„Die meisten Muslime identifizieren sich gar nicht so sehr mit dem Islam!“ – Wie Politik, Medien & Initiatoren das FRIEDENSMARSCH-DEBAKEL schön reden!


Die gestrige Hart aber fair-Sendung hatte das Thema:

Wenn Terror Alltag wird – Ist Mutigsein jetzt Bürgerpflicht?

Terrorverdacht beim Rock-Festival, Bombenalarm im Urlauber-Jet – mit jedem neuen Anschlag wächst auch bei uns die Nervosität. Verändert der Terror bereits unser Leben, schleicht sich die Angst ein, auch wenn es immer heißt: Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen?

Gäste u.a.:

Thomas Strobl (CDU, Stellv. Ministerpräsident und Innenminister des Landes Baden-Württemberg)

Georg Mascolo (Journalist, Leiter des Investigativ-Rechercheteams von NDR, WDR und SZ)

Lamya Kaddor (Islamwissenschaftlerin, Islamische Religionspädagogin, Publizistin).

Natürlich ging es auch um den Ramadan-Friedensmarsch am vergangenen Wochenende in Köln, bei dem Zehntausende Muslime erwartet wurden, um so ein Zeichen gegen den Terror zu setzten.

Initiatoren des Friedensmarsches waren die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor und der muslimische Friedensaktivist Tarek Mohamad.

Mainstream-Medien und Politiker überschlugen sich vor Euphorie. Doch diese zerplatzte wie eine Seifenblase!

Denn statt 10.000de Muslime kamen gerade mal – 150 bis 250!!!

Hier sämtliche Hintergründe mit seriösen Quellen:

Die SKANDALÖSE WAHRHEIT über den Ramadan-Friedensmarsch: Statt 10.000de nur 150 – 250 MUSLIMISCHE Teilnehmer! – Wurden diese sogar „gekauft“? 

Nun versuchten Politiker, Journalisten und die Initiatorin des Friedensmarsches dieses Debakel auch noch schön zu reden!

Hier das Video der Sendung:

Quelle

CDU-Politiker Thomas Strobl (ab Min. 58:30):

„Man kann auch beklagen, dass es in Deutschland keine Demonstrationen gegen die Kriege gibt, die Putin in der Ukraine führt.“

Die gewohnte Masche: Man bringt auf einmal ein ganz anderes Thema aufs Tablett, um von dem anderen abzulenken! Bei dieser Diskussion ging es beleibe nicht um Putin oder das ukrafaschistische Regime, das alles Russischstämmige regelrecht ausrotten will. Siehe dazu meine Beiträge auf diesem Blog.

Doch Strobls Argumentation wird noch hanebüchener:

„Wir leben in einem freien Land. Und zu dieser Freiheit gehört es auch, dass wir das Recht haben NICHT zu demonstrieren!  Und wenn Menschen von dem Recht Gebrauch machen, nicht zu demonstrieren, üben sie auch ein Freiheitsrecht aus. Die Zeiten, in denen man in Deutschland verpflichtet war, auf Demonstrationen zu gehen und mit einem Fähnchen zu wedeln, die sind Gott sei Dank auch vorbei!“

Unglaublich!

Die Diskussion ging munter weiter. Moderator Frank Plasberg erklärte, nicht in Zahlendiskussionen einsteigen zu wollen (ab 1:01:20). Aber Kaddor hätte 10.000 Demonstranten angemeldet, die Polizei habe auch keine genauen Zahlen. Wir, so Plasberg, haben uns ein bisschen umgehört, bei verschiedenen Quellen, es waren etwa zwischen 1.000 und 1.500.

Auch das stimmt nicht. Seriöse Schätzungen gehen von 300 biss 500 Demonstranten aus, die Hälfte davon keine Muslime, sondern „Mitläufer“.

Natürlich wehrt sich die Mitorganisatorin des Friedensmarsches Kaddor dagegen, möchte das ungern nur an dieser Zahl festmachen. Medien würden sich jetzt an dieser Obergrenze bis zu 10.000 aufhalten.

Und schon eilt der weiße „Medienritter“ Georg Mascolo ihr zu Hilfe (ab 1:05:00):

Er erklärt eifrig, warum so wenig Muslime kamen: Es gebe bei vielen von ihnen, die hier leben, ein Unbehagen,  die sagen, ich will mich nicht von etwas distanzieren müssen, womit ich sowieso nichts zu tun habe.

Aha, so ist das also. Damit wäre jede Demo auch gegen Rechts oder links oder gegen was auch immer ad absurdum geführt! Denn wenn ich nichts mit Rechten, Linken oder sonst was zu tun habe, dann brauche ich ja auch nicht zu demonstrieren.

Was für eine absurde Argumentation!

Es wird aber noch besser!

