originalquelle hier anklicken!


Spezialreport:

Hier >>> zu bestellen! 


Übrigens:

Der Spiegel beschrieb den Andenpakt als eine „nichtoffizielle Interessengruppe innerhalb der CDU. Ihm wird ein erheblicher politischer Einfluss und eine Konkurrenz zu Angela Merkel zugeschrieben.

Nur vereinzelt wurde die Existenz eines entsprechenden politischen Netzwerkes bestätigt. Mitunter gilt es aber als „mächtige Seilschaft“ innerhalb der CDU.

Seine Mitglieder sollen sich im „Geheimen“ treffen und gemeinsame Auslandsreisen organisieren. Frauen hätten im „Andenpakt“ nichts verloren.

Der Spiegel nennt neben den oben genannten Mitgliedern noch weitere (oder solche, die mit dem Andenpakt in Verbindung gebracht werden):

  • Christoph Böhr
  • Peter Jacoby
  • Kurt Lauk
  • Elmar Brok
  • Hans-Gert Pöttering
  • Wulf Schönbohm
  • Jürgen Doetz
  • Bernd Huck
  • Helmut Aurenz
  • Heinrich Haasis
  • Peter Müller
  • Klaus Evertz
  • Reinhard Göhner
  • Claus Vogt.

Ex-Arbeitsminister Norbert Blüm bezeichnete den Andenpakt einmal als „abgekapselten Geheimbund“.

Auch die Kandidatur von Friedrich Merz um den Bundesvorsitz der CDU im Herbst 2018 wurde vom Spiegel mit einer Absprache von Mitgliedern des Andenpakts in Verbindung gebracht, die sich im März 2018 am Rande der Beerdigung von Kardinal Lehmann in Mainz getroffen hätten, um über die Nachfolge von Angela Merkel zu sprechen. Federführend sei Wolfgang Schäuble gewesen; gemeinsames Motiv sei „Rache und Genugtuung“ gegenüber Merkel.

Originalquelle hier anklicken!


Weitere Quellen:

Martina Fietz: „Starke Sehnsucht nach dem Christlich-Sozialen.“ Interview mit Norbert Büm, Cicero – Magazin für politische Kultur

Ralf Neukirch, Christoph Schult: Der Männerbund. In: Der Spiegel. Nr. 27, 2009, S. 38–46 (online)., vorangegangen war die Kurzmeldung Andenpakt. Das konspirative Netzwerk in der CDU. In: Spiegel Online.28. Juni 2003

André Bochow: Alle gegen eine: Angela Merkel und der Andenpakt, im DLF-Magazin des Deutschlandfunks, 3. Juni 2010

Hajo Schumacher: „Anden-Pakt“ nimmt Friedrich Merz auf. In: Spiegel online. 3. November 2005

 FAZ Traueranzeige


Foto: Symbolbild Pixabay.com


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


 

15 Kommentare

  1. Da auch diese Andenpakt Leute Globalisten sind, ist es im Grunde egal, ob einer von denen oder die AKK dran ist. Es gab auf diesem CDU Parteitag die personelle Option: „nationales Interesse und echte christliche Werte“ SCHLICHT NICHT.
    Merz hatte sich spätestens geoutet gehabt, als er über die AfD als „böse Natzis“ sprach, und damit jede Versöhnung schon von Anbeginn an torpedierte. Von Grenzschutz kein einziges Wort. Damit gibts auch bei ihm nur Koalitionsmöglichkeiten mit global sozi/links.
    Und da er dann noch den armen Rentnern Blackrock Produkte andienen wollte und man Aktien kaufen sollte, war der Ofen endgültig aus.

    DAS Anschmutzen kann auch eine AKK. Das Grenzen-offen lassen auch. Und das Andienen an Blackrock macht sie WENIGER gut als Merz.
    Also warum sollte man Merz wählen?

