Über die „UN-Qualifikation“ des GRÜNEN-Spitzenpersonals ist schon viel geschrieben worden.

Doch nun gibt es ein neues Beispiels, das das Fass zum Überlaufen bringt!

Die BILD titelte am 9. November 2022:

Quelle Screenshot/Bildzitat: https://ibooks.to/bild-zeitung-vom-09-november-2022/

Tatsächlich erhält mit dem Regierungswechsel in Niedersachsen der Aufsichtsrat des Volkswagen-Konzerns ein neues Mitglied: Nämlich die neue stellvertretende GRÜNE Ministerpräsidentin und Kultusministerin von Niedersachsen Julia Willie Hamburg, bislang als Autobahn-Gegnerin bekannt, kontrolliert nun gemeinsam mit SPD-Stephan Weil den Autobauer für das Land.
Das Manager Magazin schreibt dazu:
Was Volkswagen angeht, hatte sich Willie Hamburg zu ihrer Zeit als Oppositionsführerin kritisch über die China-Strategie des Autobauers geäußert. So kritisierte sie Volkswagens Engagement in der chinesischen Region Xinjiang scharf, in der die chinesische Führung die muslimische Minderheit der Uiguren systematisch unterdrückt und umerzieht. Der Wolfsburger Autobauer unterhält in der Region ein Werk. Das Werk diene offenbar „der chinesischen Führung dazu, die Gewalt gegen die Uiguren zu verharmlosen“, erklärte Willie Hamburg im niedersächsischen Landtag Mitte des Jahres, „ein deutscher Konzern sollte dem keinen Vorschub leisten.“ VW verteidigte seine Präsenz dort immer wieder. China ist der wichtigste Absatzmarkt des Autobauers.

Quelle: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/julia-willie-hamburg-gruene-autokritikerin-zieht-in-kontrollgremium-von-volkswagen-ein-a-6498c467-1987-47eb-908d-2c6bcf2798ba

Zur „Qualifikation“ der GRÜNEN-Politikerin schreibt exxpress.at:

Sie beschäftigte sich bisher mit “queeren” Themen und Antifaschismus. Auto hat die Studienabbrecherin selber keines. Dennoch sitzt Grünen-Politikerin Julia Willie Hamburg (36) jetzt im Aufsichtsrat von VW.

Hamburg ist bekennende Radfahrerin und Autobahn-Feindin. Als erste Grüne überhaupt wird sie nun Volkswagen kontrollieren. Brisant: Im Wahlkampf warb sie noch für mehr Radwege. Sie selbst hat kein Auto. Im Wahlkampf warb Grünen-Politikerin Julia Willie Hamburg explizit für Radwege und Mobilitätswende.

Und:

Neben einem Auto fehlt Hamburg auch eine Ausbildung. Ihr Philologie- und Philosophie-Studium hat sie 2004 abgebrochen, ging stattdessen lieber in die Politik. Dafür gibt es freilich Kritik. CDU-Wirtschaftsexperte Tilmann Kuban (35) wird in “Bild” zitiert: „Mag sein, dass ihr Lebenslauf ausreicht, um bei den Grünen Karriere zu machen. Der VW-Aufsichtsrat eignet sich aber nicht als Spielwiese für Aufsichtsrats-Lehrlinge und Autogegner.“

Quelle: https://exxpress.at/faehrt-selbst-nur-fahrrad-gruene-autohasserin-kontrolliert-jetzt-vw/

Die Südwest Presse klärt ebenfalls über Lebenslauf und Karriere von Julia Willie Hamburg auf:

Julia Willie Hamburg ist in Hannover geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur begann sie ein Studium in Politikwissenschaft und Philosophie in Göttingen. Das Studium hat sie jedoch nie abgeschlossen, unter anderem weil sie ihr erstes Kind bekam und sich danach neu orientierte. Damit begann nämlich auch ihre Karriere als Politikerin: Von 2008 bis 2010 war sie Sprecherin der Grünen in Niedersachsen, 2013 wurde sie die Landesvorsitzende der Partei. Seit 2013 sitzt Julia Willie Hamburg im Landtag von Niedersachsen. Damals war sie mit 27 Jahren die jüngste Abgeordnete im Landtag.

Quelle: https://www.swp.de/panorama/julia-willie-hamburg-gruene-lebenslauf-karriere-65979535.html

Über ihren „politischen Ehrgeiz“ schreibt die GRÜNE selbst:

„Ich bin ein durch und durch politischer Mensch, bewegt von gesellschaftlichen Entwicklungen, von Menschen und ihren Schwierigkeiten und Geschichten. (…) Schon immer wollte ich eine junge Mutter sein und habe während meines Studiums der Politikwissenschaft mein erstes Kind bekommen. (…) Ich habe kein Auto, fahre gerne Rad und gehe gerne wandern. Ich liebe Comics und eigentlich lese ich sehr gern – finde nur viel zu selten die Zeit dafür.“

Quelle: https://julia-hamburg.de/ueber-mich/

Selbst BILD-TV beschäftigt sich mit der GRÜNEN Autohasserin „ohne Kompetenz“, die nun im VW-Aufsichtsrat sitzt:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=y83TK37aOgI

Vor den letzten Landtagswahlen wurde Julia Willie Hamburg in einem Interview zu aktuellen niedersächsischen Zahlen zum Thema Altersarmut und Arbeitslosigkeit befragt. Sie waren ihr, als Verdi-Mitglied, nicht bekannt.

Seht selbst diesen „politischen Offenbarungseid“:

Wahrlich ein Treppenwitz oder einfach eine neue skurrile Einlage von Politik-Karikaturisten?

Noch einmal: Mit Nulleignung, Selbstüberschätzung und als Studienabbrecherin ohne jeglichen Berufsabschluss sitzt die GRÜNE nun im VW-Aufsichtsrat!



Gettr: https://gettr.com/user/guidograndt

Telegram: https://t.me/GrandtGuido

      TikTok: https://www.tiktok.com/@guidograndt


Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto: Screenshot aus BILD-TV-Video und wikicommons (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Volkswagen_-_Dieselgate_Doppelganger_image.jpg)/Date:1 February 2019/Source: Own work/ Author:Filip Frid


Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Rechtlicher Hinweis: 


Kollegen/Gastbeiträge: Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Blogbetreibers abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“


Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch falsche Schlussfolgerungen jeglicher Art aus diesem Artikel entstehen könnten. Die in dem Artikel weitergegebenen Informationen beruhen auf einer intensiven Recherche – trotz dieser Bemühung können Fehler auftreten. Der Autor schließt Haftungsansprüche jeglicher Art aus.

3 Gedanken zu „KEINE POLIT-SATIRE: Ohne jegliche Qualifikation sitzt GRÜNE »Autohasserin« im VW-Aufsichtsrat! (VIDEO)“
  1. Wie kommt so eine unqualifizierte Trulla an den Job ? Gabs nichts besseres ?
    Weil hat anscheinend auch Null Ahnung. Und der wurde wiedergewählt. Man fasst es nicht.

  2. Leider sind das nur die Puppen. Also nicht aufregen. 🙂
    Die eigentlichen Drahtzieher sind um ein Vielfaches intelligenter als wir.
    Mit Ihrer Philosophie müssen wir uns auseinandersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.