Jörg Haider-Attentat: Der verschwiegene Tod des Chef-Ermittlers – Parallelen zur Causa Kampusch!

GuidosKolumneNeu

449 (110/2014)

Liebe Leser,

nicht nur in der Causa Natascha Kampusch wird gemauert und manipuliert, sondern auch im Fall Jörg Haider.

Der Kärtner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker kam am 11. Oktober 2008 bei einem mysteriösen Autounfall ums Leben. Mit überhöhter Geschwindigkeit und stark alkoholisiert hätte er sich selbst in den Tod gefahren. So jedenfalls die offizielle Ermittlungsversion, der sich ohne groß zu hinterfragen auch die Mainstream-Presse angeschlossen hat.

In meinem Buch Logenmord Jörg Haider? – Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers komme ich – wie andere Kritiker auch, die den Fall über Jahre hinweg beobachtet und recherchiert haben – zu dem Ergebnis, dass Jörg Haider nicht verunfallt, sondern ermordet wurde! Gründe für dieses politische Attentat gab es genügend, wie ich ausführlich dargelegt habe.

Erst kürzlich kam jedoch noch etwas ganz anderes ans Licht der Öffentlichkeit: Der damalige Chef-Ermittler soll sich bereits am 11.10. 2013 – ausgerechnet am 5. Todestag Jörg Haiders – selbst das Leben genommen haben! Es handelt sich um Manfred Dörfler, den Bruder des Lokalpolitikers Gerhard Dörfler, der nach Haiders plötzlichem Tod Landeshauptmann von Kärnten wurde.

Der Tod des Chefermittlers wurde regelrecht zum „Staatsgeheimnis“ gemacht.

Das behauptet ein Artikel in einem  von ANONYMOUS KÄRNTEN veröffentlichten Pamphlet. Mir wurde zugetragen, dass dieser in Kleinen Zeitung veröffentlicht worden sein soll. Meine dortige Nachfrage wurde bis zur Veröffentlichung dieses Blogartikels noch nicht beantwortet):

 

Selbstmord Haider_Ermittler

Einer meiner österreichischen Informanten fragte beim Landeskriminalamt in Kärnten nach und bekam lediglich zur Antwort:

Unabhängig von den Gründen Ihrer Anfrage/Recherche darf ich Ihnen mitteilen, dass wir zu internen Personalangelegenheiten – vor allem unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsrechte von Betroffenen bzw. eventueller Angehöriger – keine Auskunft erteilen.“

Mein Informant setzte sich dann auch mit der österreichischen Kleinen Zeitung in Verbindung. Dort wurde ihm bestätigt, dass Mordermittler tatsächlich der Bruder von Gerhard Dörfler war und sich „entweder erschossen oder erhängt“ hätte. Nähere Informationen, auch nach wiederholtem Nachhaken gab, es allerdings nicht.

Auffallend, dass auch im Haider-Fall, wie im Kampusch-Fall, der Chefermittler psychische Probleme gehabten haben soll und sich deshalb selbst umbrachte!

Ganz gleich wird auch der mysteriöse Selbstmord des Kampusch-Chefermittlers Franz Kröll eingeordnet. Auf meinem Blog habe ich bereits desöfteren berichtet, sowie verschiedene Bücher darüber publiziert, dass dies meiner Meinung nach eine Farce ist!

siehe beispielsweise: https://guidograndt.wordpress.com/2014/11/19/staatsaffare-natascha-kampusch-chefermittler-franz-kroll-wurde-liquidiert/

Meinen Recherchen nach ist die Selbstmordtheorie eine Schutzbehauptung der Mörder von Dörfler und Kröll!

Vielmehr erkenne ich in der Beseitigung dieser hochrangingen Polizeibeamten, die bestens in die beiden Fälle involviert waren und Dinge wussten, die bis heute nicht an die Öffentlichkeit kamen, eine „Handschrift“.

Eine Handschrift ihrer Attentäter!

Nachfolgend möchte ich ein Interview mit Jörg Haider veröffentlichen, das er noch zu seinen Lebzeiten mit EURONEWS geführt hatte.

Es ist auch nach 6 Jahren genauso aktuell wie damals. Betrifft es doch die Themen Flüchtlinge/Asylbewerber, Islam/Terrorismus, Russland/Gas und die Türkei. Kein Wunder, dass die EU-trunkenen Politiker Haider als persona non grata ansahen!

_________________________________________________________

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

 

GUIDOs KOLUMNE6docx

 

 

 

__________________________________________________________________________

Weitere Hintergründe zum Mord an Jörg Haider:
Logenmord Jörg Haider
hier kann das E-Book vorbestellt werden: gugra@gugra-media-verlag.de
 
Hintergründe zur Staatsaffäre Natascha Kampusch:

 

COVER Band 1Cover2Cover3Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2

http://www.alaria.de/home/2830-fall-natascha-kampusch-die-inoffizielle-story.html

http://www.alaria.de/home/2831-fall-natascha-kampusch-die-inoffizielle-story.html

http://www.alaria.de/home/2832-fall-natascha-kampusch-die-inoffizielle-story.html

http://www.alaria.de/home/2674-akte-natascha-kampusch.html

—————————————————————————————————————————–

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

[contact-field label='Ihr Vor- und Zuname' type='text' required='1'/][contact-field label='Ihre E-Mail' type='text' required='1'/][contact-field label=’Bitte um Zusendung des kostenlosen Newsletters (meine Website)‘ type=’text’/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.