  2. Interessant und passend zum Andenpakt ist folgender Artikel:

    Geheimtreffen in der Nacht: Wie AKK sich ihre hauchdünne Mehrheit verschaffte

    „Mit nur 51,75 Prozent der Stimmen haben die Parteitagsdelegierten Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden gewählt. Ganze 18 Stimmen fehlten Friedrich Merz in der entscheidenden Stichwahl. Ging hier alles mit rechten Dingen zu? Eine Analyse von Gastautor Jürgen Fritz. “

    https://www.epochtimes.de/meinung/geheimtreffen-in-der-nacht-wie-akk-sich-ihre-hauchduenne-mehrheit-verschaffte-a2737631.html?meistgelesen=1
    ———————-
    Wer jetzt noch daran glaubt, das sämtliche Wahlergebnisse in Deutschland den tatsächlichen realen Wahlergebnissen entsprechen, dürfte noch an den Weihnachtsmann glauben.
    Alles manipuliert, alles abgeprochen, reinste „Vetternwirtschaft“ und Betrug am Volk!

    1. Hast du die Reden mitverfolgt?
      DA kam doch WEDER bei MERZ noch bei Spahn irgend etwas gesellschaftlich aufbauend Produktives.
      Nur heisse Luft.
      Ich muss ehrlich sagen:
      Ich war NICHT BÖSE als AKK gewählt wurde.

      Was soll man mit einem globalisierenden Sklaven der Hochfinanz und der steuervermeidenden Lobby Superkonzerne? Oder mit einem, der kein echter Mann ist und keine (echt)christlichen Werte kennt, sondern mit der Ehe für alle, EINDEUTIG ANTI(!) -christliches haben will?

      Die Mann/ Frau/ Kind Familie ist die zentrale Grundstruktur der Gesamtgesellschaft.
      WENN die kleinste Zelle kaputt ist, ist der Gesamtorganismus kaputt.
      Also war Spahn unwählbar.

      Und das hat nichts damit zu tun, daß ich ihm seinen privaten Sex und seine Liebe nicht gönnen würde, aber gesamtgesellschaftlich gesehen DARF ER SEIN privates Gelüst nicht zur ( gesetzlich und steuerlich geförderten) ungeordneten-kinderlosen – NORM machen wollen.

      Er hat sich am Parteitag selbst für sein „EINSETZEN für die Ehe für alle“ hochgelobt und gesagt, daß das die „richtigen WERTE sind“ und man „dafür kämpfen muß“ .
      Sind sie NICHT, sorry.
      Das ist NICHT Christenlehre.
      So einer darf nicht Parteichef einer C Partei sein, wenn er nicht weiß, was der liebe Christengott sagt.