Ab 1:08:30 faselt Kaddor noch etwas von einem „strukturellen Problem“ und macht dann sprichwörtlich den Bock zum Gärntner:

„Ich glaube wir müssten auch mal ein Stück weit darüber sprechen, in wie fern wir Muslime eben auch so als Kollektiv sehen können oder ob es nicht doch so ist,

dass die meisten Muslime sagen, ich identifiziere mich gar nicht so sehr mit dem Islam gleich als erstes!“

Wie bitte?

Um zu rechtfertigen, dass es in Deutschland nur eine Handvoll Muslime gibt, die gegen Islamistischen Terror demonstrieren, sollen jetzt die meisten Muslime sich gar nicht als erstes mit dem Islam identifizieren? Mit was dann? Den hier geltenden Werten etwa? Das wäre super! Aber warum demonstrieren sie dann nicht DAFÜR?

Sie sehen: Medien, Politiker und Initiatoren tun alles – mit höchst kruden Argumenten – um der deutschen Öffentlichkeit die knallharte Wahrheit über das Debakel des Ramadan-Friedensmarsches schön zu reden!

Und was steht heute in der BILD über diesen Talk?

Ich sage es Ihnen:

Wichtige Infos, klare Aussagen, total uneitle Gäste und der Talkmaster immer auf Ballhöhe: Das war ein Talk der Kategorie „ergiebig“.

Quelle

Finden Sie da noch Worte?

Ich nicht!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Foto: Bildzitat/Screenshot aus og. Video


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


16 Kommentare

  1. Aha, wenn die sich also nicht mit ihrem eigenen Islam identifizieren, verstehe ich aber nicht, wenn es darum geht ihre Rechte hier durchzusetzen, dann sind sie auf einmal doch islam-und muslimisch!
    Ich sage, die alle machen sich langsam nur noch lächerlich, sind nicht mehr ernst zu nehmen und sollten sich mal überlegen, ob sie als Politiker, oder was auch immer, nichts mehr in der Öffentlich zu tun haben!!
    Die sind in ihrem Wahn verwurzelt, dass sie nicht mal mehr registrieren, wie krank sie demnach sind!
    Nur noch ekelhaft!!

  2. Natürlich identifzieren sie sich damit. Was die im TV reden, ist an Unsinn nicht zu überbieten und erst recht nicht zu ertragen. Einseitigkeit, Schönreden, lügen. Ich bin gewiss nicht auf Türkenseite, also es sind mir zu viele hier und ich mag es nicht, dass alle in Deutschland fürs Kindergeld und schönere Wohnen sein wollen, als hätten sie keine Ehre. Heimat-Anhimmelei und Ablehnung der Gastlandsprache gefällt mir auch nicht. Aber eins verstehe ich gut, nämlich, dass sie nicht zur Demo gegangen sind. Der Papa hatte was gegen die Teilnahme. Hätte er gerufen, wären zum Familientreffen Tausende erschienen, um sich selbst zu applaudieren. Wenn man aber weiß, dass DITIB abgesagt hatte, ist es klar. Papa mag keine Kurden und warum also mit denen mitlaufen, oder weils Deutsche gern hätten. Andere Sachen da reinzudeuten, find ich zu hoch. Ich finde, wir sind mit Türken in ähnlicher Situation. Da jede Meinungsabweichung beobachtet und geahndet werden kann, bleiben brave oder ängstliche, bzw. vernünftige Leute zu Hause. Hier traut sich auch nicht jeder seine Vorliebe für pegida oder AfD zu zeigen. Warum wohl!

    1. Gast2,
      da soll es auch gegen die sogenannten Reichsbürger gehen! Wir sind echt schon in einer Diktatur, wie sie in allen kommunistischen Ländern zu finden ist und war!
      Nichts mehr mit Meinungsfreiheit! Ich frage mich, was für eine Angst müssen die haben, wenn sie zu solchen Maßnahmen greifen?!
      Es wird dadurch auch das uns von den Amis gegebene GG verstossen!
      Heute kam nun von Merkel, sie will bis 2020 den Soli abschaffen—ich lach mich weg, dass wird schon seit 20 Jahren zum Wahlstimmenfang eingesetzt, um nach der Wahl wieder zurück gezogen zu werden!
      Wer auf das noch reinfällt, ist selbst schuld 🙂

