WATERGATE.TV: „Faktor Stress“ – Angriff auf Ihr Gehirn & Ihren Körper und wie Sie sich davor schützen!


Wer kennt das nicht: Termindruck oder ein hohes Arbeitspensum im Beruf, Ärger, Konflikte und Streit zu Hause und in der Familie, vielleicht sogar Existenzängste, Mobbing Ihrer Kinder in der Schule und daraus resultierende Schulangst – die meisten Menschen leiden unter Stress. Mehr oder weniger. Sicher auch Sie!

Dabei ist Stress ein absoluter „Killer“. Vor allem psychosozialer Stress kann nicht nur unseren Körper, sondern auch unser Gehirn schädigen. Und das mit verheerenden Folgen!

Was ist Stress überhaupt?

Die wenigsten Betroffenen setzen sich mit dem „Phänomen“ Stress auseinander, noch wissen Sie genau, was dieser überhaupt bedeutet. Der Begriff Stress (engl. „Druck, Anspannung“) wurde erstmals 1914 verwendet, als ein körperlicher Zustand unter Belastung, welcher durch Anspannung und Widerstand gegen äußere Reize (sogenannte Stressoren) hervorgerufen wird.

Oder anders ausgedrückt: als psychische und physische Reaktionen zur Bewältigung besonderer Anforderungen und die dadurch entstehende geistige und körperliche Belastung.

Evolutionsbiologisch lässt sich die natürliche Reaktion des Körpers auf eine Herausforderung so erklären: Bei Gefahr muss sich der menschliche Körper auf Kampf oder Flucht vorbereiten. Dabei steigen Puls und Blutdruck, die Sinne werden geschärft, die Atmung wird schneller und die Muskeln spannen sich an.  Dafür stellt der Körper durch das Ausschütten von Stresshormonen zusätzliche Energie zur Verfügung, so dass man sprichwörtlich „blitzschnell“ reagieren kann.

Heute jedoch müssen Sie sich weder bei der Arbeit noch in der Familie einem physischen Kampf stellen oder die Flucht ergreifen. Trotzdem entstehen durch verschiedene innere und äußere Reize, auf die ich nachfolgend eingehen werde, Stresssituationen.

Kann allerdings der innere Druck nicht wieder abgebaut werden, gerät Ihr Körper in einen dauerhaften Alarmzustand. Mit fatalen Folgen, wie etwa depressive Störungen, Burnout oder ernsthafte organische Erkrankungen.

Stress kann zur „seelischen Vernichtung“ eines Menschen führen!

Lesen Sie hier weiter:

„Faktor Stress“ – Angriff auf Ihr Gehirn & Ihren Körper und wie Sie sich davor schützen!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


3 Kommentare

  1. Es gibt auch den possitiven Stress, wenn man sich auf etwas freut, vor einer Hochzeit, geburt eines Kindes etc.
    dieser possitive Stress löst transmitter aus, die euphorisch werden lassen, also gesunder Stress.
    Deshalb ist es wichtig, zum negativen Stress sich possitiven Stress suchen!
    Spazieren gehen, Sport machen, eben einfach Dinge, die einen vom negativen Stress weg bringen!
    Sonst ist das gesunde Gleichgewicht gestört und das macht auf Dauer eben krank!
    In unserer hektischen Zeit zwar schwierig, aber auch das kann der Mensch erlernen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.