Die SKANDALÖSE WAHRHEIT über den Ramadan-Friedensmarsch: Statt 10.000de nur 150 – 250 MUSLIMISCHE Teilnehmer! – Wurden diese sogar „gekauft“?


Der Ramadan-Friedensmarsch in Köln wurde zum Debakel!

Zehntausende von Muslime wurden am Wochenende zum Friedensmarsch in Köln erwartet, um so ein Zeichen gegen den Terror zu setzten.

Initiatoren des Friedensmarsches waren die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor und der muslimische Friedensaktivist Tarek Mohamad.

Unterstützt wurde die Demonstration unter anderem vom Zentralrat der Muslime in Deutschland und der Türkischen Gemeinde, aber auch von christlichen Gruppen und deutschen Parteien. Zu den zahlreichen Einzelunterzeichnern des Demonstrationsaufrufs zählen zudem führende Politiker von CDU, SPD, Grünen, Linken und FDP ebenso wie der Schriftsteller Navid Kermani und die Fernsehmoderatorin Nazan Eckes.

Quelle

Mainstream-Medien und Politiker überschlugen sich vor Euphorie. Doch diese zerplatzte wie eine Seifenblase!

Denn es war eine BLAMAGE!

Statt 10.000de Muslime kamen gerade mal – 150 bis 250!!!

Das berichtet die österreichische Kronenzeitung gestern:

An einem Friedensmarsch initiiert von Muslimen gegen islamistischen Terror in Köln haben sich weitaus weniger Menschen beteiligt als erwartet.

Zu der Veranstaltung unter dem Motto „Nicht mit uns“ kamen am Samstag nach Angaben der Kurdischen Gemeinde Deutschland nur etwa 300 bis 500 Demonstranten, davon nahezu die Hälfte Nicht- Muslime.

Im Vorfeld hatte der türkische Islamverband Ditib eine Teilnahme abgelehnt.

Quelle

Auch der Kölner Stadt-Anzeiger vermeldete:

Letztendlich sind der Polizei zufolge zur Auftaktkundgebung am Heumarkt nur 200 bis 300 Demonstranten erschienen. 

Quelle

Die Welt:

Köln: Der Aufstand der anständigen Muslime bleibt aus!

Waren es 500 oder doch 3000 in Köln, die den Terroristen „Nicht mit uns!“ zurufen wollten? So oder so: Die überwältigende Mehrheit der deutschen Muslime kam nicht (…)

Manche türkische Hochzeiten sind besser besucht und leider auch die Demonstrationen auf deutschen Straßen für den Rückbau der türkischen Demokratie. 

Quelle

Hier ein Video dazu:

Quelle

Auch auf Twitter hagelte es Kritik:

Quelle

Das ist wahrlich eine herbe Blamage für all diejenigen, die uns immer noch weismachen wollen, dass sich der sogenannte „liberale“ Islam gegen Terror wendet.

Wir haben es jetzt gesehen: Die Wahrheit ist leider eine ganz andere!

Der Islamverband hatte die Demonstration als „eine öffentliche Vereinnahmung und Instrumentalisierung“ bezeichnet und eine Teilnahme abgesagt. Muslime würden mit der Demonstration gegen den Terror stigmatisiert und der internationale Terrorismus auf sie verengt.

Quelle

Unglaublich, was sich der Islamverband da erlaubt! Wenn Muslime GEGEN Terror demonstrieren, dann würden sie stigmatisiert!

Ein hanebüchenes Argument habe ich gewiss noch nie gehört!

Noch gruseliger wird es, wenn bekannt wird, WIE desaströs Demonstrationen von Muslimen wirklich sind. Denn diese wurden „gekauft“ bzw. „bezahlt“!

