„Money, Money, Money!“ – Auch ABGELEHNTE Asylbewerber können sich über den deutschen GELDSEGEN freuen!


Weihnachten steht vor der Tür. Und damit auch Geschenke.

Die gibt’s jetzt in Form von Money auch für abgelehnte Asylbewerber!

Steuerzahler berappen dafür. Wie immer.

Das Rückkehr-Förderprogramm „StarhilfePlus“ macht’s möglich!

Denn mit ihm sollen Flüchtlinge mit (noch) größeren Anreizen zu einer schnelleren Rückkehr in ihre Heimat bewogen werden.

Und so sieht der Geldsegen laut Bundesinnenministerium aus: 

  • 1.200 Euro erhält ein Flüchtling, wenn er sich noch vor Abschluss des Asylverfahrens zur Rückkehr entscheidet.
  • 800 Euro werden ausgezahlt, wenn er sich nach einem negativen Asylbescheid noch innerhalb der Ausreisefrist zur Rückkehr entscheidet und nicht gegen seinen Bescheid klagt.
  • Für jene, die nicht unter diese Stufenregelung fallen – darunter etwa 150.000 wegen einer Erkrankung Geduldete – gilt eine Übergangsregelung. Sie soll ihnen ebenfalls einen Anreiz zur baldigen freiwilligen Ausreise schaffen.
  • Das Geld wird jedem Flüchtling ab dem 12. Lebensjahr gezahlt.
  • Kinder unter zwölf Jahren erhalten die Hälfte der Fördersätze.
  • Für Familien mit mehr als vier Mitgliedern, die gemeinsam StarthilfePlus beantragen, ist zusätzlich ein Familienzuschlag in Höhe von 500 Euro vorgesehen.
  • Für die Finanzierung hat der Bund für das Jahr 2017 zusätzlich 40 Millionen Euro bereitgestellt.

Original-Quelle hier anklicken!

Zusammengefasst:

Ausreisepflichtige können bei freiwilliger Heimkehr zusätzlich zu den bisherigen Leistungen Unterstützung für Miete, Bau- und Renovierungsarbeiten oder die Grundausstattung für Küche oder Bad bekommen. Bei Familien geht es dabei um Prämien bis zu 3000 Euro, bei einzelnen Betroffenen um bis zu 1000 Euro. Die Aktion „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt!“ soll auf drei Monate begrenzt bleiben.

Original-Quelle hier anklicken!

Auf der Seite des MDR, die beispielsweise diese Infos veröffentlicht hat, meinen aufgebrachte Kommentatoren u.a.:

Also ich muss schon Sagen ,dass man für das eigene Volk nichts oder zu mindest nicht viel übrig hat.Wenn man als Harz 4 Empfänger eine Selbständigkeit aufbauen möchte bekommt man ja auch keine Starthilfe ! Nicht einmal ein Darlehen! Auf der anderen Seite kommen Asylbewerber in unser Land und beantragen Asyl obwohl sie wissen das sie kein Recht auf Asyl haben und wahrscheinlich abgeschoben werden. Ich nenne das Wirtschaftsflüchtlinge. Sie bekommen dann monatlich Geld vom Steuerzahler obwohl ihnen keins zustehen würde. Ich nenne das Sozialbetrug. Im Falle eine geplanten Abschiebung bekommen sie dann auch noch Starthilfe Prämie wenn sie freiwillig unser Land verlassen. Meine Meinung ist, für Einwanderer bzw. Asylbewerber die kein Asylrecht haben, ist unser Land wohl ein Schlaraffenland. Menschen die aus Kriegsgebieten kommen sollten selbstverständlich freundlich aufgenommen werden.

Ein anderer schreibt:

Ich habe kein Gesetzt gefunden das die Regierung berechtigt Staatsgelder auf diese Weise zu veruntreuen. Laut Gesetze die ich gefunden habe steht nur, die abgelehnten Personen haben umgehend das Land zu verlassen. Also wie rechtfertigt diese Regierung diesen Vorgang und warum hinterfragt die Presse das nicht. Meine persönlich Meinung ist der Staat veruntreut Steuergelder und bricht erneut Recht und Gesetz und solange ich die Gesetze nicht sehe bleibe ich dabei.

Quelle

Ein Leser schrieb auf meinem Blog:

Wie man sieht, werden diese Rückreisegelder schon sein Jahren gezahlt! Es ist also kein neuer Plan!

