Deutscher Psychiater beurteilt DONALD TRUMP: „Macht- & Sex-süchtig, Anzeichen für bösartigen Narzissmus!“


Der Psychiater Professor Borwin Bandelow, stellvertretender Direktor der Klinik für Psychiatrie der Universitätsmedizin Göttingen, analysierte unlängst verschiedene Staatsmänner.

Darunter u.a. Robert Mugabe (Präsident von Simbabwe), Baschar al-Assad (Präsident von Syrien), Nicolass Maduro (Präsident von Venezuela), Rodrigo Duerte (Präsident der Philippinen),  Kim Jong-Un (Machthaber Nordkoreas) sowie Donald Trump (Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika), Wladimir Putin (Präsident der Russischen Föderation) und Recep Tayyip Erdogan (Präsident der Türkei).

Auf die letzten drei Genannten werde ich  nachfolgend näher eingehen.

Allgemein ist Psychiater Bandelow darüber besorgt, dass es sehr viele narzisstische Persönlichkeiten unter den Politikern gebe, „die das Sagen haben, sogar in wichtigen Ländern wie den USA und Russland.“

Es gebe zwei verschiedene Arten von Narzissmus: Den „gutartigen“, wie etwa bei Robbie Williams – „alle lieben ihn, und er liebt sich selbst“. Und den „bösartigen“, wie Josef Stalin oder Osama bin Laden, meint Bandelow.

Beurteilen Sie selbst, in wie fern Sie dem Psychiater bei seinen Ausführungen und Schlussfolgerungen Glauben schenken oder nicht!

Und so schätzt er Donald Trump ein:

„Er zeigt Anzeichen eine bösartigen Narzissten. Er lügt um des Lügens willen. Trump spricht sogar die Unwahrheit, wenn es besser wäre, die Wahrheit zu sagen – weil er daraus Nutzen zieht.“ Er würde die Medien manipulieren.

„Sein Machogehabe und eine angeblich klaren Aussagen, die selten aus mehr als fünf Wörtern bestehen (…) beeindrucken nicht nur viele Hinterwäldler, die sogenannten ‚Hillbillys“, und arme, weiße Landarbeiter, die ‚Rednecks‘, sondern auch Latinos, Schwarze und Protestwähler. Dabei merken sie nicht, dass sie die Opfer seiner Politik sein werden.“

Und Bandelow u.a. weiter zu Trump:

„Er hat eine Impulskontrollstörung und posaunt alle Gedanken einfach heraus (…) Es könnte passieren, dass er in einer problematischen Situation die Kontrolle verliert (…)“

Trump würde sich seine „eigenen Wahrheiten“ schaffen, die er dann auf Twitter verbreitet.

Bandelows Trump-Diagnose:

„Trump bricht alle Gebote. Er kommt damit durch, weil er andere manipuliert. Er ist süchtig nach Sex, Macht und Anerkennung. Er leidet unter einer Impulskontrollstörung. Dazu gehört auch, dass man oft unkontrolliert plappert.“

Auf die Frage, warum „Psychopathen“ so oft in Machtpositionen gelangen, antwortet Borwin Bandelow:

„Menschen fallen immer wieder auf Psychopathen herein, weil jede Gemeinschaft Häuptlinge, Fürsten, Regierungschefs oder Topmanager braucht.

Selbst Affen schauen sich gern Fotos von Oberaffen an.

Gemeinschaften ohne Vorbilder würden wahrscheinlich in Anarchie versinken und aussterben. Doch leider gibt es immer wieder Psychopathen, die diesen Wunsch nach Vorbildern oder Anführern ausnutzen.“

Quelle: „Herrscher im Psycho-Check – Sind Trump, Putin, Erdogan & Co. gefährliche Narzissten?“ in: Hörzu Wissen 04/05/17, S. 44 ff.


Erklärung Narzisssmus:

Selbstverliebtheit – Selbstbezogenheit – Selbstbewunderung – Egoismus

Narzisstische Wesenszüge (überhöhte Anspruchshaltung, unkritische Selbsteinschätzung, ausnützerische und egoistische Einstellung, Neid und Überheblichkeit) nehmen offenbar zu in unserer Zeit und Gesellschaft.