(…) der Ramadan-Friedensmarsch ist schon der zweite gescheiterte Versuch, einen Aufstand der Anständigen unter den Muslimen zu organisieren. Nachdem islamistische Fanatiker 2015 in Paris eine tödliche Jagd auf Satiriker, Karikaturisten und Juden veranstalteten, gab es eine „Mahnwache der muslimischen Verbände“ am Brandenburger Tor. (…) Doch auch damals nahmen nur schmerzhaft wenige Muslime teil.

Später kam heraus, dass die muslimischen Verbände nur auf Initiative einer Mitarbeiterin des Kanzleramtes und unter sanftem Druck des Innenministeriums zur Mahnwache aufgerufen hatten. Die Kosten der „muslimischen Mahnwache“ trugen CDU und SPD.

Diesmal kam das Geld angeblich von einer reichen deutschen Konvertitin. Lamya Kaddor, der Organisatorin, sollte niemand ihr Engagement absprechen für einen Islam mit menschlichem Antlitz. Aber es hilft nichts, sich noch länger vor der Erkenntnis zu drücken: Kaddor spricht so wenig für die deutschen Muslime wie Seyran Ates, die eine „liberale Moschee“ in einer evangelischen Kirche betreibt oder Aiman Mazyek und sein sogenannter „Zentralrat“.

Quelle

Unfassbar! Und was heißt überhaupt, dass Kaddor Geld gegeben hat? Für wen? Für die Organisation der Demo oder für das Bezahlen der Teilnehmer???

Muslime, die bezahlt, gekauft werden, damit sie – für die Öffentlichkeit – an Demos gegen Terror teilnehmen. Und dann kommen auch noch weniger, als zu einer türkischen Hochzeit.

Was uns das über die so von Politikern hochgelobte Integration sagt?

Übrigens: Nach dem Putschversuch in der Türkei gingen im Juli 2016 für den türkischen Staatschef Recep Erdogan in Köln 40.000 Muslime auf die Straße. 

Quelle

Noch Fragen?


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Foto: Bildzitat/Screenshot aus og. Video


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


38 Kommentare

  1. Die kleine Show kaufe ich nicht ab.

    40,000 muslime konnten auf die Strassen gehen um Erdogan zu ünterstützen, aber gegen den Terror zu demonstrieren war offensichtlich mit zu viel Mühe verbunden.

  2. Ich denke, die Muslime in Deutschland haben eine große Chance vertan. Jetzt sieht es so aus, als ob ein Großteil der Muslime doch eine klammheimliche Freude (in erinnere mich an diesen Ausdruck aus Zeiten der RAF) darüber empfinden, dass der Terrorismus wütet.

    1. Und wie war das mit dem Verhalten diverser Gestalten während Fußball-Länderspielen? Bei der Schweigeminute gebuht und Gott ist groß posaunt und so ….

    2. Ehrlich gesagt, hoffe ich das! Ob es allerdings einen absolut überzeugten Gutmenschen erreicht, bezweifel ich!
      Es wurde eine Politikerin der Grünen letztes Jahr vergewaltigt, die hat auf dieses Verbrechen mit Verständnis reagiert!!!! Und so getan, als sei sie es selbst Schuld gewesen und sich quasi noch dafür entschuldigt!
      Wer solch ein Verbrechen erlebt und dann anschließend so darüber denkt, den wird gar nichts Negatives
      von der anderen Seite erreichen. Und ich glaube, davon haben wir leider zuviele mittlerweile.
      Viele sind einfach viel zu gehirngewaschen und lassen andere Gedanken und Meinungen erst gar nicht an sich heran, leider!

  3. Was schließen wir daraus? genau, die Muslime sind nicht an Frieden interessiert!
    Die haben sich alle selbst blamiert bis auf die Unterhose, ich meine diejenigen, die zu diesem Quatsch aufgerufen haben!
    Wenn die von Stigmatisierung reden, kann ich blos lachen! Was ist mit unserer Stigmatisierung, wir Deutschen sollen doch so böse sein!
    Wenn das der Fall wäre, hätte es mit Sicherheit Aufstände gegeben, hat es aber nicht!
    Ich muß einfach nur über unsere Politik lachen, die sich langsam aber sicher selbst ins Aus schießt!

