Die 28-jährige Grünen-Abgeordnete Saskia Weishaupt, die erst am 27. September 2021 in den neuen deutschen Bundestag gewählt wurde, sorgt für große Empörung. Und zwar Bundesweit.

Als am 22. Dezember 2021 Tausende Menschen in München gegen die aktuellen Corona-Auflagen auf die Straße gehen, schreibt die Grünen-Jungpolitikerin im besten „Gender-Deutsch“ auf Twitter:  

„Die Taktik von den Querdenker:innen ist es, sich Stück für Stück die Straße zu erkämpfen. Polizei muss handeln und im Zweifelsfall Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen. Wir dürfen ihnen kein Millimeter überlassen!“

Hier:

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://twitter.com/SaskiaLeaRaquel/status/1473724395214581765?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1473724395214581765%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fpolitik%2Finland%2Fpolitik-inland%2Fgruenen-politikerin-pfefferspray-und-schlagstoecke-gegen-querdenker-78626302.bild.html
 

Die Bild-Zeitung berichtet dazu:

„Provokante Worte der Grünen-Bundestagsabgeordneten Saskia Weishaupt (28) in Richtung der „Querdenker“, die am Mittwochabend verbotenerweise durch die Münchner Innenstadt zogen!

Die Aussage der 28-Jährigen wird jedoch auch von vielen Seiten heftig kritisiert. Unter dem Hashtag „#Schlagstocksaskia“ attestierten ihr Twitter-Nutzer Doppelmoral zum Vorgehen der Polizei.“

Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gruenen-politikerin-pfefferspray-und-schlagstoecke-gegen-querdenker-78626302.bild.html

Tatsächlich echauffieren sich Twitter-User wie folgt (Beispiele):


Quelle Screenshots/Bildzitate: https://twitter.com/SaskiaLeaRaquel/status/1473724395214581765?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1473724395214581765%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fpolitik%2Finland%2Fpolitik-inland%2Fgruenen-politikerin-pfefferspray-und-schlagstoecke-gegen-querdenker-78626302.bild.html

Tatsächlich forderte „Schlagstock-Saskia“, wie sie inzwischen auf Twitter genannt wird, erst noch im Jahr 2018, als sie Sprecherin der Grünen Jugend Bayern war: „Wir brauchen eine bürgernahe Polizei, die unsere Rechte achtet, anstatt Präventivhaft und undeutliche Begriffe wie ‚drohende Gefahr‘. Deswegen fordern wir die Rücknahme der beiden Polizeiaufgabengesetz-Novellen.“

Bild:  „Die Politikerin unterstützte damals die Demonstranten, die gegen die Gesetzes-Änderung auf die Straße gingen. Im Grundsatz ging es dabei unter anderem um die Anwendung einer gewöhnlichen DNA-Analyse bereits zu erkennungsdienstlichen Maßnahmen (Identitätsfeststellung), wie zum Beispiel bei Demonstrationen.“



Mein Gettr: https://gettr.com/user/guidograndt

Mein Telegram: https://t.me/GrandtGuido


Doch selbst der stellvertretende Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Manuel Ostermann, schrieb als Antwort auf Weishaupts Tweet:

„Die Polizei muss nach ihren Empfehlungen gar nichts. Die Polizei muss nach rechtlichen Vorgaben handeln. In ihrem Beispiel unter anderem das Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes. Mir grault es, wenn Sie Verantwortung tragen. Rüsten Sie mal rhetorisch ab. Wird offensichtlich Zeit.“

Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gruenen-politikerin-pfefferspray-und-schlagstoecke-gegen-querdenker-78626302.bild.html

Also noch einmal: Die Grünen-Jungpolitikerin Saskia Weishaupt, die sich erst seit 3 Monaten im Bundestagssessel räkelt und deren „politische Schwerpunkthemen“ Bildungs- und Sozialpolitik, Innenpolitik, Demokratie, Antifaschismus und Feminismus sind, fordert den Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray; sprich: Polizeigewalt gegen Demonstranten. 

