Deutschland im Oktober 2022:

Der Hass gegen „Andersdenkende“, die nicht „Mainstreamkonform“ sind, wird sogar öffentlich praktiziert. Und zwar im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, für das die Zuschauer die GEZ-Zwangssteuer berappen müssen.

So geschehen am 14.10.22 in der WDR-Talkshow „Kölner Treff“.

Tichys Einblick berichtet:

Dort spricht unter anderem der Fernsehmoderator Daniel Aßmann über die Erkrankung seines Vaters an COVID-19 und dessen Tod. Ein Resultat davon: er sei „wütend auf diese zwei Lager“ gewesen, besonders auf das Lager, das behauptete, Corona würde es gar nicht geben. Er hätte dies gerne „rausgeschrien“, was ihm und seiner Familie passiert sei.

Die österreichische Schauspielerin Heidelinde Weis stimmte Aßmann zu und meinte, sie sei so wütend gewesen, weil die Menschen „so blöd gewesen“ seien, ohne zu überlegen, was sie tun würden.

Und dann sagte sie doch tatsächlich:

„Die gehen auf die Straße und demonstrieren gegen Impfung und … die sind wirklich zu prügeln, diese Menschen.“

Hier das Video:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=XG20UJyoAjU

Und wie reagierte das Publikum?

Es applaudierte!!!

Auch einige der anderen Gäste klatschen. Niemand sieht sich veranlasst, die Äußerung zu kritisieren, der Plausch geht munter weiter. Meinungs- und Demonstrationsfreiheit spielen auch im dritten Jahr der Corona-Krise eine untergeordnete Rolle. Man stimmt sich auf den neuen Herbst ein.

Auf YouTube schrieb ein User:
Ihr wollt/sollt Demokraten sein? Vor 80 Jahren hat man Leute dazu aufgerufen, andere Menschen auf der Straße zu verprügeln. IHR SEID FASCHISTEN, EINFACH WIDERLICH!  Man kann nur noch Mitleid mit solchen Figuren haben. Desinformiert, Dumm und von Ideologie zerfressen, ein Trauerspiel ist diese Gesellschaft.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=XG20UJyoAjU

Report24 schreibt:

Beim WDR sah sich niemand bemüßigt, den Hassausbruch, den klaren Aufruf zu Gewalt gegen Andersdenkende, in irgendeiner Form zu mäßigen oder zu relativieren. Auch nicht der Moderator. Wie man sieht, kommen solche Gewaltaufrufe gut an, die Gesellschaft ist völlig verroht und tendiert mit voller Kraft in Richtung Selbstjustiz und Pogrome. Nein, man hat in Deutschland weder aus der Geschichte gelernt noch versteht man, wie weit es bereits jetzt wieder gekommen ist.

Weiter:

Wo bleibt der Aufschrei einer moderaten, friedliebenden Zivilgesellschaft?

Das ist ganz eindeutig die Richtung, in welche die deutsche Öffentlichkeit heute wieder tendiert – und diese Richtung wird von öffentlich-rechtlichen Medien, die durch Zwangsgebühren finanziert werden, vorgegeben. Es fehlt der gesellschaftliche Aufschrei, ein klares Bekenntnis zu einer friedlichen Diskussion, auch wenn man anderslautende Meinungen hat. Die Deutschen haben sich von Pharmalobbyisten und verschiedenen Profiteuren aufeinander hetzen lassen.

Und:

Nun rufen abgehalfterte, verbrauchte Schauspielerinnen aus der dritten Reihe zu Gewalt auf und die Menschen klatschen glücklich wie Duracell-Affen. Auch wenn sie diese Gewalt vielleicht nicht selbst ausüben – sie werden auch klatschen, wenn die vermummten Horden der Antifa auf friedliche Demonstrationen losgehen oder die weniger vermummten Staatsbüttel auf Anordnung von oben die Knüppel schwingen. All das findet man in Deutschland heute zum “Klatschen”, man findet es gut und richtig. Und das Absurdeste: Die politischen Gegner, also jene denen man Gewalt antun möchte, diese wären die “Bösen”, die “Faschisten”.

Quelle: https://report24.news/ausgelassene-hass-stimmung-im-wdr-impfgegner-sollte-man-pruegeln/

Soweit also sind wir hier in Deutschland durch die politische Hetze gegen Andersdenkende gesunken!

Deutschland im Oktober 2022.


LESEN SIE ERGÄNZEND DAZU:

 

Print bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!

Ebook bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Gettr: https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram: https://t.me/GrandtGuido

      TikTok: https://www.tiktok.com/@guidograndt


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Collage Pixabay.com (https://pixabay.com/de/photos/faust-aggression-missbrauch-1131143/ und: https://pixabay.com/de/illustrations/impfung-impfen-spritze-gift-frau-4554126/)


Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 


Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch falsche Schlussfolgerungen jeglicher Art aus diesem Artikel entstehen könnten. Die in dem Artikel weitergegebenen Informationen beruhen auf einer intensiven Recherche – trotz dieser Bemühung können Fehler auftreten. Der Autor schließt Haftungsansprüche jeglicher Art aus.

Ein Gedanke zu „»Die sind wirklich zu prügeln, diese Menschen!« Schauspielerin fordert im GEZ-TV Gewalt gegen Impfgegner!“
  1. Eine Frechheit was diese abgehalfterte alte Trulla im Fernsehen von sich geben darf und das verdummte Publikum klatscht Beifall. Moderator völlig unfähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.