      1. Ach die mir ihren dämlichen Reichsbürgern! Es gibt sie, genau wie es Sozialisten, Demokraten, Christen und Buddhisten gibt!
        Heute wird man doch gleich als Reichsbürger bezeichnet, wenn man die Regierung in Berlin in Frage stellt und das Zuwanderungsproblem nach dazu. Rechts, Nazi, Reichsbürger, da unterscheiden DIE doch nicht! Obwohl man hier genau unterscheiden sollte, aber es ist halt der Mangel an Kenntnis und die Nichtbereitschaft sich damit auseinanderzusetzen bzw. die Angst, dass die Wahrheit vielleicht doch mehrheitlich angenommen wird.
        Da fällt mir nur der arme Xavier Naidoo ein, der sich mal interessenhalber in Berlin an einem Reichsbürgerstand begeben hatte, um sich zu informieren. Seitdemt hat Naidoo einen Nazi- und Reichsbürgerstempel! Dieser Mann hat einfach nur gesunde Ansichten und Gedanken und versucht die Wahrheit zu ergründen. Einer von wenigen Künstlern mit Mumm! Aber so ist es doch!
        Und ja, Emid, die haben fürchterliche Angst! Sonst würde man sowas nicht machen! Zumal es viel wichtiger Probleme gibt und man die Polizei mt solchen Aktionen daran hindert für die Wichtigen Dinge tätig zu werden.
        Ich wünsche mir so sehr, dass es bald ordentlich knallt. Aber ich habe da auch fürcherliche Angst vor. Weniger wegen mir, sondern wegen unserem Kind. Aber es muss knallen, anders wird sich
        die Menschheit, die ja nicht nur hier völlig duchdreht, sondern auf dem ganzen Planeten, nicht zur Besinnung und Einsicht gelangen. Es ist einfach so unfassbar, dass wir das echt alles erleben!
        Es erinnert mich so an die Erzählungen meiner Großeltern aus dem 2. WK. So viele Paralellen.

  3. Hier werden und wurden Argumente herbeigelogen, damit man die Demo schönreden kann und an anderer Stelle passt man sich jetzt voll und ganz der Scharia, Koran und islamischen Traditionen bzw. den Wünschen, Kultur und Bekleidungstradition der muslimischen Gäste an.
    Hier lesen!

    http://www.pi-news.net/berlin-keine-werbung-mit-sexy-frauen-die-ohne-anlass-laecheln/

    „Schariakonforme Reklame
    Berlin: Keine Werbung mit sexy Frauen, die „ohne Anlass lächeln“

    Auch die rot-rot-grüne Berliner Landesregierung plant ein Verbot von sexy Werbung. Der Koalitionsvertrag sieht für landeseigene Werbeflächen „harte Vergabebedingungen“ für „sexistische“ Werbung und entsprechend „diskriminierenden Inhalte“ vor…..

    Wie Frauen künftig noch dargestellt werden dürfen, darüber soll eine „Jury“ entscheiden. Das soll auch Plakate betreffen, auf denen Frauen, die „sehr körperbetont bekleidet“ seien „ohne Anlass lächeln“. Schlimmer wird es noch, wenn sie so neben einem „bequem“ gekleideten Mann – wozu auch ein Anzug zählt – dargestellt würden. Dies sei diskriminierend. …..“
    ———–
    Hi Emi,
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!
    Sie tun ALLES dafür, ihr Ziel zu erreichen. Da mit enormen Engagement dabei vorgegangen wird, könnte man sich die Frage stellen, welche konkrete Motivation bei den Politikern dahintersteckt.
    Und bei all den Lügen, MaasRegelungen-und nahmen und natürlich Gesetzesverstößen wird das eigene Volk immer weiter ins Abseits katapultiert.
    Der tägliche Wahnsinn wird täglich von noch wahnsinnigerem Irrsinn übetroffen. .

  4. @ Emi
    ich habe gerade mal auf Hartgeld gelesen. Der Eichelburg schreibt, dass die Nato Truppen nur deshalb im Osten stationiert sind, damit diese die Putschisten beim Putsch hier nicht unterstützen zu können.
    Außerdem sagt er, dass es in der BW bekannt sei, dass die Russen, bei einem Putsch, mit unserer Truppe kommt und unsere millitärische Schutzmacht werden soll.
    Ich glaube dem Eichelburg nicht! Er mag in manchen Dingen Recht behalten, aber ich glaube es nicht.
    Hast Du diesbezüglich etwas läuten hören?
    Andererseits geht mir der Satz von Putin nicht aus dem Kopf „wenn wir Deutschen Hilfe brauchen, dann würden sie uns helfen“. Manchmal wünsche ich mir in die Zukunft sehen zu können, nur bei ganz gewissen Dingen.
    Wollte es dich wissen lassen, nach deinem gestrigen Post! 🙂

    1. Ich hätte da noch die Aussagen von Herrn Irlmeier zu bieten. Zu Rußland hatte er ja auch eine Vorhersehung .

    2. PUTIN hat gesagt er würden uns helfen, wenn er sieht das wir auch was tun, und uns nicht spalten lassen.
      deshalb,
      https://www.ddbradio.org / von di-so sendungen v. 19-20 uhr anrufen fragen stellen.
      da trifft sich das volk, und wir arbeiten alle zusammen. die V V = verfassunggebende-versammlung ist das VOLK.