Für die Zuwanderer gibts Geld im Überfluß, ob Ein- oder Rückreise oder für die RundumVersorgung, die jeder einzelne HiV-Emfpänger wahrscheinlich gern hätte! Z.B. beträgt das Tagesbudget eines Zuwanderers für das tägliche Essen zwischen 12,- – und über 20,- Euro pro Tag!(variert je nach Bundesland und Stadt)
Sonderwünsche, 3SterneDeluxCatering, frisches Obst und Gemüse und natürlich der Nachtisch wie z.B ein „Schokopudding“ sind natürlich inklusive! Genau wie die Getränke!
Nicht zu vergessen leben die Zuwanderer alle in beheizten Räumen mit Strom, kostenloses WIFI, TV und natürlich fließendes Wasser etc. Kost und Logi in Deutschland übertreffen oft den Unterbringungs- u. Lebensverhältnisse in deren Heimatländer um ein vielfaches! Aber dennoch frech fordern!?

Zum Vergleich bleibt einem HIV-Empfänger pro Tag ca. 5,50 Euro für Essen UND Trinken! Davon kann man sich keine zwei warme Mahlzeiten, frisches Obst und Gemüse, geschweige Fleisch noch Schokopudding, täglich leisten! Auch bekommt der HiVEmpfänger kein kostenloses WIFI, Strom, Wasser, Gas oder Öl zum heizen! Dieser wird nicht bekocht, noch wird für ihn sauber gemacht!
Offensichtlicher kann das eigene Volk nicht mehr diskriminiert werden!

Quelle


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Foto: Screenshot/Bildzitat aus og. Video


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

 Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!



12 Kommentare

    1. Das wird nicht passieren. Wer an den Schaltstellen der Macht sitzt denkt sich sicherlich keine Strafe gegen sich selbst aus. Der Gesetzgeber gibt , und der Zitronenfalter…

  1. Es gibt in Deutschland 16 Millionen Arbeitslose.
    Das sagt Christian Anders in einem seiner Videos.
    Ich habe in 2004/5 im Internet vorgerechnet, dass
    es (damals) 15 Millionen waren, allerdings nur in
    einem Kommentar, eine eigene Webseite habe ich
    nicht.

    Nachdem man diesen Zustand also als de facto-
    Zustand annehmen kann, stellt sich nur noch die
    Frage, warum ein Teil davon noch Systemverbrecher-
    Parteien wie vor allem die CSU, CDU und SPD wählen
    – und nicht etwa die AFD.

    Denn diese inzwischen 16 Millionen Erwerbslosen
    sind ja ALLE Wahlberechtigte im Erwachsenenalter,
    also keine Kinder etc.

    Es bleibt nur die Schlussfolgerung, dass ein Teil
    dieser total verarmten Bevölkerung total verdummt
    ist, man kann auch vornehmer „gehirngewaschen“
    sagen. Am Ergebnis ändert das allerdings nichts.

    Allerdings geben Merkel und Konsorten erst Ruhe,
    wenn jeder Deutsche im Revolutions- und
    Bürgerkriegsmodus angekommen ist. Es werden
    ständig mehr „Flüchtlinge“ geholt, denen das
    A….loch vergoldet wird, obwohl die hier überhaupt
    nichts verloren und keine Ansprüche haben, während
    die eigenen Leute („Nazis“, „Pack“ usw.) systematisch
    kaputtgespart und diskriminiert werden.

    Dies führt zwangsläufig in den Bürgerkrieg. Selbst
    noch die bravste Oma denkt um und wird sich wehren.
    Die einzige Frage, die sich stellt, ist daher WANN es
    soweit ist.

    1. Hi Gerhard,
      ich denke, die Wahlen sollten ein „gewünschtes“ Ergebnis erzielen. Einige Wahlfälschungen wurden bereits aufgedeckt, man hört dazu von offizieller Seite natürlich nichts! (z.B. stellte man in einigen, nicht von der OSZE beobachteten Wahllokalen, diverse Ungereimtheiten fest. Auch war die Beteiligung an der Briefwahl diesmal äußerst hoch, Wählerstimmen wurden an Nichtwahlberechtigte verkauft etc. pp!) Würden wir das wahre Ergebnisse kennen, wären wir mit Sicherheit nicht so enttäuscht.

