GUIDO GRANDT UNFASSBAR-VIDEO: Gehört „Creepy“ Joe Biden zur Pädophilen-Elite?


Schon lange gibt es Gerüchte:

Ist der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden pädophil?

Fotos und Videos bringen ihn in Erklärungsnot!


Der Skandal um Jeffrey Epstein enthüllte die Spitze des Eisbergs um Pädokriminalität in den Eliten dieser Welt.

Prominente Namen werden in diesem Zusammenhang genannt, wie etwa Ex-US-Präsident Bill (y) „Boy“ Clinton oder der Sohn der britischen Queen, Prinz Andrew.

Nun tauchen auch vermehrt wieder verstörende Aufnahmen vom demokratischen Präsidentschaftskandidat Joe Biden im Netz auf.

Vielleicht lanciert, weil sich die USA längst im Wahlkampf befindet.

U.a. die Seite https://de.sott.net/ veröffentlicht dazu:

Es ist eine Tatsache, je höher ein Amt das Politiker bekleiden, je abartiger sind ihre sexuellen NeigungenIrgendwann kommt ihre Perversität zum Vorschein. So ist es mit dem amerikanischen Vizepräsidenten Joe Biden geschehen.
Kommentar: Das gilt aber nur für Personen in diesen Positionen die kein Gewissen besitzen. Biden gehört dazu.

Bei einer Fotoaufnahme 2015 im Capitol bei der Vereidigung des Senators Christopher Coons, lässt sich Biden mit seiner Familie ablichten, zu der auch die 13-jährige Tochter des Senators gehört.

Nach dem die Reporter die Fotos gemacht haben beugt sich Biden zum Mädchen herunter und man hört was der zweitmächtigste Mann der USA ihr ins Ohr flüstert: „Übrigens, möchtest Du wissen wie geil ich bin, ein 13-jähriges Mädchen neben mir stehen zu haben? … Du bist ein hübsches Mädchen!“ und dann versucht er sie zu küssen.

Auf Englisch: „By the way, do you wanna know how horney I am to have a 13 year old girl standing right next to me? … You are a good lookin‘ girl!“

Man sieht wie das Mädchen nach dieser Anmache sich unwohl fühlt.

Bei anderen Gelegenheiten konnte Joe Biden einfach seine Hände nicht von den Kindern lassen.

Quelle: https://de.sott.net/article/26137-USA-Ist-Vizeprasident-Joe-Biden-ein-Padophiler-Ja-wahrscheinlich-und-er-ist-nicht-der-einzige 


Erhältlich als Print >>> HIER!

Erhältlich als Ebook >>> HIER!


Ein  Artikel vom April 2018 (https://newspunch.com/joe-biden-sexually-attracted-children/) wirft Joe Biden konkret Pädophilie vor.

Dort heißt es u.a.:

Insider: Joe Biden ist sexuell von Kindern angezogen

Es wird davon ausgegangen, dass Biden im College-Alter einen groben Slangbegriff für Masturbation verwendete und seiner Peer-Group zugab, dass er sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlte.

„Er pflegte zu sagen, dass es seine“ bürgerliche Verantwortung „sei und dass er seine Hände nicht von ihnen lassen könne …

Die Nachricht, dass Joe Bidens sexuelles Interesse an Kindern auf seinem College-Campus bekannt war, kommt, nachdem Aufnahmen von dem ehemaligen Vizepräsidenten aufgetaucht sind, der junge Mädchen im Weißen Haus unangemessen berührt hat. Einmal hob ein Mikrofon Biden auf und flüsterte einem jungen Mädchen ins Ohr: “ Weißt du, wie geil ich bin, wenn ein 13-jähriges Mädchen direkt neben mir steht?“

Biden lehnt sich an das junge Mädchen, um es an seine Leistengegend zu drücken …

Während die Massenmedien bemüht sind, Joe Biden zu einem lebensfähigen Präsidentschaftskandidaten für 2020 zu machen – ihn als coolen Onkel Joe darzustellen, der immer eine Sonnenbrille trägt und Witze macht -, ist die Realität, dass der frühere Vizepräsident ein Serienschwindel ist, der kleine Kinder jagt.

Sein Ruf in DC geht ihm voraus , und andere Politiker lassen ihre jungen Familienmitglieder nicht in seine Nähe.

Es gibt ein Pädophilieproblem sowohl in der Regierung als auch an der Spitze der Unterhaltungsindustrie, und sie schützen sich gegenseitig vor strafrechtlicher Verfolgung.

Joe Bidens Verhalten zeigt, dass sie selbstgefällig geworden sind. Sie stellen ihre Perversionen in der Öffentlichkeit zur Schau.

Quelle: https://web.archive.org/web/20190330051521/https://newspunch.com/joe-biden-sexually-attracted-children/ 

Wie dem auch sei: Nichts, aber auch gar nichts, entschuldigt Übergriffe auf Kinder. Diese möchte ich so Biden nicht unterstellen. Aber die Nähe zu pädophilem Gedankengut legen diese Fotos und Videos sehr, sehr nahe!

Aber sehen Sie selbst und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil:


Print: Hier erhältlich!


Dass „Creepy Joe“ ein Problem hat, erkannte sogar der Mainstream.

