cropped-logo-neuuu1.jpg


UNBEGLEITETE FLÜCHTLINGE KOSTEN MONATLICH MEHR ALS EIN RENTNER NACH 40 JAHREN ARBEIT AN RENTE BEKOMMT+++VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT STIMMT NICHT MEHR+++UNEFFEKTIVE UNKONTROLLIERTE GRENZEN+++SICHERHEITSLAGE IN DEUTSCHLAND GEFÄHRDET+++

Vergangenen Sonntag (11.09.16) beschäftigte sich der Anne Will-Talk mit dem Thema: „Deutschland wird Deutschland bleiben“ – Aber auch mit dieser Kanzlerin?

Gäste waren:

Markus Söder (CSU), Bayerischer Finanzminister

Ralf Stegner (SPD), Stellvertretender Bundesvorsitzender

Martin Patzelt (CDU), Bundestagsabgeordneter

Jagoda Marinić, Schriftstellerin

Wolfgang Merkel, Politikwissenschaftler

Quelle: https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Deutschland-wird-Deutschland-bleiben-Aber-auch-mit-dieser-Kanzlerin,diskussionmerkelkurs100.html

Natürlich ging es bei der Diskussion hauptsächlich um die Flüchtlingsfrage. Während CSU-Söder Gas gab, damit die AfD in Bayern seiner Partei keine Stimmen klaut, relativierte SPD-Stegner die Probleme mit den Flüchtlingen in gewohnter Weise.

Doch dann gab erstmals ein Politiker in Deutschland – Markus Söder – vor laufender Kamera folgendes zu:

„Wir geben als Staat für sogenannte unbegleitete Minderjährige, junge Männer, pro Monat mehr aus, als jemand, der 40 Jahre in Deutschland gearbeitet hat, an Rente bekommt.

Die Verhältnismäßigkeiten stimmen nicht.

Und unkontrollierte Grenzen, die  nach wie vor übrigens nicht effektiv sind.

An einigen Grenzpunkten wird kontrolliert. Jeder weiß, wann da genau kontrolliert wird und wann nicht.

Wer glaubt denn eigentlich  wirklich, dass dies die Sicherheitslage in Deutschland erhöht hat?

Hier ab Min. 20:40:

Verstehen Sie die Tragweite dieses Statements von CSU-Söder?

Ein junger Flüchtling (fast alles Männer), der ohne Eltern hier her kommt, kostet den Staat monatlich mehr, als ein Einheimischer nach 40 Jahren Arbeit an Rente bekommt!

Das ist ein unglaubliches Eingeständnis. Ein Schlag ins Gesicht der arbeitenden Bevölkerung.

Eine Schande der „Welcome-Refugee-Politik“ von „Mutti“ Merkel!

Meine Meinung.

Ganz abgesehen von den unkontrollierten Grenzen und damit uneffektiven Grenzkontrollen.

Die Sicherheitslage in Deutschland ist nach wie vor gefährdet.

Unser aller Sicherheit!


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.