    2. Die oben erwähnten Erwerbslosen hoffen weiter auf den MESSIAS ( eventuell in Gestalt des Genossen Schulz ?) Wenn am 24.09.2017 alle die „Meckerärsche“; die sich mit billigen Argumenten aus Angst oder Feigheit vor dem System als „NICHTWÄHLER oder Durchstreicher“ benommen hätten, dürften andere Wahlergebnisse die Folge sein. Nach diesem zur Zeit zu erlebenden „HICKHACK“ um eine einigermaßen stabilen Regierungsbildung findet beim sog. Souverän (Zumindest bei einem beachtlichen Anteil!) ein bemerkenswertes Umdenken statt. Mann denkt und spricht über eine NEUWAHL und kapiert natürlich auch, weshalb die Politeliten diese deutlich zur Schau gestellte Angst vor dieser Möglichkeit bzw. Variante bekunden

  2. https://intouch.wunderweib.de/hartz-iv-empfaenger-duerfen-jetzt-zum-betteln-auf-die-strasse-gehen-77264.html
    dazu passt dieser Beitrag hervorragend!
    Tja, jetzt dürfen hartzer also zum betteln auf die Stasse gehen! Ist das nicht sehr menschlich von unserer Regierung?
    Wir sagen ein herzliches Dankeschön an Merkel, Nahles, v.d.Leyen und ganz besonders dem ehemaligen Bundeskanzler Schröder!
    Zu der Rechnung oben, einem Hartzer bleiben nicht mal diese 5.50€!
    Denn von der Hilfe zum Leben muss noch der Strom abgezogen werden, den ein Hartzer selbst bezahlen muss, genauso die Telefon/Internetgebühren! Dann bleiben einem Hartzer mitnichten 5.50€ für Essen und trinken pro Tag übrig! Ganz zu schweigen von Kleidung kaufen, Extrawünsche, Kinobesuche usw und sofort!
    Wenn das ein menschenwürdiges Leben sein soll, dann hat derjenige, der diesem Hartzer das Geld nicht gönnt, was an der Waffel!! Und ist ein Armutszeugnis für unseren angeblichen Sozialstaat!
    Aber es ist Licht im Tunnel, der Hartzer darf ja jetzt knapp 200€ dazu erbetteln!
    Man möchte am liebsten dreinschlagen dürfen!!

    1. ja, Emi, diese 5.50 Euro wurden als Vergleichzahl angegeben, als die Massen hier einströmten!
      Letzlich ist dieser Betrag pro Tag definitv zu wenig um sich satt zu essen und gesund zu ernähren!
      Ich denke hier insbesondere an die Kinder und chronisch Kranke!
      Das ist so eine riesen Sauerrei!

      An den Tafeln werden sie benachteiligt, bekommen die Reste, weil die Anderen vorgezogen werden, dürfen auf den Ämtern zusehen, wie sich die Neuen laut, frech und dreist fordernd ihre Leistungen teils expressen und wie sie alle schön warm, mind. 3 x täglich beköstigt werden, gern auch mal vom DeLuxe Caterer!
      Essen nach Wunsch und Wahl! Das kann sich KEIn HIVEmpfänger leisten! Das ist so eine RIESENSAUERREI!
      Auch dürfen die HIVler keine Geldgeschenke annehmen bzw. nur geringfügig. Was bekommen die Eingereisten alles in den ………. geschoben?

      Also ich spende seit Jahren nur noch an (mir bekannte) arme bedürftige Familien. Die haben es mehr als alle anderen verdient!
      Was ich auch so dreist finde, ist, dass vor ein paar Jahren unsere MSM gezielt Hetzkampagnen gegen HIVEmfpänger verbreitet haben. Jeden Tag, in jeder Zeitung, im TV usw. Wie sehr hat sich das Bild von
      faulen, biertrinkenden, zigarettenrauchenden Eltern die sich nicht um ihre Kinder kümmern würden, in die Hirne der Menschen gepflanzt? Was natürlich nur in den allerseltensten Fällen zutrifft. Das ALLES wurde schon vor Jahren gezielt vorbereitet! Für wen sind denn die ganzen Ehrenamtlichen Helfer aktuell tätig?
      Jedenfalls nicht für das eigene bedürftige Volk!
      Es denkt kaum noch einer an diese verlorenen Seelen!