    1. Da wird es schon genug Muslime (nicht Islamisten) geben, die am Frieden interessiert sind. Bitte nicht pauschalisieren.
      Aber alles herum um diesen „Marsch“ ist natürlich eine Lachnummer, die zum heulen ist, da stimme ich zu.

      „(…)Was ist mit unserer Stigmatisierung, wir Deutschen sollen doch so böse sein!(…)“

      Wohl wahr. Ich frage mich ja schon lange, wo der richtig große rechts-motivierte Anschlag auf ein Heim etc bleibt. Wären die Dienste an so etwas bereits wirklich interessiert, wäre das doch wohl machbar gewesen. 😉

      Auf konjunktion.info schrieb vor längerem jemand, er rechne damit, dass es im Laufe der nächsten Zeit erst zu einem heftigen „Event“ von Islamisten und dann von Rechtsextremen käme. Oder umgekehrte Reihenfolge.
      Darauf sollte man, auch wenn nichts passiert, gefasst sein, denn dann brennt hier wirklich die Hütte.

      Grüße [grad vom umschulungslärm geflohen und deshalb jetzt zeit vor so was hier. 😉 ]

      1. Das etwas kommen wird, weis ich jetzt mit fast 100iger Sicherheit.
        Nur den genauen Tag kennen wir noch nicht!
        Aber die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das war auch mit ein Grund, warum es mich die letzten Tage so umgehauen hat!
        Dieses Wissen habe ich aber nicht von hartgeld, sondern von einer Quelle direkt!
        Ihr müsst auf jeden Fall, darauf vorbereitet sein!
        Mark 2323, armer Kerl, in dieser Hitze in der Umschulung zu sitzen, tust mir echt leid!
        Plädiere mal für hitzefrei 🙂

        1. hi Emi,
          hatte gestern angefangen dein Video zu schauen, Intro + Auftritt KLASSE!
          Bin aber leider aus Zeitgründen am Anfang hängen geblieben und werde mir den Rest noch in Ruhe komplett anschauen!
          Weiter so!

          1. hi Gast2,
            danke, als ich es selbst nochmals angeschaut hatte, musste ich echt lachen 🙂
            ja, habe ich ganz gut hingekriegt!
            habe mich wieder gefangen und es geht weiter 🙂
            Hatte gestern morgen deshalb beim Gassi gehen mit meinem Hund die Zweige gesammelt für den Bundeswehrhelm, der ist übrigens orginal, hat mein Sohnemann in einem Militärshop gekauft, ist also von mir nur ausgeliehen!

          1. Das sind Insider Wissen, die nicht ohne sind!
            Ich kenne einige die Reservisten sind und welche die bei THW arbeiten, also technisches Hilswerk!
            Sämtliche Reservisten werden gerade mit Briefen von der Bundeswehr bombadiert, wie sie sich zu verhalten haben und was ihre Aufgaben sein werden! Ich habe einen davon gelesen!
            Sie sollen sich jederzeit bereit halten und diejenigen, die arbeiten, haben einen extra Brief für ihre Arbeitgeber bekommen. Denn die müssen sie im Ernstfall freistellen!
            Ausserdem werden an bestimmten Orten, sehr versteckt und im Geheimen, Dinge gelagert, die dann an die Bevölkerung verteilt werden; ich hoffe, dass du in ungefähr spannst um was es da geht!
            Alles kann ich hier jetzt nicht schreiben, aber die Vorbereitungen sind am laufen!
            Selbst im Mitteilungsblatt wurde ganz genau erklärt, wo es im Ernstfall Wasserausgabestellen geben wird!
            Wenn also ein kleines Dorf, seine Bewohner jetzt schon daraufhin weist, dann kommt da auch was!