      1. Nein, habe die Reden nur so halb aufgenommen. Ehrlich gesagt ist mir die Zeit dafür zu Schade, da man sie ALLE in einen Sack stecken kann und …….. man trifft dabei immer den richtigen! 😉
        Letztlich sind sie alle Machtversessen, versuchen über inoffizielle Wege und gemauschel an die Spitze zu kommen und das Wichtigste, sie haben immer nur das vordiktierte Ziel im Auge und nicht die tatsächlichen Interessen des eigenen Volkes! Wer, außer die AfD, arbeitet denn überhaupt noch
        zum Wohle des Volkes? Was genau wurde in den letzten Jahren, angefangen hat es ja eigentlich mit
        der offiziellen Wirtschaftskriste in 2008, wohlwollendes für das Deutsche eigene Volk getan und entschieden?
        Merkil sowie die gesamte Regierung, bis auf wenige Ausnahmen, arbeiten und gehen fremd!
        Und ob die AfD tatsächlich der rettende Anker für die Deutschen sein könnte, bleibt auch abzuwarten. Aber im Moment sind es die Einzigen, die unbequeme Fragen stellen, Dinge aufdecken, die das Volk sonst nicht erfahren hätte, geschlossen an den Bundestagssitzungen teilnehmen und überhaupt Dinge in den Mund nehmen, die das Deutsche Volk und dessen Wohlergehen direkt betrifft. Alle anderen leben es doch bereits öffentlich aus, dass sie für andere Auftraggeber arbeiten und nicht fürs Deutsche Volk.
        Hier muss ein radikaler kompletter Systemwechsel stattfinden. Ein kompletter Austausch sämtlicher Poltiker, Regierungsmitarbeiter, Beamte, Richter, neue Pateien mit echter Oposition und kein EinheitsparteiGruppengekuschel mit absoluter freier Meinugnsäußerung und einer unabhängigen Medien ohne Parteien- u. Regierungseinfluss etc. pp!
        Ich bin sowieso der Meinung, dass z.B das Amt des Kanzlers, Bundespräsidenten nur mit einer Person besetzt werden sollte, welche gefestigte Familienverhältnisse mit mind. einem Kind nachweisen kann!
        Minister müssten eine mehrjährige Berufserfahrung im entsprechenden Bereich nachweisen!
        So wie man es mit einer VonderPfeife gehandhabt hat, kann nichts funktionieren! Würde nebenbei noch teure Fremd-Beraterfirmen und somit Steuergeld einsparen!
        Auch diese erzwungene Frauenquote müsste wieder abgeschafft werden! Das Familienleben müsste wieder an 1. Stelle rücken und den Müttern muss Gelegenheit gegeben werden zu Hause das Kind erziehen zu können. So wie es früher mal gewesen ist. Dann würde sich das Thema
        Frauenquote und „Emanzen-mit-Haare-auf-den Zähnen-an-der-Macht“, von selbst erledigen.
        Da ich, und ich bin selbst eine Frau!, der Meinung bin, dass gewisse Dinge im Leben nunmal Männer besser regeln als Frauen, genau wie umgekehrt. Das liegt in der Natur, das ist biologisch vorgegeben und auch bewiesen!
        Das beste Beispiel ist Trump! Viele dachten, er wäre unfähig, da er aus der freien Wirtschaft kommt und selbst ein mächtiger Machtmensch ist.
        Er aber hat das Herz am rechten Fleck, besitzt eine gesunde Moral, eine intakte Familie und vorallem jede Menge Erfahrung und Verbindungen, die ihm jetzt sehr nützlich sind. Praktisch denkend hat er in kürzester Zeit mehr bewegt, als es jemals ein Regierungschef dieser Welt
        geschafft hat. Vorallem ist er ein Patriot, was er zu jeder Gelegenheit stolz präsentiert!
        Sowas braucht unser Land! Die überwiegenden Politiker die wir haben, sind zum größten Teil Pfeifen. Wenn der einge geht, änders sich nichts oder es wird schlimmer. Quasi vom Regen in die Traufe. Da sie nicht unabhängig sind, da sie keine Patrioten sind, ihr Volk und Land nicht lieben und ehren und ihr eigenes Wohwollen wichtiger ist, als das der Deutschen. Fast alle sind Fremdarbeiter und einer anderen fremden Macht hörig.

        1. Frauen brauchen nicht traurig zu sein, nur weil sie Frauen sind.

          Der Liebe Gott hat die Stellung alles Geschaffenen zu ihm in einem Symbolbild erklärt. Er sagte sinngemäß: stellt euch mich als Mittelpunkt vor, und darum herum konzentrische Kreise. Auf dem innersten Kreis stehen alle Menschen dieser Erde, auf dem zweiten alle Menschen der anderen Welten, auf dem dritten die Tiere dieser Erde, auf dem vierten die Tiere der anderen Welten und so weiter …

          Und ER sagt weiters: Die FRAUEN dieser Erde stehen aber mit dem Kopf ZU MIR und mit den Füßen nach außen und die Männer stehen mit den Füßen zu mir und mit dem Kopf nach außen.
          Die Frau ist mir daher sehr wichtig und die göttliche Ordnung bestraft sie FRÜHER als den Mann, wenn sie Fehler macht.
          Ich habe ALLE Menschen gleich lieb und es ist ganz egal was jemand ist, jeder zählt mir gleich viel.

          PS: Man sieht: wenn eine Frau KEINEN verläßlichen Mann und keine Kinder hat, wird sie schnell depressiv, vor allem ists HART im Alter und ich glaube, diese INNERE LEERE zerfrisst viele (linksfeminist.) Karrieristinnen, die LEIDER in die Irre gelaufen sind und das Kinderkriegen versäumt haben.
          Und dann kompensieren sie diese Leere mit kurioser Fernstenliebe und kitschigen Gefühlsüberwallungen ( wie zB die Frau Roth), machen Augen-ZU vor den wahren Verhältnissen (denn die schwarzen bzw. muslimischen Jung-Hengste lachen sie hinterm Rücken aus) und werden geradezu kindisch naiv im Gut-Sein.
          Und irgendwann fallen sie aus allen Wolken und nehmen Psychopharmaka.

          Es ist sehr beruhigend, daß AKK drei Kinder hat.

