PERVERS: Frankreich – MACRONS Polizei KNÜPPELT eigene Feuerwehrleute nieder! (VIDEO)


Die Proteste in Frankreich nehmen kein Ende.

Auch vorgestern gingen tausende Feuerwehrmänner auf die Straßen, um höhere Löhne zu fordern. Konkret eine Erhöhung ihres „Risikolohns“ von 19 auf 25 Prozent, weil sich aufgrund von Personalmangel ihre Arbeit erschwert hat.

Auch, weil die Angriffe auf die Feuerwehrmänner zunehmen. Nicht anders übrigens, wie in Deutschland!

Außerdem forderten sie (logischerweise) Garantien für ihren Ruhestand.

Und wie reagierten Präsident Macrons Sicherheitskräfte?

Die Polizei löste eine Gewalteskalation aus, knüppelte auf die Feuerwehrleute ein, ging mit Wasserwerfern und Tränengas gegen die (eigentlichen Kollegen, die Rettungskräfte ja sind) hart vor!

Hier das Video mit den unerträglichen Bildern:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=-z4-HbYJmcw&feature=youtu.be

RTDeutsch berichtet:

Die Polizei erklärt zu den Zusammenstößen, dass auf Seiten der Protestierenden gegen Regeln verstoßen wurde, so trugen Protestteilnehmer Helme, verließen die vorgesehene Route des Demonstrationszuges und bildeten Blockaden. Auch schossen einige der Demonstranten mit Pyrotechnik auf Polizisten, andere schleuderten Tränengasgeschosse zurück zur Polizei. Die Proteste wurden von Gewerkschaften unterstützt.

Originalquelle: https://deutsch.rt.com/kurzclips/97415-krasse-aufnahmen-aus-frankreich-polizisten-knueppeln-feuerwehr/

Ob man tatsächlich glauben kann, dass Feuerwehrleute Polizeibeamte beschossen haben, mag bezweifelt werden.


Wenn Sie wissen wollen, wie brutal die Bundesregierung gegen Proteste im eigenen Land vorgehen kann, dann lesen Sie dieses Buch!

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Ich finde es unerträglich, dass der frühere Banker und heutige französische Staatspräsident Emmanuel Macron seine Polizisten gegen Feuerwehrleute auflaufen lässt, um sie niederzuknüppeln!

Wie tief ist dieser Mann bereits gesunken?

Nach den Protesten soll es zu einer Einigung zwischen der Regierung und den Feuerwehrleuten gekommen sein.

Und was sich angesichts der obigen Bilder fast pervers anhört:

Darüber hinaus solle „eine nationale Beobachtungsstelle für Gewalt gegen Feuerwehrleute“ eingerichtet werden, um Angriffe auf Feuerwehrkräfte besser verhindern zu können.

Unfassbar!

Dass die Proteste in Frankreich gegen die Regierung Macron weitergeht, zeigen diese nur wenige Stunden alte Bilder:

Quelle: https://deutsch.rt.com/kurzclips/97473-paris-erneut-protest-und-zusammenstoesse/


Hier Amazon >>>anklicken!

Hier epubli >>>anklicken!


Foto: Bildzitat/Screenshot aus og. Video


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


3 Kommentare

  1. Das ist eine gut Nachricht.
    Zeigt sie doch jetzt dem letzten Schlafschaf, dass der französische Staat nichts mehr mit seinen Bewohnern zu tun hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.