        2. <<<<<<<<<Dieses Wissen habe ich aber nicht von hartgeld, sondern von einer Quelle direkt!
          Ihr müsst auf jeden Fall, darauf vorbereitet sein!<<<<<<<<<<<

          Danke Dir @Emi

          Ja, das müssen wir. Musste auch gleich an Hartgeld, von denen ich reichlich wenig halte, denken, als ich das las und gut das Du drauf hinweist, dass Du von denen unabhängige Quellen hast. Dort wird aktuell wie üblich ziemlich getrommelt, aber ich befürchte, diesmal könnte ausnahmsweise auch wirklich viel dran sein.
          Eichelburg bringt zwar einiges an bedenkenswerten Inhalten und das sehr aktuell, aber ist halt auch ein Ideologe, wie er im Buche steht.
          Infos mitnehmen, aber ansonsten "Finger weg!", kann ich nur raten. Stichwort: Isr.-Connection.
          Pegida – PI-News – Stürzenberger – Compact – G. Wilders – Identitäre Bewegung – etc – – ziemlich eindeutig eine gemeinsame Linie wenn Du mich fragst.

  4. Es ist längst eine Binsenweisheit: Nicht jeder Islamist ist auch ein Terrorist, aber jeder Terrorist ist ein Islamist!
    Zur Zahl der Teilnehmer an der seltsamen Demo: Man darf davon ausgehen, dass man (wer auch immer) da kräftig Demonstrierer mit Hilfe von Geld akquiriert hat. Und wenn man den Hochleistungsmedien und ihren Berichten glauben darf, wurde die Quantität der Demonstrierer kräftig mit etlichen von „denen, die schon länger hier leben“, aufgefüllt.

  5. Wollen wir wetten, dass nach der neueste „Anschlag“ in London werden muslime en masse demonstrieren!
    Jetzt ist es nämlich umgekehrt und dafür haben sie Null Toleranz!

    1. Was grad in England los ist, ist reiner Wahnsinn. Würde mich freuen, wenn hier auch was über den heftigen Hochhausbrand käme. Gentrifizierung? Läuft.
      https://www.google.de/#q=Gentrifizierung

      Aus Insider-Kreisen wurde bereits vor Wochen gemutmaßt, es könne auf dem britischen Immobilienmarkt bald einen Crash vom Feinsten geben. Warten wir es ab. Für mich ist das ein Fanal, was passender weise laut Duden 5 auch „Feuerzeichen“ bedeutet.

      1. Darüber habe ich auch schon nachgedacht! Weil in London nun mal sehr sehr reiche Araber wohnen.
        Grund für den Brand könnte aber auch gewesen sein, dass man damit den Fokus noch mehr auf die bedauerwerte Moslems richtet und sie sich dadurch weiter stärken und fordern können, was dann unter dem Thema „Rassismus“ fällt. Will sagen, die haben es selbst in Brand gesteckt.
        Komischerweise, leider habe ich den Link nicht zur Hand, wurden nur in gaaanz wenigen britischen Zeitungen darüber berichtet, dass der Bewohner der Wohnung, wo der Brand ausbrach, einen großen Koffer gepackt hatte, in aller Ruhe noch ein paar Nachbarn gewarnt hatte, zu dem Zeitpunkt das Feuer noch klein in seiner Küche war, weil dort Bewohner einsehen konnten und er dann in aller seelenruhe das Haus mit gepackten Koffer verlassen hat.
        Das Feuer soll wohl innerhalb 15 Minuten das ganze Haus erfasst haben.
        Sehr merkwürdig.
        Anderer Grund könnte natürlich auch sein, dass es ein „Racheakt“ war, wegen der ganzen Terroranschläge. Alles nur Spekulationen, aber in der heutigen Zeit, weiß man ja nie…

        1. „(…)Alles nur Spekulationen, aber in der heutigen Zeit, weiß man ja nie…“

          Stimmt, und ich denke, es ist eine Mischung aus vielem von dem, was Du oben vermutest.