      2. … und was mich an Merz immer wieder SEHR störte, ist, daß er sich – damits die Dummen nur ja wissen- ständig aufs EINE AUGE zeigt und damit seinem Fußvolk mitteilt, daß „er“ auch „eine RAUTE“ ist, und 1:1 DERSELBE willfährige Kandidat der unsichtbaren BRiD-NGO Herrscher ist wie seine Vorgängerin Merkel.
        Nur eben OHNE Papa Problem.
        Daß Merkel mehr sozinatzi und der Merz mehr Konzernfascho wäre.. das fällt nicht ins Gewicht. Spätestens bei der nächsten Koalition wäre eine Merzregierung genau so links und abschiebeunwillig wie Merkels. Offene Grenze wollen beide.
        „Ehrlich volksinteressiert“ ist KEINER von beiden.

  3. Sorry, da Off-Topic, aber das ist der Brüller!

    Merkel: Migrationspakt gilt für alle, auch für Ablehner

    Migrationspakt: Merkel erklärt im Bundestag, dass der Pakt für alle gültig sei, auch wenn Länder ihn ablehnen. Entscheidend sei, ob die UNO dafür stimmt.

    https://www.mmnews.de/politik/105283-merkel-migrationspakt-gilt-fuer-alle-auch-fuer-ablehner
    ———————-
    Merkil übertrifft mit ihren Größtenwahnsinn tatsächlich JEDEN!!!!
    Bei diesem kranken machtverbissenen Größtenwahnsinn fehlen einem schlichtweg die Worte!
    Bleibt nur zu hoffen, dass die nichtteilnehmenden Länder schnellstmöglich aus der globalistisch-diktatorischen UNO austreten.

    1. Ja, Größenwahn.
      Wie beim „Herrn Papa.“
      „Wollt ihr den totalen ( Weltregierungseroberungs-) Krieg gegen alle Grenzen und national gesinnten Staaten?“ –> „Ja, wir schaffen das!“
      Es paßt leider SEHR viel zusammen.

      Es nützt nichts die eindeutigen Hinweise des QAnon zu verdrängen… dadurch ändert sich nichts;
      man MUSS leider davon ausgehen, daß die Nazifaschisten NIE weg waren und hier in den letzten 70 Jahren der mörderischste Volksbetrug aller Zeiten stattgefunden hat.

      Zu Qanon:
      https://www.google.com/search?q=Angela+Hitler+qanon&client=firefox-b&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=WicBFp1Fqptt7M%253A%252ChkQ2FtKQbvUNNM%252C_&usg=AI4_-kSMFhKWacv0mvps4vD26hRdYGBTWA&sa=X&ved=2ahUKEwjstODmrZzfAhVFTBoKHfNrC_8Q9QEwBnoECAQQBA#imgdii=idb3Zz1_fXg_tM:&imgrc=4htbbXR13UQRRM:
      http://www.whatdoesitmean.com/index973.htm
      Whatdoesitmean, der das mit Merkel und Papa GröFaz schon 2007 geoutet hat, outete vor kurzem, daß der QAnon leader der General Mark Milley ist.
      Und so sieht er aus:
      http://www.whatdoesitmean.com/index2731.htm

      DIESER Mark Milley wurde von Trump kürzlich zum neuen GENERALSTABSCHEF ernannt, (muß aber vom Kongress noch bestätigt werden).
      https://orf.at/stories/3103639/

      WENN DAS stimmt, gehts mit den SEALED Indictments und den DRECK Aufdeckungen in den USA und den Änderungen in Deutschland (und dem Einbremsen der Macron EU Superstaatsinitiative mit eigener EU Armee) sehr gut voran.

  4. O.T. aber wichtig:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article185464844/Stickoxid-Grenzwerte-Jetzt-drohen-Fahrverbote-auch-fuer-ganz-neue-Diesel.html
    DAS mit dem Diesel-Dreck ist eine unglaubliche Verar.sche.

    Diese Autokonzerne sitzen in den EU Hinterzimmern und die Kommission schreibt nur nieder und die EU Gerichte urteilen nur, was die wollen und was die Merkel und der Macron sagen und fertig ist.