„Schöne“ neue Grünen-Polizei-Welt!

Anmerkung: Um es an dieser Stelle klipp und klar zu sagen – Keine Gewalt ist tolerierbar, ganz gleich, von wem sie ausgeht!


ANDER(E)S LESEN GEGEN DEN MAINSTREAM MIT MEINEN BÜCHERN AUS DEM GUGRA-MEDIA-VERLAG!

Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto:  Collage aus: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:B%C3%BCndnis_90_-_Die_Gr%C3%BCnen_Logo.svg und: https://pixabay.com/de/illustrations/polizei-uniform-handschellen-1230974/


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Telegram-Kanal (um der Facebook-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein Autorenblog (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 

 

4 Gedanken zu „„Schlagstock-Saskia“: Grünen-Abgeordnete fordert Pfefferspray und Schlagstöcke gegen „Querdenker-Demonstranten!““
  1. Die Polizei sollte sie zu den Demonstrationsorten geleiten und ihr die Ehre erweisen, die von ihr vorgeschlagenen Bestrafungsmaßnahmen selbst durchzuführen. Ein erhebendes Gefühl für sie. Davon kann sie noch ihren Enkeln erzählen.

  2. in situationen wie wir sie schon 2 mal hatten und das deutsche volk sich da schon immer durch besonderen kadavergehorsam hervorgetan hat, kann es einfach nicht lassen. es scheint ein ein deutsches GEN zu sein gehorche, zu kriechen zu buckeln und sich als volk wieder einmal selbst zu hassen bis in die familie, bis aufs messer. es ist tatsächlich ein kampf, der sich schon am einkaufwagen abspielt, wenn gefragt wird: sind sie „geimpf“? wenn nein, haben sie kein recht diesen wagen zu benutzen. dazu ist schon wieder der nachbar von nebenan bereit, seinem nachbarn von nebenan diese frage zu stellen- unberechtigt – , aber er erhebt sich einfach. es wird ihm jeden tag von früh bis zum zu bett gehen eingehämmert: bekämpfe deinen nachbarn, er ist dein feind, der läßt sich nicht impfen, er will deinen tod. BEKÄMPFE IHN. menschen werdet wach, ihr werdet die ersten sein, ihr, die gespritzten, die über die klinge springen werden, garantiert.. ihr werdet es schon sehen.

  3. „keine Gewalt ist tolerierbar“ nutzloses sinnloses Geschwafel. Wer definiert Gewalt wie? Wo fängt sie an und wo hört sie auf? Und warum wird dann von oberster Stelle aus permanent Gewalt ausgeübt, z.B. mit völlig sinnlosen Kriegen? Und was ist mit Notwehr? Also ich denke mir, dass man so einer dummen Tussi, die mir als demonstrierendem Menschen Gewalt androht und mich mit dem neuen Schimpfwort „Querdenker“ tituliert, sehr wohl die Fresse polieren darf.

  4. Diese Polizei ist von unseren Steuergeldern bezahlt und wir müssen uns für unser Geld von denen
    niederknüppeln lassen ! Mit Pfefferspray und Schlagstöcken ! Die agressiven Beamten schämen sich nicht, alte Menschen und Frauen zu misshandeln und zu Boden zu werfen, von denen überhaupt keine Gewalt ausgeht. Sogar Kinder, die friedlich mit spazieren, werden agressiv misshandelt.
    Saskia Weishaupt tutet in das gleiche Horn wie Kretschmann , Palmer und Konsorten, um sich bei denen Liebkind zu machen.. Die Grünen sind im Machtrausch völlig übergeschnappt. Allmählich merken immer mehr Bürger den Wahnsinn. „Die kleine Minderheit“ ist das ganze Volk, wie es jetzt beweist.,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.