          Wer heute auch nur zweigleisig denkt, hat es schon schwer bei der ganzen Info-Flut, die man kaum noch bewältigen kann, wenn man noch anderes zu tun hat.
          Die Eindimensionalen sind völlig verloren. Die kriegen im Grunde gar nichts mit. Da können sie noch so lange in der Bild und dem Spiegel rumlesen. 😉
          Heute muss man schon mindestens versuchen in drei Ebenen, um drei Ecken zu denken und kann sich letztlich nur auf das eigene Wesen, die innere Stimme etc verlassen.

          Zitat Tolstoj:
          „Wir sehen die Wirklichkeit nicht so wie sie ist, sondern wie wir sind!“

          Auch sehr wichtig in dem Zusammenhang.

    2. Ja, Kat, das war nach dem Brand auch! Tausende Moslems gingen in London auf die Strasse, wollten einen
      Verantwortlichen! Haben die Behörden verantwortlich gemacht.
      Halten es aber nicht für nötig, für einen friedlichen Islam und gegen Terror zu demonstrieren. Auch in London gab ja solch eine Veranstaltung, wo kaum einer kam!
      Ich sehe die Gründe aber nicht nur allein darin, dass alle Moslems den Terror gegen den Westn befürworten,#
      sondern auch weil Ramadan ist (den ganzen Tag ohne Essen und Trinken ist halt beschwerlich) und auch aus Angst!!! Die Türkei hat hier sehr sehr viele Geheimdienstler positioniert! Frag mal einen Türken nach seiner Meinung zu Erdogan, der druckst, wenn er ihn nicht mag, nur rum und spricht den Namen nicht aus!
      Die werden beobachtet! Und wollen sich keinen Ärger einhandeln! Das sehe ich auch als Begründung an.
      Aber es erklärt dennoch nicht, dass so gut wie keiner erschienen ist!

      1. Hallo Gast2,

        Jetzt habe ich sogar gelesen, dass einen Imam angeblich den Täter vor wütende Mobs GERETTET hat!
        Der Täter hat (behaupten sie) geschrien „Ich werde alle Muslime töten!“ Tja, dabei hat er eigentlich keiner getötet. Einer ist an einem Herzinfarkt gestorben, aber war schon auf dem Boden bevor der Täter losgefahren ist. Davon konnten sie gleich sagen es war „Islamhass“.

        Hmmmm..

        Und wenn muslimische Tätern „Allahu Akhbar“ schreien, was sie sehr oft tun, kann man keinen Terrorakt dabei finden? Sie sind immer „Einzelfälle“ und es handelt sich immer um „Verwirrter“.

        Was für ein Schwachsinn. Als Muslime in London, Manchester, Berlin, Nizza, und, und und.. Menschen überfahren haben, dann auch noch ausgestiegen sind um noch MEHR Menschen niederzuschlachten, haben sich keine wütende Mobs gebildet! Alle haben ANGST gehabt!
        ich glaube KEIN Wort mehr was die Medien bringt. Inzwischen denke ich dass alles inszeniert ist.
        Es kommt mir alles sehr verdächtig vor. Auch das Hochhaus-Brand.