    Jetzt hat man, um NEUE Produkte in den Markt REINZUZWINGEN, auf eine Produktserie namens CO2-Industrie umgestellt. Und will Elektro-AUTOS verkaufen und die bereits VERKAUFTEN Autos WILL man möglichst bald aus dem Gebrauch rausnehmen.
    Und die Liebe Merkel sagt dazu: JA! Wir sperren die alten Diesel Produktionsbetriebe zu und nehmen als Grund die Umwelt her.
    Und die Autokonzerne sagen: Super, das Dieselverbot macht ENDLICH Platz für neue Kundenkäufe. Wir gehen sowieso nach China. Die Gewinnrechnung ist besser, wenn wir dort billig produzieren und alles nach hier importieren.
    Schön, daß wir jetzt einen guten (gesunden) Grund vorschieben(!) können, in Deutschland alles zuzusperren.

    Man sieht:
    DIESE MERKEL und ihr Co2 Rothschild- Investor und die Gierkonzerne machen die deutsche Wirtschaft fertig, bis nur noch Ruinen übrigbleiben.
    Das ist der Pk 18 in der Agenda 2030: Reiche Länder arm machen.

    Der DRUCK nach Umsatz machen und die nächste Rendite für die Anlagepapiere bei Blackrock etc. führt mE DAZU, daß man bald alles offen zerschlagen wird, NUR um statt dessen etwas Neues verkaufen zu können.

    Es REICHT NICHT mehr, alle Produkte absichtlich so schwächlich zu bauen, daß sie nach Ablauf der Gewährleistungsfrist sicher kaputtgehen.

    1. Sehe ich genauso!
      Das Schlimme daran ist, dass unsere Stromversorgung, falls tatsächlich Millliioonen Deutsche mit den E-Autos fahren sollten, dem gar nicht Stand halten kann. Unzuverlässige Windkrafteinspeisung, die weiter ausgebaut wird, der Netzausbau ist längst überfällig, Abschaltung sämtlicher Kraftwerke??? Wie soll das funktionieren? Da Merkil und Co mit Sicherheit nicht so blöde sind zu wissen,, dass unter heutigen Voraussetzungen eine ausgebreitete Nutzung von E-Autos nicht machbar ist, ist auch hier die klare Absicht zu erkennen, dass man uns schädigen will.
      Bei den hiesigen Strompreisen, welche in nächster Zeit mit Sicherheit weiter künstlich in die Höhe getrieben werden, wird das Auto, welches für beinah jeden arbeitenden und auf dem Land lebenden Bürger ein Existensgut ist, eine kostenintensive Luxusanschaffung sein, welche sich künftig nur noch wenige leisten können.

      Wenn das ehrliche Ziel, eine flächendeckende Nutzung von E-Autos sein sollte, unter vernünftigen und durchdachten sowie finanzierbaren Vorrausetzungen, dann müsste zum einem ein riesiges Netzwerk an Aufladestationen (besonders für die vielen Mieter in diesem Land) entstehen .
      Da es uns in der heutigen Zeit allerdings an Zeit mangelt, müssten die Ladezeiten auf ein Minimum verkürzt werden. Besser wäre und darüber habe ich bislang noch nie etwas gehört, wären sogenannte AkkuTankstellen, in denen man seinen leeren Akku gegen ein geringes bezahlbares Entgeld gegen ein vollgeladenes Akku austauschen kann. Dies alles müsste aber Europweit organisiert werden, was mit Sicherheit in der Kürze der Zeit nicht realierbar sein wird! Uns allerdings um unser Diesel- u. Benzinfahrzeuge zu enteignen, wurde der Zeitrahmen, für jeden offensichtlich, sehr sehr eng gesetzt!
      Ich kenne mich nun mit diesen E-Autos kaum aus, habe mir aber sagen lassen, dass z.B beim Tesla das
      Akku des gesamten unteren Bodenraum einnimmt, was bedeutet, dass man diesen Akku nicht mal eben an einer Tanke austauschen könnte. Außerde bauen die Hersteller keine einheitlichen Akkus ein.
      Man sieht, Problem über Probleme!

