TERROR IN ST. PETERSBURG: Video erste Sekunden nach der Explosion!


In den russischen Medien ist ein Video der ersten Sekunden nach dem Terroranschlag in der St. Petersburger U-Bahn-Station Sennaja Ploschtschad in einem Metrowaggon aufgetaucht.

Bei dem Anschlag sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen, rund 50 weitere wurden verletzt.

Hier das Video:

Quelle

Weitere Videos:

Quellen:

https://deutsch.rt.com/newsticker/48615-explosion-in-u-bahn-in/

https://vk.com/video24217100_456239037


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Foto: Screenshot


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT

Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


6 Kommentare

  1. herr Putin holen sie die „eiserne keule“ raus.
    von unseren vollpfosten gender verseuchten Eunuchen kann man nichts erwarten!
    hier wird es noch so hingedreht, dass die afd schuld hat.

  2. kein Freund der Mutti,
    was ist in der Eckartsweierstrasse 7??
    Schrecklich wenn man diese Bilder sieht, aber bald wird man sie auch bei uns wieder sehen, denn es hat noch lange nicht aufgehört, es hat erst angefangen!!!

  3. Der Unterschied zum Berliner Attentat ist der, das man die Verletzten in Petersburg sieht, es ein echter und gemeiner Anschlag war, wobei man bei uns nur falsh Flag macht wird um uns besser überwachen zu können sei es in München oder Berlin. Die „Attentäter“ werden bei uns immer vorher durch Zufall entdeckt oder erschossen um dem Volk die Gefahr eines Anschlages weis zu machen, wobei die echten Terroristen die von Mutti eingeladen wurden in ihren Verstecken nur auf den Befehl warten um dann loszuschlagen wenn der Zeitpunkt erreicht ist und die Masse der Biodeutschen den Halsabschneidern schutzlos ausgeliefert sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.