So berichtete im April 2019 DIE ZEIT:

Nach den Vorwürfen einer Parteikollegin beschuldigt eine weitere Frau den früheren demokratischen US-Vizepräsidenten Joe Biden, sich ihr gegenüber übergriffig verhalten zu haben. Amy Lappos, ehemalige Mitarbeiterin eines demokratischen Abgeordneten, sagte dem Hartford Courant, Biden habe 2009 bei einer Veranstaltung in der Stadt Greenwich seine Hand um ihren Hals gelegt und sie an sich gezogen, um seine Nase an ihrer zu reiben.

„Als er mich an sich zog, dachte ich, er würde mich auf den Mund küssen“, zitiert die Zeitung die Frau, die damals für den Abgeordneten Jim Himes arbeitete. Biden habe daraufhin nichts weiter gesagt und sich entfernt …
Kurz zuvor hatte die Demokratin Lucy Flores Biden vorgeworfen, er habe sich 2014 bei einem ihrer Wahlkampfauftritte im Rahmen ihrer Kandidatur für das Amt der Vizegouverneurin in Nevada von hinten genähert, an ihrem Haar gerochen und ihr einen Kuss auf den Hinterkopf gegeben. Sein Verhalten habe Unbehagen, Ekel und Verwirrung bei ihr ausgelöst.

Quelle: https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-04/us-vizepraesident-joe-biden-sexuelle-belaestigung-vorwurf

Und wissen Sie, von wem „Creepy Joe“ Unterstützung bekam? Ja, richtig, von seiner Parteifreundin Nancy Pelosi, die das Impeachment-Verfahren gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump in die Wege leitete!

Unterstützung bekam Biden von seiner Parteikollegin Nancy Pelosi, der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, die sich für die #MeToo-Bewegung gegen sexuelle Belästigung einsetzt. Pelosi sagte Politico, sie sehe Bidens Verhalten nicht als etwas, das ihn für eine Präsidentschaftskandidatur disqualifiziere. „Ich kenne Joe Biden schon lange. Er ist ein herzlicher Mensch.“ Er müsse aber verstehen, dass den Menschen in der heutigen Welt ihr persönlicher Raum sehr wichtig sei – und dass nicht entscheidend sei, wie etwas gemeint sei, sondern wie es bei dem Adressaten ankomme.

Quelle: https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-04/us-vizepraesident-joe-biden-sexuelle-belaestigung-vorwurf

Schon Jahre früher fiel Joe Biden durch Grabsch-Attacken auf.

Darüber berichtete u.a. DER SPIEGEL:

Grabsch-Gate in Washington: Bei der Amtseinführung von Verteidigungsminister Ashton Carter hat US-Vizepräsident Joe Biden dessen Frau an den Schultern gefasst und gestreichelt …

Biden streichelte die Schultern von Stephanie Carter, während deren Ehemann seine erste kurze Ansprache als US-Verteidigungsminister hielt. So entging Ashton Carter zunächst auch Bidens Kontaktaufnahme im Nacken der Politiker-Gattin. Ob er ihr lediglich etwas zuflüsterte oder ihr gar einen Kuss ins Ohr hauchte – das wird aus dem Video nicht klar…

Eine wirkliche Überraschung ist Bidens Grabsch-Attacke übrigens nicht: Die Neigung des Vizepräsidenten zu fragwürdigen Sympathiebekundungen gegenüber jüngeren Frauen ist in den USA kein Geheimnis …

Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/joe-biden-und-stephanie-carter-der-aufdringliche-vizepraesident-a-1019073.html

Nicht zu vergessen: US-Präsident Donald Trump hat diesem Pädo-Sumpf den Kampf angesagt!

Die Reaktion darauf war, dass man versuchte, ihn ebenfalls mit Epstein in Verbindung zu bringen. Trump leugnete nie, mit ihm bekannt gewesen zu sein.

ABER:

Epstein war tatsächlich einmal bei Trump im Mar-a-Lago Club zu Gast, doch Trump liess ihn gemäss Washington Post (https://www.washingtonpost.com/national/palm-beach-trial-could-reveal-details-of-billionaires-alleged-abuse-of-teen-girls/2018/12/03/f42e0c4e-f4d0-11e8-bc79-68604ed88993_story.html?utm_term=.d1c66b2c2bdarausschmeissen und verbannen, als er sah, wie dieser eine junge Frau schlug.

Zudem war Trump gemäss dem Anwalt eines Epstein-Opfers die einzige mächtige Person, die 2009 die Ermittlungen gegen den pädophilen Milliardär unterstützte.


Das (vielleicht) provozierendste Trump-Buch in Deutschland:

HIER bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

HIER bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Foto: Collage aus Screenshots/Bildzitate aus og. Video


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


3 Kommentare

  1. Egal, ob jemand Biden, Trump oder Müller heißt….. wer sich in dieser Form meinen Kindern/ Enkel nähert, würde 30 sek. später im Knabenchor singen

  2. Die blöde Mutter steht daneben und tut nichts. Ich hätte dem Kerl eine in die Visage gehauen dass er ein neues Esszimmer gebraucht hätte.

  3. Da gibt es tatsächlich noch Menschen die sich wundern. Das zeiht sich durch vom Papst kat. Kirche bis Führungskrafte CIA oder Politik. Grade im Deep State gibt es hunderte von Pedos.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.