  5. Wenn die meisten Muslime sich nicht mit dem Islam identifizieren, hätten sie ja auch Stellung beziehen können, oder ? Aber diese Rektion zeigt nur deutlich, wo diese Bevölkerungsgruppe im Ernstfall stehen wird.

  6. Gast2,
    soviele Soldaten sind nun auch wieder nicht da oben stationiert worden, wie Eichelburg schreibt.
    Also, dass ist eine Minderheit; die Hauptarmee sitzen noch in den Kasernen und manövern für den Ernstfall!
    Ausserdem sind , ich weis die genauen Zahlen jetzt nicht, aber geht schon in die 100 000nde Reservisten, die im Notfall aktiviert werden, bzw. sich selbst aktivieren!
    Die sollen auf bestimmte Zeichen achten!
    Eichelburg kalte ich für einen Spinner, in manchen Dingen mag er etwas recht haben, aber in vielen auch nicht. Ich schaue bei dem nur immer mal wieder rein, weil er gute Verlinkungen hat, mehr auch nicht!
    Aber das es eigentlich schon 2016 losgehen sollte, dem kann ich zustimmen; die hatten aber nicht mit dem Sieg von Trump gerechnet, dass hat vieles umgeschmissen!
    Ich gebe dir den guten Rat, wennes los geht, verbarrikadiert euch zu Hause, am besten mit ein paar Freunden, oder Familie. Sorgt für eure eigene Sicherheit, vor allem sorgt für genug Lebensmittel, Wasser, Arzneien, die ihr braucht, eben alles was man braucht, um so sagen wir mal 3-6 Wochen klar zu kommen. Dann ist das schlimmste eh vorbei!
    Putin wird in jedem Fall versuchen, Deutschland zu Hilfe zu kommen, auch damit wir Deutschen nach dem ganzen Massaker uns in Richtung Russland orientieren und nicht mehr in Richtung Amerika, die werden danach genug mit sich selbst zu tun haben, denn auch dort wird der Krieg toben, was Muslime anbelangt!
    Logisch, oder nicht?!! Ich bin da auch total dafür, uns an Russland zu halten!

    Nordsee-Marie,
    stimmt Alois Irlmaier, einer der größten Seher, den Deutschland hatte, hatte schon in den fünfziger Jahren genau dieses Szenario vorausgesehen, wie wir es jetzt haben!
    Er nannte ein paar Punkte auf die wir achten sollen, was dem nächsten Krieg voraus geht!
    Wir sind jetzt bei der Inflation angekommen, die Banken werden crashen, dann haben wir und auch die neubürger kein geld mehr, dann wird es losgehen!
    Dann wird in Verbindung dazu, wahrscheinlich der Papst, bzw. der Vatikan angegriffen werden!

    Ich denke, ich mach noch ein Filmchen, wo ich über die Vorsorge reden werde, was jetzt noch schnell getan werden muss, um unsere Chancen zu verbessern, dass wir mit unseren Angehörigen und Kindern durch kommen werden!!

  7. Also, habe mich jetzt kundig gemacht:
    Stand 31.05.2017, haben wir 168.186 Soldaten, also Berufs-und Zeitsoldaten.
    10.118 freiwillige Wehrdienstler
    600.000 Reservisten, die in Einsatz kommen könnten!
    Nach Osten sind insgesamt zwischen 400 – 600 Soldaten stationiert! Da die ein Rotationssystem haben, schwankt das immer mal wieder!
    Also nichts mit die meisten Soldaten sind da oben, dass ist vollkommener Quatsch vom Eichelburg!
    Wenn jetzt was größeres passiert, dann haben wir knapp eine Million Soldaten, es gibt ja auch noch die Altveteranen usw. Ausserdem dürfen wir auch nicht die Polizei ausser acht lassen, die in einem Angriffsfall auch mitkämpfen müssen, denn die sind ja auch im Schießen ausgebildet!
    Also ganz so schlimm sieht es dann doch nicht aus!

  8. In dem Filmchen werde ich auch einige Waffen, die legal sind und die man selber machen kann zeigen und erklären!
    Da sind durchaus gute Sachen dabei, die ich mit meinen Söhnen ausgeklügelt habe!
    Wie gesagt, vollkommen legal!

  9. Die meisten muslime identifizieren sich nicht so sehr mit dem islam???

    Ha! ich lache mich tod! Wenn die Zeiten hart werden (und das werden sie leider) dann werden wir genau sehen auf welcher Seite unsere muslimische „Bürger“ stehen!

    Sie werden alle zusammenhalten. ich habe es auf im Geschäft gesehen, mit eigenen Augen! Sie haben keine Loyalität zu Deutschland, oder sonst ein christliches Land.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.