KOLLEGENBEITRAG: „Muss GRÜNEN-Roth endlich WEG?“


EIN KOLLEGENBEITRAG von MICHAEL GRANDT


AfD: Die grüne Bundestagsvizepräsidentin hetze gegen eine Partei und breche das Neutralitätsgebot. Zerstört die hochrangige Mandatsträgerin so unsere Demokratie?

Umkehrung aller Werte I

WIEDER wird die AfD als die »böse» Partei hingestellt, obwohl es die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) ist, die – meiner Ansicht nach – kein Demokratieverständnis mehr zu besitzen scheint. Doch die Medien drehen das Ganze wieder um.

»Bewusster Umgang mit der Geschichte» = Übernahme der Sieger-Geschichtsschreibung?

Darum geht es:

Claudia Roth sprach sich dagegen aus, dass die AfD den VORSITZ des Kulturausschusses erhält. Ihre Begründung:

  • Der Kulturausschuss stehe »für einen bewussten Umgang mit der deutschen Geschichte».

Mein Kommentar: Der bewusste Umgang mit der deutschen Geschichte heißt hierzulande, die Geschichtsschreibung der Sieger aufrechtzuerhalten und unsere Geschichte umzudeuten, zu verfälschenund keine objektive Geschichtsforschung zuzulassen (siehe § 130 StGB, Netzdurchsetzungsgesetz, etc).


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Im STGB § 130 heißt es im Absatz 3:


»(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost. »


Heißt »leugnen» in diesem Fall auch unwahre Geschichtstatbestände als wahr darstellen zu müssen?

Für mich bedeutet das nichts anderes, als dass jeder, der die offizielle Geschichtsschreibung auch nur anzweifelt, infrage stellt oder objektiv forschen will, damit rechnen muss, ins Gefängnis zu kommen.

Ist DAS ist Roths BEWUSSTE Geschichtsschreibung?

Der »Schlussstrich» …

Weiterlesen KLICKEN SIE >>> HIER!


Quelle Foto: Siehe Originalblog Michael Grandt


Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder!

4 Kommentare

  1. Die muss schon lange weg, mehr gibt es zu dieser Tussi nicht zu sagen! Auch soll sie die Göring-Ecke gleich mitnehmen!!
    Sie kapieren nicht, dass sich das Blatt wendet!
    Sollen nur so weiter machen, damit diskreditieren sie sich nur noch selbst und das ist gut so!!
    Wir brauchen keine Grünen mehr!!

  2. Die hätte schon gar nicht an diese Stelle kommen dürfen. Im Lebens noch nix auf die Reihe gebracht aber im Bundestag sitzen und dumm schwätzen. Schiebt das Weib ab in die Türkei. Die liebt sie doch so sehr. Und die Göring-E. gleich dazu. Solche Weiber brauchen wir nicht.

    1. Hi Ulla,
      Hi Emi!
      ich schließe mich Euren Kommentaren an!
      Von mir aus könnte beinah alle Regierungsmitarbeiter u.Politiker in die tiefe Wüste geschickt werden!
      Was CR betrifft, so hat sie stellvertretend das 2. HÖCHSTE Amt Deutschlands!
      Als Diener des Deutschen Volkes müsste dieses Amt höchst verantwortungsbewußt, vorbildlich und vorallem patriotisch vertreten werden, so wie alle anderen Regierungsämter auch!

      Regierungsmitarbeiter haben sich auch nicht irgendwelchen Demos gegen Deutschland in aller Öffentlichkeit anzuschließen, wo radikale Demonstranten, „Deutschland verrecke“ und „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ öffentlich fordern! Die, die das tun und sich öffentlich gegen das eigene Land stellen oder gar eine Wiederholung von „BomberHarris öffentlich“ fordern würde man in anderen Ländern als HochLandesVerräter verurteilen!

      Sowieso vertritt kaum noch ein Regierungsmitarbeiter (außer die Mitglieder der AfD) unser Land in Würde, vorbildlich, verantwortungsvoll, volksfreundlich und vorallem patriotisch, was alles Grundvoraussetzungen sind, um ein Regierungsamt bekleiden zu dürfen.
      Regierungsmitarbeiter, welche nicht das Wohl des Volkes vertreten, es an o.g. Eigenschaften fehlt, die eigene Geschichte und Landeskultur leugnen und die Leugnung und Umschreibung sogar unterstützen, einen öffentlichen Hass und/oder Abneigung gegenüber das eigene Land vertreten und verbreiten, sich nicht an die Gesetze halten, ihre Amtseide brechen, ungeniert Hass, Hetze und Mobbing betreiben dies aber als Begründung liefern um jeden Meinungskritiker wie zu StasiZeiten zu zensieren, zu verfolgen und zu bestrafen, fremden Menschen und Kulturen größeres Interesse und Interessenvertretung widmen als dem eigenen Volk, das eigene Volk durch eine unkontrollierte Masseneinwanderung versuchen auszutauschen und somit sämtliche Regeln, Tugenden, Vereinbarungen, höchstrichterliche Entscheidungen, ihren Amtseid und sogar Gesetze brechen und ignorieren, sich hochgradig gewalttätigen gefährlichen Organisationen wie z.B. den AntifasFaschisten bedienen, dem Land und Volk einen großen, vielleicht sogar irreperablen Schaden zufügen, haben NICHTS!!! aber auch GAR NICHTS in einer Regierung zu suchen!
      Solche Leute bezeichnet man normalerweise als Landesverräter oder gar Landeshochverräter! Man könnte fast auf den Verdacht kommen, dass solche Personen als Agenten fremder Länder tätig sind, um so ein ganzes Land zu stürzen oder sich „eine Welt wie sie nur gewissen Leuten und Kreisen gefällt“ zu erschaffen ?!
      Man kann nur hoffen, dass solche Verräter und Landes- u. Volksverbrecher für solche Vergehen höchst bestraft werden.

      Ich persönlich betrachte es als eine riesen Schande, die Geschichte eines Landes zu verfälschen, zu leugnen und umzuschreiben. Auch das ein Land mit seinem Volk für immer, ewig und Alles eine Schuld zu tragen hat, auch wenn es niemanden direkt betrifft, ist unfass- u. untragbar!
      Für eine ewige Schuld(zuweisung) ist Satan höchstpersönlich zuständig und nicht irgendwelche Realitätsausblender.
      Jeder Mensch und jedes Land hat ein Recht seine wahre Geschichte zu kennen!

      Könnte es vielleicht sein, dass man in Berlin u. Co eine riesen Angst davor hat, dass eine AfD eine völlig andere Historie Deutschlands ans Tageslicht bringen könnte und einges gelogen ist? Ist das vielleicht der Grund? Könnte es gar sein, das die historische Vergangenheit gefallen finden könnte? Diese Vermutung liegt nahe, bei einer Äußerung und Haltung, wie sie z.B. CR vertritt. Oder lieg ich hier falsch? 😉

      (Mein Kommentar bezieht sich auf keine konkrete Person und ich drücke hiermit lediglich eine allgemeine Vermutung und Meinung aus, die mir laut GG §5 zusteht! Letzter Abschnitt darf gern ironisch betrachtet werden)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.