      Außerdem wird hier wieder mal in unser Privatleben eingegriffen.
      Nicht jeder will so ein scheiß E-Auto! Es gibt viele, die auf starke Zug- oder Allradfahrzeuge angewiesen sind.
      Außerdem zerstört man nebenbei auch noch die Lebensqualität vieler Menschen, z.b. die der Camper, die einen Wohnwagen besitzen. Immer mehr Familien schaffen sich einen Wohnwagen an, um sich überhaupt noch einen Urlaub leisten zu können. Diese werden überwiegend mit Dieselfahrzeugen gezogen.
      Der Campingmarkt boomt! Somit zerschlägt Merkil nicht nur die Autoindustrie, sondern gleich noch einen sehr wichtigen und boomenden Freizeit-u. Urlaubsmarkt.
      Wer einen Anhänger oder Wohnwagen besitzt, weiß, dass Dieselfahrzeuge die besseren Zugfahrzeuge sind.
      Was ist mit alle den kleinen Handwerksbetrieben? Die, die meist Dieselfahrzeuge nutzen?!
      Wie sollen die Leute, die auf dem Land, in den Bergen und in dünnbesiedelte Gebiete wohnen mit diesen Scheiss E-Autos von A nach B und zurück kommen?

      Merkil kann sehr gut spontan etwas sehr sehr großes und einschneidendes Entscheiden, besonders wenn es
      zu Lasten der Deutschen geht. Um die Folgen, wird sich dann nicht mehr gekümmert, was wir z.B. seit 2015 erleben. Außer ein „wir schaffen das“ wurde NICHTS unternommen, außer, dass man seit Montag unsere Grenzen noch weiter geöffnet hat, für eine Invasion die biblische Ausmaße haben wird!
      Sie wird uns in ein Dritte Welt Land hineinkatapultieren!

      Eine Politikerin von den Grünen machte kürzlich den Vorschlag in ihrem Heimatort Taxen durch „Eselskutschen“ zu ersetzen! Nein, das ist kein Aprilscherz!
      Wenn wir das Ganze nun mal zu Ende denken, so wird uns Deutschen vor unseren Augen eine unsichbare unüberwindbar Mauer gebaut und Grenzen gesetzt! Nachdem man unsere Autos enteignet hat, sich die Wenigsten künftig ein überteuertes und leistungsschwaches E-Auto leisten kann, wir auf Eselskutschen angwiesen sind, wird auch da Reisen, insbesondere ins Ausland unmöglich werden. Das ist purer Komunismus! Ach ja, sobald die Millionen restlichen Replacer angekommen sind, wird man uns auch noch
      unsere Häuser und Wohnungen enteignen! Wo, Bitteschön, sollen all diese Millllioonen Menschen denn leben? Wie sollen sie alle versorgt werden? Reicht hierfür unser Versorgungssytem überhaupt aus?
      Mehr Stromverbauch durch künftige E-Autos und mehr Stromverbrauch durch immer mehr Menschen?!
      Das wird DritteWeltMittelalterDeutschand!

      Wir werden in eine UDSSR 2.0 getrieben, global! Und Deutschland ist das Land, an welchem man dieses Exempel statuieren wird.
      Diese Merkil killt wirkich alles,was ihr über den Weg läuft, solange es um die Vernichtung der Deutschen geht.
      Man hat sie viel zu lange walten lassen. Jeder Tag der vergeht, ist ein Tag, der uns schneller in den Untergang und in sehr sehr schlechte Zeiten manövrieren wird.
      Wie ich schon oft sagte, man kann nur beten und hoffen. Und ich hoffe sehr, dass wenn Q und Trump richtig zuschlagen, auch hier richtig aufgeräumt wird. Immerhin hat er gestern erneut die Merkel erwähnt!
      (Das im Zusammenhang mit Mays verkündeten Rücktritt vor den Parlamentswahlen)

      Q Drop 2596
      Es ist die Jahreszeit des Verrats!
      [MAY]
      [MERKEL]
      [MACRON]
      HÖR NIE AUF ZU KÄMPFEN!