Noch folgenschwerer wird es dann, wenn es sich um eine narzisstische Persönlichkeitsstörung handelt: selbstgefällig, dünkelhaft, aufgeblasen, wichtigtuerisch, großspurig; dabei unrealistisch überzeugt von eigenen Eigenschaften wie Erfolg, Macht, Scharfsinn, Schönheit oder gar idealer Liebe. Dazu weitere Belastungen wie Gier nach übermäßiger Bewunderung und unbegründete Erwartungen, als etwas Besonderes behandelt zu werden (wenn noch hysterische Züge dazukommen). Außerdem die Tendenz, andere auszubeuten, insbesondere was zwischenmenschliche Beziehungen (Partnerschaft, Familie), aber auch Finanzen, Position u. a. anbelangt. Gegebenfalls sogar ein unverständlicher Mangel an Mitleid, Zuwendung und Hilfsbereitschaft, dafür neidisch und manchmal sogar bösartig eifersüchtig. Kurz: eine Belastung besonderer Art.

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Fotos: Symbolbild Pixabay.com


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


7 Kommentare

  1. Man, das ist ja ein geiler Psychodoktor! Der kann also einen Menschen burteilen, ohne ihn persönlich zu kennen und ganz klar, die Diagnose stimmt dann zu 100%!
    Besser wäre es, er würde mal unsere Politiker durch die Mangel nehmen und dementsprechend dann zur Behandlung schreiten!!
    Ich denke, da hätte er sehr viel zu tun!
    Lachhaft, diese ganze Nummer und derart unglaubwürdig, dass es einem die Zehennägel nach oben dreht!!

  2. Ich sehe das ganz genauso wie meine Vor-Kommentatoren. Überhaupt bin ich der Meinung, bevor man jetzt mit kopiertem Niveau vorgeht, wie es einem die LeiDmedien mit Diskreditierungen ihrer Feindbilder vormachen, sollte man in solch einer Zeit sowie unter derartigen Umständen keine vorschnellen Urteile fällen, sondern sich so strak wie möglich hinter seinen Hoffnungsträger stellen.

  3. Sind dies nicht alle Machtinhaber, die den NWO-Illumination-Jesuiten-Freimaurern-Gloablisten ein Dorn im Auge sind? Einer wurde jedoch vergessen…Putin!
    Hätte mich gefreut, eine ausführliche Analyse über Merkel zu lesen.

    „Deutscher Psychiater beurteilt DONALD TRUMP: „Macht- & Sex-süchtig, Anzeichen für bösartigen Narzissmus!““
    Der Pschiater muss es ja wissen. Wahrscheinlich hat er das Weiße Haus und den Trump Tower derart verwanzt, um solch eine „Diagnose“ abgeben zu können.
    Amüsant ist der heutige Artikel auf jeden Fall! Es muss ja auch mal was zu lachen geben, in diesen Zeiten!
    Jetzt, wo es in den MSM ruhiger um Trump wird, und DIE nichts mehr finden um stündlich über Trump abzulästern, muß halt etwas neues her.

    Und diese Aussage erst… „Er würde die Medien manipulieren. „… ist wahrhaft glaubhaft, nicht wahr?
    Trump, der der die MSM scheut, wie der Teufel das Weihwasser?
    Trump, der alles wichtige über seinen eigenen Twitterkanal verkündet und überhaupt einer der Wenigen ist, der das tut?
    Trump, der CNN und Co öffentlich, wegen ihrer Lügen etc. abgewatscht hat?
    Ja, wirlich ein netter Schmanckerl zum lachen!
    Danke! 🙂

  4. Dieser seltsame Herr Bandelow ist wohl nicht grundlos Psychiater geworden, der Mann hat schlichtweg einen kräftigen Hau. So wie dieser Herr Ferndiagnosen stellen darf, darf ich das auch, oder?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.