"Gedanken zu 9/11" (2)

„Die Regierungs-Story, die man uns über 9/11 serviert hat, ist kompletter Bullshit, schlicht und einfach.“

Capt. Russ Wittenberg, früherer US Air-Force-Kampfflieger

„Die Idee eines solchen Angriffs war sattsam bekannt und vor dem 11. September als Möglichkeit im Rahmen von Militärübungen simuliert worden.“

Prof. John Arquilla, Naval Postgraduate School, Monterey, Kalifornien

„Terroristen hätten diese Operation mit vier entführten Flugzeugen nicht ausführen können, wenn sie nicht die Unterstützung eines Geheimdienstes gehabt hätten.“

Horst Ehmke, Ex-Bundesminister der Justiz, Ex-Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, Ex-Bundesminister für Forschung und Technologie, zeitweilig Koordinator für die Zusammenarbeit der Geheimdienste

„Wir werden bald die ganze Geschichte des 11. September erfahren müssen, weil dieses Thema so wichtig für Amerika ist. Aber dieses Weiße Haus will den Fall vertuschen.“

Senator Max Cleland, vormaliges Mitglied der 9/11-Commission, nach seinem Rücktritt im Dezember 2003

„Ich war schockiert, wie stark die Wahrheit von ihrer Beschreibung abwich…Die (NORAD-)Bänder erzählen eine komplett andere Geschichte, als das, was uns und der Öffentlichkeit erzählt worden ist…Das ist keine Meinungsmache. Das ist die Unwahrheit.“

John Farmer, Rechtsberater der 9/11-Commission

Quelle:

Mathias Bröckers/Christian C. Walther: “11.9. – Zehn Jahre danach – Der Einsturz eines Lügengebäudes”,

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.