      —————-
      Brasiliens Außenminister erklärt: Die „menschengemachte Erderwärmung“ ist ein marxistisches Machtinstrument

      Die „menschengemachte Erderwärmung“ sei ein marxistisches Machtinstrument, meint der brasilianische Außenminister Araújo. Dessen Ziel sei es, dem Westen wirtschaftliche Freiheit und Wohlstand zu nehmen, Kinderreichtum zu kriminalisieren und totalitäre Regime wie die Volksrepublik China zu stärken.

      https://www.epochtimes.de/politik/welt/brasiliens-aussenminister-klima-ideologie-dogma-kulturmarxismus-maerchen-menschengemachte-erderwaermung-co2-a2727983.html
      ———————
      Unsere Regierung, allen voran Merkil, hätte längst etwas gegen diesen hausgemachten Skandal und für die autofahrenden Bürger entscheiden können. Aber sie sitzen alles schön in einem Boot, stecken sich ihre
      persönlichen Taschen voll und lachen das Dummvolk aus!
      Selbst sind sie ja nicht betroffen, die, die mit ihren privaten Hubschraubern und Privatjets sämtliche
      Wohnsitze auf dem Globus besitzen.

      Ich bin mal gespannt, wie das Volk jetzt mit diesen neuen Fahrverboten reagieren wird oder wenn bald die
      Fahrverbote für die Benziner kommen und als nächstes die Kaminöfen!
      Irgendwann muss dem Deutschen doch mal die Galle überlaufen und sich wehren!

      Man könnte wirklich meinen, man träumt diesen ganzen Scheiß, da alles derart unglaublich und zum dauerkotzen geworden ist. Fu..k … M….l

      1. Ja, du hast recht.
        Aber Merkel enscheidet NICHT gegen den Willen der deutschen PRODUZENTEN, auch nicht gegen die Arbeiter, auch nicht gegen die Konsumenten(!), sondern „nur“ gegen die 10 Gebote, insb. fördert sie Habsucht und Hochmut.

        Diese Regierung FÖRDERT simpel, was UMSATZ SCHAFFT und neuerdings wird UMSATZ so geschaffen, daß man GUTE funktionstüchtige Sachen NACH ABLIEFERUNG DES GELDES am besten wegwerfen und SOFORT was neues kaufen soll
        Es kommt also GAR NICHT drauf an ob die Elektroautos langfristig SINN machen oder „funktionieren“.
        AUCH diese SOLLEN- nachdem sie gekauft worden sind- ebenfalls möglichst schnell sinnlos werden, damit ihre NACHFOLGEprodukte gekauft werden.

        DIE INDUSTRIE+ das PRINZIP UMSATZ machen zu müssen- bei immer weniger Kreditgeld(!) im Umlauf, mit dem bezahlt werden kann- also die zeitgleiche GELDMENGENVERKNAPPUNG als Folge der ÜBERSCHULDUNG- ( alles unser Geld ist ja kreditgeboren) führt zu furchtbaren Folgen(!).

        Man hat alles ausgereizt: Aber die Gewährung von KONSUMKREDITEN schlägt oben an, trotz Ratenzahlungsangeboten in Hülle und Fülle reicht das zur Verfügung stehende GELD ( im Umlauf) nicht aus, weil die Menschen alte Kredite bedienen müssen und kaum freies Geld mehr haben.

        DAHER sucht man unternehmensseitig GEWINNE, indem man auf zusätzliche EINNAHMEN aus staatlichen Förderungen(!) setzt.
        UM Steuergeld locker zu machen, MUSS heuchlerisch ständig etwas „NEUES GUTES“ AUSGEDACHT und subventioniert werden und dann kanns billiger in den Markt reingedrückt werden.
        Das ist zB die Co2 Idee.
        Sie bringt eine riesige neue Produktpalette mit sich.
        Der WAHRE GRUND der Umweltprobleme, nämlich DASS MAN insgesamt ZUVIEL produziert, lärmt und verdreckt, wird DAMIT INS SATANISCHE Gegenteil VERKEHRT.

        Außerdem gibts gewaltige Verzerrungen: Es dürfen große Konzerne WERTpapiere (über sich selbst) drucken und diese bei der EZB als Sicherheit (für billige Kredite an sich selbst) verwenden, also Spottbillig-Kredite für Großkonzerne, eine Möglichkeit der Billig-Finanzierung für Superreiche, die ein Mittelstandsbetrieb mit ein paar hundert Arbeitern nicht hat.

        Die Konsumenten-Masse hat kein Geld mehr, obendrein braucht(!!) auch keiner die zwanzigste Hose oder die x-te Kaffeemaschine, aber die Umkehr ist langsam und es geht noch immer habgierig weiter.
        Immer WEGwerfen, neu kaufen. Wegwerfen, neu kaufen.