      Früher bekam man Arbeitslosengeld und dann Arbeitslosenhilfe. Das war wenigstens menschenwürdig.
      Davon konnte ein Langzeitarbeitsloser wenigstens ein halbwegs anständiges Leben führen, welches ihm nämlich absolut zusteht! Das hat doch alles nichts mit Faulheit zu tun! Wer hier aktuell Faul ist, das wissen wir! Wer lungert denn überall rum, tritt vor langeweile an den Bahnstationen den Menschen vor die Köpfe oder die Treppe runter? Und wer erfindet tausend Gründe und Ausreden, um die angebotene Arbeit zu verweigern? Nach einem Jahr AL HIV zu erhalten ist einfach nur unmöglich! Soviele STellen gibt der Arbeitsmarkt gar nicht her! (Schaut Euch mal die Jobangbote von der ARGE an, was dort angeboten wird ist teils eine Zumutung und absolut unseriös! Diese fließen aber alle schön in die Statstik der freien Stellen ein).
      Es gibt sooooviele Hochqualifizierte z.B. Ingeniereure, die man aber nicht einstellen will, weil sie zu teuer/alt sind, die aber bereit sind unqualifizierte Jobs anzunehmen und entsprechend weniger zu verdienen! Diese Menschen aber haben den nötigen Erfahrungswert, vorallem tut ein älterer Arbeitnehmer einem Unternehmen gut, weil sie ruhiger sind, erfahrener, auch meist zwischenmenschlich viel positives bewirken. Aber man schreit lieber ins Ausland nach „Fachkräften“!
      Eine Lüge, riesen Lüge und Widerspruch ist das! Wie oft passiert es, dass jemand 20 oder mehr Jahre beschäftigt war, gekündigt wird und keine neue Anstellung findet? NAch einem Jahr ist dann totale Armut angesagt, obwohl man immer in die Kassen eingezahlt hat! Man wird als potentieller Verbrecher behandelt! Das ist eine riesen boshafte Willkür und Dreistigkeit, welche die Ämter teils an den Tag legen.Dann soll man alles verprassen, was man mühselig angespart hat, während unsere Goldstücke teils mit Säcke voller Geld ein- u. ausreisen, nach Hause verschicken und zu Hause oft sogar Eigentum besitzen! Ist das etwa gerecht?

      Warum bekommt ein Arbeistloser keine Geldzuwendung in Höhe von z.B. 3000 Euro z.B. für eine Weiterqualifikation als „Fachkraft“? Nein, man holt lieber weit über ein Millionen fremde Leute ins Land, oft Analphabeten, oft ohne Schulabschluss und sehr selten als arbeitende Fachkräfte, finanziert denen hier alles und gibt noch nen fetten Ausreisebonus, damit sie dann sowieso wieder hierher kommen, um gleiches Prozedere zu vollziehen.
      Man sollte sich die Frage nach dem wahren Rassismus in diesem Land stellen! Wer wird aktuell tatsächlich diskriminiert? Soviel Geld, welches dem Deutschen Volk geraubt und zweckentfremdet wurde!
      Hätte man das ganze Geld, welches man bereits für die „Asylindustrie“ in den Sand gesetzt hat, unserem Land gewährt, würde unser Land erstrahlen!
      Um so mehr man darüber nachdenkt, um so mehr platzt einem die Hutschnur!
      Bleibt nur zu hoffen, dass das künftige Tribunal sehr bitter für die Verantwortlichen wird!
      Ansonsten wünsche ich ihnen die teuflischeste Hölle bis in alle Ewigkeit.

  3. Supi Idee, das mit der Prämie! Und am besten an den nichtvorhandenen Grenzen gleich noch Drehtüren aufstellen:
    Ich geh raus und kassiere
    Ich komm wieder rein
    Ich geh raus und kassiere
    Ich komm wieder rein
    Ich geh raus und kassiere
    Ich komm wieder rein….

  4. Ein Frührentner der sich hier jahrelang den Buckel Krum gearbeitet hat bekommt 500 Euro 🙂 Da ist aber Miete mit dabei! Bleiben 150 Euro „übrig“.

  5. @Anonymous:
    von den eur 150 muss der fruehrentner dann noch seinen telefon- (ggf. internet) anschluss bezahlen, busfahrkahrten / oder KFZ-versicherung und -steuer, benzin, ruecklagen fuer „sonstige anschaffungen“ (kuehlschrank, kleidung, schuhe, tv… geht ja alles mal kaputt im laufe der zeit)….
    nun rechne mal aus, was dann noch fuer das „essen & trinken“ bleibt….

    du wirst erstaunt gucken…..

    zu glueck bin ich raus aus „merkel-land“……

  6. ich bin dafür Deutschland in klump zu hauen!
    beim wiederaufbau werden wir dann sehen wer arbeiten kann. der rest wird verhungern oder in sein angestammtes land zurückkehren!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.