        1. Hi Kat,
          Du hast vollkommen Recht! Ist schon sehr verdächtig!
          Sie sprechen das Wort Terror entweder nicht aus, weil es sonst zuviel Panik verursacht und natürlich Antipathie, oder….so wie du vermutest…alles Inszenierung! Dafür spricht ja einiges. Was ja auch gar nicht mehr erwähnt wird und als es geschah schon derart auf Null gefahren wurde, war München!
          Habe heute gelesen, daß es allein in dieser Nacht 13 Brandanschläge auf die Bahn verübt wurden und…neuer Trend in GB Säureanschläge auf Autofahrer und Passanten an Ampeln.
          Bei den „Einzeltaten“ gehe ich schon von „spontanen“ Terror aus. Letztlich ist es eigentlich alles Terror und alls Inszenierung, da ja die IS ein Kind der USrael ist.
          Man wollte es so, sonst hätte man das alles nicht erschaffen!
          Emi sprach vorhin den Stop des Memorandum Russlands an.
          Was wäre, wenn auch das geplant ist? Wir wissen ja, das die USA schon lange einen Krieg mit verschiedensten Ländern im nahen/mittleren Osten auf dem Plan hat und umgesetzt hat. Was aber, wenn es tatsächlich so geplant is, dass dort der ganz große Krieg ausbricht, evtl. Nuklear und so gewollt war? Haben wir evtl. deshalb die ganzen Massen an Menschen von Merkel bekommen?

          1. ich verstehe überhaupt nicht warum die USA einen Jet abgeschossen hat!
            Sicherlich wussten sie das so einen Tat ernsthafte Probleme bringt.

            Linksextremisten haben sich auf die Bahn-brande bekannt gegeben.

            Und ja, ich denke dass es alles geplant ist. Diese Massenmigration aus muslimische Länder (muslime sind ja nützliche Idioten) macht alles nur noch komplizierter für uns, aber dieses Chaos ist es von der Elite gewollt. Wir werden gegeneinander aufgehetzt und dabei werden wir uns gegenseitig kämpfen und umbringen.

            Die ganze Welt spielt verrückt. Es macht echt kein Spaß mehr. Lügen, Lügen und mehr LÜGEN. Das ist nicht meine WELT!

          2. @Kat
            „Lügen, Lügen und mehr LÜGEN. Das ist nicht meine WELT!“

            Das – vor allem den zweiten Satz – möchte ich hier ausdrücklich unterschreiben.

    1. Hi Kruxdie!
      Danke für diesen SUPER Link! Erinnert mich an die Nachrichtenüberischt von Barbara seinerzeit im Gelben!
      Danke!

    1. Danke Emi!
      Ja, ist besorgniserregend aber.. Putin wird ALLES tun, damit kein großer Krieg entstehen wird!
      Davon bin ich überzeugt!
      Es waren bislang soviele absichtlich herbeigeführte Gelegenheiten, die nicht den erwünschten Krieg
      ausgelöst haben. klar, Putin hat auch seine Grenzen, aber er wird alles versuchen dies zu verhindern.
      Würde er jetzt nich reagieren, würde man ihn nicht ernst nehmen! Das gehört zum „säbelrasseln“ dazu.

      1. Danke euch beiden für Infos und Einschätzung. Ich hoffe, Gast2 behält recht, aber irgendwie auch nicht und meine Tendenz geht eher in die von Emi.
        Auch Putin spielt wohl nur eine Rolle, aber wenn es auch ihm mal reichen sollte und Grund dafür gibt es genug, dann reicht es eben.
        Ich glaube weniger an einen richtig eskalierenden Krieg als Wk3, den sehe ich eher so um 2019 rum, aber mit einem heftigen Zwischenschritt sollte man nun jederzeit rechnen…)

        1. „den sehe ich eher so um 2019 rum“

          Ja, ich weiß, das sagen auch die ganzen Seher, die im Weltnetz kursieren, so ähnlich, aber dennoch ist dies nicht „gottgegeben“. „Wir“ haben da sehr wohl noch ein Wörtchen mitzureden. Nur mit dieser hypnotisierten, „mind-controlled-Gesellschaft“ zum jetzigen Zeitpunkt nur sehr schwer vorstellbar…

    2. „(…)Seid echt wachsam jetzt! genauso die Abzieherei der deutschen Luftwaffe in Incirlik deutet auf nichts anderes hin!“