        BEI der MODE macht man das seit mindestens 20 Jahren, wo man alle Halbjahr ABSICHTLICH auffällige 3 neue Farben und veränderte Schnitte implantiert, und damit das DATUM fixiert, von WANN es stammt, damit sich ein Eitler schämt das offenkundig alte Stück noch die nächsten Saisonen zu tragen.

        Besonders arg ist es bei der ostasiatischen Billig-Internetmode. Die probegetragenen zurückgeschickten Kleider werden NICHT untersucht, ob behauptete Mängel überhaupt vorliegen, sondern man wirft man alles in Bausch und Bogen weg und anerkennt jede Rückgabe, auch wenn sie ungerechtfertigt wäre, denn den Kostenaufwand der Überprüfung, ob eine Reklamation berechtigt ist oder nicht, wäre teurer als die Kleider überhaupt kosten.

        Manche Leute entwickeln daher auf diese Weise ein kurioses PARASITENTUM, indem sie ständig Neues probebestellen, daher täglich neu eingekleidet rumlaufen können und nach ein paar Tagen schicken sie die Sachen einfach wieder zurück und müssen nichts bezahlen.

        Die politische Zulassung dieser Marktauswüchse ist GIERFÖRDERUNG und Anti-Christentum in Hochpotenz.
        Die Grenzen müssen zu, ALLE Produkte müssen ordentlich und MÖGLICHST haltbar produziert und gerecht gekauft werden, sie müssen reparierfähig sein und ein jeder, der MÜLL verkauft muß als GAUNER betrachtet werden und negative Folgen spüren müssen.

        1. Ich wollte damit
          – also daß Merkel NICHT gegen die Konsumente entscheidet- ausdrücken,
          daß die Konsumenten DIESE Globalkonzern BILLIGWAREN und diese MASSENVERKÄUFE immer noch WOLLEN und durch ihre Käufe fördern…

          Die Merkel selbst TUT NUR NICHTS um das zu ändern und lässt die Gier wuchern.

          WAS gäbe es für einen Aufschrei, würde man den ganzen überflüssigen Ramsch verbieten und sagen:
          AB jetzt NUR noch reparaturfähige Dauerhaltbarprodukte mit einem klar zuordnenbaren Nutzen und nur was man WIRKLICH braucht

          das Volk ginge auf die Straßen. DEMOS: Freiheitsbeschränkung!! Pfui!

    2. Hallo,

      Du hast es tatsächlich geschnallt, das ich noch einen finde der es wirklich kapiert hat das kann ich fast nicht glauben. „Es REICHT NICHT mehr, alle Produkte absichtlich so schwächlich zu bauen, daß sie nach Ablauf der Gewährleistungsfrist sicher kaputtgehen.“ Ich hätte es nicht besser ausdrücken können, diese Verbecher brauchen immer mehr Konsumenten die immer schneller Dinge verbrauchen. Am besten ich esse ab Morgen Autos, dann kann ich übermorgen schon wieder ein neues kaufen. Wir haben es mit Geisteskranken Schwerverbrechern zu tun die frei herumlaufen.

      1. man muß gerecht sein.
        KAUFEN tuns die Konsumenten
        also sind die Konsumenten in SEHR hohem Maße MITschuld

        Richtig ist: KONSUMVERZICHT, Konsumverzicht, KONSUMVERZICHT
        Auch wenn man sich alles leisten könnte: verzichten. Ich habe das schon hundertmal gesagt: nur das wird uns retten

        Dann gehen die (haftungsfrei gestellten, nicht-verantwortlichen) GmbH und AG Konstrukte in Konkurs und es kippen die Finanzsysteme und es geht mit neuem Geld bei null los, vorher ist KEINE Chance
        Ohne Änderung des Finanzsystems gibt es keine Verbesserung der Lage, NULL Chance,

        Und wer gibt heute freiwillig seine Euroersparnisse her, ein (TEIL)VERZICHT wäre nämlich Voraussetzung dafür??
        KEINER!

        Also MUSS es soooo arg werden, bis man es tun MUSS und TUN wird und dann kommt die Rettung
        Es ist leider so, —> man kehrt erst um, wenn der Schmerz unerträglich wird, vorher geht man nicht heim zum Vater….
        so ist der verlorene Sohn eben

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.