Erdogan spricht von „Krieg zwischen Muslimen & Christen!“ – Morddrohungen gegen Österreichs Bundeskanzler Kurz – „Bereite dich auf deinen Tod vor!“


Österreich „räumt“ mit politischem Islam auf!

Erdogan spricht von einem drohenden Krieg zwischen Muslimen & Christen!

Bundeskanzler Kurz erhält Morddrohungen!


Die neue Regierung in Österreich unter Bundeskanzler Sebastian Kurz macht Ernst!

Vor Kurzem erst sagte die Alpenrepublik dem politischen Islam den Kampf an. Demnach wurden sieben Moscheen geschlossen und bis zu 40 Imame des Landes verwiesen.

Vizekanzler Hein-Christian Strache erklärt, dass dies „erst der Anfang“ sei.

Die Merkel-Regierung kann da nur mit großen Augen verwundert zum kleinen Nachbarn schauen.

Denn Österreich versucht sein Volk zu schützen, Wahlversprechen umzusetzen!

Einer der dabei total ausrastet ist der türkische Präsident  Recep Tayyip Erdogan, der drohte: „Glaubt ihr, wir werden tatenlos zuschauen?“

Und weiter:

 „Die Entscheidung Österreichs, Moscheen zu schließen, bringt die Welt in Richtung eines Krieges zwischen Kreuzrittern und Halbmond! “
Der Westen selber müsse seine Leute zur Ordnung rufen. Wenn das nicht geschehe, würden die Rechnungen „auf andere Art beglichen“.
„Sie wollen unsere Religionsvertreter aus Österreich hinauswerfen. Das heißt, wir werden auch Maßnahmen ergreifen“, sagte Erdogan. Welche Maßnahmen er damit meint, erläuterte Erdogan nicht.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat wegen der Maßnahmen gegen Moscheen erneut von einem drohenden Krieg zwischen Muslimen und Christen geredet.

Erdoğan direkt an Kurz gerichtet: „Ich rufe Österreichs Kanzler zu: Du bist noch jung, du brauchst noch viel Erfahrung.“

Kurz sei noch in der Lehrzeit erklärte Erdogan und rief Europa – allen voran aber Deutschland – dazu auf, den Kanzler „in Ordnung“ zu bringen.

Originalquelle hier anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


12 Kommentare

  1. Maßnahme der Österreicher, die bei uns hoffentlich bald nachgeahmt wird. Die Moscheen sind Brückenköpfe des Islamismus und werden, wenn wir dagegen nicht einschreiten zu Brückenköpfen eines Bürgerkrieges, den wir im Vorfeld verhindern sollten!!! Alle Moscheen durchsuchen ob dort bereits im Diplomatengepäck eingeschleuste Kriegswaffen lagern! Der Islam ist eine mörderische Ideologie und gehört nicht zu Deutschland!!!

  2. Zeile aus dem „Lied der Linde“:

    „Bunter Fremdling, unwillkommner Gast, flieh die Flur, die du gepflüget nicht hast…“

  3. Der erdodings will krieg???schlau war der kleine muselmännlein noch nie.aber das er so dumm ist.deutschland sollte umgehend dem Beispiel Österreichs folgen ein aus für alle Moschee in Deutschland.es sind hetzfabriken gegen die christen und das auf deutschem Boden.der Islam hat seine Zeit in Deutschland gehabt um sich zu intigrieren er hat es nicht gewollt oder nicht geschafft die Probezeit ist abgelaufen.alle Länder mit christlichen Wurzeln sollten jetzt dem Beispiel von Österreich folgen und klar Flagge zeigen wir sind christen und werden uns dem Islam nie unterwerfen.österreich du hast alles richtig gemacht👍👍👍👍

  4. Da sieht man mal, wie tolerant und liebenswürdig dieser von Özil und Gündogan hofierte Mensch und seine Anhänger doch sind!

    Wenn es eben nicht mit der schleichenden Hinauszüchten-Methode klappt, dann wenden wir eben Gewalt an!
    Hauptsache der Menschen verachtende Islam kann sich ausbreiten und die Welt erobern.
    Und Hauptsache unsere Verbrecher-Geschäftsführerin und deren Bundestagsschergen helfen bei der Bekämpfung des sich für sein Volk einsetzenden österreichischen Bundeskanzlers kräftig mit.

    Schande und lebenslanges Arbeitslager über Euch und für Euch Volksverräter!

    R.I.P. Susanna, Juliana, Maria, Mireille, Mia und alle anderen bedauernswerten Opfer
    der „Verwerfungen“ wie Herr Monk es ausdrückte.

  5. „Einer der dabei total ausrastet ist der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, der drohte: „Glaubt ihr, wir werden tatenlos zuschauen?“

    Hääää??? Ach sie schauen also nicht tatenlos zu wenn man gegen ihre geplante Islamisierung Österreichs vorgeht. Erdogan ist ein verdammter Eroberer der fremdes Land einnehmen will. Und jetzt rastet er aus weil er es nicht schafft. Man muß endlich stärker gegen diesen Landnehmer vorgehen. Soll er ruhig seine Drohungen hinausposauen. Damit enttarnt er sich. ( Was er aber sowieso schon getan hatte ). Wir erinnern uns an seinen Minarette Bajonette Spruch. Das Wichtigste für Kurz ist es jetzt keinerlei Angst zu haben vor solchen Drohungen. Weitermachen wie bisher und noch VERSTÄRKEN. Zur Not Rat bei Strache holen. Der kennt keine Angst.

    „Die Entscheidung Österreichs, Moscheen zu schließen, bringt die Welt in Richtung eines Krieges zwischen Kreuzrittern und Halbmond! “

    Na hoffentlich kommt dieser Krieg. In Jenem werden die Kreuzritter diese Islam-Pest endlich ausradieren so daß wir endlich wieder RUHE haben in Europa.

  6. Ja ja der Muskelmann so war es schon früher immer große fresse in der Gruppe und hat man das großmaul 2tage später allein gesehen gab es backenfutter.und was wurde aus der Drohung „aufpasst ich komme zurück mit meine Brüder“ jo is mal blöd wenn man nur Schwestern hat!!!!!alles schaumschläger die muselfritzen.wer davor angst hat der hat auch Angst vor dem Dackel vom Nachbarn!!!!!lächerlich die Nudel AG.wird Zeit die Koffer zu packen in Österreich geht es bald wieder in die alte Heimat für euch!!!und in Deutschland dauert es noch ein wenig erst mal muss Mutti entsorgt werden.bzw die entsorgt sich gerade selber und ihren gesamten hofstaat von gutmenschen gleich mit.ein hoch auf Österreich und den Kanzler!!!!weiter Sound nicht nachgeben.

  7. Ganz einfach Priester werden von Türkei ausgewiesen. Wenn ihr 40 Imam ausweist weissen wir 400 aus… Das ist seine Drohung und NICHT der Mord an ein Idioten…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.