      Während die Türkei in Katar militärisch verstärkt aktiv wird. Da scheinen sich auffällig neue Fronten zu verhärten, die sich die letzten Monate angekündigt und gefestigt haben. Alles spürbar im Umbruch. Hätte man vor nicht all zu langer Zeit auch noch nicht gedacht, wer da plötzlich mit wem gut und gar nicht mehr kann…

  6. Ich hatte beim gestrigen Artikel einen Kommentar mit einem mehrstündigen Video von der Demo gepostet.
    In dem Video, wenn man mal so durchzappt, ist mir aufgefallen, dass dort einige Mädchen mit Kopftuch laufen, welche meiner Meinung nach vom Gesicht her sehr westlich erscheinen.
    Im obigen Video, Minute 0:14 sind zwei dervMädchen, eins mit schwarzem andere mit weißem Kopftuch, zu sehen (halten einen Banner) die irgendwie nicht dazu passen. Das schwarze Kopftuch ist total untypisch und beide Gesichter erscheinen mir westlich. Im Video gestern, waren mehr Szenen mit andern Mädchen zu sehen, die meiner Meinung nach junge Schülerinnen waren, die sich einfach nur ein Kopftuch umgebunden haben. Auch die Art, wie sie ihre Kopftücher angelegt hatten, war mir fremd.
    Dann sah ich gestern eine Pärchen Hand in Hand laufen, Mann westlich, Frau hatte Kopftuch an. Aber Händchenhaltend? Dürfen die das denn? Türkische Bekannte erzählten mir immer, dass man sowas in der Öffentlichkeit nicht darf und das streng verboten wäre?!
    Vielleicht täusche ich mich, aber nach mehrmaligen Ansehen, werde ich diesen Eindruck einfach nicht los!
    Ich vermute, dass man hier junge Schülerinnen „motiviert“ hat, ein Kopftuch anzulegen, damit es „passender“ erscheint. Wie gesagt, es ist mein persönlicher Eindruck und will hier keine VT aufstellen oder falsches Bild erzeugen.
    Wer Lust und Zeit hat, kann ja mal abchecken und mir seinen persönlichen Eindruck dazu posten, ob ich hier falsch liege.

    1. hi Gast2,
      habe jetzt extra darauf geachtet, stimmt schon was du schreibst! Tja, wenn halt zu wenig Muselmanenfrauen kommen, muss man eben dafür sorgen, dass es welche gibt! Wohl auch, um zu demonstrieren, dass muslimische Frauen doch Freiheiten haben, die ihnen die Männer zugestehen. Blöder geht nimmer!
      Doch ich kenne einige Türken, die mit ihren Frauen händehaltend spazieren gehen, haben sie sich wohl von uns Kuffars abgeschaut! Es kommt auch immer drauf an, von wo die kommen! In einer türkischen Großstadt wird das lockerer gehandelt, als von welchen aus Dörfern! Ausserdem sind die Kurden da noch um einiges mehr in ihrem Glauben verwurzelt, als Türken!

      Das mit Putin ist mittlerweile nicht mehr nur Säbelrasseln, stimmt das war, mittlerweile spitzt sich die Lage aber zu, auch wegen Katar!
      Erinnere dich an den Besuch unseres Aussenministers Gabriel, ich muss da immer lachen, wenn ich den als Aussenminister betiteln muss, danach wurde entschieden, unsere Flugzeuge dort raus zu holen!
      Das ist mitnichten nur noch Säbelrassen, dass wird auf Konfrontation gehen!
      Der Fisch scheint geputzt zu sein!

  7. hi Gast2,
    habe dir weiter oben geantwortet, was ich weis, auf deine Bitte mehr zu schreiben.
    geht vielleicht unter bei den vielen Kommentaren, schau einfach weiter oben nochmal nach. 🙂

  8. Die restlichen 9850 Muslime ließen ausrichten: Sie wären gerne gekommen waren aber damit beschäftigt sich zu Hause, im Hinterzimmer, die Hände zu reiben über die geglückten Attentate auf die Kuffar…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.